Neue Events und Attraktionen im schweizer Genferseegebiet

Kunst-Projekt ArtLab, Werkstatt Mittelalter, Neu-Eröffnung Aquatis und 300 offene Weinkeller

Neue Events und Attraktionen im schweizer Genferseegebiet

Neues Highlight am Genfersee: Europas größtes Süßwasseraquarium Aquatis eröffnet im Sommer 2017 (Bildquelle: Aquatis Aquarium-Vivarium)

Das Genferseegebiet im schweizerischen Kanton Waadt verkörpert mit seiner beeindruckenden Landschaftsvielfalt, der wunderschönen Natur, den majestätischen Seenlandschaften, dem atemberaubenden Bergpanorama, den terrassierten Weinbergen und den traumhaften Alpenregionen eine der abwechslungsreichsten Urlaubsdestinationen in der Schweiz. Mit der exquisiten Gastronomie, den kulturellen Highlights sowie den vielfältigen Erholungs-, Ausflugs- und Sportmöglichkeiten gilt die Destination noch als Geheimtipp. Mit neuen Attraktionen und spannenden Events ist das Genferseegebiet auch 2017 eine Reise wert.

ArtLab: Kultur, Kunst und Wissenschaft unter einem Dach

Die eidgenössische technische Hochschule in Lausanne (EPFL – ecole polytechnique federale de Lausanne) hat das Projekt ArtLab ins Leben gerufen. Dabei schaffen drei Räume auf dem EPFL-Areal eine Verbindung zwischen Kunst, Kultur, Wissenschaft und Technologie. Der Schwerpunkt liegt auf den aufstrebenden Technologien, um ein besseres Verständnis des kulturellen Erbes zu ermöglichen und der Öffentlichkeit gleichzeitig die großen wissenschaftlichen Herausforderungen des Jahrhunderts näher zu bringen. Das Gebäude, das Kunst und Kultur mittels Spitzentechnologien zugänglich macht, beherbergt unter anderem die digitalen Archive des Montreux Jazz Festival, ein Montreux Jazz Cafe und einen großzügigen Ausstellungsraum für künstlerische und kulturelle Inhalte. Weitere Informationen sind abrufbar unter www.artlab.epfl.ch

Werkstatt Mittelalter: Neue Ausstellung im Schloss Chillon

Vom 27. Januar bis 5. November 2017 lädt die Ausstellung „Werkstatt Mittelalter: Brille, Papier, Gabel und andere mittelalterliche Erfindungen“ im zauberhaften Rahmen des Schloss Chillon direkt am Genfersee zu einer vergnüglichen und lehrreichen Reise in die Welt mittelalterlicher Erfindungen ein. Berühren, ausprobieren, tüfteln: Die interaktiven Installationen erlauben es Besuchern jeden Alters zu verstehen, wie die Erfindungen funktionieren, die sich im Mittelalter in Europa verbreitet haben. Daneben zeigt die Ausstellung Dokumente, Gegenstände und zahlreiche thematisch begleitende Bilder des 14. und 15. Jahrhunderts. Weitere Informationen gibt es unter www.chillon.ch

Aquatis: Eröffnung des größten Süßwasseraquariums Europas

Im Herbst 2017 eröffnet das Aquatis Aquarium-Vivarium Lausanne. Als größtes Süßwasseraquarium in Europa ist die Einrichtung ein in der Schweiz und in Europa einzigartiges Projekt. Lebendige Tiere werden anhand einer vollkommen immersiven und interaktiven Szenographie mit Hilfe innovativer digitaler Technologien in Szene gesetzt. Die aquatische Fauna und Flora der fünf Kontinente wird mit nahezu zwei Millionen Litern Wasser verteilt auf rund 50 Aquarien, Vivarien und Terrarien eindrucksvoll dargestellt. Dabei ist Aquatis zugleich eine Erholungseinrichtung, ein Schwerpunktzentrum für Umweltbildung und -erziehung sowie eine Austauschplattform zwischen der breiten Öffentlichkeit und Wissenschaftlern. Weitere Informationen sind abrufbar unter www.aquatis.ch

Genuss pur beim Event „Offene Weinkeller“

Am 3. und 4. Juni 2017 öffnen über 300 Kellereien im Genferseegebiet ihre Türen. In Bonvillars, Chablais, La Cote, Vully, Cotes de l“Orbe und dem von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichneten Lavaux bieten sechs Weinbauregionen die Gelegenheit, Erzeugnisse aus dem Kanton Waadt in authentischer Umgebung zu verkosten. Auf dem Degustations-Programm steht unter anderem eine Vorpremiere des Jahrgangs 2016. Der Pass, der als Türöffner für alle teilnehmenden Weinkeller dient, kann beim ersten Weinkellerbesuch für 20 Schweizer Franken erworben werden. In dem Unkostenbeitrag sind ein Erinnerungsglas, die Degustation regionaler Spezialitäten und der Shuttlebus von und zu den größeren Bahnhöfen des Kantons inbegriffen. Weitere Informationen gibt es unter http://ete.myvaud.ch/de/
+++

Der mitten im Genferseegebiet gelegene Kanton Waadt erstreckt sich vom friedlichen Jura bis zu den faszinierenden und authentischen Alpen-Destinationen Diablerets, Villars, Leysin sowie Chteau d Oex und zählt mit einer Fläche von 3.212 Quadratkilometern zu den größten Kantonen in der Schweiz. Vom Palmen-Ambiente in Montreux bis hin zum Altstadt-Flair des trendigen Lausanne bietet die Region abwechslungsreiche Eindrücke. Das Waadtland verkörpert mit seiner wunderschönen Natur, den majestätischen Seen, den terrassierten Weinbergen des UNESCO Welterbe Lavaux, der exquisiten Gastronomie, den kulturellen Highlights sowie den vielfältigen Ausflugs- und Sportmöglichkeiten ein ideales Urlaubsziel für alle Jahreszeiten, das Naturschönheiten, Lebensfreude, Gastfreundschaft und Gaumenfreuden auf einen Nenner bringt. Weitere Informationen zum schweizerischen Kanton Waadt sind abrufbar unter www.genferseegebiet.ch

Redaktionshinweis:
Das Tourismusbüro des Kanton Waadt veranstaltet zwei Pressereisen in das Genferseegebiet:
15. bis 18. Juni 2017 – Motto „Frauen-Power im Genferseegebiet“
7. bis 10. September 2017 – Motto „Genuss-Momente im Genferseegebiet“
Die Plätze sind limitiert. Bei Interesse an einer Teilnahme melden Sie sich bitte an per E-Mail unter presse@pr-schacker.de.

Foto-Hinweis:
Fotos können in druckfähiger Auflösung per E-Mail unter presse@pr-schacker.de angefordert werden. Zudem sind zahlreiche Fotos zum honorarfreien Abdruck nach kurzem Login in der Bilddatenbank des Genferseegebiets abrufbar unter www.medialibrary.lake-geneva-region.ch

Firmenkontakt
Tourismusverband Kanton Waadt
Cindy Queloz
Avenue d´Ouchy 60
CH-1000 Lausanne
0041 – 21 – 613 26 26
info@region-du-leman.ch
http://www.genferseegebiet.ch

Pressekontakt
PR Solutions by Melanie Schacker
Melanie Schacker
Am Nonnenhof 55
60435 Frankfurt/Main
069 95 20 8991
069 95 20 8992
presse@pr-schacker.de
http://www.pr-schacker.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: