Mit der ORBIS Multi Process Suite (OMPS) Industrie-4.0-Konzepte in SAP ERP effizient umsetzen

Mit der ORBIS Multi Process Suite (OMPS) Industrie-4.0-Konzepte in SAP ERP effizient umsetzen

Visualisierung mithilfe des graphischen Designers

Das international tätige Business-Consulting-Unternehmen ORBIS AG aus Saarbrücken bringt mit der ORBIS Multi Process Suite (OMPS), einem ABAP-basierten Add-On, eine innovative Lösung auf den Markt, mit der sich Industrie-4.0-Szenarien effizient und direkt in SAP ERP umsetzen lassen. Produzierende Unternehmen, die mit SAP ERP arbeiten, können sich mit der OMPS jederzeit und überall – am Desktop oder unterwegs per Smartphone oder Tablet-PC – eine klare Sicht auf die ERP- und Shopfloor-Prozesse und den Informationsfluss entlang der Bestands- und Lieferkette verschaffen. ORBIS wird die neue Industrie-4.0-Anwendung, die in Kooperation mit der Forschungsgruppe Qbing an der htw saar entstand, im Rahmen der HANNOVER MESSE (7.-11. April 2014) auf der Leitmesse „Digital Factory“ am VDMA-Partnerstand (Halle 7, Stand E40) erstmals einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen.

Die OMPS erfasst technische Daten aus der Fertigungsebene, etwa aus Automatisierungs-, Waagen- oder Auto-ID-Systemen, quasi zum Zeitpunkt ihres Entstehens und überträgt sie sofort nach SAP ERP, wo sie verarbeitet werden. Im Gegenzug werden Informationen aus dem ERP-System direkt an die Maschinensteuerung weitergeleitet. Auf diese Weise lassen sich die Abläufe entlang der Wertschöpfungskette effizient und fast in Echtzeit steuern, die Fertigung kann den Veränderungen im Business nahezu zeitgleich folgen. Gleichzeitig sind die Fach- und Führungskräfte in der Lage, die Betriebsabläufe umfassend zu überwachen und, falls nötig, in jeden einzelnen Produktions- und Logistikprozess einzugreifen.

Die erforderlichen Daten und Kennzahlen, etwa zu Maschinentaktzeiten, zum Materialfluss in einem Kanban-Regal oder zur Bestandssituation im internen Lager, können mit der OMPS ohne technische Hürden, prozessbezogen und leicht verständlich auf industrietauglichen Bedienoberflächen visualisiert werden. Diese Oberflächen können einfach per Drag-and-Drop erstellt sowie individuell und prozessorientiert gestaltet werden. Ein intelligentes Rollenkonzept sorgt dafür, dass jeder End-User, egal ob Maschinenbediener, Schicht- und Werksleiter oder die Geschäftsführung, nur die Informationen bekommt, die er für seine Aufgabe benötigt. Die OMPS basiert zu 100 Prozent auf der SAP-NetWeaver-Technologie, kann vollständig und schnittstellenfrei in SAP ERP integriert werden und ist uneingeschränkt releasefähig. Sie eignet sich darüber hinaus für Big-Data-Szenarien, da sie auch in Verbindung mit der In-Memory-Plattform SAP HANA betrieben werden kann.

„In produzierenden Unternehmen werden die Wertschöpfungsnetzwerke immer umfassender und damit auch komplexer. Wir haben mit der ORBIS Multi Process Suite, die vollständig in SAP ERP integriert ist, eine innovative, praxistaugliche und intuitiv zu bedienende Lösung entwickelt, die diesen Anforderungen gerecht wird. Sie ermöglicht eine klare Sicht auf ERP- und Shopfloor-Prozesse sowie auf den Daten- und Informationsfluss entlang der gesamten Bestands- und Lieferkette – ohne technische Hürden und nahezu in Echtzeit“, erläutert Frank Schmelzer, Prokurist und Leiter des Geschäftsbereichs Intralogistik bei der ORBIS AG.

Weitere Informationen zum Messeauftritt der ORBIS AG auf der HANNOVER MESSE 2014 und die Möglichkeit, einen Termin für ein persönliches Gespräch zu vereinbaren, finden Interessierte im Internet unter der Webseite http://www.orbis.de/unternehmen/events/aktuelle-events/.
Bildquelle:kein externes Copyright

ORBIS ist ein international tätiges Business Consulting-Unternehmen. ORBIS berät und unterstützt internationale Konzerne und mittelständische Unternehmen – von der IT-Strategie und Systemauswahl über die Optimierung der Geschäftsprozesse bis hin zur Systemimplementierung und Systemintegration.

ORBIS AG
Sabine Herwerth
Nell-Breuning-Allee 3-5
66115 Saarbrücken
0681-9924135
sabine.herwerth@orbis.de
http://www.orbis.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: