Microsoft Support für Windows XP endet am 8. April

Microsoft Support für Windows XP endet am 8. April

www.wolf-it-architekt.de

Am 8. April schickt Microsoft sein Betriebssystem Windows XP in den Ruhestand. Damit endet auch der Support für dieses betagte Betriebssystem. Es wird keine weiteren Sicherheitsupdates und Fehlerbehebungen von Microsoft mehr geben. Ein Umzug auf ein neueres Betriebssystem aber ist für viele Anwender eine echte Herausforderung.
Sollten in Zukunft Sicherheitslücken entdeckt werden, durch die Schadprogramme wie Viren oder Trojaner auf einen Rechner gelangen können, steht man als Windows XP Anwender vor einem Problem. Solche Lücken werden in Zukunft nicht mehr geschlossen. Besonders kritisch ist dieser Umstand für Rechner, die mit dem Internet verbunden sind.
Microsoft hat aus diesem Grunde das Supportende von Windows XP bereits langfristig angekündigt. Aber immerhin noch 30% aller am Internet angeschlossenen Rechner werden mit Windows XP betrieben. Ein Umzug auf ein neues Betriebssystem, wie Windows 7 oder Windows 8 ist für viele Anwender eine ziemliche Herausforderung. Denn ein einfacher Upgrade von Windows XP auf Windows 7 oder 8 wird nicht unterstützt.
Der Umzug muss als Neu-Installation bewerkstelligt werden. Sogleich kommen dabei wichtige Fragen auf. Was passiert mit meinen Daten auf dem alten Rechner, meinen Dokumenten, meinen Emails, meinen Kontakten? Werden mein Drucker oder andere Geräte noch unter dem neuen Betriebssystem laufen? Hier helfen IT-Fachleute wie Michael Wolf von Wolf-IT-Architekt aus Paderborn. Der Experte für Computer und Netzwerk weiß: „In vielen Fällen wird es gar nicht möglich sein, auf einem alten Rechner ein Windows 7 oder Windows 8 zu installieren. Denn die vorhandene Hardware spielt nicht mehr mit und wird den Anforderungen des neuen Betriebssystems nicht mehr gerecht.“ Windows XP ist bereits seit 2001 auf dem Markt. Ebenso alt könnte so mancher Rechner sein, der heute noch mit Windows XP betrieben wird.
Betroffene Unternehmen sollten daher bei ihrem Umzug von Windows XP auf Windows 7 oder Windows 8 den Rat und die Unterstützung von Experten wie Wolf-IT-Architekt annehmen. Die Profis wissen nicht nur, ob die vorhandene IT Infrastruktur ausreicht, sondern können Unternehmen in allen Bereichen und Fragen rund um die IT-Architektur beraten und IT-Projekte abwickeln.

www.wolf-It-architekt.de
Bildquelle:kein externes Copyright

Wolf-IT-Architekt aus Paderborn bietet Beratung und individuelle Lösungen im Bereich Ihrer IT-Infrastruktur.
Kompetenz, Zuverlässigkeit und Engagement sind für Wolf-IT-Architekt die Säulen einer fairen und langfristigen Kundenbeziehung.
Michael Wolf blickt auf eine langjährige Tätigkeit in der IT-Industrie zurück. Er war tätig für große Unternehmen wie Nixdorf-Computer, Siemens-Nixdorf und CA International.
Als Softwareentwickler, Architekt, Projektmanager und Manager von Entwicklungsteams lagen die Schwerpunkte seiner Sachthemen in den Bereichen Systemmanagement, Netzwerkmanagement und Assetmanagement.
In vielen kundennahen Projekten hat Michael Wolf den großen Wert kennengelernt, den eine robuste, sichere, bedarfsgerecht dimensionierte, leicht und kostengünstig zu pflegende IT-Infrastruktur für ein Unternehmen darstellt.
Mit seinen Erfahrungen und umfangreichen Fachwissen trägt Wolf-IT-Architekt zum Erfolgt seiner Kunden bei.
www.wolf-it-architekt.de

Michael Wolf – WOLF IT ARCHITEKT
Michael Wolf
Heckhofweg 22
33106 Paderborn
05254 9369 42-0
wolf@wolf-it-architekt.de
http://www.wolf-it-architekt.de

Art Cartel – Agentur für Kunst, Marketing und Kommunikation
Burkhard Lohren
Christopht-Tölle-Str. 12
33100 Paderborn
05251-7091111
info@art-cartel.com
http://www.art-cartel.com

Dienstag, 1. April 2014 von