Magic Software macht es leichter als je zuvor, Applikationen zu modernisieren und zu mobilisieren

Neue Version der Rapid-Application-Development-Plattform Magic xpa mit Funktionen für Endnutzer-Anpassungen, UI-Erweiterungen und neuem Upgrade-Manager.

Magic Software Enterprises, weltweiter Anbieter von Software-Plattformen für Enterprise Mobility, Cloud-Applikationen und Geschäftsprozess-Integration, kündigt die Verfügbarkeit der neuesten Version der Rapid-Application-Development-Plattform Magic xpa 3.1 an. Die Multichannel-Plattform ist konzipiert, um die Modernisierung von Apps zu vereinfachen, die Entwicklung von mobilen Unternehmens-Apps zu beschleunigen und die Akzeptanz der Endnutzer zu maximieren. Die Version 3.1 bietet neue App-Anpassungsfunktionen für Endnutzer, ein erweitertes UI und einen neuen Upgrade-Manager.

„Wir freuen uns, die neueste Version unserer bewährten Software-Entwicklungsplattform jetzt anbieten zu können. In einer Zeit, in der Unternehmens-Apps zunehmend kritisch für den Erfolg digitaler Transformationsprozesse in Unternehmen sind, kann die mächtige und hochproduktive Entwicklungsumgebung von Magic xpa einen wichtigen Wettbewerbsvorteil bieten“, konstatiert Ami Ries, Vice President Research & Development bei Magic Software. „Mit innovativen Personalisierungsfunktionen, optimierter Usability und einem neuen, automatisierten Upgrade-Manager macht es Magic xpa 3.1 für unsere breite Kundenbasis leichter als je zuvor, ihre existierenden Apps mit minimalem Aufwand und Risiko zu modernisieren und zu erweitern.“

Die Metadaten-basierende Applikationsplattform Magic xpa bietet eine einfach zu nutzende, hochproduktive und kosteneffiziente Entwicklungs- und Deployment-Umgebung, mit der Organisationen und Software-Häuser schnell Mobile- und Desktop-Apps für den Multichannel-Einsatz realisieren können.

Erweiterungen von Magic xpa 3.1
– Neue Anpassungsfunktionen für Endnutzer, mit denen sie Screens modifizieren (Felder umbenennen, bewegen oder löschen, Farben und Schriften ändern) und so Apps an persönliche oder Gruppen-übergreifende Präferenzen ohne Programmierung oder Entwickler-Unterstützung anpassen können. Verfügbar für RIA und Client-Server-Anwendungen.
– UI-Optimierungen erlauben die schnellere Entwicklung von attraktiven und einfach zu nutzenden mobilen, über verschiedene Plattformen hinweg einsetzbaren Apps.
– Neue WCF-Features vereinfachen die Entwicklung von Service-orientierten Applikationen (Windows Communication Foundation).
– Funktionserweiterungen wie die „Swipe-Refresh“-Unterstützung und Verbesserungen des Aktionsmenüs bieten eine verbesserte mobile Nutzererfahrung.
– Das neue Upgrade-Manager-Werkzeug konvertiert Applikationen von vorherigen Magic-Versionen sofort auf die aktuelle Version und ermöglicht so reibungslose und schnelle Upgrades.

Die Plattform Magic xpa ist Teil von Magic“s End-to-End Enterprise Mobility Lösung, zu der auch die Integrationsplattform Magic xpi, das Magic Mobile Device Management und die Magic Professional Services gehören. Das gesamte Bundle bietet Organisationen eine ganzheitliche und kosteneffiziente Lösung für die schnelle Entwicklung und Implementierung von sicheren Business-Apps für den Einsatz in Unternehmen bis zur Konzerngröße.

Magic Software Enterprises (NASDAQ: MGIC) versetzt Kunden und Partner weltweit in die Lage, mit intelligenter Technologie eine über alle Bereitstellungskanäle einheitliche Nutzererfahrung der Unternehmensprozesse und -daten zu vermitteln.
Weitere Informationen: www.magicsoftware.com.

Firmenkontakt
Magic Software Enterprises (Deutschland) GmbH
Markus Bleichner
Lise-Meitner-Str. 3
85737 Ismaning bei München
089 – 962 73 130
mbleichner@magicsoftware.com
http://www.magicsoftware.com

Pressekontakt
Publizistik Projekte
Hartmut Giesen
Faulenbruchstr. 83
52159 Roetgen
02471 – 921301
giesen@publizistik-projekte.de
http://www.publizistik-projekte.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: