LANINET Solutions bietet sichere Cloud-Logins mit SecurEnvoy

Tokenlose Zwei-Faktor-Authentifizierung am schwedischen IT-Markt etablieren

LANINET Solutions bietet sichere Cloud-Logins mit SecurEnvoy

Steve Watts, Sales & Marketing Director bei SecurEnvoy

Stockholm/Frankfurt/London, 02. April 2014 – SecurEnvoy arbeitet in Skandinavien eng mit Distributionspartner LANINET Solutions zusammen. Die Lösungen SecurAccess & Co. erweitern nun das Security-Portfolio des schwedischen IT-Unternehmens. Ziel der beiden Partner ist es, die Marktpräsenz von SecurEnvoy in Schweden auszubauen. Die tokenlose Zwei-Faktor-Authentifizierung ermöglicht kleinen und mittelgroßen Unternehmen unter anderem sichere und schnelle Cloud-Logins. Die Betriebskosten für Token können dadurch eingespart werden. Gemeinsam veranstalten die Partner ab sofort auch Schulungen und Seminare, um die Vorteile der tokenlosen Methode live zu präsentieren.

Kleine und mittelgroße Unternehmen treffen beim Cloud-Zugriff einige Sicherheitsvorkehrungen, z.B. dürfen nur legitimierte Mitarbeiter auf die firmeninternen Daten in der Wolke zugreifen. Zur Authentifizierung des Personals werden daher vielerorts Token genutzt. Diese können jedoch hohe Betriebskosten verursachen. SecurEnvoy hält mit der tokenlosen Zwei-Faktor-Authentifizierung dagegen. Die Lösung bietet der schwedische IT-Distributor LANINET durch seine Reseller Kunden aus den Bereichen Finanzen, Versicherungen, Gesundheitswesen, Regierung und Gemeinden, Industrie, Telekommunikation, Energie und Logistik an.

Goodbye Token
Mit der SecurEnvoy-Technologie ist es Mitarbeitern möglich, ihre Logins ohne zusätzliches Token durchzuführen, stattdessen legitimiert sich das Personal mit einer Kombination aus persönlichen Zugangsdaten und einem Passcode. Den Code erhalten die Angestellten per SMS, E-Mail, Voice Call oder Soft Token App. Die neue One Swipe-Methode beschleunigt die Authentifizierung nochmals deutlich, da sie komplett offline ablaufen kann. Dazu generiert der Anwender in der Soft Token App für Smartphones einen QR-Code. Anschließend gibt er seine Login-Daten ein und scannt den Code mittels der Webcam am smarten Endgerät oder Laptop an. Dadurch kann der Nutzer in Sekundenschnelle seine Identität nachweisen, was wiederum die Bedienerfreundlichkeit erweitert.

„Der tokenlose Markt wächst immer weiter“, erklärt Roland Andersson, CEO bei LANINET Solutions. „Unser Plan für 2014 ist, SecurEnvoy weiterhin am schwedischen Markt zu etablieren. Die tokenlose Zwei-Faktor-Authentifizierung ist auch für unsere Cloud-Konzepte von hohem Wert. Bereits im Jahr 2013 zeigten unsere Kunden und Reseller ein großes Interesse an den Produkten und Dienstleistungen von SecurEnvoy. In unserem neuen „Go-to-Market“-Plan vereinen wir verschiedene Strategien, um die Marktdurchdringung für 2014 zu intensivieren.“

„LANINET Solutions ist ein wichtiger Partner in unserem europäischen Netzwerk“, erklärt Steve Watts, Sales und Marketing Director bei SecurEnvoy. „Gerade im skandinavischen Markt möchten wir Kunden noch stärker von den Vorteilen der tokenlosen Authentifizierungsmethode überzeugen. Distributor LANINET unterstützt uns durch seine große Reseller- und Kunden-Basis in Schweden beim Erreichen unserer Ziele in dieser Region.“

Weitere Informationen zu den verschiedenen tokenlosen Authentifizierungsoptionen stehen unter http://securenvoy.de/zwei-faktor-authentifizierung/token-varianten/
bereit.
Bildquelle:kein externes Copyright

Über SecurEnvoy:
SecurEnvoy ist der Erfinder patentierter tokenloser Lösungen für die Zwei-Faktor-Authentifizierung. Millionen Anwender weltweit profitieren bereits vom schnellsten mobilen Authentifizierungsprozess, der kein Token benötigt. Die Methode setzt auf Endgeräte wie Mobiltelefone, Smartphones, Tablets und Laptops, um den Passcode für die Identifizierung bereitzustellen. Sogar ohne Mobilfunk- oder Internetverbindung kann der User den Code mittels Voice Call empfangen oder sich über die One Swipe-Technologie ausweisen, die auf einem QR-Code-Scan basiert. Teil der Produktpalette des Unternehmens mit Sitz in London (UK), Frankfurt (D) und San Diego (USA) ist die Lösung SecurAccess. Die Administrations-Tools lassen sich unkompliziert in bestehende IT-Infrastrukturen integrieren und ermöglichen die Einbindung von bis zu 100.000 Usern pro Stunde. Neben der Auszeichnung von SecurAccess als „Best Buy“ durch das SC Magazine wurde SecurEnvoy im Gartner Magic Quadrant als „Visionary“ eingestuft. SecurEnvoy hat sich einen Kundenstamm in vertikalen Märkten aufgebaut, darunter Banken, Finanzen, Versicherungen, Behörden, Produktion, Marketing, Einzelhandel, Telekommunikation, Charity, Justiz und Baugewerbe aufgebaut. Dabei arbeitet der Authentifizierungsexperte mit Partnern wie AEP, Astaro, Cisco, Checkpoint, Citrix, Juniper, F5, Palo Alto, Sophos etc. zusammen. Weitere Information unter www.securenvoy.de.

SecurEnvoy Ldt.
Steve Watts
Mainzer Landstrasse 27 – 31
60329 Frankfurt am Main
02661-912600
swatts@securenvoy.com
http://www.SecurEnvoy.com

Sprengel & Partner GmbH
Olaf Heckmann
Nisterstrasse 3
56472 Nisterau
02661-912600
bo@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Mittwoch, 2. April 2014 von