Krebsberatungsstelle Bonn e.V. stellt Kurs- und Vortragsprogramm für 2018 vor

Der Verein Tumorzentrum Bonn e.V. bietet regelmäßig interessante Kurse und Vorträge für von Krebs Betroffene, ihre Angehörigen und andere Interessierte an. Gerade wurde das aktuelle Programm für das erste Halbjahr 2018 vorgestellt.

Krebsberatungsstelle Bonn e.V. stellt Kurs- und Vortragsprogramm für 2018 vor

Logo der Krebsberatungsstelle Bonn e.V. (Bildquelle: Krebsberatungsstelle Bonn e.V.)

Jeder Mensch ist anders und geht auch anders mit seiner Krankheit um. Entsprechend breit gefächert ist das Angebot des Tumorzentrums Bonn e.V. „Mit dieser Themenvielfalt möchten wir möglichst viele Menschen erreichen“, macht Psychoonkologin Cathrin Benöhr von der Krebsberatungsstelle deutlich.
So finden sich beispielsweise in der monatlich stattfindenden Mittwochsvortragsreihe Themen wie „Ist Stress ein Krebsrisiko“, „Sport und Bewegung bei Krebs“, „Hypnoimaginative Entspannung“ und viele weitere Vorträge. Auf der Homepage werden alle geplanten Vorträge und Referenten bekannt gegeben.

Parallel dazu finden Kurse statt, die ebenfalls ein breites Spektrum an Themen präsentieren.
Die Oecotrophologin Katharina von Gadow bietet an fünf Terminen (unabhängig voneinander buchbar) einen Kurs in „Ernährungsfragen bei Krebs“ an. Geplant sind folgende Themen ab dem 19.02.2018:
– Ernährung und Krebs – wenn Zellen vom Kurs abweichen.
– Fatigue-Syndrom – was kann die Ernährung leisten?
– Nahrungsergänzungsmittel und Heilpflanzen – wann sinnvoll?
– Bewegung und Sport – während und nach der Therapie.
– Sich selbst Gutes tun – innere Blockaden lösen mit Kinesiologie.

In einem weiteren Kursangebot (einzeln buchbar) begleitet die Heilpraktikerin für Psychotherapie, Gabriele Matthes, Interessierte beim „Schreiben als Kraftquelle“. Geplante Zeiten: 18.01. und 25.01.2018 von 10:30-13:00 Uhr.
Noch recht frisch im Angebot ist der Kurs „Gesundheitskarate“ – „Eine Krebserkrankung zu überstehen bedeutet, um sein Leben zu kämpfen“. Der Kurs findet jeweils freitags abends von 18.00 – 19.00 Uhr statt. Michaela Buhl ist Fachtrainerin für Medizinische Rehabilitation und verfügt über verschiedene Weiterbildungen im Bereich Sport in der Onkologie sowie den Schwarzgurt in Karate. Der Kurs ist über die Krankenkasse abrechenbar.
Alle Vorträge sind grundsätzlich kostenfrei und finden in den Räumen des Tumorzentrums e.V. auf dem Venusberg statt. Die Preise der angebotenen Kurse finden sich auf der Homepage des Tumorzentrums e.V., die Anmeldung erfolgt in beiden Fällen unter 0228 / 299 161.

Das gesamte Angebot kann unter: https://www.tumorzentrum-bonn.de/veranstaltungen/ nachgelesen werden.

Das Tumorzentrum Bonn (TZB) ist ein gemeinnütziger Verein; er besteht seit 1982. Fast alle onkologisch tätigen Ärzte in Bonn, Rhein-Sieg und Euskirchen, aber auch viele engagierte Patienten und Angehörige von Krebspatienten unterstützen die Arbeit durch ihre Mitgliedschaft.

Kontakt
Tumorzentrum Bonn e.V.
Cathrin Benöhr
Sigmund-Freud-Straße 25
53127 Bonn
0228-299161
beratung@tumorzentrum-bonn.de
http://www.tumorzentrum-bonn.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: