Krampfadertherapie ELVeS Radial™ speziell auch für Risikopatienten geeignet

Die ELVeS Radial™-Lasertherapie ermöglicht auch Risikopatienten eine schonende Behandlung gegen Krampfadern für hervorragende medizinische und kosmetische Ergebnisse – Weitere Informationen auf info-krampfader.de

Krampfadertherapie ELVeS Radial™ speziell auch für Risikopatienten geeignet

biolitec Laser LEONARDO

Jena, 27. März 2014 – Die Behandlung von Krampfadern kann für bestimmte Patientengruppen mit Komplikationen verbunden sein. Die biolitec® bietet mit ELVeS Radial™ speziell auch Risikopatienten ein schonendes und schnelles Laserverfahren gegen Krampfadern.

Besonders gut ist die Krampfaderbehandlung für Patienten geeignet, die zum Beispiel blutverdünnende Mittel einnehmen oder bei denen eine Lokalanästhesie angezeigt ist.

Die durchschnittliche Behandlungsdauer der ELVeS Radial™-Lasertherapie beträgt lediglich 30-45 Minuten. Sowohl während der Anwendung, als auch im Anschluss verspüren die Patienten kaum oder gar keine Beschwerden. Zudem verringert das Laserverfahren im hohen Maße das Risiko von Blutungen. Die Patienten können so schnell wieder ihre normale Alltagsbeschäftigung aufnehmen.

Bei der Laserbehandlung mit dem hoch innovativen und modernen LEONARDO®-Laser wird eine lichtleitende Faser in die erkrankte Vene eingeführt und mithilfe der Laserenergie sanft verschlossen. Die behandelte Krampfader wird anschließend vom Körper abgebaut.

In Deutschland allein gibt es über 22 Millionen Betroffene. Frauen sind hier dreimal häufiger betroffen als Männer. Zu den Gründen zählen vor allem eine angeborene Bindegewebsschwäche, hormonelle Einflüsse und eine eingeschränkte Bewegungsfreiheit beispielsweise in stehenden oder sitzenden Berufen. Bei Nichtbehandlung kann es zu einer Schädigung des tiefen Venensystems und zu einer Bildung weiterer Krampfadern kommen.

Die ELVeS Radial™-Lasertherapie ist eine schonende, ambulante Therapieform, die sich durch eine kurze Erholungsphase und eine schmerzarme Behandlung auszeichnet. Die Kosten für die Behandlung können nach Absprache mit der gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden.

Für weitere Informationen zur schonenden Lasertherapie der biolitec® haben Sie weiterhin die Möglichkeit die Website: www.info-krampfader.de zu besuchen. Für Fragen steht Ihnen außerdem die Kontaktadresse: post@info-krampfader.de oder die biolitec® Hotline 01805/010276 zur Verfügung.
Bildquelle:kein externes Copyright

Über biolitec®:
Die biolitec AG ist eines der weltweit führenden Medizintechnik-Unternehmen im Bereich Laseranwendungen und der einzige Anbieter, der über alle relevanten Kernkompetenzen – Photosensitizer, Laser und Lichtwellenleiter – im Bereich der photodynamischen Therapie (PDT) verfügt. Neben der lasergestützten Behandlung von Krebserkrankungen mit dem Medikament Foscan® erforscht und vermarktet die biolitec AG vor allem minimal-invasive, schonende Laserverfahren. ELVeS Radial™ (Endo Laser Vein System) ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Lasersystem zur Behandlung der venösen Insuffizienz. Die innovative Kontaktfaser XCAVATOR™ ermöglicht in Verbindung mit dem Ceralas® HPD-Laser eine schonende Behandlung bei z.B. gutartiger Prostatavergrößerung (BPH) in der Urologie. Der neue LEONARDO®-Diodenlaser von biolitec® ist der erste universell einsetzbare medizinische Laser, der über eine Kombination von zwei Wellenlängen, 980nm und 1470nm, verfügt und fachübergreifend verwendbar ist. Schonende Laseranwendungen in den Bereichen Proktologie, HNO, Gynäkologie, Thorax Chirurgie und Pneumologie gehören ebenfalls zum Geschäftsfeld der biolitec AG. Weitere Informationen unter www.biolitec.de.

biolitec AG
Jörn Gleisner
Otto-Schott-Straße 15
07745 Jena
+49 (0) 6172/ 27159-20
joern.gleisner@biolitec.com
http://www.biolitec.de

Donnerstag, 27. März 2014 von