Kontrollierte Wohnraumlüftung – gesund, energiesparend, wirtschaftlich

Bild 1

akz-o Die von der EnEV (Energieeinsparverordnung) zur Senkung des Energiebedarfs von neuen und renovierten Gebäuden geforderte Abdichtung von Gebäuden mit dem Ziel dauerhafter Luftundurchlässigkeit hat weitreichende Auswirkungen auf das Raumklima und die Luftqualität. Ein Luftwechsel durch nicht ganz abdichtende Fenster oder poröses Mauerwerk ist so nicht mehr gegeben. Ohne geeignete Lüftungsmaßnahmen kann es zu hohen Schadstoff- und CO₂-Konzentrationen sowie zu einem übermäßigen Anstieg der Luftfeuchtigkeit mit der Gefahr von Schimmelbildung und massiven Gebäudeschäden kommen. Weiterer Effekt: Gebäude mit hochgedämmter Hülle und Nutzung solarer Wärmeeffekte können in Frühjahr und Sommer nicht mehr abkühlen. Eine freie, unkontrollierte Lüftung durch manuelles Öffnen von Fenstern und Türen kann die Anforderungen an eine gesunde, hygienische Raumluft meist nicht mehr erfüllen. Wohnraumlüftung – für besondere Behaglichkeit Zur Erhaltung der Bausubstanz, der Gesundheit und zur Steigerung des Wohnkomforts bei gleichbleibend hoher Energieeffizienz ist der Einsatz einer kontrollierten ventilatorgesteuerten Wohnraumlüftung im Neubau mittlerweile nahezu unerlässlich. Das neue Kermi x-well System für die kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung erfüllt alle Anforderungen unter den Aspekten Hygiene, Energieeffizienz, Bautenschutz und thermisches Wohlbehagen. Das zentrale Zu- und Abluftsystem ist entwickelt für den typischen Wohnflächenbereich von ca. 60 m² bis ca. 300 m². Wirkungsvolle Gerätefilter reinigen die angesaugte Außenluft vor Eintritt in die Wohnung von Staubpartikeln und Pollen – mit dem Effekt einer deutlich erhöhten Qualität der Raumluft. Optional erhältlich ist der x-well Luft/Erdwärme-Übertrager zur Vorwärmung der Außenluft im Winter bzw. Kühlung im Sommer. Der Wartungs- und Reinigungsaufwand für das gesamte Lüftungssystem ist gering. Viele einfache Arbeiten können vom Nutzer selbst vorgenommen werden. Alle zwei Jahre empfiehlt sich die Wartung durch einen Fachmann. x-well ist Bestandteil des „Kermi Wärmesystems x-optimiert“ – von der Wärmeerzeugung bis zur -übertragung, alles perfekt abgestimmt aus einer Hand, für sichere Funktion im täglichen Einsatz. BU Bild1: Die x-well Wohnraumlüftung ist ein zentrales Zu- und Abluftsystem mit Wärmerückgewinnung. Das Lüftungsgerät wird platzsparend z.B. im Keller, Hauswirtschaftsraum oder im Dachspitz eingebaut. Über einen Außenluftkanal wird die Frischluft von außen angesaugt, mittels gewonnener Wärme aus der Abluft erwärmt und über Zuluftkanäle den Räumen zugeführt. Foto: Kermi GmbH/akz-o BU Bild2 – Bild4: Foto: Kermi GmbH/akz-o

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: