„Islandabenteuer im Winter für die ganze Familie“

Gletscher, Vulkane, Geysire, Wasserfälle – Isafold bietet familienfreundliche Touren mit 4×4 Geländewagen an – Unterkunft bei Einheimischen auf dem Bauernhof und in der Hütte.

Was kann es schöneres geben, als
einen Familienurlaub in Island.

Familienurlaub im Winter auf Island? Bisher haben sich nur wenige Familien so weit in den Norden gewagt, um einen Winterurlaub mit der ganzen Familie zu verbringen. Die Reisen sind einzigartig, absolut familientauglich und so maßgeschneidert geplant, dass naturverbundene Eltern, aber auch Jugendliche und Kinder auf ihre Kosten kommen.
Gemeinsam mit anderen Familien erlebt man dabei ein 4×4-Abenteuer in großen geländetauglichen Vans mit 38″-Reifen entlang der Südküste Islands. Es ist eine Offroad-Tour der sicheren Art, die Island auch von seiner landschaftlich rauen Seite zeigt. Es ist ein Auto-Abenteuer der Sonderklasse, begleitet von erfahrenen Guides, die das Land und seine Schönheit kennen und sich auf die Familien einstellen. Die Familien sind eine Woche lang mit dem Erleben beschäftigt. Und das Erste, was man auf dieser Wintertour lernt: Es ist nicht so kalt oder dunkel in Island, wie viele denken. Man muss sich nur richtig anziehen. Bereits am ersten Abend lassen sich viele in den Schnee fallen, um Polarlichter zu bewundern, die hier fernab jeder Luftverschmutzung leuchten, um tief durchzuatmen, bevor das einzigartige Familienprogramm startet. Wer Sightseeing mag, bekommt auf dieser Tour auch die sogenannten Island-Klassiker zu sehen, wie den aktiven Geysir Strokkur, dessen Fontäne alle 5 bis 10 Minuten in den Himmel schießt, oder herrliche Wasserfälle, wie den Gullfoss. Es geht aber auch durch raue Landstriche an den Eyjafjallajökull – den Vulkan, der noch vor wenigen Jahren den Flugverkehr in Europa lahmlegte. Darüber hinaus begeistert diese Familientour mit einem Gletscherspaziergang, beim Reiten auf den berühmten Islandpferden, beim Iglubauen oder mit dem Erkunden von Höhlen. Rustikal geht es zu, wenn die Familien die unwegsame Landschaft mit einem 4×4 Geländewagen erleben. Mal geht es über Sanderflächen ans Meer, ein wenig später an einen Wasserfall und zwischendurch auf eine kurze Wanderung. Die Tour ist auch deshalb abenteuerlich, weil die Szenerie der Landschaften ständig wechselt und die Strecken mit dem Supervan über die Insel möglichst kurz geplant wurden. Für zusätzliche Abwechslung auf der Tour sorgen Zwischenstopps am atemberaubenden Wasserfall Seljalandsfoss oder im Saga-Center in Hvolsvöllur. Hier fühlt man sich zurückversetzt in alte Zeiten und erlebt die dramatische und faszinierende Geschichte der alten Helden Njáll und Gunnar auf besondere Weise. Weiter nach Osten führt die Hauptstraße an den spektakulären Wasserfall Skogafoss. Man kann übrigens gleich auf einem Pfad neben dem Wasserfall bergan laufen und die wunderschöne Umgebung entlang des Flusses erleben, wo es kleinere Wasserfälle zu entdecken gibt.
Die ganze Familie erlebt diese Reise aktiv und genießt zwischendurch die stillen Momente, beispielsweise in einer Freilufttherme, in einem warmen Fluss oder in den Hot Pots, die sich über die ganze Insel verteilen, was allerdings bedeutet, dass man die Badesachen – wie es sich für den ordentlichen Familienurlaub gehört – stets griffbereit haben muss.
Abwechslungsreich sind auch die Übernachtungen. Mal ist man zu Besuch bei einer einheimischen Familie auf einem Bauernhof, ein anderes Mal schlafen alle in einer Hütte. Für Verpflegung ist jeweils gesorgt. Morgens gibt es ein ordentliches Frühstück, über den Tag ein Essen, einen Snack oder ein Lunchpaket und abends den entsprechenden Ausklang, wobei es passieren kann, dass man das sogenannte „Troll-Abendessen“ in einer Hütte gemeinsam zubereiten muss – ein weiteres Erlebnis, für das man zum Islandliebhaber werden kann.
Die authentische Winter-Familientour in Island ist einzigartig für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Jeder Tag führt die Familien in ein neues Abenteuer und damit immer weiter weg vom typischen Alltagsstress. Jeder taucht für sich ein in die einzigartige Natur und jeder nimmt andere persönliche Eindrücke von dieser siebentägigen Tour mit nach Hause. Sie ist jeden Tag aufs Neue spannend inklusive familienkundigem Reiseleiter, Verpflegung und Unterkunft. Man muss nur noch teilnehmen und genießen! Weitere Informationen unter www.isafoldtravel.is

Isafold Travel – der Experte für private, geführte Touren und persönlichen Service. Isafold ist ein poetischer Name für Island, den die meisten Isländer mit dem Gedicht „Eldgamla Ísafold” (Historisches Island) aus der Zeit der Nationalromantik verbinden. Der Tourenveranstalter Isafold Travel wurde 1997 gegründet, als der Gründer und Mitbesitzer Jón Baldur mit seinen Gästen auf individuell durchgeführten Touren rund um Island reiste. Auch wenn die Firma seitdem stark gewachsen ist, ist der Service noch immer so persönlich und flexibel wie in den Anfangszeiten. Isafold Travel ist durch die isländische Regierung lizenziert und Mitglied der SAF, Icelandic Travel Industry Association, und der ATTA, der Adventure Travel Trade Association. 2008 wurde das Tochterunternehmen Isak ltd. gegründet, das auf die Vermietung der Allradfahrzeuge spezialisiert ist.
Weitere Informationen unter www.isafoldtravel.is

Kontakt
Krumstroh text + pr – Agentur für Kommunikation
Ulrich Krumstroh
Hamburger Straße 20
22952 Lütjensee
(+49) 4154 98 97 92
krumstroh@text-pr.de
http://www.text-pr.de

Freitag, 31. Oktober 2014 von