Heute vor einem Jahr war alles gut. Bis es anfing zu regnen.

Heute vor einem Jahr herrschten frühlingshafte Temperaturen. 4 Wochen später erlebte Deutschland eine der schlimmsten Hochwasserkatastrophen der letzten zehn Jahre. In Bayern und Sachsen gingen die Schäden in die Milliarden, viele erlitten erhebliche Verluste und kämpfen heute noch mit den Folgen.

Heute vor einem Jahr war alles gut. Bis es anfing zu regnen.
ELBPROTECT Hochwasserschutz

Erinnern Sie sich noch?

Heute vor einem Jahr herrschten frühlingshafte Temperaturen. Die Sonnenstrahlen luden zu Spaziergängen in der Natur ein. Die ersten Biergärten und Straßencafes öffneten, die Gärten wurden für das Frühjahr hergerichtet.

4 Wochen später erlebte Deutschland eine der schlimmsten Hochwasserkatastrophen der letzten zehn Jahre. In Bayern und Sachsen gingen die Schäden in die Milliarden, viele erlitten erhebliche finanzielle Verluste und kämpfen noch heute mit den Folgen.

„Besonders schlimm ist der Schlamm und Dreck, der ins Haus kommt“ meint eine Betroffene aus Pirna bei Dresden. „Der macht alles kaputt und unbrauchbar. Die Böden, die Teppiche, Möbel, Parkett, einfach alles. Nach kurzer Zeit entsteht ein entsetzlicher Geruch, Fäulnis und Schimmel machen sich breit. Es dauert Wochen und Monate, hier wieder einigermaßen Ordnung zu schaffen“.

Es sind nicht nur die Hochwasser, die zu solchen Katastrophen führen. Blitzartige Unwetter, Starkregen, Hagelgewitter und Gewitter, die ganzjährig auftreten, führen vielfach zur Situation, dass der Boden und die Kanalisation die kurzzeitig entstehenden Wassermassen nicht aufnehmen können. Es entsteht eine Überschwemmung, zumeist voller Schlamm und Schmutz, die dann in Fenster, Türen und Schächte dringt.

Führende Klimaforscher und Wissenschaftler gehen davon aus, dass sich diese Extreme in den nächsten Jahren deutlich wiederholen werden.

Besonders Eigenheimbesitzer und Gewerbetreibende sollten vorbeugende Maßnahmen treffen, um für den Fall der Fälle gewappnet zu sein. Denn schnell kann aus einem Wolkenbruch eine finanzielle Katastrophe werden, die durch Vorbeugung hätte vermieden werden können.

Hochwasserschutz ist in erster Linie Vorbeugung. Und hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, für den Fall der Fälle stets gewappnet zu sein. Denn wenn die dunklen Wolken am Himmel erscheinen, ist es meistens bereits zu spät, sich über die Folgen von Hochwasser, Schmutz- und Schlammeinbrüchen und aufgequollenen Böden und Teppiche Gedanken zu machen.

ELBPROTECT in Dresden hat ein Hochwasserschutzsystem entwickelt, welches insbesondere speziell für Privathaushalte eine optimale Lösung ist. Maßgefertigte Schutzplatten, die aus einem hochfesten Kunststoff und einem umlaufenden Spezialgummiprofil gefertigt sind, welcher im Bedarfsfall auf bis zu 3 bar aufgepumpt werden und so zuverlässig Türen, Fenster, Keller und Schachtöffnungen wirkungsvoll verschließen. Und es dauert nicht einmal eine Minute, das System in Betrieb zu nehmen.
Die Systeme werden nach Gebrauch einfach kurz mit Wasser gereinigt, können problemlos eingelagert werden und sind stets einsatzbereit.

„Eine einmalige Investition also, die einen zukünftig doch sehr viel ruhiger schlafen lässt“ meint hierzu Thomas Budniok, Geschäftsführer der ELBPROTECT Hochwasserschutzsysteme aus Dresden, „noch dazu gibt es das System zu einem wirtschaftlichen Preis- Leistungsverhältnis, welches grundsätzlich für Jedermann bezahlbar ist“.

Durchaus sinnvoll also, besonders dann über einen sinnvollen Schutz für Heim, Haus und Gewerbe nachzudenken, wenn die Sonne noch scheint. Denn dass sich das Wetter blitzartig ändert, gehört leider zu den Tatsachen, mit denen wir heute immer mehr umgehen müssen.

ELBPROTECT ist ab sofort über den Hersteller direkt oder online unter PMD24.DE zu beziehen.

Die Lieferzeit dauert ca. 14. Tage. Der Hersteller weist jedoch darauf hin, dass sich die Lieferzeit aufgrund des Bedarfs in Zeiten drohenden Hochwassers erheblich verlängern kann. Deshalb die Empfehlung, rechtzeitig zu bestellen.

Über den Hersteller:
ELBPROTECT Hochwasserschutzsysteme ist eine Marke der PMD Präzisionsmechanik Dresden Technologiezentrum GmbH mit Sitz in Dresden. PMD ist ein innovatives Technologieunternehmen, nach ISO 9001 zertifiziert und spezialisiert in der Leichtbautechnologie.

Das ELBPROTECT Wasserschutzsystem in Leichtbautechnologie bietet einen hochwirksamen Schutz gegen Hochwasser und Schlamm und wird nach individuellen Kundenbedürfnissen maßgerecht von PMD in Dresden angefertigt.

Kontakt:
ELBPROTECT – PMD Technologiezentrum Dresden GmbH
Breitscheidstraße 45, 01156 Dresden
www.elbprotect.de
www.pmd24.de
kontakt@elbprotect.de Bildquelle:kein externes Copyright

Das ELBPROTECT Wasserschutzsystem in Leichtbautechnologie bietet einen hochwirksamen Schutz gegen Hochwasser und Schlamm und wird nach individuellen Kundenbedürfnissen maßgerecht von PMD in Dresden angefertigt.

ELBPROTECT Hochwasserschutzsysteme aus Dresden, PMD Technologiezentrum Dresden GmbH
Thomas Budniok
Breitscheidstrasse 45
01156 Dresden
0351 2199 8950
kontakt@elbprotect.de
http://www.pmd24.de

PMD Technologiezentrum Dresden
Thomas Budniok
Breitscheidstrasse 45
01156 Dresden
035121998950
thomas.budniok@pmd-technik.de
http://www.pmd-technik.de

Montag, 31. März 2014 von