„Hessenlounge“ auf dem Deutschen Zahnärztetag lädt junge Zahnärztinnen und Zahnärzte zum Netzwerken ein

Frankfurt, 29. Oktober 2014. Vom 7. bis 8. November 2014 findet zum fünften Mal in Folge der Deutsche Zahnärztetag im Congress Center der Messe in Frankfurt am Main statt. Auch in diesem Jahr steht den hessischen Zahnärztinnen und Zahnärzten, die zum Kongress nach Frankfurt kommen, mit der „Hessenlounge“ der Landeszahnärztekammer Hessen (LZKH) und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung (KZVH) ein exklusiver Treffpunkt zur Verfügung. Seit nunmehr drei Jahren soll die „Hessenlounge“ den Mitgliedern der LZKH als Ort des kollegialen Informationsaustausches, aber auch als Erholungszone inmitten des Kongress- und Messetreibens dienen.

Im Unterschied zu den Vorjahren richtet sich das Angebot der „Hessenlounge“ 2014 ausdrücklich auch an den zahnmedizinischen Nachwuchs. An beiden Kongresstagen treffen sich dort um 12 Uhr die bisherigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Welcome Days, um alte Kontakte aufzufrischen und neue Verbindungen zu knüpfen. Als Ansprechpartnerin steht vor Ort Dr. Doris Seiz, Vorstandsmitglied der LZKH und unter anderem für das Ressort Junge Mitglieder zuständig, den Anwesenden zur Verfügung.

Welcome Days heißt die Fortbildungsreihe der LZKH mit Fun-Faktor für Zahnärztinnen und Zahnärzte am Beginn ihrer beruflichen Laufbahn und in ihrer Assistenzzeit. Sie steht unter dem Motto Kennenlernen – Kommunikation – Kompetenz.

„Zahnärzte sind keine Einzelkämpfer und das fachliche Netzwerken ist notwendig, um in einem Beruf, der sich mit der Gesellschaft im Wandel befindet, permanent am Ball zu bleiben. Als Dienstleister unserer Mitglieder wollen wir diesen Prozess fördern und mit unserem Know-How begleiten. Wir laden alle jungen Mitglieder herzlich ein, von diesem Angebot Gebrauch zu machen“, sagt Dr. Doris Seiz.

Aufgrund der Ausrichtung auf die jungen Zahnärztinnen und Zahnärzte wird 2014 erstmals auch der Bundesverband der zahnmedizinischen Alumni in Deutschland e.V. (BdZA) und die Organisation der Young Dentist Worldwide mit einem Stand in der „Hessenlounge“ vertreten sein.

Neben dem Appell an die Jugend, den Treffpunkt „Hessenlounge“ zu nutzen, steht das Angebot aber auch in diesem Jahr im Zeichen der Tradition.

„In den vergangenen vier Jahren hat der Deutsche Zahnärztetag in Frankfurt am Main den traditionellen Hessischen Zahnärztetag und das Europäische Forum Zahnmedizin in sich aufgehoben. Damit die Kolleginnen und Kollegen aus Hessen den internationalen Kongress zugleich als ihren Event erleben und der Bezug zur hessischen Tradition nicht nur beim Frankfurter Abend spürbar wird, braucht es einen Identifikationspunkt, eine Anlaufstelle. Mit der „Hessenlounge“ wollen wir dafür sorgen, dass unsere Mitglieder auf dem Deutschen Zahnärztetag Gelegenheit haben, an einem gemeinsamen und exklusiven Treffpunkt unter sich zu sein, wie es in der Vergangenheit beim Hessischen Zahnärztetag möglich war“, kommentiert Dr. Michael Frank, Präsident der Landeszahnärztekammer Hessen.

Interessierte Kongressbesucherinnen und -besucher aus Hessen finden die „Hessenlounge“ wie in den Vorjahren im Congress-Center auf der Ebene C3 und entsprechend ausgeschildert.

Landeszahnärztekammer Hessen
Körperschaft des Öffentlichen Rechts

Die Landeszahnärztekammer Hessen (LZKH), mit Sitz in Frankfurt am Main und einer Außenstelle in Kassel, ist die Berufsvertretung von derzeit über 6.300 hessischen Zahnärztinnen und Zahnärzten.

Kontakt
Landeszahnärztekammer Hessen
Veit Justus Rollmann
Rhonestraße 4
60528 Frankfurt
069427275116
rollmann@lzkh.de
http://www.lzkh.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: