„Hepatitis A-Impfung bei Reisen innerhalb Europas“ – Verbraucherfrage der Woche der ERV

Gut beraten von den Experten der ERGO Group

Markus K. aus Aue:
Ich plane einen Urlaub in Bulgarien. Jetzt habe ich gehört, dass ich mich vor Reiseantritt gegen Hepatitis A impfen lassen muss. Stimmt das? Ich dachte, diese Impfung ist nur bei Reisen nach Asien oder Afrika notwendig.

Birgit Dreyer, Reiseexpertin der ERV (Europäische Reiseversicherung):
Bei Hepatitis A handelt es sich um eine Leberentzündung, die sich durch Symptome wie Fieber, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Bauchschmerzen äußert. Im späteren Verlauf der Krankheit kann es zu einer Gelbfärbung von Augen und Haut kommen, daraus leitet sich auch der umgangssprachliche Name „Gelbsucht“ ab. Das Virus kommt nicht nur in tropischen oder subtropischen Gebieten vor. Auch „nahe“ Ziele wie Länder im Südosten Europas zählen zu den Risikogebieten für Infektionen. Ein warmes Klima sowie mangelhafte hygienische Bedingungen begünstigen die Verbreitung des Virus. Daher sollten sich auch Reisende mit Zielen im Mittelmeerraum oder Osteuropa dagegen impfen lassen. Für das Reiseziel Bulgarien empfiehlt das Auswärtige Amt sogar ausdrücklich eine Hepatitis A-Impfung. Am häufigsten stecken sich Urlauber durch verunreinigtes Wasser oder Nahrungsmittel wie zum Beispiel rohe Muscheln an. Aber auch der Kontakt mit Erkrankten kann die Erreger übertragen. Um für den Urlaub vollständig vor dem Virus geschützt zu sein, ist eine Impfung bis zu 14 Tage vor Reisebeginn ausreichend. Langfristigen Schutz bringt eine zweite Injektion im Abstand von sechs bis zwölf Monaten. Einen „Last-Minute“ Schutz bietet allerdings auch eine einmalige Impfung unmittelbar vor Reisebeginn, denn die Krankheit bricht erst etwa 25 Tage nach Ansteckung aus, die erste Impfdosis wirkt aber bereits nach 14 Tagen. Mit einem RundumSorglos-Paket, das Reiserücktritts- (inklusive Reiseabbruch-), Reisekranken- und Reisegepäckversicherung enthält, besteht ein umfassender Schutz, falls während der Reise doch mal etwas schief geht.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 1.610

Diese und weitere Verbraucherthemen finden Sie unter www.ergo.com/verbraucher Weitere Informationen zur Reiseversicherung finden Sie unter www.erv.de Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Folgen Sie der ERV auf Google+ und besuchen Sie das ERV Blog.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERV
Die ERV (Europäische Reiseversicherung) versteht sich über ihre Kompetenz als Reiseversicherer hinaus als innovatives Dienstleistungsunternehmen. Die ERV hat über 100 Jahre Reiseschutz-Geschichte geschrieben und ist Marktführer unter den Reiseversicherern in Deutschland. Als einer der führenden Anbieter in Europa ist sie heute in über 20 Ländern vertreten. Mit ihrem internationalen Netzwerk sorgt die ERV dafür, dass ihre Kunden vor, während und nach einer Reise optimal betreut werden.
Die ERV ist der Spezialist für Reiseschutz der ERGO und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.erv.de

Firmenkontakt
ERV (Europäische Reiseversicherung AG)
Sabine Muth
Rosenheimer Straße 116
81669 München
089 4166-1553
sabine.muth@erv.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
Hartzkom
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998461-16
erv@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: