H&E Bohrtechnik: Vom Spezialisten zum Komplettanbieter

Als „Finalist“ beim großen Preis des Mittelstandes ausgezeichnet. Geschäftsführer Thomas Heidler nahm den Preis während der Auszeichnungsgala in Würzburg entgegen. Unternehmensentwicklung gewürdigt.

H&E Bohrtechnik: Vom Spezialisten zum Komplettanbieter

Thomas Heidler, Geschäftsführer der H&E Bohrtechnik GmbH (links), als „Finalist“ ausgezeichnet. (Bildquelle: Boris Löffert – OPS)

Bollberg (30.09.17) – Bereits zum vierten Mal in Folge wurde die H&E Bohrtechnik GmbH für den großen Preis des Mittelstandes nominiert. In diesem Jahr konnte Geschäftsführer Thomas Heidler den Preis „Finalist“ während der Auszeichnungsgala in Würzburg entgegennehmen. Mehr als 500 Unternehmerinnen und Unternehmer sowie zahlreiche geladene Gäste nahmen teil.
„Die Teilnehmer des Wettbewerbs großer Preis des Mittelstandes repräsentieren die besten Teile dessen, was soziale Marktwirtschaft ausmacht“, heißt es von Seiten der Oskar-Patzelt-Stiftung, die den Preis seit über 20 Jahren verleiht. „Sie repräsentieren den dynamischen, produktiven, unverzichtbaren Kern der deutschen Wirtschaft. Die Preisträger und Finalisten stehen stellvertretend für vieltausendfaches unternehmerisches Engagement in unserem Land. Um die Auswahl der Unternehmen, die letztlich als Preisträger oder Finalisten ausgezeichnet wurden, haben die Juroren hart gerungen.“
An 11 Unternehmen der Wettbewerbsregionen Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Thüringen überreichten die Vorstände der Oskar-Patzelt-Stiftung, Dr. Helfried Schmidt und Petra Tröger im Rahmen der Gala die begehrte „Preisträgerstatue“. Die Auszeichnung als „Finalist“ nahmen 23 Unternehmen entgegen, davon drei aus Thüringen.
In der Laudatio wurde die Gesamtentwicklung der H&E Bohrtechnik in den letzten drei Jahren besonders gewürdigt: „In den vergangenen drei Jahren hat sich das Thüringer Unternehmen vom Spezialisten für die Bereiche Spezialtiefbau und Horizontalspülbohren zum Komplettanbieter für sämtliche Tiefbauleistungen entwickelt. Damit ist es das einzige deutsche Tiefbauunternehmen, das im Bereich der grabenlosen Rohrverlegungen Komplettleistungen anbietet.“ Damit sei die 2005 gegründete Firma deutschlandweit Marktführer.
Bentomisch als Patent angemeldet
Stolz könne das Unternehmen auch auf die Anmeldung eines Patents sein. „Die von H & E entwickelte Misch- und Dosiereinrichtungen für Bentonit-Zuschlagstoffe kann auch innerhalb einer Bohrung auf unterschiedliche Bodenbeschaffenheiten und Mischverhältnisse reagieren.“ Gemeinsam mit externen Fachberatern habe die H&E Bohrtechnik Projekte zur Wiederverwendung der Betonit-Suspension erarbeitet, um neben dem Umweltschutz auch Ressourcen- und Kosteneinsparungen zu erreichen. „In Kooperation mit einer namhaften deutschen Hochschule wurde ein Schnellverfahren zur Untersuchung der Schadstoffbelastung von Baugründen für effizienten Einsatz von Spülungszusätzen und zur Vermeidung von Umweltschädigungen entwickelt“, hieß es in der Laudatio weiter.
Innovativ. Nachhaltig. Engagiert.
Das Thüringer Unternehmen mit seinen rund 30 Mitarbeitern gilt als innovativ und nachhaltig: „Darüber hinaus setzen die Thüringer das nachhaltige Horizontalspülbohren ein, so dass mit diesem Verfahren wertvolle Biotope, Gewässer, Oberflächen und Naturschutzgebiete geschützt werden können. Es ermöglicht die Verlegung von Wasser-, Abwasser-, Strom-, Gas- und Telekommunikationsleitungen in Bereichen wie Straßen, Häusern und Bahntrassen, die keine offene Bauweise zulassen.“
Gewürdigt wurde mit dieser Auszeichnung auch das gesellschaftliche Engagement des Unternehmers und seines Teams: Das soziale Engagement umfasse die Förderung von regionalen und überregionalen Institutionen, Verbänden und Vereinen sowie von Schulen und Kitas. „So werden Schülerpraktika vergeben, an Ausbildungsmessen teilgenommen sowie für Tiefbauarbeiten und die Sanierung eines Spielplatzes der Tröbnitzer Grundschule unentgeltlich Material und Personal bereitgestellt.“
Geschäftsführer Thomas Heidler freute sich über diese Auszeichnung und bedankte sich bei seinem Team, seinen Kunden, seinen treuen Wegbegleitern und Freunden sowie ganz besonders bei seiner Familie: „Ohne die Unterstützung all dieser Menschen würde ich heute Abend nicht hier stehen und könnte diese Auszeichnung nicht entgegen nehmen. Dafür ein herzliches Dankeschön!“ Und er versprach weiter zu machen: „Nach dem Wettbewerb ist vor dem Wettbewerb. Wenn wir wieder nominiert werden, sind wir selbstverständlich auch ein fünftes Mal dabei.“
Weitere Informationen zum Unternehmen, seinen Leistungen und Projekten gibt es online: www.hue-bohrtechnik.de

Das 2005 gegründete Unternehmen H&E Bohrtechnik GmbH mit Geschäftsführer Thomas Heidler ist auf Bohrungen in großer Tiefe spezialisiert. Ob Unterquerung von bebauten Gebieten, Autobahnen oder Städten mit dem horizontalen Spülbohrverfahren bereitet das Unternehmen aus Bollberg zuverlässig den Weg für die Projekte der Kunden wie das Verlegen von Rohren für Gas-, Wasser- und Energieversorgung oder für Datenkabel. Mit dem unterirdischen Spülbohrverfahren und anschließendem Recycling der Bohrrückstände leistet das Unternehmen einen Beitrag zu unberührten Landschaften und zum Umweltschutz.

Firmenkontakt
H&E Bohrtechnik GmbH
Thomas Heidler
Im Gewerbepark 6
07646 Bollberg
036428 513311
presse.hue@agentur-zb.de
http://www.hue-bohrtechnik.de

Pressekontakt
zahner bäumel communication UG (haftungsbeschränkt)
Markus Zahner
Oberauer Str. 10a
96231 Bad Staffelstein
09573 340596
presse@agentur-zb.de
http://www.agentur-zb.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: