Glücklich zum Erfolg an der Munich Business School

Das Seminar „Success Factor Happiness“ stößt auf enorme Resonanz – eine öffentliche Abendveranstaltung zum Thema findet am 1. April 2014 statt

München, 26. März 2014 – Glück als eine Stellschraube für wirtschaftlichen Erfolg: Diese Überzeugung vermittelt die Munich Business School (MBS) in einem neuen Wahlkurs im Rahmen des „Master Business International“. Das Seminar „Success Factor Happiness“ betrachtet vor allem die betriebswirtschaftlichen, aber auch die volkswirtschaftlichen, psychologischen und philosophischen Aspekte des Glücks – ein in dieser Kombination an deutschen Business Schools einmaliges Angebot. Die ökonomische Sicht auf einen emotionalen Zustand bringt dabei erstaunliche Einblicke und Erkenntnisse: Happiness sells! Neben Prof. Dr. Christian Schmidkonz von der MBS bringen in dem Seminar auch die externen Dozenten Andre Daiyu Steiner, Zen-Meister, sowie der Philosoph und Jesuit Dr. phil. Michael Bordt SJ weitere Sichtweisen auf das komplexe Thema ein.

Nachdem der Kurs unter den Studenten bereits so großen Anklang fand, dass er geteilt werden musste, plant die MBS am 1. April 2014 eine Abendveranstaltung zum Erfolgsfaktor Glück.

Der wirtschaftliche Aspekt von Glück
Erfolg basiert nicht nur auf objektiv messbaren Faktoren. Diese Einsicht vermittelt der neue Wahlkurs an der MBS den Studenten – und öffnet damit ihren Horizont noch weiter. Es sind nicht nur Unternehmenskennzahlen oder eine Vision, auf die ein Manager von morgen achten sollte. „Glück als Teil der Unternehmenskultur und das Konzept des „Bruttosozialglücks“ sind ein erheblicher Erfolgsfaktor“, betont Prof. Dr. Christian Schmidkonz, Academic Program Director Master Program. „Nachdem der Kurs bei unseren Studenten unglaublich gut ankam und sie sehr intensiv in die Diskussion mit uns eingestiegen sind, planen wir inzwischen einen thematischen Fokus auf dieses Thema zu legen. Neben weiteren Seminaren sind etwa Veröffentlichungen oder Forschungsprojekte denkbar.“ Die folgenden Sessions des Seminars befassen sich mit den Themen „Leadership und Glück“ sowie „Branding/Marketing und Glück“.

Der jesuitische und der Zen-Blick auf Führung und Glück
Die wirtschaftlichen Aspekte von Glück werden um weitere Blickwinkel ergänzt von den externen Dozenten Andre Daiyu Steiner und Dr. Phil Michael Bordt SJ.

Bei der philosophischen Dimension von Dr. Michael Bordt geht es um die Frage, wie persönliches Glück aussehen kann und was dieses mit Führungsverhalten zu tun hat. Durch ein tieferes Verständnis der eigenen Motive und Emotionen, aber auch durch eine Auseinandersetzung mit existentiellen und ethischen Fragen entstehen innere Harmonie und Authentizität. Eine so entwickelte Führungspersönlichkeit führt offener und bietet anderen Menschen Orientierung.

Auch dem Zen-Meister Andre Daiyu Steiner geht es um die Entwicklung der Führungspersönlichkeit hin zu ganzheitlichem und langfristigem Denken und Handeln. Sein Training motiviert zur Auseinandersetzung mit sich selbst und der Welt. Instrument dafür ist ein meditativer, intuitiver und vor allem angstfreier Zugang zum eigenen Potenzial und damit einhergehend konzentriertere Arbeit dank innerer Sammlung, Ruhe und Achtsamkeit.

Eine „glückliche“ Abendveranstaltung
Nachdem das Seminar auf enorm große Resonanz gestoßen ist – auch außerhalb der MBS – plant die Business School eine englischsprachige Abendveranstaltung am 1. April 2014. In einer Podiumsdiskussion tauschen sich die Referenten des Seminars mit Wolf Ingomar Faecks, Präsident Gesamtverband Kommunikationsagenturen (GWA) sowie Deutschlandchef der Agentur SapientNitro und Branding-Spezialist, zum Thema Glück und Unternehmenserfolg aus.

Interessenten können sich unter folgender E-Mail-Adresse für einen der stark limitierten Plätze anmelden: info@munich-business-school.de

Über Munich Business School
Die Munich Business School (MBS) bildet als erste und bislang einzige private Hochschule Bayerns seit ihrer Gründung im Jahr 1991 Führungskräfte für Wirtschaftsunternehmen aus. Seit Jahren gehört die MBS zu den besten Wirtschaftshochschulen Deutschlands und erreicht in allen relevanten Rankings konstant Top-Platzierungen. Internationalität, Praxisbezug und ein starkes Netzwerk – das sind zentrale Bestandteile des Curriculums der Bachelor-, Master- und MBA-Studiengänge an der MBS.
Die Bachelor- und Master-Programme mit integrierten Auslandssemestern und Praktika im In- und Ausland bilden die ideale Grundlage für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben. Die MBA-Programme bieten Professionals exzellente Möglichkeiten zum Auf- und Ausbau von Fachwissen, Management Skills und persönlichem Networking – sowohl in Vollzeit als auch berufsbegleitend. Darüber hinaus stellt die MBS im Bereich Executive Education flexible und maßgeschneiderte Weiterbildungsprogramme für Unternehmen zur Verfügung.

Munich Business School
Nadine Faust
Elsenheimer Straße 61
80687 München
089/547678-281
Nadine.Faust@munich-business-school.de
http://www.munich-business-school.de

Maisberger GmbH
Anja von Bestenbostel
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
089-4195 99-88
mbs@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Mittwoch, 26. März 2014 von