Fitnesstest von itelligence zeigt auf, wie ERP-Systeme die Digitalisierung unterstützen

ERP-Check für den Mittelstand

Fitnesstest von itelligence zeigt auf, wie ERP-Systeme die Digitalisierung unterstützen

itelligence Headquarter in Bielefeld

Bielefeld, 28. September 2017 – Das SAP-Beratungshaus itelligence bietet einen kostenlosen Fitness-Check für ERP-Systeme. Zielgruppe sind Fertigungsbetriebe, die wissen wollen, wie gut sie ihr IT-System bei der Digitalisierung unterstützt, und wo sie welchen Bedarf an Optimierung haben.

Einfacher und kostengünstiger Betrieb reicht als Konzept für betriebswirtschaftliche Standardsoftware (ERP) längst nicht mehr aus. Unternehmen müssen sich vielmehr der Digitalisierung stellen. Das bringt Änderungen mit sich, und zwar sowohl an den Geschäftsprozessen, als auch an den IT-Systemen, die diese steuern.

Mit dem ERP Fitness Check unterstützt itelligence Unternehmen aus der Fertigungsindustrie bei der Prüfung, wie sehr sie aktuell das Potenzial ihres ERP-Systems ausnutzen, und wie sie ihre IT-Landschaft so umbauen, dass sie künftig Projekte der Digitalisierung optimal abbildet.

In 24 Fragen erfasst der ERP Fitness Check zunächst die Größe und die Branche des Unternehmen, das Alter und die Ausbaustufe des ERP-Systems sowie dessen Funktionalitäten beispielsweise in Sachen Steuerung von Materialfluss und Logistik, Unterstützung der Serienfertigung, Qualitätsmanagement, Kundenbetreuung, Datenanalyse, Kostencontrolling, Projektabwicklung und schließlich die Benutzerfreundlichkeit. In der Königsdisziplin der Digitalisierung geht es um Business-Analytik in Echtzeit, selbststeuernde Fertigung, Vernetzung und Echtzeitsteuerung von Anlagen und Systemen sowie die Erschließung und das Management neuer Verkaufskanäle.

Nach dem Test erhalten die teilnehmenden Unternehmen per E-Mail eine Auswertung, die ihnen aufzeigt, wo sie mit ihrem SAP-System heute stehen, und wie hoch ihr Optimierungspotenzial ist. Unternehmen, die kein SAP einsetzen, erfahren, ob ihr System noch zu ihren Anforderungen passt.

Unabhängig davon, ob es um ein Projekte der Digitalisierung oder die Planung einer künftigen ERP-Landschaft geht, besucht auf Wunsch ein Team der itelligence AG aus erfahrenen Kaufleuten und IT-Experten die Unternehmen vor Ort. Die Fitness-Coaches analysieren das Geschäftsfeld und erkunden, wo das Unternehmen hin will.

Für Unternehmen, die noch nicht wissen, wo sie mit der Digitalisierung beginnen sollen, eignen sich die Design-Thinking-Workshops. „In diesen Workshops überlegen Manager frei jeglicher gedanklicher und technologischer Grenzen, wie sie ihr Geschäft idealerweise in Zukunft anders gestalten können“, berichtet Lorenz Beckmann, Prinzipal S/4HANA und SAP Cloud Platform bei itelligence. „Value Checks zeigen dann die Potenziale von SAP S/4 HANA und der SAP Cloud Platform auf.

Der ERP Fitness Check im Internet: www.produktion-neu-denken.de

Über itelligence
itelligence ist als eines der international führenden SAP-Beratungshäuser mit rund 6.000 hochqualifizierten Mitarbeitern in 24 Ländern vertreten. Als SAP Hybris Gold Partner, SAP Business-Alliance-, SAP Global Hosting Partner, SAP-zertifizierter Anbieter von Cloud Services und Application Management Services, SAP-Certified Provider of Hosting Services for SAP HANA® Enterprise Cloud sowie SAP Platin Partner realisiert itelligence weltweit komplexe Projekte im SAP-Umfeld. Mit seinem umfassenden Leistungsspektrum – von der SAP-Strategie-Beratung, SAP-Lizenzvertrieb über selbstentwickelte SAP-Branchenlösungen sowie Application Management Services bis hin zu Hosting Services – erzielte das Unternehmen in 2016 einen Gesamtumsatz von rund 777,9 Mio. Euro. Für das renommierte Wirtschaftsmagazin „brand eins“ gehört itelligence zu den besten Unternehmensberatern in Deutschland.

Kontakt
itelligence AG
Silvia Dicke
Königsbreede 1
33605 Bielefeld
0521 91 44 80
info@itelligence.de
https://itelligencegroup.com/de/

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: