EUREGEX Länder-News

USA: Neuer Bericht über Verbraucherbeschwerden im Inkassobereich
Das US-amerikanische Consumer Financial Protection Bureau (CFPB) hat am 20.03.2014 einen Bericht zu über 30.000 Verbraucherbeschwerden mit Bezug auf den Inkassobereich veröffentlicht. Viele Verbraucher (etwa 33%) berichten demnach, von Inkassobüros zu Forderungen verfolgt zu werden, die ihrer Meinung nach unberechtigt sind. Auch aggressive Kommunikationstaktiken (bei fast 25%) und das Drohen mit illegalen Aktionen (wie etwa Gefängnisstrafen) (ca. 14%) stehen ganz oben auf der Rangliste der Verbraucherbeschwerden.
Das CFPB plant, weiterhin gegen derartig agierende Inkassobüros vorgehen und sich für Fairness und Respekt gegenüber den Verbrauchern einzusetzen.
Seit Juli 2013 nimmt das CFPB Beschwerden zum Inkassobereich entgegen. Hier fällt mittlerweile monatlich die größte Anzahl der Beschwerden an. Die betroffenen Inkassofirmen haben in 82 % der Beschwerdefälle mittlerweile auf die ihnen vom CFPB übergebenen Beschwerden reagiert. Bildquelle: 

Auskunftei für Auslandsermittlungen (Adressermittlung und Wirtschaftsinformationen) sowie Anbieter von Auslandsinkasso und gerichtliches und außergerichtliches Inkasso in Deutschland gegen Verbraucher und Firmen.
Weitere Bereiche: EUREGEX legal: Klärung von rechtlichen Fragen mit Auslandsbezug (z.B. Vollstreckung im In- und Ausland/Insolvenz). EUREGEX Intelligence: Informationserhebung und -analyse und Anti-Fraud-Management. EUREGEX congress (Vollstreckungsakademie).

euregex ugmbh
volker remy
gottschedstr. 44
04109 leipzig
0341-3928897
info@euregex.eu
http://www.euregex.eu

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: