Erstes Closing des INTERNOS Hotel Immobilienfonds II mit EUR 260 Mio. Kapital für Value-Add Hotelinvestitionen

Erstes Closing des INTERNOS Hotel Immobilienfonds II mit EUR 260 Mio. Kapital für Value-Add Hotelinvestitionen

Jochen Schäfer-Suren (Bildquelle: Internos Global Investors)

London, 6. Juni 2017 – INTERNOS Global Investors (INTERNOS), ein paneuropäischer inhabergeführter Immobilienfondsmanager, gibt das erste Closing des zweiten INTERNOS Hotel Immobilienfonds mit EUR 133 Mio. Eigenkapital von sieben deutschen, institutionellen Investoren bekannt. Mit Ausnahme eines Anlegers hatten alle übrigen bereits in den ersten INTERNOS Hotel Immobilienfonds mit einer „Core“-Strategie investiert. Dieser hat seit seiner Auflage im Jahr 2012 kontinuierlich die Renditeerwartungen übertroffen und vor kurzem ein AUM von EUR 500 Mio. erreicht.

Der zweite Hotelfonds verfolgt eine Value-Add Strategie, die sich auf 3-4*-Geschäftshotels in Stadtzentrumslagen in ganz Europa konzentriert, welche Wachstums- oder Wertschöpfungspotential auf der Hotelmarkt- oder Immobilienebene durch Renovierungen, Nutzungsänderungen, Marken- oder Mieterwechsel oder andere Maßnahmen bieten. Unter Berücksichtigung der Finanzierungsquote von bis zu 50% erlaubt das gezeichnete Kapital, Hotelimmobilien im Wert von über EUR 260 Mio. zu erwerben.

Mehrere strategiekonforme Hotels befinden sich bereits unter Exklusivität oder in fortgeschrittenen Verhandlungen, sodass INTERNOS erwartet, das gezeichnete Kapital innerhalb der nächsten 12 bis 18 Monaten anzulegen. Danach rechnet INTERNOS damit, dass die Kapitalzusagen – wie im ersten INTERNOS Hotel Immobilienfonds – aufgestockt werden, so dass auch der neue Hotelfonds bis Ende 2019/Anfang 2020 ein AUM von EUR 500 Mio. erreichen sollte.

Jochen Schäfer-Suren, der INTERNOS Partner und Geschäftsführer des INTERNOS Hotel und Leisure Bereiches, kommentiert: „Der zweite Hotelfonds bietet Investoren Zugang zu Hotelanlageopportunitäten mit Wertsteigerungspotential zu einem Zeitpunkt im Anlagemarktzyklus an dem Hotels mit langfristigen Festpachtverträgen in vielen Märkten schon zu sehr hohen Preisen gehandelt werden, obwohl diese heutigen hohen Kapitalwerte angesichts der potentiell steigenden Zinsen in den kommenden Jahren beeinträchtigt werden könnten. Vor dem Hintergrund dieser Marktlage konzentriert sich die Strategie des neuen Hotelimmobilienfonds II darauf, Wert auf der Immobilien- oder Marktebene zu schaffen. Eine solche Wertschöpfung kann jederzeit in jeglichen Kapitalmarkt- oder Immobilienmarktlagen erreicht werden. Allerdings erfordert dies ein sehr erfahrenes, spezialisiertes Hotelimmobilien Fonds-Management Team, um diese Strategie für die einzelnen Hotelimmobilien zu entwickeln und umzusetzen.

Mit dem Hinzukommen des zweiten Hotel Immobilienfonds zu unserem bestehenden Hotelfonds I als auch anderen bestehenden Mandaten bieten wir Investoren attraktive Renditen im gesamten Risikospektrum von Core / Core+ zu Value-Add bis hin zu opportunistischen Hotelinvestitionen.“

Heute verwaltet INTERNOS 14 Hotels in dem ersten INTERNOS Hotel Immobilienfonds, der seit 2012 jedes Jahr über 8% Rendite ausschüttete und bis 2016 einen IRR von 14% erreichte. Außerdem verwaltet INTERNOS vier Hotels in einem gesonderten Value-Add Mandat. Unter Berücksichtigung des Kapitals des INTERNOS Hotelfonds II und noch zu investierenden Kapitals aus anderen Mandaten als auch bestehenden Hotelanlagen, hat INTERNOS somit die Verantwortung für Hotelanlagen und Kapital für Hotelimmobilien von über EUR 1 Mrd.

Über die INTERNOS Global Investors Gruppe ( www.internosglobal.com)
Seit seiner Gründung durch Andrew Thornton und Jos Short im Jahre 2008 hat sich INTERNOS zu einem führenden paneuropäischen Investmentmanager mit Niederlassungen in London, Frankfurt, Amsterdam, Paris, Lissabon, Luxemburg, Madrid und Mailand entwickelt. Das Unternehmen beschäftigt circa 100 Mitarbeiter und betreut ein Immobiliarvermögen von € 3.5 Mrd. INTERNOS verfügt über Erfahrungen in allen Immobilien-Asset-Klassen auf den wichtigen europäischen Märkten.

Firmenkontakt
INTERNOS Global Investors Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
Paul Muno
Goetheplatz 4
60311 Frankfurt am Main
069 5050 66 930
paul.muno@internosglobal.com
http://www.internosglobal.com

Pressekontakt
Targa Communications GmbH
Jochen Goetzelmann
Schillerstraße 20
60313 Frankfurt am Main
069 153 24 21-0, M. 0160 89614
jg@targacommunications.de
http://www.targacommunications.de

Dienstag, 6. Juni 2017 von