Epochaler ökonomischer Durchbruch: Wohlstand für alle!

Epochaler ökonomischer Durchbruch: Wohlstand für alle!

Hans-Diedrich Kreft: „Der befreite Mensch“

Essen, 05. Oktober 2017****** Das soeben im Lau-Verlag, Reinbek erschienene Buch von Hans-Diedrich Kreft „Der befreite Mensch – Faire Marktwirtschaft aus humanem Geiste in einer hybriden Welt“ (ISBN 978-3-95768-193-5, www.Lau-Verlag.de, 10 EUR) offenbart eine geradezu revolutionäre Erkenntnis, die uns zu einem epochalen Durchbruch bei der Lösung unserer Probleme verhelfen wird:

Für den Wohlstand unserer zukünftigen Gesellschaft ist nicht mehr die Anzahl der arbeitenden Menschen, sondern die Anzahl der von Arbeit frei gestellten Menschen verantwortlich.

Erstmals wird das Buch in einer öffentlichen Veranstaltung am 13.10.17 ab 18.30 Uhr im Brauhaus „Sion“ in Köln vorgestellt. Das Netz innovativer Bürgerinnen und Bürger (NiBB) verleiht dort dem Verleger Willi Johannes Lau den NiBB-Innovationspreis.

Es wird im Buch detailliert nachgewiesen, warum jeder von Arbeit frei gestellte Mensch zu einer unerschöpflichen Wohlstandsquelle wird, wenn er eine Bildungsleistung erbringt und dafür mit einem Bildungseinkommen belohnt wird. Das bisherige Einkommensmonopol der Arbeit für die lohnabhängigen Menschen ist aufgehoben, weil jeder Mensch selbstbestimmt entscheidet, ob er sein Einkommen durch Arbeits- oder durch Bildungsleistung generiert. Zukünftig ist derart Arbeitslosigkeit zu beseitigen, ist der Abstand zwischen Arm und Reich zu verringern, wird Armut als Ursache von Flüchtlingsströmen dort behoben, wo sie entstehen und verschuldete Staaten können sich entschulden, weil Bildung sich aus dem Erfolg finanziert, den sie selbst schafft.

Kreft zur Vorstellung seines Buches: „Weltweit wird sichtbar, dass unseren Politikern die geeigneten Mittel fehlen, um Arbeitslosigkeit, Hunger, Armut, Staatsverschuldung, Wirtschaftskrisen, Flüchtlingsströme, Umweltbelastung zu vermeiden. All das führt zu gesellschaftlicher Instabilität, die zukünftig noch vergrößert wird. Denn Milliarden Menschen werden erkennen, dass berufliche Qualifikation nicht zur Arbeitsplatzsicherung reicht, weil jede neue, intelligente Automatengeneration besser als die zuvor geeignet ist, Arbeitsplätze einzunehmen. Die Politiker haben endlich mit dem hier vorgestellten, sich selbst finanzierenden Bildungseinkommen das Mittel in der Hand, um erstmals – seit Erhards Zeiten – den viel versprochenen „Wohlstand für alle“ nun auch wirklich zu schaffen.“

Details zur fairen Marktwirtschaft und Leseprobe zum Buch sind hier zu finden: https://goo.gl/iH1Ut5

Hans-Diedrich Kreft, geb. 1943 in Hamburg, Dipl. Ing., ist erfolgreicher Erfinderunternehmer (u.a. Erfinder der SmartCard), Träger des Bundesverdienstkreuzes, der Rudolf-Diesel-Medaille in Gold und des Innovationspreises der deutschen Wirtschaft sowie weiterer Auszeichnungen (Weitere Infos: https://goo.gl/u6Yauq ).

prtogo ist der Name für eine Kommunikationsberatung, die kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Selbständigen schnell und preiswert hilft, ihre Produkte und Dienstleistungen in der für sie relevanten Zielgruppe bekannt zu machen.

Kontakt
prtogo
Alfried Große
Am Ruhrstein 37c
45133 Essen
0201-8419594
ag@prtogo.de
http://www.prtogo.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: