ELV-Sommerkatalog fokussiert den Fernzugriff auf Musik-Server, Markisen und Co.

Viele neue Projekte: u.a. mit dem HomeMatic-Funk-Schaltaktor die Waschmaschine fernkontrollieren

ELV-Sommerkatalog fokussiert den Fernzugriff auf Musik-Server, Markisen und Co.

Der ELV-Sommerkatalog 2014

Leer, 02. April 2014 – Technikfreunde haben ihn schon lange erwartet: den Sommerkatalog des ELV Versandhauses . Der nun erschienene Katalog dreht sich dieses Mal vor allem um bequeme Fernzugriffe bzw.-steuerungen. Drei Projekte stellen die Experten ausführlich in Wort und Bild vor: Musik hören in jedem Raum per NAS-Server, Markisen automatisieren sowie die Waschmaschine fernschalten über den HomeMatic Funk-Schaltaktor mit integrierter Leistungsmessung – das Titelprodukt des Katalogs. Auf insgesamt 140 Seiten sind außerdem weitere Produkte, Tipps und Leserbewertungen zu Haustechnik, Multimedia, Kfz-Technik und mehr aufgeführt.

Der ELV-Sommerkatalog ist mehr als nur ein reines Nachschlagewerk. Hier erfahren die Leser in ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen, wie sie ihre Vorhaben umsetzen können. Auch ist beschrieben, wie viel Zeit das Projekt ungefähr in Anspruch nimmt und in welchen Schwierigkeitsgrad es einzuordnen ist. Dadurch können auch Neulinge ein Projekt einschätzen und in Angriff nehmen. Eine Stückliste der benötigten Produkte rundet die Beschreibung ab.

Rundum-Programm für die Waschmaschine
Das Projekt „Fernkontrolle der Waschmaschine“ deckt gleich mehrere Bereiche ab: Verbrauchsermittlung, Statusmeldung, Strom sparen und ausgetretenes Wasser melden. Dazu wird die Waschmaschine über den Funk-Schaltaktor aus der HomeMatic-Linie an den Strom angeschlossen. Mittels dieses Zwischensteckers kann der Anwender sowohl Endgeräte funkgesteuert schalten als auch verschiedene Parameter wie Stromverbrauch, Spannung etc. messen. Der Aktor ermittelt also einerseits die Verbrauchswerte der Maschine und schaltet sie andererseits automatisch ab, sobald ein bestimmter Schwellenwert erreicht ist. Dieser gibt an, dass die Maschine ihre Arbeit beendet hat. So vermeidet der Nutzer unnötig lange Laufzeiten, die die Stromrechnung in die Höhe treiben. Die gesammelten Messwerte lassen sich über die HomeMatic-Zentrale CCU2 auslesen und analysieren. Neben Waschmaschinen können auch andere Geräte an den HomeMatic Funk-Schaltaktor angeschlossen werden, um deren Verbrauchswerte zu messen und sie automatisch fernzusteuern. Dadurch wird überflüssiger Stand-by-Betrieb vermieden. Abgerundet wird das Projekt durch einen Funkgong, der das Ende des Waschprogramms optisch und akustisch meldet. Sollte die Waschmaschine einmal kaputtgehen und Wasser austreten, registriert dies der Wassermelder, der umgehend einen Alarm an die CCU2 absetzt.

Sommer ohne Sonnenbrand, Musik ohne Grenzen
Darüber hinaus erfahren Technikfreunde in einem weiteren Projekt im ELV-Sommerkatalog, wie sie ihre bislang „handgetriebene“ Markise erstens motorisieren und zweitens per Taster oder Fernbedienung bequem fernsteuern. Musikliebhaber könnte das dritte Projekt begeistern, in dem beschrieben wird, wie sie einen NAS-Server als zentralen Medienspeicher einsetzen. Dieser überträgt die Musik über das lokale Netzwerk (LAN), Wireless-LAN, Bluetooth oder Internetstream an die gewünschten Endgeräte. Im Rahmen des ELV-Projektes erhalten Leser Tipps, wie sie ihre vorhandene Hi-Fi-Anlage, ein Digitalradio oder Wi-Fi-Lautsprecher als Wiedergabegeräte einrichten.

Der ELV-Sommerkatalog kann gratis unter https://www.elv.de/katalog-anfordern.html angefordert werden.

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter elv@sprengel-pr.com angefordert werden. Bildquelle:kein externes Copyright

Kurzporträt:
ELV gehört zur ELV-/eQ-3-Gruppe mit weltweit über 1.000 Mitarbeitern und zählt seit mehr als 30 Jahren zu den Innovations- und Technologieführern in den Bereichen Hausautomation und Consumer Electronic in Europa. Seit der Gründung im Jahr 1978 hat sich ELV als richtungsweisendes Elektronikversandhaus auf dem deutschen Markt etabliert. Mit dem Leitspruch „Kompetent in Elektronik“ drückt ELV dabei die Dreifach-Kompetenz als Hersteller, Versandhaus und Verlag aus. Das Versandhaus bietet im Onlineshop mehr als 10.000 sorgfältig ausgewählte und ausführlich beschriebene Produkte sowie einen mehr als 900 Seiten umfassenden Katalog mit einer Auflage von über 500.000 Exemplaren. Was der weltweite Markt nicht bietet, entwickelt ELV von der Bausatzidee bis hin zum Fertigprodukt in der Zentrale in Leer. Produziert wird anschließend im eigenen Werk gemäß der Qualitätsnorm ISO 9001:2000 sowie der Umweltmanagementnorm ISO 14001. Mit dem ELVjournal, dem auflagenstärksten Fachmagazin für Elektronik in Deutschland, verlegt das Unternehmen zudem ein unverzichtbares Wissensnachschlagewerk für Amateure und Profitechniker. Weitere Informationen: www.elv.de.

ELV Elektronik AG
Kerstin Mammen-Herzer
Maiburger Straße 29-36
26789 Leer
+49 (491) 6008 – 121
kerstin.mammen-herzer@elv.de
http://www.elv.de

Sprengel & Partner GmbH
Fabian Sprengel
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0) 26 61 91 26 0 – 0
bo@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Mittwoch, 2. April 2014 von