Digital Procurement: Kapsch spricht gemeinsam mit JAGGAER über Big Data in der Supply Chain beim Österreichischen Einkaufsforum

Wien – 28. September, 2017 – JAGGAER, der Anbieter der umfassendsten Spend-Management-Lösung für den direkten und indirekten Einkauf, lädt zum gemeinsamen Expertenforum mit der Kapsch AG am Österreichischen Einkaufsforum 2017. Das führende Technologieunternehmen Österreichs gibt dabei Einblicke, wie Big Data, im Umfeld des komplexen Kapsch-Konzerns und mit seinen Geschäftspartnern, in der Praxis funktioniert.

Am 5. Oktober, 16.30-18.00 Uhr, spricht Bernd Karger, Executive Vice President Global Supply-Chain and Global Procurement bei der Kapsch TrafficCom AG am Österreichischen Einkaufsforum des BMÖ über „Big Data in der gelebten Praxis: Daten-Konsolidierung und Prozess-Harmonisierung über verschiedene Business Units hinweg“. Gemeinsam mit Thomas Dieringer, Managing Director EMEA bei JAGGAER, gibt das führende Technologieunternehmen Österreichs dabei Einblicke, wie Big Data, im Umfeld des komplexen Kapsch-Konzerns und mit seinen Geschäftspartnern, in der Praxis funktioniert.

„Nahezu alle unsere Projekte im Einkauf sind kollaborativ, und ihre Komplexität steigt mit der Anzahl der eingebundenen Personen. Wir suchten daher einen Weg, um unsere Prozesse über die Business Units hinweg besser zu planen, zu steuern und zu konsolidieren. Der zentrale Zugriff auf die Daten ist für uns der Schlüssel, um die Projektbeteiligten aktiv in den Planungs- und Steuerungsprozess einzubinden, die ständig steigende Masse an Informationen besser zu managen und die Grundlage für die erfolgreiche Digitalisierung unserer Einkaufsprozesse zu schaffen“, erklärt Bernd Karger, Executive Vice President Global Supply-Chain and Global Procurement, Kapsch TrafficCom AG.

Gemeinsam mit JAGGAER arbeitet die Kapsch Group daran, die Daten aus allen Business Units zusammenzuführen. Die digitale Einkaufsplattform wird der Hub für Kapsch, um die klassischen Herausforderungen im Einkauf zu bewältigen und die Kommunikation zwischen den Business Units und mit den Lieferanten zu verbessern.

„Unsere digitale Plattform bietet der Kapsch Group die Möglichkeit, ihre Ressourcen in jedem Projekt kollaborativ zu nutzen und eine gelebte „Sharing Economy“ innerhalb der Organisation zu integrieren“, ist Thomas Dieringer, Managing Director, JAGGAER EMEA, überzeugt.

Über Kapsch TrafficCom:
Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligenten Verkehrssystemen in den Bereichen Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Smart Urban Mobility, Verkehrssicherheit und vernetzte Fahrzeuge. Kapsch TrafficCom deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette ihrer Kunden aus einer Hand ab: von Komponenten über Design bis zur Errichtung und dem Betrieb von Systemen. Die Mobilitätslösungen von Kapsch TrafficCom helfen dabei, den Straßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer, zuverlässiger, effizienter und komfortabler zu machen sowie die Umweltbelastung zu reduzieren.
Eine Vielzahl von erfolgreichen Projekten in mehr als 50 Ländern rund um den Globus hat Kapsch TrafficCom zu einem international anerkannten Anbieter intelligenter Verkehrssysteme gemacht. Das Familienunternehmen mit Sitz in Wien feiert 2017 sein 125-jähriges Bestehen und damit langjährige Erfolge in der Entwicklung und Implementierung neuer Technologien zum Nutzen seiner Kunden. Als Teil der Kapsch Group verfügt Kapsch TrafficCom mit Hauptsitz in Wien, Österreich, über Tochtergesellschaften und Niederlassungen in mehr als 30 Ländern und notiert seit 2007 im Prime Market der Wiener Börse (Symbol: KTCG). Die aktuell mehr als 4.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschafteten im Wirtschaftsjahr 2016/17 einen Umsatz von rund EUR 648 Mio.

Für weitere Informationen: www.kapsch.net und www.kapschtraffic.com
Follow us on Twitter: twitter.com/kapschnet

JAGGAER bietet die weltweit umfassendste Spend Management-Lösung für das globale Zusammenspiel zwischen Unternehmen und ihren Lieferanten. Nach über zwei Jahrzehnten Pionierarbeit treibt JAGGAER heute das Thema Spend Management als Innovationsführer voran. Internationale Größen aus den Branchen Anlagen- und Maschinenbau, Pharmaindustrie, Life Sciences, Automotive, Engineering, Serienfertigung, Medizintechnik und dem Hochschul-Sektor vertrauen auf die ausgereiften Lösungen für den direkten und indirekten Einkauf. JAGGAER bietet ein globales Netzwerk mit über 900 Kunden und 2,5 Millionen angebundenen Lieferanten. Die SaaS-basierten Source to Pay-Lösungen (S2P) ermöglichen effiziente Geschäftsbeziehungen zwischen Einkäufern und Lieferanten und decken alle relevanten Einkaufsprozesse – von der Spend-Analyse bis zu Sourcing, über Supply Chain Management (SCM), Vertrags- und Lieferantenmanagement (SRM) – digital ab. JAGGAER besitzt mit insgesamt 38 Patenten mehr als vergleichbare Unternehmen. Im Jahr 2017 fusionierte JAGGAER mit POOL4TOOL, dem führenden Lösungsspezialisten für Direct Procurement.
www.JAGGAER.com | www.pool4tool.com

Kontakt
JAGGAER
Michaela Wild
Wienerbergstraße 11
1100 Wien
+4318049080
mwild@jaggaer.com
http://p4t.info/presse

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: