Dienstleistung Online Reputationsmanagement

Unternehmen, Produkte, Führungskräfte kümmern sich aktiv um ihren guten Ruf im Internet

Dienstleistung Online Reputationsmanagement

Online Reputationsmanagement ist für Unternehmen und Privatpersonen eine sinnvolle Option. (Bildquelle: © profit_image – Fotolia)

BONN / BADEN-BADEN. Ein Unternehmen aufzubauen, Produkte auf den Markt zu bringen und zu bewerben oder sich selbst ein positives Image aufzubauen, nimmt oftmals Monate oder gar Jahre in Anspruch. „Wie schnell ein guter Ruf zerstört werden kann, weiß jeder, über den schon mal unangenehme Gerüchte verbreitet wurden. Im Internet ist es noch einfacher, den Ruf zu zerstören. Wer sich schützen möchte, setzt auf professionelles Reputationsmanagement“, meint Andreas Bippes Geschäftsführer der spezialisierten Reputationsmanagement-Agentur PrimSEO aus Baden-Baden.

Reputationsmanagement – weil ein guter Ruf im Internet zählt

Heute gibt es kaum noch ein Thema, über das im Internet nicht diskutiert wird. Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen befinden sich hier im ständigen Dialog, und nicht immer fallen die Aussagen positiv aus. Auf zahlreichen Plattformen tauschen sich Internetnutzer über Produkte, Unternehmen und andere Personen aus. Facebook, Snapchat, Pinterest, Twitter, Instagram, Youtube, Blogs und Foren dienen der Kommunikation mit anderen. Hier redet man über andere Personen, stellt Produkte vor, bewertet diese und bezieht Stellung zu Unternehmen und Organisationen. Diese Kommunikation mit anderen trägt auch zur eigenen Meinungsbildung bei und schnell können sich negative Äußerungen über die eigenen Produkte oder Dienstleistungen in sinkenden Verkaufszahlen niederschlagen. Unternehmen, Politiker, Organisationen, Vereine und Privatpersonen dürfen den Einfluss und den Effekt, den Äußerungen im Internet auf den eigenen Ruf haben, nicht unterschätzen. Viele Studien zeigen, dass die Meinung anderer Menschen bei Kaufentscheidungen und der Bewertung von Personen und Unternehmen einen großen Stellenwert einnimmt. Aus diesem Grund ist es wichtig, Reputationsmanagement zu betreiben und den eigenen Ruf fortlaufend zu kontrollieren und zu stärken.

Reputationsmanagement als Teil der Suchmaschinenoptimierung

Um den eigenen Ruf im Internet zu stärken und zu festigen, kann einiges unternommen werden. Beim Reputationsmanagement durch PrimSEO steht eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung an oberster Stelle. Hier werden für den Suchenden relevante Inhalte produziert, die zum guten Ruf von Unternehmen, Produkten und Personen beitragen. Wenn es zu kritischen Äußerungen im Internet kommt, gilt es zudem, diese zu hinterfragen. Insbesondere ernst gemeinte Kritik kann Unternehmen helfen, sich selbst zu optimieren. Wer erfolgreich mit Kritik umgeht, verbessert seinen guten Ruf. Das Reputationsmanagement kann weitere Bausteine wie Löschanträge, Google AdWords und Verlinkungen umfassen. Wer seine Zeit nicht selbst mit dem Ausbau eines guten Rufs verbringen möchte, kann das Reputationsmanagement in erfahrene Hände geben und die Dienstleistung von PrimSEO in Anspruch nehmen. So wie zuletzt ein Unternehmer aus Bonn, der vor vielen Jahren die Insolvenz eines Unternehmens zu beklagen hatte. Entsprechende Presseberichte, die sich der Insolvenz widmeten, sind noch immer präsent, wenn man den Namen des Unternehmers googelt. „Ein klassischer Fall. Die rufschädigenden Inhalte verdrängen wir effektiv und nachhaltig“, so Andreas Bippes.

PrimSEO – Online Profilmarketing und Online Medizinmarketing. PrimSEO setzt auf Content Marketing durch Online Pressemitteilungen. Die Zukunft der Suchmaschinenoptimierung (SEO) liegt im inhaltlichen Bereich. Nur wer hochwertige und einzigartige Inhalte zu bieten hat, wird auch in Zukunft eine Rolle in der organischen Suche bei Google & Co. spielen.

Kontakt
PrimSEO GbR
Andreas Bippes
Breisgaustraße 25
76532 Baden-Baden
07221 / 217460 2
07221/ 217460 9
presse@primseo.de
http://www.primseo.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: