Die meisten Bilder werden durch Unachtsamkeit verloren

Junge Familien nehmen viele wertvolle Erinnerungsfotos auf. Leider passieren immer wieder Unfälle im häuslichen Umfeld, so dass Festplatten, USB Sticks und Speicherkarten beschädigt werden. Häufig sind aber die Betroffenen unzureichend gegen einen Datenverlust versichert. Wir empfehlen …

Die meisten Bilder werden durch Unachtsamkeit verloren

USB Stick mit 2 Chips nach einer erfolgreichen Datenrettung

Junge Familien nehmen viele wertvolle Erinnerungsfotos auf. Das erste Lächeln des Neugeborenen Kindes, lustige Geburtstagsfeiern oder die Hochzeit der Tochter. Solche Bilder haben hohen emotionalen Wert.

Leider achtet man oft zu wenig wie man mit den Datenträgern umgeht, auf denen die digitalen Bilder gelagert werden. da wird mal unachtsam die USB Festplatte auf einem offenen Schubfach gelegt, und schon fällt diese herunter.

Oder in Eile wird der USB Sticks beim herausziehen aus dem USB Port des Computers abgebrochen . Schon 2012 und 2013 zeigte der Geschäftsführer von ACATO auf Galileo (Pro7) wie man im Labor Daten aus USB Sticks und Speicherkarten retten kann.

70% der privaten Datenunfälle passieren im häuslichen Umfeld, so dass Festplatten, USB Sticks und Speicherkarten beschädigt werden. Häufig sind aber die Betroffenen unzureichend gegen einen Datenverlust versichert.

Wir empfehlen eine Hausratversicherung mit einer Mindestdeckungssumme von 1.000 EUR bei Datenrettung sfällen und raten daher ab, sich für extrem günstige Policen zu entscheiden. Deckungssummen von 500 EUR helfen meist den Betroffenen nicht groß weiter.

Die bisher besten Versicherungen gegen Datenverlust bieten aus Erfahrung die AXA, Versicherungskammer Bayern, Roland und Zurich. Besonders positiv aufgefallen ist das proaktive Engagement der Roland für seine Versicherten.

Daten sollten einen guten Versicherungsschutz haben.

Die ACATO GmbH bietet eigene Produkte und Dienstleistungen für die Branchen Audit, Compliance und Forensik an. Sie verfügt über einen eigenen Reinraum und Flashlabor (bekannt aus Galileo 2012/2013 TV-Sendungen). Daher beauftragen auch Behörden (Zollfahndung, Militär) und internationale Wirtschaftsprüfer die ACATO GmbH mit Beweissicherungen aus beschädigten Datenträgern.

ACATO GmbH
Christian Bartsch
Heimeranstr. 37
80339 München
08954041070
presse@acato.de
http://www.acato.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: