Deutscher Werkzeughersteller eröffnet Preisoffensive im Bereich Werkzeugbau

Der Hersteller STB-GH-TEC (UG) eröffnet Mitbewerbern aus Fernost preisoffensive im Bereich des Werkzeugbau für klein bis mittlere Spritzgußteile

Deutscher Werkzeughersteller eröffnet Preisoffensive im Bereich Werkzeugbau

Kunststoffgehäuse CNC-Bearbeitung EMV

Der im deutschen Markt bekannte Kunststoffgehäusehersteller STB-GH-TEC (UG) hat auf eigene Kosten Stammwerkzeuge gefertigt. Diese sogenannten „Allrounder-Stammwerkzeuge“ lassen sich Kunden individuell auf dessen eigene Projekte schnell, einfach und besonders günstig anpassen.

Interessenten die den eigenen Werkzeugbau bislang vermieden haben aufgrund zu hoher Kosten finden bei der STB-GH-TEC (UG) eine weitere Möglichkeit eine preiswerte Lösung für die Herstellung eigener Produkte.

Grund für die enorme Kosteneinsparung ist die Bauweise der Stammwerkzeuge. Der Kunde muss für die Realisierung und Herstellung seines von ihm gewünschten Bauteils lediglich die benötigten Einsätze auf eigene Rechnung tragen. Die Kosten für die Herstellung eines Werkzeuges reduzieren sich somit um bis zu 60%.

Der Industriedienstleister ist ebenso bereit ab einer bestimmten Mindestabnahmemenge sich finanziell an den Kosten der Werkzeugherstellung zu beteiligen.
Im besten Fall entstehen für den Kunden somit keine Kosten für die Erstellung eines Werkzeuges.

Der Industriedienstleister präsentiert sich am Markt unter anderem als Dienstleister für die Be;- und Verarbeitung rund um die Erstellung neuer Produkte.

Die Kunden können somit auf ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum wie z.B: Werkzeugbau, CNC-Bearbeitung, Spritzgußdienstleistungen, Beschichtung, Bedruckung, EMV-Abschirmung von der Planung bis zur endgültigen Erstellung auf das im Unternehmen vorhandene „Know-How“ zurück greifen.

Industriedienstleister als Hersteller und Bearbeiter von Kunststoffgehäusen inkl. EMV Abschirmung

STB-GH-TEC (UG)
Streitbürger Sven
Auf der Twacht 10
31600 Uchte
057639448471
Office@stb-gh-tec.de
http://www.stb-gh-tec.de

Donnerstag, 27. März 2014 von