Deutsche institutionelle Immobilieninvestoren für 2014 weiterhin positiv gestimmt

Frankfurt, 31. März 2014: Während des IPD Deutscher Immobilien Index Launch wurden die 140 Teilnehmer nach ihren Erwartungen zu fragen, wie sie das laufende Jahr 2014 einschätzen.

Deutsche institutionelle Immobilieninvestoren erwarten, dass sie im laufenden Geschäftsjahr mit ihren direktgehaltenen Bestandsobjekten in Deutschland einen Total Return von 4,9 bis 5,3% erzielen können. Innerhalb dieser Bandbreite lag die Schätzung von der Hälfte der Befragten. Die Maximalerwartung für 2014 liegt bei 6,2%, die Mindesterwartung bei 4,3%. Der Mittelwert liegt somit bei einem Total Return von 5,1%. 2013 lag der realisierte Wert ebenfalls bei 5,1% und stellte damit das zweitbeste Ergebnis der letzten zwölf Jahre dar. Nach einer Dekade mit einem annualisiertem Total Return von 3,2% zeigt dies, dass die Investoren Vertrauern in den Markt haben.

Dazu Daniel Piazolo, Geschäftsführer der IPD Investment Property Databank GmbH: „Die Abweichung zwischen der Prognose und dem tatsächlichen Ergebnis des DIX Deutscher Immobilien Index lag in den letzen sechs Jahren bei nur durchschnittlich 0,7%. Dies ist in schönes Beispiel für die Leistung der „Schwarmintelligenz der Immobilienbranche“ und gebe eine realistische Einschätzung zum Renditepotenzial des deutschen Immobilienmarktes in diesem Jahr wieder.“

Der Total Return von 2013 setzt sich aus der Netto-Cash-Flow-Rendite, für die 2013 ein Wert von 5,3% ermittelt wurde, und der Wertänderungsrendite, die für das Berichtsjahr 2013 bei -0,1% lag, zusammen.

———————————————————————- Ende —————————————————————-

Hintergrundinformation

Die IPD Investment Property Databank GmbH liefert Investoren und Immobilien-Bestandshaltern die Grundlagen zu objektiven Analysen der eigenen Immobilien-Portfolios in über 30 Ländern weltweit (mehr als 1.500 Fonds mit ca. 77.000 Assets und einem Kapitalwert von über 1,9 Billionen USD). Diese ermöglichen den Vergleich mit Portfolios anderer Investoren und stellen damit eine wichtige Basis für Investitionsentscheidungen dar. Die Analysen basieren auf einer systematisch aufgebauten, kontinuierlich aktualisierten Immobiliendatenbank, die eine Vielzahl von Auswertungsmöglichkeiten bietet. Jedes Jahr veröffentlicht IPD mehr als 120 Indizes, die im Immobilienmarkt für mehr Transparenz und Performancevergleiche sorgen, als auch annähernd 600 Benchmarks für Kundenportfolios.
IPD ist ein Tochterunternehmen der MSCI Inc., ein führendes Dienstleistungsunternehmen für Unterstützungstools zu Investitionsentscheidungen weltweit.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.ipd.com Bildquelle: 

Die IPD Investment Property Databank GmbH liefert Investoren und Immobilien-Bestandshaltern die Grundlagen zu objektiven Analysen der eigenen Immobilien-Portfolios. Diese ermöglichen den Vergleich mit Portfolios anderer Investoren und stellen damit eine wichtige Basis für Investitionsentscheidungen dar. Die Analysen basieren auf einer systematisch aufgebauten, kontinuierlich aktualisierten Immobiliendatenbank, die eine Vielzahl von Auswertungsmöglichkeiten bietet. IPD ist in über 20 Ländern vertreten, darunter Europa, die USA, Kanada, Südafrika, Australien, Neuseeland und Japan. IPD ist ein Tochterunternehmen der MSCI Inc., ein führendes Dienstleistungsunternehmen für Unterstützungstools zu Investitionsentscheidungen weltweit.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.ipd.com/germany

IPD Investment Property Databank GmbH
Angelika Schiefer
An der Welle 5
60322 Frankfurt am Main
06913385944
angelika.schiefer@ipd.com
http://www.ipd.com/germany

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: