Der Kampf um die Krone bei den Smartphones hat begonnen

Mit dem Sony Xperia Z2, dem HTC One M8 und dem Samsung Galaxy S5 stehen gleich drei Flaggschiff-Smartphones in den Startlöchern, die allesamt im kommenden Monat April veröffentlicht werden. Alle drei Devices bringen höchste technologische Standards mit, jedoch gibts wieder feine Unterschiede.

Der Kampf um die Krone bei den Smartphones hat begonnen

Gleich drei Flaggschiffe stehen vor dem Markteintritt

Am Smartphone-Markt hat sich in diesem Monat einiges getan: Die Giganten Samsung, HTC und Sony verkündeten allesamt ihre neuen Produkt-Releases. Mit dem Sony Xperia Z2, dem HTC One M8 und dem Samsung Galaxy S5 stehen gleich drei Flaggschiff-Smartphones in den Startlöchern, die allesamt im kommenden Monat April veröffentlicht werden. Während das Sony Xperia Z2 und das Galaxy S5 bereits im Februar auf dem Mobile World Congress in Barcelona präsentiert wurden, wurde jetzt von HTC das neue HTC One M8 vorgestellt und wird auch in Kürze noch vor den beiden Konkurrenten am Markt erscheinen. Wegen fehlender technischen Innovationen braucht man sich bei allen 3 Produkt-Releases keine Sorgen machen. Diese werden in der Folge präsentiert

Das HTC One M8 besticht vor allem mit seinem Design. Im Gegensatz zum Samsung Galaxy S5, welches umrahmt von einem Plastikgehäuse ist, setzt HTC wieder auf ein Metallgehäuse, welches optisch vieles hermacht. Dafür ist das HTC One M8 aber auch das schwerste der 3 Top-Smartphones. Das HTC-Flaggschiff ist wohl handlich am besten zu bedienen, da es auch das schmalste ausgeführte Smartphone unter den 3 Anwärtern auf die Krone am Smartphone-Markt ist. In punkto Innenleben braucht sich das neue HTC One vor seinen zwei Herausforderern auch nicht verstecken: Laut HTC ist das HTC One M8 das beste Smartphone, das das Unternehmen bisher entwickelt und veröffentlicht hat. Beim Prozessor wird wie beim Galaxy S5 auf den Snapdragon 801 von Qualcomm vertraut, dieser taktet aber beim neuen HTC One mit 2.265 MHz um 20 MHz höher als jener Prozessor der beiden Kontrahenten. Der Grafikkern mit 578 MHz, das mit Gorilla-3-Glass geschützte Display mit einer Auflösung 1.920 x 1.080 Pixeln sind mit dem Galaxy S5 ident. Ebenfalls die Frontkamera-Auflösung mit 5 Megapixel ist bei beiden Smartphones gleich. In Punkto Verbindungsmöglichkeiten werden auch alle Standards, angefangen von Bluetooth 4.0, WLAN bis 802.11ac, bis hin zu NFC und natürlich auch LTE bei beiden Devices bedient. Nur bei der Rückkamera muss das HTC One gegenüber dem Galaxy S5 zumindest theoretische Einbüßen hinnehmen: Mit 4,1 Mega-Pixeln scheint die HTC One Kamera gegenüber der 16-Megapixel-Giganten von Samsung auf dem ersten Blick mickrig ausgeführt. Jedoch wurde ein zweiter rückseitiger Kamera-Sensor verbaut, welcher mit 2 Megapixel ausgestattet für die Tiefenerkennung zuständig ist und somit einen schnelleren Autofokus gewährleistet.
Wie schon vorher angeklungen, besteht das Gehäuse des Samsung Galaxy aus Plastik, was für viele Experten ein Kritikpunkt in Bezug auf die gehobene Preisklasse darstellt. Diesmal ist das Galaxy S5 auch staub- und wassergeschützt.

Sony zeigt bei seinem neuen Sony Xperia Z2 , dass das Unternehmen auch Content im Angebot hat und stattet das Smartphone mit Filmen, Spielen, und exklusiven Musikstücken aus. Das inkludierte hochqualitative Headset mit Noise-Cancellation-Funktion ist sicherlich der große Pluspunkt im Vergleich mit der Konkurrenz. Unter den drei Flaggschiffen ist es das insgesamt größte Smartphone und bringt nebenbei auch den größten Display und den größten Akku mit. Der größte Arbeitsspeicher unter den drei Top-Smartphones spricht wiederum für die Performance des Sony-Flaggschiffes.

Egal für welches Top-Smartphone man sich am Ende entscheidet, alle 3 Devices erfüllen höchste technologische Standards. Und wie immer gibt es auf jeder Seite pro & contras. Bildquelle:kein externes Copyright

Über die Firma ACRIS
Die ACRIS E-Commerce GmbH aus Linz beschäftigt eine Reihe von Spezialisten rund um Onlinemarketing, E-Business und Online Shopping. Das Team hat sein Know-How als Marktführer auf der Basis von 25 Jahren Erfahrung als Distanzhändler und über 12 Jahren als professioneller Player im Bereich E-Commerce aufgebaut.

Das Leistungsspektrum von ACRIS
ACRIS setzt auf ganzheitliche E-Commerce Projekte und der Performance orientierten Produktvermarktung.

Das Spezialgebiet des ACRIS Online Marketing Teams ist SEO Optimierung von Online Shops und Webseiten, der Steigerung der Conversion Rate und die Performance orientiere Leistungserbringung.

Referenzen von ACRIS
T-Mobile.at, Hartlauer.at, Eybl.at, Bet-at-Home.com, Feichtinger.biz und einige mehr kommen aus verschiedenen Branchen des B2C / B2B Handel und zählen zu den Besten Unternehmen in Österreich und Deutschland.

ACRIS E-Commerce GmbH
Martin Auinger
Am Pfenningberg 60
4040 Linz
+43732250068
m_an@acris.at
http://www.acris.at

Freitag, 28. März 2014 von