CONTECHNET präsentiert softwaregestützte IT-Notfallplanung auf der it-sa 2017

INDART Professional®: Softwarelösung für strukturierte Ergebnisse

CONTECHNET präsentiert softwaregestützte IT-Notfallplanung auf der it-sa 2017

Screenshot der Software INDART Professional®

Hannover/Nürnberg, 4. Oktober 2017 – CONTECHNET stellt auf der it-sa 2017 in Nürnberg (Halle 9, Stand 226) seine Softwareprodukte in den Bereichen IT-Notfallplanung, ISMS und Datenschutz vor. Das Kernstück der CONTECHNET-Suite bildet die Softwarelösung INDART Professional®, die den Aufbau und die Pflege einer prozessorientierten IT-Notfallplanung in nur acht Schritten ermöglicht. Durch die strukturierte Vorgehensweise werden die Anwender direkt zum Ergebnis geführt: ein Notfallhandbuch, das die Verknüpfung der IT-Infrastruktur mit den Kernprozessen im Unternehmen darstellt.

Viele Unternehmen vernachlässigen die IT-Dokumentation. Häufig versuchen IT-Verantwortliche, eine IT-Notfallplanung mit gängigen Mitteln wie Word und Excel umzusetzen – dies ist allerdings mit einem hohen Pflege- und Zeitaufwand verbunden. Die Software INDART Professional® von CONTECHNET schafft genau hier Abhilfe. Die vielfältigen Funktionen der Softwarelösung vereinfachen die Umsetzung einer auf die individuellen Anforderungen des Anwenders abgestimmte IT-Notfallplanung. Die prozessorientierte Lösung verknüpft die Kernprozesse mit der dazugehörigen IT-Infrastruktur des Unternehmens. Die damit entstandene Transparenz fördert die Sicherheit bei strategischen Entscheidungen und minimiert die Schäden bei einem möglichen Ausfall. Dadurch können Unternehmen mit den Ergebnissen zielgerichteter planen und investieren.

IT-Notfallplanung „leicht gemacht“
Die Softwarelösungen von CONTECHNET verfolgen eine strukturierte und praxisorientierte Vorgehensweise. INDART Professional® leitet den Anwender intuitiv in acht Schritten durch den Prozess der Umsetzung. Vielfältige Funktionen erleichtern das Abarbeiten der einzelnen Schritte. So werden vorhandene Daten im Unternehmen durch die Anbindung an Importer und Schnittstellen mit nur einem Mausklick ausgelesen. „Die gesamte IT-Infrastruktur und die Abbildung des Personals können auf diese Weise über vorhandene NAC-Anwendungen, Inventory- und Monitoring-Tools sowie die Anbindung zur AD leicht in die Software importiert werden und müssen nicht eigenhändig eingetragen werden“, hebt Jörg Kretzschmar, Senior Consultant der Firma CONTECHNET, den Mehrwert der Lösung hervor. „Mit diesem offenen System unterscheiden wir uns von unseren Mitbewerbern.“ Ein weiterer Vorteil der Softwarelösung ist das Aufzeigen von Kopfmonopolen in der Organisation durch die Auflistung des Personals mit den entsprechenden Verantwortlichkeiten.

„Durch die Verknüpfung der Kernprozesse mit der IT-Infrastruktur und die Definition der dazugehörigen Ausfallszenarien lassen sich potenzielle Risiken managen“, kommentiert Jörg Kretzschmar von CONTECHNET. „Somit können IT-Verantwortliche ihre Aufmerksamkeit auf die Bereiche im Unternehmen richten, die bei einem möglichen Ausfall Schäden verursachen.“

Acht Schritte einer erfolgreichen IT-Notfallplanung

Schritt 1: Aufnahme der Kernprozesse und möglicher Ausfallszenarien
Schritt 2: Schadensdefinition
Schritt 3: Berücksichtigung rechtlicher Auflagen
Schritt 4: Aufnahme des Personals mit den dazugehörigen Fähigkeiten
Schritt 5: Bildung von Krisenstäben und Notfallteams
Schritt 6: Aufnahme von notfallrelevanten Bildern und Dokumenten
Schritt 7: Aufnahme der IT-Infrastruktur
Schritt 8: Verknüpfung der IT-Infrastruktur mit unternehmenskritischen Prozessen

Messebesucher, die mehr über die Softwarelösungen von CONTECHNET erfahren möchten, können auf der it-sa in Nürnberg vom 10. bis zum 12. Oktober an Stand 226 in Halle 9 mit CONTECHNET in Kontakt treten.

Hochauflösendes Bildmaterial kann hier heruntergeladen werden.

Über CONTECHNET Ltd.:
Inspiriert durch langjährige Erfahrungen im Bereich IT-Management, IT-Notfallplanung und IT-Technologie, wurde die CONTECHNET Ltd. im Jahr 2007 in der Region Hannover gegründet. Mit der CONTECHNET-Suite, bestehend aus INDART Professional®, INDITOR® BSI, INDITOR® ISO und INSCAN®, sind die Unternehmensinformationen in sicheren Händen. Im Fokus steht der Wunsch nach hoher Kundenzufriedenheit und dem homogenen Zusammenwirken von spezialisierten Fachkenntnissen, Innovationskraft und Kreativität. Weitere Informationen unter www.contechnet.de

Firmenkontakt
CONTECHNET Ltd.
Margarita Schermann
Mehrumer Straße 8 c + d
31319 Sehnde
+49 5138 70255-16
+49 5138 70255-29
margarita.schermann@contechnet.de
http://www.contechnet.de

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Andreas Jung
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 26 61-91 26 0-0
+49 26 61-91 26 0-29
contechnet@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: