Ciper & Coll., die Rechtsanwälte für Medizinrecht und Arzthaftungsrecht, (bundesweit) weiter auf Erfolgskurs:

Ciper & Coll., die Rechtsanwälte für Medizinrecht und Arzthaftungsrecht, (bundesweit) weiter auf Erfolgskurs:

Qualifizierte Rechtsberatung und -vertretung in einem Arzthaftungsprozess ist wichtig, um sich gegen die regulierungsunwillige Versicherungswirtschaft durchzusetzen. Ciper & Coll. informieren:

Ärztliche Kunstfehler haben oft erhebliche Konsequenzen für die Betroffenen. Da Haftpflichtversicherer der Ärzte und Krankenhäuser aussergerichtliche Regulierungen in den meisten Fällen verweigern, ist der Patient sodann gezwungen, gerichtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Was Versicherungen im Vorfeld vielfach als „schicksalhaftes Geschehen“ abgetan hatten, stellt sich vor Gericht in vielen Fällen als eine Fehlbehandlung dar, die für den geschädigten Patienten zu Schadenersatz und Schmerzensgeld führt. Dr. Dirk C.Ciper LLM, Fachanwalt für Medizinrecht, stellt im nachfolgenden einen aktuellen Prozesserfolg der Anwaltskanzlei Ciper & Coll. vor. Der Kanzleihomepage www.ciper.de sind im übrigen mehrere hunderte weitere Prozesserfolge zu entnehmen:

Landgericht Berlin – vom 21. März 2014
Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler:
Absprachewidrige Versteifung der Bandscheibe, LG Berlin, Az. 35 O 7/11

Chronologie:
Die Klägerin unterzog sich bei der Beklagten einer Bandscheibenoperation. Vereinbart war die Implantation einer Bandscheibenprothese. Die behandelnden Ärzte führten jedoch absprachewidrig eine Versteifung durch. Hierdurch kam es zu erheblichen Bewegungseinschränkungen und Schmerzen bei der Klägerin. Diese beeinträchtigen sie in ihrer Berufstätigkeit als Yoga-Lehrerin in erheblicher Art und Weise.

Verfahren:
Das Landgericht Berlin holte ein fachmedizinisches Gutachten ein. Dieses bestätigte den klägerischen Vortrag. Die Parteien schlossen daraufhin im Termin der mündlichen Verhandlung einen hohen Abfindungsvergleich ab. Der Streitwert liegt im deutlich fünfstelligen Eurobereich.

Anmerkungen von Ciper & Coll.:
Der sachbearbeitende Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht Daniel C. Mahr, LLM konnte erreichen, dass zu der hohen Abfindungssumme noch zusätzlich Zinsen hinzugerechnet werden. Dieses stellt in derartigen Verfahren keineswegs die Normalität dar.

Ciper & Coll.
Herr Dirk Dr Ciper
Kurfürstendamm 217
10719 Berlin
0211556207
ra.ciper@t-online.de
http://www.ciper.de

Ciper
Dirk Herr Dirk Dr Ciper
Kurfürstendamm 217
10719 Berlin
0211556207
duesseldorf@ciper.de
http://www.ciper.de

Donnerstag, 27. März 2014 von