China kauft das Gold weg

China kauft das Gold weg

Die physische Goldnachfrage in Asien steigt. Na Liu, Chinaspezialist bei der drittgrößten Bank Kanadas, der Scotia Bank, ist aufgrund Chinas Goldkäufen, positiv gestimmt für das edle Metall.

„Unser Ausblick für den Goldpreis ist nun wieder positiv“, so Na Liu. Das weltweite Versorgungswachstum mit Gold verlangsame sich und Chinas Goldnachfrage habe Fahrt aufgenommen. Dass die chinesischen Haushalte in 2013 nicht die vermuteten 1.100 Tonnen Gold, sondern tatsächlich rund 2.200 Tonnen Gold verschlungen haben, ist ein interessanter Faktor. Nichts von diesen 2.200 Tonnen Gold hat die chinesische Zentralbank gekauft.
Der Goldpreis könnte also nun mehr Unterstützung erhalten. Auch die neuesten Daten der Schweizer Zollbehörde zeigen eine stärkere physische Goldnachfrage in China auf. Die Schweiz hat im September doppelt so viel Gold, nämlich 172,6 Tonnen, exportiert als im August. Davon gingen 95 Tonnen auf dem Seeweg nach China, Hongkong und Indien. Dass in Indien die Feiertagssaison bevorsteht und die Nachfrage nach dem Edelmetall sehr groß ist, sieht man an den Zahlen. So ging im September doppelt so viel Gold als wie im Vormonat nach Indien.

Mit einem positiven Ausblick auf den Goldpreis rücken auch wieder Investments in Goldgesellschaften vermehrt in den Blickpunkt. Mit einer großen Landfläche von 72.800 Hektar in Quebec im Abitibi-Grünsteingürtel kann Falco Resources (ISIN: CA30606C1086 – http://bit.ly/1rk5waW ) punkten. In Mexiko produziert Timmins Gold (ISIN: CA88741P1036 – http://bit.ly/1wdeM56 ) erfolgreich Gold. Im dritten Quartal 2014 wurden etwa 27.000 Unzen Gold produziert. Das anvisierte erhöhte Produktionsziel von 115.000 bis 125.000 Unzen Gold für das Gesamtjahr 2014 dürfte erreicht werden.

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON
ROHSTOFFUNTERNEHMEN!

TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen
rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen
Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung
neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV &
Commodity-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende
Informationsdatenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter
Researchbereich kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über
exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt
mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen
zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen
Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über
ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu
Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase
erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung
der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und
Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche
Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen
Investmentfonds zusammen.

www.commodity-tv.net www.rohstoff-tv.net

Firmenkontakt
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
+41 71 354 8501
js@resource-capital.ch
http://www.resource-capital.ch

Pressekontakt
Real Marketing
Alexander Maria Faßbender
Blombergstr. 7
9100 Bad Tölz
+491724154101
js@resource-capital.ch
http://www.real-marketing.info

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: