Kategorie: Messen und Events

photographer: 
Ryuichiro Louis Iijima 

model: Nadja Naeve 

hair & make-up: 
Verena Schroff
Donnerstag, 17. Juli 2014 von AnnaBach

*English version below

Für Frühjahr / Sommer 2015 zeigen Karen Jessen, Anna Bach & Luis C. Zuniga von Benu Berlin einzigartige Handwerkskunst aus Leder kombiniert mit fließend leichten Silhouetten aus original Militärfallschirmen und Uniformen.
Die aktuelle Kollektion „Make Love Not Fashion“ präsentiert das junge Label am 9. Juli auf dem Showfloor Berlin.

Der Kampf um Überzeugungen und Konventionen ist Alltag vieler Länder weltweit. Sind wir selbst Herren unseres Standpunkts oder Spielbälle der Macht?
In der aktuellen Kollektion interpretiert Benu Berlin den Prozess von Unterdrückung zu Befreiung.
Original Militär-Camouflage wandelt sich in weiche Formen, minutiöse, lineare Lederteile formieren sich zu lebendigen Strukturen.
Luftige Plissees aus Fallschirmen runden die Kollektion ab. Farblich erfrischen Korall und Lime-Green.
Karen Jessen, Anna Bach & Luis C. Zuniga besinnen sich mit „Make Love Not Fashion“ auf den Ursprung des Begriffs der Mode: Einzigartig gearbeitete Handwerkskunst.

—————————————————————————————————————————————-
Benu Berlin – Show “Make Love Not Fashion”
Mittwoch, 09.07.2014 / 18.00 Uhr

Showfloor Berlin
Magazin der Heeresbäckerei
Köpenickerstr. 16-17
10997 Berlin
—————————————————————————————————————————————-
HAVANA CLUB AFTER-SHOW PARTY
& Live Stream Semi-Final

20.00 – 01.00
Benu Ranch
Bendastr. 9
12051 Berlin
—————————————————————————————————————————————-
Presse Akkreditierung / Anfragen: anna@benu-berlin.com
mobil: 0049-177-8741337
Tickets unter: http://showfloorberlin.de/tickets

Kontakt
www.benu-berlin.com
https://www.facebook.com/BenuBerlin

Benu Ranch
Karen Jessen, Anna Bach & Luis C. Zuniga
Bendastr.9
12051 Berlin

photographer:  Ryuichiro Louis Iijima model: Nadja Naeve  hair & make-up:  Verena Schroff

photographer:
Ryuichiro Louis Iijima model: Nadja Naeve
hair & make-up:
Verena Schroff

photographer:  Ryuichiro Louis Iijima model: Nadja Naeve  hair & make-up:  Verena Schroff

photographer:
Ryuichiro Louis Iijima model: Nadja Naeve
hair & make-up:
Verena Schroff

For Spring / Summer 2015 Karen Jessen, Anna Bach & Luis C. Zuniga focus on unique crafted leather structures combined with light flowing silhouettes made out of original military parachutes and uniforms.
Their current collection „Make Love Not Fashion“ will be presented on the catwalk of Showfloor Berlin on the 9th of July 2014.

The struggle between conventions and conviction defines the everyday life in many countries around the world. What unites us, and what limits us? Are we ourselves masters of our position or marionettes of the powerful? In their current collection Benu Berlin interprets the process of oppression to liberation.
Original military uniforms converge in flowing forms; single linear leather pieces manifest themselves in vivid structures.
Gentle flowing plisse out of parachutes complete the collection. Coral and lime refresh the colour palette.
Karen Jessen, Anna Bach and Luis C. Zuniga get back to the origin of the term “fashion”: The art of craftsmanship.

—————————————————————————————————————————————-
Benu Berlin – Show “Make Love Not Fashion”
Wednesday, 9th of July – 6pm

Showfloor Berlin
Magazin der Heeresbäckerei
Köpenickerstr. 16-17
10997 Berlin
—————————————————————————————————————————————-
HAVANA CLUB AFTER-SHOW PARTY
& Live Stream Semi-Final

20.00 – 01.00
Benu Ranch
Bendastr. 9
12051 Berlin
—————————————————————————————————————————————-
press accreditation and enquiries: anna@benu-berlin.com
mobile: 0049-177-8741337
tickets: http://showfloorberlin.de/tickets

contact
www.benu-berlin.com
https://www.facebook.com/BenuBerlin

Benu Ranch
Karen Jessen, Anna Bach & Luis C. Zuniga
Bendastr.9
12051 Berlin

Posted in Internationale Pressemitteilungen, Messen und Events, Mode, Lifestyle und Trends Tagged with: , , , ,

Freitag, 13. Juni 2014 von AnnaBach

*English Version below

„Make Love Not Fashion“ – Benu Berlin transformiert Militärbekleidung in tragbare Kunst und inszeniert die Werke am 09. Juli 2014 um 18 Uhr auf dem Showfloor Berlin.

Der Kampf um Überzeugungen und Konventionen ist Alltag vieler Länder weltweit. Sind wir selbst Herren unseres Standpunkts oder Spielbälle der Macht? In der aktuellen Kollektion „Make Love Not Fashion“ interpretiert Benu Berlin den Prozess von Unterdrückung zu Befreiung.
Original Militär-Camouflage wandelt sich in weiche Formen, minutiöse, lineare Lederteile formieren sich zu lebendigen Strukturen. Neon-Korall und Lime-Green erfrischen erdige Töne und verschmelzen Gegensätze.
Karen Jessen, Anna Bach & Luis C. Zuniga besinnen sich auf den Ursprung des Begriffs der Mode: Einzigartig gearbeitete Handwerkskunst.

Benu Berlin – Show “Make Love Not Fashion”
Mittwoch, 09.07.2014 / 18.00 Uhr
Showfloor Berlin
Magazin der Heeresbäckerei
Köpenickerstr. 16-17
10997 Berlin

Presse Akkreditierung / Anfragen: anna@benu-berlin.com
mobil: 0049-177-8741337
Tickets unter: http://showfloorberlin.de/tickets

Kontakt
www.benu-berlin.com

Benu Ranch
Karen Jessen, Anna Bach & Luis C. Zuniga
Bendastr.9
12051 Berlin

photographer:  Ryuichiro Louis Iijima model: Nadja Naeve  hair & make-up:  Verena Schroff

photographer:
Ryuichiro Louis Iijima model: Nadja Naeve
hair & make-up:
Verena Schroff

CF012040 CF012051

„Make Love Not Fashion“ Benu Berlin – Fashion Week Berlin July 2014

The struggle between conventions and conviction defines the everyday life in many countries around the world. What unites us, and what limits us? Are we ourselves masters of our position or marionettes of the powerful? In their current collection Benu Berlin interprets the process of oppression to liberation.
Original military uniforms converge in flowing forms, single linear leather pieces manifest themselves in vivid structures. Neon-coral and lime refresh earthy shades and melt contradictions.
Karen Jessen, Anna Bach and Luis C. Zuniga get back to the origin of the term “fashion”: The art of craftmanship.

Benu Berlin – Show “Make Love Not Fashion”
Wednesday, 9th of July – 6pm Showfloor Berlin
Magazin der Heeresbäckerei
Köpenickerstr. 16-17
10997 Berlin

press accreditation and enquiries: anna@benu-berlin.com
mobile: 0049-177-8741337
tickets: http://showfloorberlin.de/tickets

contact
http://www.benu-berlin.com

Benu Ranch
Karen Jessen, Anna Bach & Luis C. Zuniga
Bendastr.9
12051 Berlin

Posted in Internationale Pressemitteilungen, Kunst, Literatur, Musik und Kultur, Messen und Events, Mode, Lifestyle und Trends Tagged with: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

logotipo_alemao_ApexBrasil
Montag, 16. September 2013 von famecreativelab

logotipo_alemao_ApexBrasil

Frankfurt, 16. September 2013. Brasilien – Gastgeber der Fußball-WM 2014 sowie der olympischen Sommerspiele 2016 und natürlich Gastland der Frankfurter Buchmesse 2013 – ist zur Zeit in aller Munde. Apex-Brasil, die brasilianische Agentur für Export- und Investitionsförderung, nutzt die Gunst der Stunde und lädt am 10. Oktober 2013 interessierte Handelspartner relevanter Branchen unter dem Motto Brazil in the World in den Westhafen Pier in Frankfurt.

Ziel der Veranstaltung ist es, die ausgezeichnete Qualität und Produktvielfalt Brasiliens durch teilweise interaktive Programmpunkte zu kommunizieren und den Kontakt zwischen den brasilianischen Herstellern und den deutschen Handelspartnern herzustellen.

 

Die Partner von Apex-Brasil zeigen den Gästen aus erster Hand wie man „Tapiocas“ (gebackene Fladen aus Maniokmehl) und die berühmten „Pães de Queijo“, warme Käseteigbällchen, herstellt und wie man den perfekten Caipirinha oder andere schmackhafte Cocktails aus brasilianischen Früchten mixt. Eine Weinprobe beweist den Gästen, dass Brasilien längst bei den großen, vielfach ausgezeichneten Wein- und Sektproduzenten Lateinamerikas mitspielt. Brasilien präsentiert auch seine Vorreiterposition in Sachen Kunst und Kultur. Die Typografie-Ausstellung „Dingbats“ präsentiert die Vielfalt der zeitgenössischen bildenden Kunst Brasiliens. „Dingbats“ transportiert den brasilianischen Lifestyle mittels Grafikdesign. Zu den Partnern der Veranstaltung zählen Vertreter aus der Lebensmittelindustrie, aus der Technologie (Lernsoftware) sowie aus der Kreativwirtschaft und der Designindustrie.

 

„Brasilien soll in der Welt als innovativer, wettbewerbsfähiger und nachhaltiger Wirtschaftspartner gesehen werden“ sagt Alex Figueiredo, Europa Manager bei Apex-Brasil. „Mit der Veranstaltung Brazil in the World möchten wir die große Bandbreite brasilianischer Produkte, die sich durch alle Branchen zieht, vorstellen und unsere nationalen Unternehmen dabei unterstützen, Kontakte zu wichtigen Handelspartnern in Europa herzustellen“.

 

Die Veranstaltung Brazil in the World findet am Donnerstag, 10. Oktober 2013 ab 19:00 Uhr im Westhafen Pier Frankfurt statt. Die Teilnahme ist nur auf Einladung möglich. Weitere Informationen unter brazilintheworld@fame-creativelab.com.

 

Viel mehr zu Brasilien gibt es natürlich zeitgleich auf der Frankfurter Buchmesse zu sehen. Das lateinamerikanische Land ist in diesem Jahr als Gastland  auf über 700 Quadratmetern mit 166 Verlegern vertreten. Unter dem Motto „Cozinhando com Palavras“ (mit Worten kochen) werden auf dem Messegelände und in ausgewählten Frankfurter Restaurants brasilianische Spezialitäten serviert.

 

Über Apex-Brasil

Die Aufgabe von Apex-Brasil ist die internationale Förderung brasilianischer Produkte und Dienstleistungen sowie die Gewinnung ausländischer Investoren für strategische Wirtschaftsbereiche.

Derzeit unterstützt Apex-Brasil über 13.000 Unternehmen aus 81 Branchen, die zusammen in mehr als 200 Märkte exportieren. Mit ausgewählten Maßnahmen und Veranstaltungen bewirbt Apex Brasil die Produktvielfalt des Landes. Dazu zählen unter anderem die Teilnahme an Wirtschaftsplattformen, -veranstaltungen und -foren, die Unterstützung brasilianischer Firmen bei der Teilnahme an internationalen Messen, Meetings mit ausländischen Einkäufern und Entscheidern zur Vorstellung der Produktionskette Brasiliens und andere Maßnahmen zur Stärkung der Marke Brasilien. Apex-Brasil koordiniert alle Aktivitäten im Zusammenhang mit direkten Investitionen aus dem Ausland nach Brasilien, um Ressourcen für den Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit des Landes zu schaffen. Des Weiteren veröffentlicht Apex-Brasil regelmäßig Markt- und Wettbewerberstudien, die den brasilianischen Unternehmen als Information und Entscheidungsgrundlage dienen. Zielsetzung der Arbeit von Apex-Brasil ist es, die Wettbewerbsfähigkeit brasilianischer Unternehmen auszubauen, ihre Internationalisierung voranzutreiben und ausländische Investoren anzuziehen. Weitere Informationen unter www.apexbrasil.com.br

 

Facts zu Brasilien

  • Brasilien ist die sechstgrößte Volkswirtschaft der Welt und die größte Volkswirtschaft Lateinamerikas
  • Mit knapp 200 Millionen Einwohnern hat Brasilien die fünftstärkste Bevölkerung weltweit
  • Das Bruttoinlandsprodukt Brasiliens macht mehr als 50% des Bruttoinlandsproduktes von ganz Lateinamerika aus
  • Brasilien ist der drittgrößte Flugzeughersteller weltweit und der führende Hersteller von Modellen für bis zu 120 Passagieren
  • Brasilien beheimatet die größte biologische Vielfalt der Welt
  • Brasilien ist führend in der Produktion von Bio-Treibstoffen

 

Fame Creative Lab für Apex-Brasil. Für weitere Informationen oder Anfragen kontaktieren Sie bitte:

Karin Luize de Carvalho/Isabell Böck  – Tel.: +69 59 60 82 96 E-mail: brazilintheworld@fame-creativelab.com   Weitere Informationen: www.fame-creativelab.com

Posted in Messen und Events

Donnerstag, 11. Juli 2013 von wp_admin

SüdbackRekord und ausgebucht: Rund 570 Aussteller mit Neuheiten und Trends auf der südback / Backendes Handwerk trifft sich vom 19. bis 22. Oktober in Stuttgart

„In einer auf Zuwachs programmierten Welt fällt zurück, wer stehenbleibt. Es ist so, als ob man eine Rolltreppe, die nach unten geht, hinaufläuft. Wer dort bleiben will, wo er ist, muss mindestens so schnell sein wie die Rolltreppe. Wer vorankommen will, muss schneller sein.“ Manfred Rommel, Politiker und langjähriger Oberbürgermeister von Stuttgart, hat Wachstum einmal so beschrieben. Und ganz offensichtlich ist die Messe Stuttgart gemeinsam mit ihren Partnern etwas schneller als die Rolltreppe. Denn die südback wächst weiter und sorgt bereits drei Monate vor Messebeginn für Schlagzeilen. Die Stuttgarter Fachmesse für das Bäcker- und Konditorenhandwerk ist bereits ausgebucht und kann interessierte Aussteller nur noch in eine Warteliste aufnehmen. Rund 570 ausstellende Unternehmen werden insgesamt von der Messe Stuttgart und ihren Partnern – die BÄKO- Zentrale Süddeutschland eG, der Landesinnungsverband für das Württembergische Bäckerhandwerk e. V. und der Landesinnungsverband der Konditoren Baden-Württemberg – vom 19. bis 22. Oktober in Stuttgart erwartet. Bereits 2011 konnte die südback mit 521 Ausstellern und über 32.000 Fachbesucher aus dem In- und Ausland neue Bestmarken setzen und ihre Stellung als eines der wichtigsten Events für die Branche nachhaltig bestätigen. „Gemeinsam mit unseren Partnern haben wir eine Plattform geschaffen auf dem sich Handwerk und Dienstleister rund um die backende Branche zu Trends informieren und sich mit Ausstellern, Kollegen und anderen Experten austauschen“, sagt Ulrich Kromer, Geschäftsführer der Messe Stuttgart. „Das nachhaltige Wachstum der südback bestätigt unser gemeinsames Messekonzept, das eine vielschichtige Fachmesse mit fachlichem Dialog und einem breiten Rahmenprogramm verbindet.“

570 Unternehmen aus 19 Ländern präsentieren Innovationen und Trends

Nicht nur die Zahl der Unternehmen, die sich in diesem Jahr auf der südback präsentieren, ist ein neuer Rekord für den Pflichttermin der Branche. Auch bei der Fläche kann der Ver- anstalter eine neue Bestmarke vermelden. Mit einem Plus von 20 Prozent wurde erstmals die Schwelle von 50.000 Quadratmetern Brutto-Ausstellungsfläche überschritten. Dieses Wachstum ist einerseits auf Neuaussteller zurückzuführen, die sich gleichmäßig auf das Produkt- und Dienstleistungsangebot der Fachmesse verteilen. Aber andererseits haben viele Marktführer und Stammaussteller gleichzeitig auch ihre Standfläche deutlich vergrö- ßert und präsentieren ihre Neuheiten den Fachbesuchern aus Deutschland und dem angrenzenden Ausland in einem größeren Rahmen. Da Deutschland als Brotparadies bekannt ist – schließlich gibt es in keinem Land eine größere Vielfalt an Brotsorten und Backwaren – ist die Branchenplattform auch für internationale Marktteilnehmer interessant: Rund 15 Prozent der Unternehmen kommen aus dem europäischen Ausland nach Stuttgart – die Fachbesucher können Innovationen und Neuheiten aus 19 (2011: 13) Ländern erleben und diskutieren.

Starkes Trio: Fachmesse, Vorträge und Rahmenprogramm

Die südback ist seit 35 Jahren eine der wichtigsten Fachmessen für das Bäcker- und Konditorenhandwerk im deutschsprachigen Raum und steht bei Entscheidern und Experten aus dem Handwerk fest im Terminkalender. Sie ist nicht nur eine wichtige Informationsplatt- form, sondern bietet den Fachbesuchern auch vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung in den Foren der Bäcker- sowie Konditoren-Verbände. Traditionelle Preis- verleihungen und spannende Wettbewerbe, bei denen die Besten aus dem backenden Handwerk ihr Können demonstrieren, sind weitere Highlights im Rahmenprogramm der südback.

Die Schwerpunkte auf den Messeständen der 24. südback sind Arbeits- und Betriebstech- nik für die Bäcker- und Konditorenbetriebe, Geschäfts- und Ladeneinrichtung, Rohstoffe und Halbfabrikate. Aber auch wachsende Segmente wie Snacks, Kaffee und Speiseeis spiegeln sich auf der Branchenplattform in Stuttgart wider. Zudem sind ergänzende Dienstleis- tungen für die Unternehmen, IT und Organisation wie auch Fachmedien in Stuttgart präsent. Denn Kommunikation, die IT im Betrieb und die Optimierung von internen Prozesse spielen für eine bessere Wettbewerbsfähigkeit eine große Rolle und helfen die Produktivität der Betriebe zu erhöhen.

Für den Austausch von Ideen, innovativen Trends und Informationen spielen das Bäcker-Trend-Forum und das Konditoren-Trend-Forum, die vom jeweiligen Landesinnungsver- band organisiert werden, eine wichtige Rolle. Die hohe Qualität der Vorträge und das Schaubacken ziehen viele Fachbesucher an.

Im Bäcker-Trend-Forum in L-Bank Forum (Halle 1) präsentieren Referenten interessante Vorträge. Zudem finden Live-Events in zwei Backstuben, einer Cafébar, einer Bäcker- Snack-Theke und einem Sitzcafé statt. Sowohl praxisnahe Vorführungen zu Fachthemen als auch raffinierte neue Rezepte und betriebswirtschaftliche Beratungen durch Vertreter des Verbands vermitteln hier wertvolles Wissen.

Auch der traditionelle südback Trend Award der Messe Stuttgart wird in diesem Forum verliehen: Er findet in diesem Jahr zum 8. Mal statt und spiegelt die neuesten Entwicklun- gen der Branche wider. Im Bäcker-Trend-Forum werden am ersten Messetag, am Samstag den 19. Oktober, die Gewinner der Preise prämiert, die zuvor von einer Fachjury gewählt wurden. Diese besteht aus Vertretern der südback-Partner, der Fachmedien sowie des Bäcker- und Konditorenhandwerks. Prämiert werden neue Produktentwicklungen, die in technischer Hinsicht, im Design oder im Konzept innovativ sind. Die Anmeldefrist für den Award wurde verlängert, die Unternehmen können sich noch bis zum 23. August anmelden.

Trends und Neuheiten im Konditoren-Handwerk erfahren die Fachbesucher im Konditoren-Trend-Forum in der Halle 7. Die Konditorenprofis inspirieren hier mit neuen Ideen und Techniken. Die Besucher bekommen für die tägliche Arbeit auch frische Ideen für das Außer-Haus-Geschäft, erfahren neue Kaffee-Trends und erleben verführerische Schokoladen-Kreationen. An jedem der Veranstaltungstage zeigen talentierte Auszubildende im 3. Ausbildungsjahr süße Werke und eine Fachjury kürt den Tagessieger. Die vier Bestplatzierten Tagessieger gehen in die Endrunde und die Juroren küren am letzten Messetag den Gesamtsieger, der den Carlo-Wildt-Pokal gewinnt.

Die südback baut nach den Zuwächsen der Vorveranstaltungen ihre starke Position als eine der führenden Plattformen unter den Handwerksmessen für die backende Zunft weiter aus. In familiärer Atmosphäre bietet sie breitgefächerte Möglichkeiten zum fachlichen Dialog und informiert zu Neuheiten sowie Branchentrends. Ob süß oder herzhaft – die Stuttgarter Fachmesse kann beides und backt auch 2013 keine kleinen Brötchen.

Eckdaten der südback 2013
Veranstaltungsort: Messe Stuttgart, L-Bank Forum (Halle 1), Hallen 3, 5 und 7 Termin: 19. – 22. Oktober 2013
Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 18 Uhr
Tageskarte: 27 Euro (inkl. VVS, Onlinekauf 22 Euro)
2-Tageskarte: 32 Euro (Onlinekauf 25 Euro)
Tageskarte ermäßigt: 12,50 Euro
Gruppenkarte: 13,50 Euro (ab 20 Personen, pro Person)
Berufsschulklassen: 8,50 Euro (in Begleitung eines Lehrers, pro Person) http://www.suedback.de/eintritt
Mehr Informationen, Texte und Bildmaterial unter: http://www.suedback.de

Posted in Messen und Events Tagged with: , , ,

(Foto: René Rosin)
Freitag, 21. Juni 2013 von werbelabel

(Foto: René Rosin)

(Foto: René Rosin)

Der Verbindung von Marathon und sozialem Engagement kommt eine immer größere Bedeutung zu. Viele Athleten wollen mit ihrer Teilnahme nicht nur sportlich ein Zeichen setzten, sondern diese Gelegenheit nutzen und anderen Menschen helfen, die weniger Glück im Leben haben. Nach dem Erfolg der vergangenen zwei Jahre freut sich der MÜNCHEN MARATHON auch 2013 wieder seinen Teilnehmern eine Charity-Plattform zur Verfügung zu stellen, auf der jeder ganz einfach seine persönliche Spendenaktion ins Leben rufen kann – ganz nach dem Motto „Laufend Gutes tun“.

Wenn am 13. Oktober 2013 der Startschuss zur 28. Auflage der bayerischen Traditionsveranstaltung fällt, haben viele Teilnehmer neben ihrem ganz persönlichen Erfolg auch den guten Zweck fest im Blick. Ob im Profi- oder Breitensport – das Laufen für eine gemeinnützige Organisation findet immer mehr Anhänger. „Jedes Jahr verzeichnen wir mehr Teilnehmer an unseren Charity-Aktionen“, weiß Florian Janisch von Münchens Fundraising-Partner Altruja. „Die steigenden Zahlen resultieren auch in mehr Spendengeldern. Allein im letzten Jahr konnten wir bei 83 Spendenläufern 14.000 Euro sammeln.“ Dabei kann Janisch aus eigener Erfahrung von dem besonderen Antrieb beim Lauf für den guten Zweck berichten: „2011 bin ich selbst für eine wohltätige Organisation beim MÜNCHEN MARATHON mitgelaufen. Dabei habe ich festgestellt, dass gerade solche Spendenaktionen einen regelrechten Motivationsschub während des Laufs darstellen. Da gibt man gern nochmal so richtig Gas.“
Auch die diesjährigen Charity-Partner erhoffen sich viel von der Aktion im Rahmen des Marathons. Robert Kießling vom Bayerischen Roten Kreuz erklärt: „Für uns ist es sehr wichtig, dass jeder eine Spendenseite anlegen kann. So können sehr viele Menschen aktiv im Spendenprozess mitwirken und sind dazu animiert, ihre eigenen gemeinnützigen Projekte zu starten. Das Bayerische Rote Kreuz ist nur so groß und präsent in Bayern aufgrund des Engagements unserer 130.000 ehrenamtlichen Mitarbeiter. Das muss man definitiv fördern und neue Leute für das Ehrenamt begeistern.“
Nach dem tollen Feedback im vergangenen Jahr ist auch der 1998 gegründete Verein KlinikClowns e.V. wieder dabei: „Wir finanzieren die Lachvisiten bei Kindern, Senioren und behinderten Menschen ausschließlich durch Spenden. Deshalb wünschen wir uns viele Läufer, die für uns starten und Kilometersponsoren finden, also Spenden für uns sammeln. Außerdem ist es uns ein Anliegen, fröhlich und gleichzeitig seriös über unsere Arbeit zu informieren. Gerade Sportler und Sportbegeisterte wissen, welche Leistung möglich ist, wenn die innere Balance stimmt“, unterstreicht Gabi Sabo von den KlinikClowns die Bedeutung der Charity-Aktion.
Birgit Seibt-Krause von der in München ansässigen Organisation Aktion Sonnenschein, welche sich seit 45 Jahren für Menschen mit Behinderung einsetzt, sieht die Kooperation mit Süddeutschlands größter Laufveranstaltung als eine hervorragende Chance: „Als sehr großes und bekanntes Event, gerade hier in Bayern, stellt der MÜNCHEN MARATHON für uns eine tolle Plattform dar, um viele Menschen auf die Notwendigkeit für Spenden aufmerksam zu machen. Gerade die Kombination von sportlichem Event und gutem Zweck finden wir toll.“

Mitmach-Aktion „Laufend Gutes tun“ – Gemeinsam für den guten Zweck
Der MÜNCHEN MARATHON bietet jedem die Möglichkeit, die wohltätige Organisation seiner Wahl aktiv zu unterstützen. Dazu kann jeder ganz einfach eine eigene Spendenseite für die jeweilige Charity-Aktion anlegen, mit Freunden und Bekannten teilen und für den guten Zweck Geld sammeln. Auf dem Spendenportal www.muenchenmarathon.de/charity sind die teilnehmenden Hilfsorganisationen gelistet und kurz vorgestellt. Nach der persönlichen Auswahl derjenigen Charity-Aktion, welcher die Beiträge zugutekommen sollen, kann der User in wenigen Schritten zum aktiven Spendenbotschafter werden. Mit einer persönlichen Erklärung, warum er oder sie hierfür sammelt, ist der Spendenaufruf online sichtbar und kann mit wenigen Klicks auch im Freundes- und Bekanntenkreis verbreitet werden.
Interessierte Organisationen können sich weiterhin bei Florian Janisch melden und sich an der Charity-Aktion beteiligen. Auch Sportler, die gern für eine bestimmte, bisher noch nicht gelistete Organisation laufen möchten, können Vorschläge einreichen. Der Fundraising-Partner Altruja wird dann versuchen, die gewünschte Organisation als Charity-Partner zu gewinnen.
Anfragen können gern per Mail an muenchenmarathon@altruja.de gesendet werden.

Alle weiteren Informationen zum MÜNCHEN MARATHON sowie den Link zur Online-Anmeldung zu allen Disziplinen finden Sie auf www.muenchenmarathon.de.

Veröffentlichung honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

Über den MÜNCHEN MARATHON
Seit 2000 wird der MÜNCHEN MARATHON von der runabout MÜNCHEN MARATHON GmbH ausgerichtet. Die Traditionsveranstaltung findet jährlich, immer eine Woche nach dem Oktoberfest, statt und gehört in Deutschland zu den Top 5 Marathon Events. Jährlich nehmen bis zu 20.000 Läuferinnen und Läufer teil. Die Strecke führt entlang der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der bayerischen Landeshauptstadt und endet mit Zieleinlauf im Münchner Olympiastadion. Zum Rahmenprogramm gehören eine dreitägige Sportmesse in der Event-Arena im Olympiapark mit rund 45.000 Besuchern, eine Pastaparty und ein internationaler Trachtenlauf am Vortag des Marathons.

Pressekontakt:
Team Werbelabel
Presseteam München
Gottstein-März und Partner
Roermonder Straße 279
D-41068 Mönchengladbach
Tel: +49 (0) 2161 / 304 – 1183
Fax: +49 (0) 2161 / 304 – 1540
Mail: muenchen@werbelabel.de
URL: www.muenchenmarathon.de

Posted in Freizeit, Sport, Fitness, Hobby und Gemischtes, Messen und Events Tagged with: , , , , , , , , , , , , ,

(Foto: René Rosin)
Freitag, 21. Juni 2013 von werbelabel
(Foto: René Rosin)

(Foto: René Rosin)

In weniger als vier Monaten fällt der Startschuss zu Süddeutschlands größter Laufveranstaltung. Am 13. Oktober 2013 nehmen wieder tausende von Läuferinnen und Läufer den MÜNCHEN MARATHON in Angriff. Wer sich noch bis zum 30. Juni sein Startticket sichert, kann sich nicht nur auf ein unvergessliches Lauferlebnis in der bayerischen Metropole freuen, sondern mit dem Frühbucherrabatt dazu noch ein paar Euro sparen.

Bayerns bedeutendstes Marathon-Event bietet seinen Teilnehmern auch zur 28. Auflage wieder eine wunderschöne Laufstrecke vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten sowie ein attraktives Rahmenprogramm mit Sportmesse, Trachtenlauf und Pastaparty. Wie schon im Vorjahr werden auch 2013 wieder die Deutschen Marathonmeisterschaften im Rahmen des MÜNCHEN MARATHON ausgetragen. Frühbucher melden sich bis zum 30. Juni auf http://www.muenchenmarathon.de/ an und profitieren von den vergünstigten Startgebühren.

Der Countdown läuft! Der Teilnahmebeitrag beträgt für den MÜNCHEN MARATHON bis Ende Juni 29 Euro für den 10 KM-Lauf, 45 Euro für den Halbmarathon und 65 Euro für die Volldistanz. Sparen können auch die Staffeln, denn diese bezahlen bei Meldung bis zum 30.06. nur 110 statt 125 Euro. In allen Beiträgen ist neben dem Starterpaket und der Versorgung an der Strecke und im Ziel auch die freie Fahrt mit den regionalen Verkehrsbetrieben am Marathonsonntag enthalten.

Anmeldungen und weitere Informationen unter www.muenchenmarathon.de.

Veröffentlichung honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

Über den MÜNCHEN MARATHON
Seit 2000 wird der MÜNCHEN MARATHON von der runabout MÜNCHEN MARATHON GmbH ausgerichtet. Die Traditionsveranstaltung findet jährlich, immer eine Woche nach dem Oktoberfest, statt und gehört in Deutschland zu den Top 5 Marathon Events. Jährlich nehmen bis zu 20.000 Läuferinnen und Läufer teil. Die Strecke führt entlang der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der bayerischen Landeshauptstadt und endet mit Zieleinlauf im Münchner Olympiastadion. Zum Rahmenprogramm gehören eine dreitägige Sportmesse in der Event-Arena im Olympiapark mit rund 45.000 Besuchern, eine Pastaparty und ein internationaler Trachtenlauf am Vortag des Marathons.

Pressekontakt:
Team Werbelabel
Presseteam Freiburg
Gottstein-März und Partner
Roermonder Straße 279
D-41068 Mönchengladbach
Tel: +49 (0) 2161 / 304 – 1183
Fax: +49 (0) 2161 / 304 – 1540
Mail: muenchen@werbelabel.de
URL: www.muenchenmarathon.de

Posted in Freizeit, Sport, Fitness, Hobby und Gemischtes, Messen und Events Tagged with: , , , , , , , , , , , ,

(Foto: Achim Kempinski)
Freitag, 21. Juni 2013 von werbelabel
(Foto: Achim Kempinski)

(Foto: Achim Kempinski)

Eine Metropole sportlich in Laufschuhen statt in überfüllten Reisebussen zu entdecken, ist längst kein Geheimtipp mehr. Führt die Route nicht nur an den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten vorbei, sondern kann gleichsam in großer Gemeinschaft erlebt werden, sind unvergessliche Momente garantiert. Sightrunning auf kulturell hohem Niveau verspricht der MÜNCHEN MARATHON am 13. Oktober 2013.

Die Strecke durch Bayerns Landeshauptstadt zeigt die Vielfalt der Metropole auf: Start am Olympiapark, grüne Kilometer durch den Englischen Garten, Moderne im Münchner Osten (ab hier auch Halbmarathon), über die Rosenheimer Straße, vorbei am Gasteig, weiter entlang der wichtigsten Wahrzeichen der Stadt wie Rathaus, Oper, Residenz, Pinakotheken und Siegestor. Die Strecke liest sich wie ein Reiseführer. Über die Leopoldstraße und durch das Herz Schwabings endet der Kultur-Run schließlich im Olympiapark. Höhepunkt der Tour bildet für alle Marathon-, Halbmarathon- und Staffelteilnehmer der Zieleinlauf im Olympiastadion – Gänsehautfeeling als Abschluss einer sportlichen Stadtbesichtigung mit tausenden Gleichgesinnten.
Und wer in München die Hatz nach der persönlichen Bestzeit zurückstellt oder nur den „Halben“ zum sportlichen Kulturtrip nutzt, kommt als Genussläufer beim MÜNCHEN MARATHON voll auf seine Kosten. Wer es gemütlicher mag, hängt an den Städtetrip einfach noch ein paar Tage an, um die im Zeitraffer erlebten Eindrücke noch einmal in Ruhe „abzulaufen“.

Alle weiteren Informationen zum MÜNCHEN MARATHON sowie den Link zur Online-Anmeldung zu allen Disziplinen finden Sie auf www.muenchenmarathon.de.

Veröffentlichung honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

Über den MÜNCHEN MARATHON
Seit 2000 wird der MÜNCHEN MARATHON von der runabout MÜNCHEN MARATHON GmbH ausgerichtet. Die Traditionsveranstaltung findet jährlich, immer eine Woche nach dem Oktoberfest, statt und gehört in Deutschland zu den Top 5 Marathon Events. Jährlich nehmen bis zu 20.000 Läuferinnen und Läufer teil. Die Strecke führt entlang der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der bayerischen Landeshauptstadt und endet mit Zieleinlauf im Münchner Olympiastadion. Zum Rahmenprogramm gehören eine dreitägige Sportmesse in der Event-Arena im Olympiapark mit rund 45.000 Besuchern, eine Pastaparty und ein internationaler Trachtenlauf am Vortag des Marathons.

Pressekontakt:
Team Werbelabel
Presseteam Freiburg
Gottstein-März und Partner
Roermonder Straße 279
D-41068 Mönchengladbach
Tel: +49 (0) 2161 / 304 – 1183
Fax: +49 (0) 2161 / 304 – 1540
Mail: muenchen@werbelabel.de
URL: www.muenchenmarathon.de

Posted in Freizeit, Sport, Fitness, Hobby und Gemischtes, Gesundheit, Wellness und Entspannung, Messen und Events Tagged with: , , , , , , , , , , , ,

Titelbild FacebookEvent
Dienstag, 21. Mai 2013 von AntenneMerlinFM

PR-Echo_LOGO1. Gothaer Musiknacht startet den Vorverkauf….

ab heute können musikbegeisterte im Vorverkauf, Karten erwerben unter folgender offiziellen Webpräsenz: http://gothaer-musiknacht.de

Mit im Programm haben wir folgende Künstler/innen:

-Leonie Neubert (bek. aus Supertalent 2011 Halbfinale)

-Udo Lindenberg Double

-Bea Saalfeld

-Stefano -Vincent (Graf des Schlagers)

-Dark & Lightness

Als Ehrengast ist der größte Mann Deutschlands mit von der Partie, Rolf „Bibo“ Mayr.

Der Einlass ist ab 18 Uhr und die Show beginnt ab etwa 19 Uhr.

Das Event wird Ihnen Präsentiert von „AntenneMerlin-FM“ und „Klangstation-FM“ und findet statt in dem wunderschönem Theater, im Kulturhaus Gotha (http://kulturhaus-gotha.de).

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen zur 1. Gothaer Musiknacht.

Euer Gerry von AntenneMerlin-FM

Posted in Messen und Events, Tourismus, Kreuzfahrt und Urlaub Tagged with: , , , , , , ,

INTERGASTRA
Montag, 6. Mai 2013 von wp_admin

INTERGASTRADer INTERGASTRA-INNOVATIONSPREIS zeichnet die besten Produkt-, Service- und Design-Lösungen der Gastrobranche aus / Einsendeschluss ist der 13. September 2013

Innovative Tüftler und Produktentwickler aufgepasst: Bei der INTERGASTRA zahlen sich Erfindergeist und Kreativität aus: Bereits zum achten Mal wird auf der der INTERGASTRA-INNOVATIONSPREIS für die kreativsten Entwicklungen in Gastronomie und Hotellerie, Catering, Konditorei und Café verliehen. Die Auszeichnung steht für zukunftsweisende Produkt- und Arbeitslösungen und macht die neuesten Branchentrends am Markt sichtbar. „Der INTERGASTRA- INNOVATIONSPREIS genießt ein hohes internationales Ansehen und ist Spiegelbild für die Innovationskraft der Branche“, sagt Ulrich Kromer, Geschäftsführer der Messe Stuttgart und Mitglied der Fach-Jury. „Die INTERGASTRA ist eine Fundgrube für Innovationen und wir freuen uns auf zahlreiche innovative Einsendungen aus der Branche für die Branche.“

INTERGASTRA dient als Präsentationsplattform

Als echtes Gütesiegel der Branche prämiert die Auszeichnung Produkt,- Service- und Design-Lösungen aus den Bereichen Küchentechnik, Design, Food & Beverage, Objekt- und Facilitymanagement sowie Nachhaltigkeit & Produktivität. Als Wettbewerbsstücke eingereicht werden können sowohl funktionsfähige Anlagen, komplette Einrichtungen als auch Zubehörteile, Dienstleistungen oder Konzeptionen. Zugelassen sind alle Produktneuheiten und Konzepte, die maximal zwei Jahre auf dem Markt eingeführt, bis zur Markreife entwickelt sind oder kurz vor der Markteinführung stehen. Letztere müssen jedoch auf der INTERGASTRA 2014 als Serienprodukt präsentiert werden. Als Bewertungskriterien dienen unter anderem der Innovationsgrad, die Funktionalität, die Umweltverträglichkeit sowie Nachhaltigkeit.

Die Prämierung erfolgt am Samstag, 1. Februar 2014, im Rahmen der INTERGASTRA-Eröffnung. Den Gewinnern ist eine breite Aufmerksamkeit der 90.000 Fachbesucher aus dem In- und Ausland gewiss: Während der Messelaufzeit werden alle prämierten Produktneuheiten im Innovationspark präsentiert. Außerdem können die Unternehmen die Auszeichnung bereits im Vorfeld für ihre Marketing- und Werbeaktivitäten nutzen.

Bis September bewerben!

Der INTERGASTRA-INNOVATIONSPREIS wird von der Messe Stuttgart und dem DEHOGA Baden-Württemberg gemeinsam mit der Allgemeinen Hotel- und Gastronomie-Zeitung (AGHZ) seit dem Jahr 2000 verliehen. Die Fachjury unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Wolfgang Fuchs (Studiengangsleiter Tourismus, Hotellerie und Gastronomie, der DHBW Ravensburg) setzt sich aus Vertretern der Veranstalter, der ideellen Träger, der Fachmedien und der Branche zusammen.

Anmelden und teilnehmen

Anmeldung unter www.intergastra.de/innovationen. Bildmaterial ist erforderlich und kann direkt hochgeladen werden. Einsendeschluss ist der 13. September 2013. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos.

Posted in Messen und Events Tagged with: , , , ,

2049thm_wm_5ab1664df4cbf17-1
Donnerstag, 25. April 2013 von wp_admin

JKI – Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof in Siebeldingen: Ein Laboratorium für alle Wein- und Kulinarikforscher. Eine Zeitreise zwischen alten Reben und Weinen von morgen. Eine Versuchung aus der Küche vom Leinsweiler Hof und vieles mehr….

2049thm_wm_5ab1664df4cbf17-1Landau/Frankfurt, 23. April 2013. „Wissen schafft Genuss“ – so lautet am 5. Juli 2013 das Motto der „1. Nacht der Weinforscher“.Das JKI – Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof in Siebeldingen und der Verein Südliche Weinstrasse Landau-Land e.V. laden an diesem Abend zu Wein und Musik ein. Die besten Weinforscher der Republik züchten seit über acht Jahrzehnten neue Reben und nutzen nun die Gelegenheit, klassische und neuartige Weine in tollem Ambiente zu präsentieren.

Sorten wie der „Regent“ oder der „Morio-Muskat“, die aus dem Laboratorium des Geilweilerhofs stammen, gehören unter Genuss-Experten bereits zu den bekannten Sorten. Zu den unbekannteren Rebsorten des historischen zählen da schon eher der „Rote Riesling“, der „Gelbe Orlean“, der „Weiße Heunisch“, der „Blaue Arbst“ oder der „Gänsfüßer“. Besucher werden jedoch auch Weine entdecken, die noch völlig neuartig sind.

Begleitet wird diese Zeitreise der Weine von kulinarischen Versuchungen des Hotels Leinsweiler Hof, der seine Gäste den Abend über mit feinen Speisen und Köstlichkeiten verpflegt. Nicht nur das historische Ensembles des Geländes sorgt für eine angenehme und ausgelassene Atmosphäre, ein besonderes Highlight des Abends wird auch die musikalische Unterhaltung der Rock & Roll Band „The Brights“ sein. Hierbei handelt es sich um eine Beatles-Cover-Band, die bereits eine Auszeichnung als „Beste Beatles-Coverband Deutschlands“ erhalten hat. Besucher der Nacht der Weinforscher werden staunen, wie geschmackvoll und spannend sich Wissensdurst und Lebenslust verbinden lassen.

Eine Eintrittskarte für die Nacht der Weinforscher im JKI – Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof gibt es für 33 Euro pro Person inklusive Wein, Kaffee, Wasser und Destillaten im Büro für Tourismus Landau-Land, Leinsweiler (Telefon: 06345 3531 oder per Mail an urlaub@landau-land.de).

Mehr Informationen: http://www.ferienregion-landau-land.de/de/weingenuss/nacht-der-weinforscher/.

Die Südliche Weinstrasse liegt in der Pfalz, ist knapp 50 Kilometer lang, beginnt im Süden am Deutschen Weintor bei Schweigen-Rechtenbach und endet im Norden bei Maikammer. Die acht dazu gehörigen Gemeinden Landau, Offenbach, Herxheim, Landau-Land, Bad Bergzabern, Annweiler, Edenkoben und Maikammer laden das gesamte Jahr über zu Festen und Veranstaltungen rund um die Traube und andere kulinarische Themen ein. Die Region gilt als Paradies für Weinkenner, denn sie ist nicht nur Teil des weltweit größten Riesling-Gebiets und des größten Rotwein-Gebiets Deutschlands, sondern bietet mit ihrer Rebsorten-Vielfalt für jeden Geschmack den passenden Tropfen. Neben dem Wein erwartet Gäste eine Landschaft aus sanft geschwungenen Weinbergen, grüne Wiesen und Bachläufe, der stattliche Pfälzerwald mit seinen Burgen sowie kleine malerische Orte, die zum Einkehren einladen. Mit über 1.800 Sonnenstunden im Jahr wachsen und gedeihen an der Südlichen Weinstrasse neben Südfrüchten wie Trauben, Zitronen, Feigen, Kiwis, Melonen und Pfirsiche auch Mandeln, Rosen und erstklassiger Tabak. Übernachten lässt es sich neben Sterne-Hotels auch in gemütliche Pensionen, beim Winzer oder ganz romantisch in den Schlössern entlang der Südlichen Weinstrasse. Mehr Informationen unter www.suedlicheweinstrasse.de.

Diese und weitere Bilder finden Sie zum Download auf: http://medien.pfalz-daten.de/pages/home.php

———————————————————————————-
Global Communication Experts GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Südliche Weinstrasse e.V.

i.A. Gabriele Kuminek & Stefanie Mehlhorn

Senior PR Consultant / Sales, Marketing & PR Executive

Hanauer Landstr. 184

60314 Frankfurt

p: +49 69 17 53 71-028/-026

f:  +49 69 17 53 71-029/-027

m: presse.suedlicheweinstrasse@gce-agency.com
w: www.suedlicheweinstrasse.de

w: www.gce-agency.com

GCE auf Facebook: www.gce-agency.com/facebook

Twitter: www.gce-agency.com/twitter

Posted in Gastronomie und Hotellerie, Messen und Events Tagged with: , , , , ,