Kategorie: Internationale Pressemitteilungen

Montag, 21. August 2017 von pr-gateway

Märker Fine Food: Seit 30 Jahren Partner der Gastronomie

Märker Fine Food: Seit 30 Jahren Partner der Gastronomie

Als kleines Unternehmen aus Barsbüttel bei Hamburg setzte Märker Fine Food bereits 1987 einen Meilenstein im Feinkost-Sektor. Damals war das Unternehmen der erste Produzent für industriell hergestelltes Frischdressing. Auch heute noch ist Märker Fine Food auf Produkte spezialisiert, mit denen Gastronomen Zeit und Geld sparen, ohne auf beste Qualität verzichten zu müssen.

Exklusiv für Großverbraucher, die Gastronomie und Cash + Carry entwickelt und produziert Märker Fine Food hochwertige Dressings, Saucen, Feinkostprodukte und Desserts. Dabei arbeitet die hausinterne Entwicklungsabteilung mit führenden Lebensmitteltechnologen und Forschungslaboren weltweit zusammen. So schafft Märker Fine Food den Spagat zwischen den hohen Ansprüchen der Gastronomie an Frische und Geschmack und einer wirtschaftlichen Produktion.

Frische Rohstoffe und Qualität, die man schmeckt

Für die Dressings, Dips und Desserts nach Hausmacher-Art werden bereits bei der Ernte der Rohstoffe höchste Standards gesetzt, bei der Weiterverarbeitung verzichtet das Unternehmen vollständig auf Zusatzstoffe und Konservierungsmittel.

Mit nach IFS Version 5 zertifizierten Prozessen und Anlagen lassen sich die Produkte weitestgehend naturbelassen herstellen, natürliche Aromastoffe und ätherische Öle bleiben durch die schonende Kaltherstellung erhalten. Nicht zuletzt dank der kulinarischen Kompetenz des hauseigenen Gourmetteams können sich Köche rund um die Uhr auf die Frische, Qualität und Gelingsicherheit der Märker Fine Food Produkte verlassen.

Die große Auswahl an verschiedenen Geschmacksrichtungen ermöglichen Gastronomen ein großes und variables Angebot ohne Mehraufwand und gibt ihnen noch mehr Freiraum zum Abwandeln: Wer Saucen, Dips und Dressings seine persönliche Note verleihen möchte, verfeinert sie zum Beispiel mit Kräutern und Gewürzen.

Individualität im Fokus

Die neueste Technologie in der Fertigung und Abfüllung ermöglicht es Märker Fine Food auf individuelle Kundenwünsche schnell zu reagieren. Nicht nur die Produktion von Handelsmarken ist selbstverständlich, auch Änderungen der Rezeptur auf Kundenwunsch oder Verpackungen mit dem eigenen Logo sind möglich. Alle Produkte sind auch kurzfristig und auch in kleinen Gebinden lieferbar – eine Selbstverständlichkeit für Märker Fine Food.

Weitere Informationen unter www.maerkerfinefood.de

Märker Fine Food ist eines der führenden Food-Unternehmen in Deutschland. Seit mehr als 25 Jahren produziert das Unternehmen gleichbleibend hochqualitative Produkte in einzigartiger Frische.

Damals war Märker Fine Food der erste Produzent für industriell hergestelltes Frischdressing – heute ist das Unternehmen immer noch experimentierfreudiger Trendsetter. Exklusiv für Großverbraucher, Gastronomie und Cash + Carry entwickelt und produziert Märker Fine Food immer wieder neue und ungewöhnliche Innovationen. Dabei arbeitet das hausinterne Entwicklungssystem mit führenden Lebensmitteltechnologen und Forschungslaboren weltweit zusammen.

So kann Märker Fine Food nicht nur trendgerechte und zeitgemäße Produkte garantieren, sondern auch eine konstant herausragende Qualität.

Firmenkontakt
Märker Fine Food GmbH
Andrea Käding
Großer Kamp 7
22885 Barsbüttel
040/6706181
maerkerfinefood@highfood.de
http://www.maerkerfinefood.de

Pressekontakt
High Food
Carina Jürgens
Eiffestraße 464
20537 Hamburg
040/3037399-0
040/3037399-11
agentur@highfood.de
http://www.highfood.de

Posted in Internationale Pressemitteilungen Tagged with: , , , , , , , , , , , , ,

Freitag, 18. August 2017 von pr-gateway

Neue i-Prep&Cook Gourmet von Krups: Multifunktionale Küchenmaschine mit Bluetooth-Funktion und Rezept-App aus der Familie des Stiftung Warentest Testsiegers / neuer hochwertiger Glasdeckel und neue Schüssel mit Edelstahlgriffen / TV-Kampagne zur Hand

Verbunden mit einer Welt voller Genuss: die Krups i-Prep&Cook Gourmet

Multifunktionale Küchenmaschine mit Kochfunktion und Bluetooth-Steuerung Krups i-Prep&Cook Gourmet

Multifunktionale Küchenmaschinen mit Kochfunktion – hinter der etwas sperrigen Bezeichnung verbergen sich echte Allround-Talente. Was sie so genial macht: Sie bereiten die erforderlichen Zutaten für Speisen nicht nur vor, sondern verfügen darüber hinaus auch über eine Kochfunktion und sind äußerst anwenderfreundlich. Egal ob Zerkleinern, Aufschlagen, Vermischen, Kneten, Emulgieren oder Kochen, all diese Funktionen hat Krups in der neuen i-Prep&Cook Gourmet vereint. Zusätzlich ist das Multitalent mit einer Bluetooth-Funktion ausgestattet, die jede Zubereitung noch zeitsparender macht.

Smarte Küchenhilfe mit Bluetooth-Funktion

Mit der i-Prep&Cook Gourmet liefert Krups eine multifunktionale Küchenmaschine mit Kochfunktion, die den Zeitgeist genau trifft. Durch die Bluetooth Funktion lässt sich die Speisenzubereitung über das Smartphone oder Tablet steuern und wird so einfach wie nie. Die kostenlose i-Prep&Cook-App für Android und iOS stellt über 500 Rezepte zur Verfügung und jeden Monat kommen neue dazu. Aus dieser Riesenauswahl lässt sich das gewünschte Rezept mitsamt Anleitung ganz einfach via Bluetooth auf die i-Prep&Cook Gourmet übertragen. Klare Anweisungen führen Schritt für Schritt durch die Zubereitung und garantieren ein leckeres Ergebnis.

Mehr Quality Time ohne Verzicht auf Quality Food

Der große Vorteil der Speisenzubereitung mit der i-Prep&Cook Gourmet ist die enorme Zeitersparnis. Sie ermöglicht gesundes, selbstgemachtes Essen und gleichzeitig mehr Quality Time – für die noch schöneren Dinge des Lebens. Lästiges Überwachen der Kochvorgänge gehört mit der i-Prep&Cook Gourmet der Vergangenheit an. Denn durch die Step-by-Step-Anleitung wird der Nutzer via Bluetooth über den aktuellen Status des Kochvorgangs informiert. Die Zeit, die sonst fürs Kochen anfällt, lässt sich so entspannt für andere Dinge nutzen: ob zum Spielen mit den Kids oder zum Entspannen auf dem Sofa, mit der praktischen App bleibt mehr Zeit für Familie und Freunde.
Per App kann der Nutzer sich eine Einkaufsliste für die Rezepte schicken lassen, in der die Zutaten ganz einfach angepasst oder ausgetauscht werden können.

Alleskönner mit umfangreichem Zubehör

Mit der i-Prep&Cook Gourmet lässt sich gesundes und leckeres Essen ganz leicht in den Alltag integrieren. Der Kreativität und Individualität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Zehn automatische Programme führen selbst Kochanfänger zu einem leckeren Ergebnis und Individualisten passen über die manuellen Funktionen jedes Rezept den eigenen Vorlieben an. Mit vier verschiedenen Messern bzw. Aufsätzen sowie einem Dampfgareinsatz ist die Maschine für jeden Arbeitsschritt bestens ausgerüstet. Rühren, kneten, aufschlagen, vermischen, zerkleinern und mahlen sowie kochen, schmoren, dampfgaren und dünsten gelingt im Handumdrehen. Mit ihrem aufeinander abgestimmten Zubehör wie dem Knet- und Mahlmesser sowie dem Schlag- und Rühraufsatz bietet die i-Prep&Cook Gourmet viele Möglichkeiten für die Zubereitung von Saucen und Suppen, Hauptspeisen wie Currys und Erbsen-Schinken-Risotto oder Desserts wie der klassischen Creme Brulee.

Hochwertiges Design und einzigartige Ausstattung

Die Krups i-Prep&Cook Gourmet punktet nicht nur durch ihre platzsparende Ausstattung, sondern ist auch optisch ein echtes Schmuckstück. Die Schüssel sowie die Griffe sind aus Edelstahl und hochwertig vernietet. Dank des neuen Deckels aus hitzebeständigem Glas bleibt die Zubereitung der Speisen jederzeit im Blick und ein spezieller Sicherheitsverschluss schützt während der Zubereitung vor Spritzern. Der Edelstahltopf, der Glasdeckel und alle Zubehörteile sind spülmaschinengeeignet. Das Schnitzelwerk „Shred&Slice“ der neuen i-Prep&Cook Gourmet ist zudem kompatibel mit dem Prep&Cook-Vorgängermodell und mit dem Dampfgaraufsatz „Perfect Steam“ lassen sich die Zutaten vitaminschonend garen. Besonders einzigartig: ein Mikro-Prozessor im Gerät analysiert automatisch wie stabil die Küchenmaschine auf dem Untergrund steht und reduziert bei Instabilität die Geschwindigkeit. Zuverlässig, robust und vielseitig – die i-Prep&Cook Gourmet sorgt für unbegrenzten Genuss bei minimalem Zeitaufwand.

Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers: 999,99 Euro

Seit über 150 Jahren steht die Marke Krups für Produkte von höchstem technischen Anspruch und kompromissloser Qualität. Sie vermittelt Professionalität, Zuverlässigkeit, Langlebigkeit, Technologiekompetenz und Präzision. Die Traditionsmarke Krups gilt heute international als Inbegriff für deutsche Ingenieurskunst, Erfindergeist und Liebe zum Detail.

Kontakt
Krups (Groupe SEB Deutschland GmbH)
Irene Walker
Theodor-Stern Kai 1
60596 Frankfurt am Main
+49 (0) 69 / 85 04 – 0
+49 (0) 69 / 85 04 – 5 30
info@krups.de
http://www.krups.de

Posted in Internationale Pressemitteilungen

Donnerstag, 17. August 2017 von pr-gateway

Zuverlässige Küchenhilfe / Einfache Bedienbarkeit / Schneebesen mit FlexWhisk-Technologie / Schüssel aus Edelstahl / Vier Reiben aus Edelstahl und Mixaufsatz / Platzsparendes Design

Die Master Perfect-Küchenmaschinen von Krups: Backträume werden wahr

Im Bereich der Speisenzubereitung haben Küchenmaschinen mit über einem Drittel den größten Marktanteil und sind damit bei den Verbrauchern sehr gefragt. Die Qualitätsmarke Krups hat diesen Trend erkannt und steigt im Herbst mit der Master Perfect-Serie in den Markt der Küchenmaschinen ein. Die verschiedenen Modelle der Linie punkten mit einfacher Bedienbarkeit, umfangreicher Ausstattung und tollen Backergebnissen.

Zuverlässige Küchenhilfe: Die Krups Master Perfect

Die neue Krups Master Perfect ist die perfekte Küchenhilfe und durch ihre einfache Bedienbarkeit besonders anwenderfreundlich. Durch die präzise Technik und die qualitative Ausstattung sorgt sie zuverlässig für professionelle Ergebnisse. Die Schüssel ist aus hochwertigem Edelstahl gefertigt und mit 4 Litern Fassungsvermögen lassen sich auch größere Teigmengen ohne Probleme verarbeiten. Schwerere Hefeteige für Brioches oder Pizza werden mühelos mit dem robusten Knethaken geknetet. Der Rührhaken für Kuchen, Cupcakes oder Muffins sowie der Schneebesen für luftige Teige oder schaumigen Eischnee runden das Teigzubereitungskit der Master Perfect ab. Die Besonderheit des Schneebesens: die FlexWhisk-Technologie sorgt für ein extraschnelles Schaumigschlagen innerhalb von nur 60 Sekunden und ist damit bis zu dreimal schneller als vergleichbare Modelle. Durch die Kunststoffbeschichtung kann der Schneebesen ohne Verkratzen den Grund der Edelstahl-Schüssel erreichen und sogar ein einziges Eiweiß zu Schnee schlagen. Darüber hinaus verhindert die Beschichtung das Verfärben des Eischnees durch Metallpartikel. Ein planetarisches Rührsystem garantiert ein besonders homogenes Vermischen. Bei vier Geschwindigkeiten sowie einer Impuls-Funktion sind den Zubereitungsarten keine Grenzen gesetzt.

Platzsparendes Design

Auch optisch ist jede Küchenmaschine der Master Perfect-Linie ein Schmuckstück: aus drei verschiedenen Farbmodellen kann der Nutzer auswählen – White, White-Chrome und Red/Chrome. Durch das platzsparende Design passt die Maschine in jede Küche. Auch für das Wechseln und Einsetzen der Zubehörteile braucht es weder viel Platz noch umständliches Hantieren: Mit dem Drehknopf zum Öffnen und Schließen des Kopfes lassen sich alle Zubehörteile ganz leicht einsetzen. Symbole auf dem Kopf der Maschine erleichtern zusätzlich die vielfältigen Zubereitungsarten, indem die Handhabung der einzelnen Zubehörteile genau beschrieben wird.

Umfangreiche Ausstattung für vielseitige Einsatzmöglichkeiten

Wer sagt, dass eine Küchenmaschine nur backen kann? Die Master Perfect kann viel mehr: Sie ist zusätzlich mit vier Reiben aus Edelstahl ausgestattet, die beim Reiben von Gemüse, Käse oder Reibekuchen zum Einsatz kommen. Darüber hinaus verfügt die Küchenmaschine je nach Modell über einen Mixaufsatz aus Kunststoff mit einem Gesamtfassungsvermögen von einem Liter. Mit dem Aufsatz lassen sich Soßen, Fruchtmousse oder Smoothies ganz leicht zubereiten ohne dass dafür ein Extra-Gerät benötigt wird.

Handelsunterstützung

Die Master Perfect ist Teil der Krups POS-Kampagne, in der Starkoch Steffen Henssler als Markenbotschafter auftritt. Der lässige TV-Koch ist Profi durch und durch, Perfektionist aus Leidenschaft und ein Fan von zuverlässiger Technik. Die qualitativen Küchengeräte von Krups passen perfekt zu dem Image von Steffen Henssler, der sich mit seiner Tour und seinen TV-Shows wie „Grill den Henssler“ auch aktuell die mediale und öffentliche Aufmerksamkeit sichert. Diesen aufmerksamkeitsstarken Rahmen des Starkochs nutzt Krups, um den gesamten Handel auf nationaler Ebene bestmöglich zu unterstützen. Auf der Produktverpackung des Geräts wird die Kooperation über entsprechende Begleitbilder kommuniziert.

Garantiert langlebig durch zehn Jahre Reparierbarkeit

Höchste Qualität, kontinuierliche Innovationen und Kundenorientierung sind Werte, die bei der Traditionsmarke Krups großgeschrieben werden. Wie für alle anderen Neuheiten sichert das Unternehmen auch für die neue Master Perfect dem Verbraucher die Möglichkeit einer Reparierbarkeit für mindestens zehn Jahre zu. Innerhalb Deutschlands verfügt Krups über einen Zentralkundendienst und autorisierte Servicepartner, die für die Reparatur der Produkte geschult sind. Hier kann der Konsument sein Produkt postalisch einsenden oder persönlich abgeben. Alternativ unterstützt Krups auch seine Handelspartner, indem Produkte direkt vor Ort abgegeben werden können.

Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers:
Küchenmaschine Master Perfect White KA2521 249,99EUR
Küchenmaschine Master Perfect Plus White/Chrome KA2531 299,99EUR
Küchenmaschine Master Perfect Red/Chrome KA2535 299,99 EUR

Seit über 150 Jahren steht die Marke Krups für Produkte von höchstem technischen Anspruch und kompromissloser Qualität. Sie vermittelt Professionalität, Zuverlässigkeit, Langlebigkeit, Technologiekompetenz und Präzision. Die Traditionsmarke Krups gilt heute international als Inbegriff für deutsche Ingenieurskunst, Erfindergeist und Liebe zum Detail.

Kontakt
Krups (Groupe SEB Deutschland GmbH)
Irene Walker
Theodor-Stern Kai 1
60596 Frankfurt am Main
+49 (0) 69 / 85 04 – 0
+49 (0) 69 / 85 04 – 5 30
info@krups.de
http://www.krups.de

Posted in Internationale Pressemitteilungen

Donnerstag, 17. August 2017 von pr-gateway

Ladina trägt Schweizer Qualitätssiegel Swiss Label

Ladina trägt Schweizer Qualitätssiegel Swiss Label

Weltweit stehen Produkte aus der Schweiz für hervorragende Qualität, Zuverlässigkeit und Präzision. Unter dem Siegel Swiss Label, das vor 100 Jahren initiiert wurde, vereinen sich rund 900 Firmen aus der Schweizer Wirtschaft, Gesellschaft und Politik, die ebendiese Werte vertreten. Das Siegel ist in der Schweiz und darüber hinaus bestens bekannt.

Mit dem Swiss Label ausgezeichnete Produkte stehen für höchste Handwerksqualität. So eben auch die Töpfe und Pfannen von Ladina.

Gelebte Swissness – für Ladina ein Leistungsversprechen

„Swiss Made ist für uns ein absolutes Leistungsversprechen. Deshalb sind wir auch stolz, der Organisation „Swiss Label“ anzugehören“, betont Mario Weber, Geschäftsführer bei Ladina. „Als Mitglied der Gesellschaft zur Promotion von Schweizer Produkten und Dienstleistungen stehen wir für vertrauensbildende Werte wie Qualität, Sicherheit, Zuverlässigkeit und Bodenhaftung. Wir garantieren, dass alle unsere Produkte frei von Kinderarbeit und unfairer Ausbeutung sind“, so Mario Weber. Ladina entwickelt, produziert und verpackt sein Kochgeschirr ausschließlich in der Schweiz.

Die Töpfe und Pfannen sind für Profis mit höchsten Ansprüchen gemacht. Durch ihre hochqualitative Verarbeitung und die herausragenden Materialeigenschaften wird Kochen damit zum Erlebnis, auf das selbst namhafte Küchenprofis wie Andre Chiang (Restaurant Andre, Singapur) und Kevin Fehling (The Table, Hamburg) nicht mehr verzichten wollen.

„Die Profis erwarten mit Recht Top-Qualität bei den eingesetzten Materialien, der Verarbeitung und den Kocheigenschaften. Dem wollen wir entsprechen und haben unsere Produkte so gestaltet, dass sie immer die höchsten Anforderungen erfüllen – und noch darüber hinausgehen“, sagt Mario Weber.

Unverzichtbar für Profiköche: Pfannen und Töpfe in bester Qualität

Beste Produktqualität ist für Ladina selbstverständlich, dafür setzt das Unternehmen für die Swiss Line Kochgeschirrlinie ausschließlich auf hochwertiges Fünfschichtmaterial. Die einzigartige Legierung macht Kochen ohne Ankleben ebenso möglich wie die optimale Temperaturverteilung und Leitfähigkeit der Töpfe und Pfannen. Das Ergebnis: wesentlich bessere Ergebnisse in der Küche.

„In den Töpfen und Pfannen brennt nichts an, Kanten, Ränder etc. gibt es so gut wie gar keine. Also können sich auch keine Speisereste darin sammeln. Das erleichtert die Pflege und ermöglicht maximale Hygiene“, sagt Mario Weber. Zudem sind alle Töpfe und Pfannen auch für Induktionskochfelder geeignet.

Die Ladina Swiss Line umfasst insgesamt 14 Produkte, neben einer Pfanne und mehreren Töpfen auch Stiel-Kasserollen, eine normale und zwei Wok-Pfannen sowie einen speziellen Saucen-Topf. Unter dem Namen Ladina Swiss Luxury Line wird das gleiche Kochgeschirr mit vergoldeten Beschlägen (24 Karat) angeboten.

Weitere Informationen unter www.ladina-switzerland.com

Ladina – in der Schweiz entwickelt, in der Schweiz produziert

30 Jahre Erfahrung in der Manufaktur hochwertiger Kochgeschirre und gestützt auf neuste Erkenntnisse aus der Materialwissenschaft war für die Familie Weber die perfekte Kombination, um 2011 eigene Pfannen und Töpfe zu entwickeln. Ihr Anspruch: das perfekte Kochgeschirr, beste Materialien, höchste Qualität und echte Nachhaltigkeit.

Die Vorzüge in Beschaffenheit und Handhabe überzeugen Spitzenköche wie Kevin Fehling, Massimo Bottura, Daniel Achilles oder Tanja Grandits. Das Kochgeschirr ist für den Service und die Profiküche geeignet. Der Hersteller ist überzeugt von der Qualität: Er bietet auf seine Produkte ein Vierteljahrhundert Garantie.

Firmenkontakt
Ladina Switzerland
Mario Weber
Postfach 51
836 Eschikon
0041/527230500
ladina@highfood.de
http://www.ladina-switzerland.com

Pressekontakt
High Food
Carina Jürgens
Eiffestraße 464
20537 Hamburg
+4940/3037399–0
juergerns@highfood.de
http://www.highfood.ch

Posted in Internationale Pressemitteilungen Tagged with: , , , , , , , , ,

Donnerstag, 17. August 2017 von pr-gateway

Ladina trägt Schweizer Qualitätssiegel Swiss Label

Ladina trägt Schweizer Qualitätssiegel Swiss Label

Weltweit stehen Produkte aus der Schweiz für hervorragende Qualität, Zuverlässigkeit und Präzision. Unter dem Siegel Swiss Label, das vor 100 Jahren initiiert wurde, vereinen sich rund 900 Firmen aus der Schweizer Wirtschaft, Gesellschaft und Politik, die ebendiese Werte vertreten. Das Siegel ist in der Schweiz und darüber hinaus bestens bekannt.

Mit dem Swiss Label ausgezeichnete Produkte stehen für höchste Handwerksqualität. So eben auch die Töpfe und Pfannen von Ladina.

Gelebte Swissness – für Ladina ein Leistungsversprechen

„Swiss Made ist für uns ein absolutes Leistungsversprechen. Deshalb sind wir auch stolz, der Organisation „Swiss Label“ anzugehören“, betont Mario Weber, Geschäftsführer bei Ladina. „Als Mitglied der Gesellschaft zur Promotion von Schweizer Produkten und Dienstleistungen stehen wir für vertrauensbildende Werte wie Qualität, Sicherheit, Zuverlässigkeit und Bodenhaftung. Wir garantieren, dass alle unsere Produkte frei von Kinderarbeit und unfairer Ausbeutung sind“, so Mario Weber. Ladina entwickelt, produziert und verpackt sein Kochgeschirr ausschließlich in der Schweiz.

Die Töpfe und Pfannen sind für Profis mit höchsten Ansprüchen gemacht. Durch ihre hochqualitative Verarbeitung und die herausragenden Materialeigenschaften wird Kochen damit zum Erlebnis, auf das selbst namhafte Küchenprofis wie Andre Chiang (Restaurant Andre, Singapur) und Kevin Fehling (The Table, Hamburg) nicht mehr verzichten wollen.

„Die Profis erwarten mit Recht Top-Qualität bei den eingesetzten Materialien, der Verarbeitung und den Kocheigenschaften. Dem wollen wir entsprechen und haben unsere Produkte so gestaltet, dass sie immer die höchsten Anforderungen erfüllen – und noch darüber hinausgehen“, sagt Mario Weber.

Unverzichtbar für Profiköche: Pfannen und Töpfe in bester Qualität

Beste Produktqualität ist für Ladina selbstverständlich, dafür setzt das Unternehmen für die Swiss Line Kochgeschirrlinie ausschließlich auf hochwertiges Fünfschichtmaterial. Die einzigartige Legierung macht Kochen ohne Ankleben ebenso möglich wie die optimale Temperaturverteilung und Leitfähigkeit der Töpfe und Pfannen. Das Ergebnis: wesentlich bessere Ergebnisse in der Küche.

„In den Töpfen und Pfannen brennt nichts an, Kanten, Ränder etc. gibt es so gut wie gar keine. Also können sich auch keine Speisereste darin sammeln. Das erleichtert die Pflege und ermöglicht maximale Hygiene“, sagt Mario Weber. Zudem sind alle Töpfe und Pfannen auch für Induktionskochfelder geeignet.

Die Ladina Swiss Line umfasst insgesamt 14 Produkte, neben einer Pfanne und mehreren Töpfen auch Stiel-Kasserollen, eine normale und zwei Wok-Pfannen sowie einen speziellen Saucen-Topf. Unter dem Namen Ladina Swiss Luxury Line wird das gleiche Kochgeschirr mit vergoldeten Beschlägen (24 Karat) angeboten.

Weitere Informationen unter www.ladina-switzerland.com

Ladina – in der Schweiz entwickelt, in der Schweiz produziert

30 Jahre Erfahrung in der Manufaktur hochwertiger Kochgeschirre und gestützt auf neuste Erkenntnisse aus der Materialwissenschaft war für die Familie Weber die perfekte Kombination, um 2011 eigene Pfannen und Töpfe zu entwickeln. Ihr Anspruch: das perfekte Kochgeschirr, beste Materialien, höchste Qualität und echte Nachhaltigkeit.

Die Vorzüge in Beschaffenheit und Handhabe überzeugen Spitzenköche wie Kevin Fehling, Massimo Bottura, Daniel Achilles oder Tanja Grandits. Das Kochgeschirr ist für den Service und die Profiküche geeignet. Der Hersteller ist überzeugt von der Qualität: Er bietet auf seine Produkte ein Vierteljahrhundert Garantie.

Firmenkontakt
Ladina Switzerland
Mario Weber
Postfach 51
836 Eschikon
0041/527230500
ladina@highfood.de
http://www.ladina-switzerland.com

Pressekontakt
High Food
Carina Jürgens
Eiffestraße 464
20537 Hamburg
+4940/3037399–0
juergerns@highfood.de
http://www.highfood.ch

Posted in Internationale Pressemitteilungen Tagged with: , , , , , , , , ,

Donnerstag, 17. August 2017 von pr-gateway

Im Sommer-Duell: Trinkwasser aus der Flasche oder "Unbottled Water" aus der Küchenarmatur - welches ist besser?

Wasser ist das beliebteste Erfrischungsgetränk und frisch aus der Armatur gezapft besonders lecker (Bildquelle: Copyright: Grohe)

Auch wenn der Sommer dieses Jahr nicht so richtig aufdreht und die Temperaturen in weiten Teilen des Landes bis zum Freitag nur bis auf maximal 25 Grad Celsius steigen sollen, macht vielen Menschen die feuchtwarme Luft zu schaffen. Deutschland schwitzt! Das heißt, der Körper verliert fortwährend Flüssigkeit und das muss ausgeglichen werden. Genügend zu trinken ist nun das A und O. Ungeschlagener Spitzenreiter auf der Liste der geeigneten Durstlöscher ist nach wie vor Wasser. Doch welches Trinkwasser ist besser – das aus der Flasche oder das direkt aus der Küchenarmatur? Im „Hitzewellen-Duell“ wurden Convenience-Faktor, sommerlicher Erfrischungseffekt und Umweltverträglichkeit beider Varianten miteinander verglichen.

Convenience-Faktor: deutlicher Sieg für die hauseigene Quelle
Parkplatzsuche, einkaufen, Kisten schleppen, Platz im Kühlschrank schaffen, leere Flaschen zurückbringen – wer seinen Tagesbedarf an Flüssigkeit mit Trinkwasser aus der Flasche deckt, weiß um die beschriebenen Umstände. Und wenn jeder in der Familie einen anderen Typ Wasser mag, müssen gleich drei verschiedene Sorten gekauft werden. Was für eine schweißtreibende Schlepperei! Anders sieht es beim „Unbottled Water“ aus der Küchenarmatur aus. Ein bei Verbrauchern beliebtes Wassersystem ist beispielsweise GROHE Blue. Es besteht aus einer Küchenarmatur sowie einem Kühler mit integriertem Filter und CO2-Flasche. Auf Knopfdruck liefert es leckeres, gefiltertes und auf die optimale Trinktemperatur gekühltes Wasser in den Varianten still, medium und sprudelnd direkt ins Glas. Damit gehört das lästige Kistenschleppen der Vergangenheit an und jeder in der Familie kann sein Wasser so genießen wie gewünscht – alles aus einer Quelle. Fazit des Vergleichs: In puncto Convenience-Faktor hat die hauseigene Quelle deutlich die Nase vorn.

Erfrischungseffekt: spritzig-coole Sommerdrinks beweisen Geschmack
Ein Glas Wasser zum Durstlöschen ist das eine. Wer bei den aktuellen Temperaturen ein wenig mehr „Stimmung“ ins Glas bringen möchte, setzt auf coole Sommerdrinks. Wie wäre es zum Beispiel mit hausgemachten Limonaden oder raffinierten GROHE Blue Cocktails wie „Sparkling Summer“, „Basil Julep“ oder „Jungle“? Basis der Drinks ist jeweils gekühltes Wasser in den Sorten still, medium oder sprudelnd. Doch ganz gleich, ob die Grundzutat letztlich aus der Flasche oder aus der Küchenarmatur kommt – spritzig-coole Sommerdrinks beweisen Geschmack, sind im Handumdrehen in den verschiedensten Varianten gezaubert und ein echter Hingucker im Glas. Fazit des Vergleichs: Hauptsache gut gekühlt.

Umweltaspekte: Zukunftsdaumen hoch für das Wasser aus der Armatur
Und wie sieht es mit der Umweltverträglichkeit aus? In einer Welt, die langsam, aber sicher in Plastik versinkt, stellen die praktisch unzerstörbaren Plastikflaschen ein immer dringenderes Problem dar. Doch damit nicht genug, denn es sind unglaubliche sieben Liter Wasser erforderlich, um nur einen einzigen Liter in Flaschen abgefülltes Mineralwasser herzustellen. Ganz zu schweigen von dem benötigten Energieaufwand und den dabei erzeugten CO2-Emissionen. Demgegenüber sorgt die hauseigene Quelle auf besonders nachhaltige und ressourcenschonende Weise für eine Erfrischung. Für einen Liter GROHE Blue Wasser wird nicht mehr benötigt als genau ein Liter Wasser. Zudem spart das Wassersystem mehr als 60 Prozent CO2 ein (Untersuchung der Universität Göttingen). Dies macht das System zur Zukunft des Trinkwassers und damit geht der Daumen hoch für das Wasser aus der Küchenarmatur.

Weitere Informationen unter www.grohe.de

August 2017

Über GROHE
GROHE ist der weltweit führende Anbieter von Sanitärarmaturen und eine globale Marke für innovative Sanitärprodukte. Die Weltmarke GROHE setzt seit vielen Jahrzehnten auf die Markenwerte Technologie, Qualität, Design und Nachhaltigkeit, um „Pure Freude an Wasser“ zu bieten. Innovation, Design und Entwicklung sind eng aufeinander abgestimmt und als integrierter Prozess fest am Standort Deutschland verankert. Damit tragen GROHE Produkte das Qualitätssiegel „Made in Germany“. Im globalen Produktionsnetzwerk mit einheitlich hohen Fertigungsstandards werden die GROHE Produkte mit einzigartiger Präzisionstechnik gefertigt. So erfüllt GROHE weltweit seinen kompromisslosen Qualitätsanspruch an beste Verarbeitung und höchste Produktleistung. Über 280 Design- und Innovationspreise sowie mehrere TOP-Platzierungen als eines von „Deutschlands nachhaltigstes Großunternehmen“ bestätigen den Erfolg von GROHE. Der konsequente Einsatz von GROHE Produkten in international herausragenden Gebäuden zeigt die nachhaltige Präferenz von Architekten, Designern und Entwicklern. GROHE ist Teil der LIXIL Group Corporation, einer an der Tokyo Stock Exchange notierten Gesellschaft. LIXIL ist der weltweit führende Sanitärhersteller mit einem breiten Portfolio bekannter Marken wie GROHE, American Standard und INAX. Zudem ist LIXIL Japans größter Anbieter der Baustoffindustrie und Wohngebäudeausstattung.

Über LIXIL
LIXIL ist ein weltweit führendes Unternehmen der Baustoffindustrie und Gebäudeausstattung. Unsere Innovationen rund um das Wohnen stellen konsequent den Menschen und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt – wir nennen das „Living Technology“. Unsere Marken LIXIL®, GROHE®, American Standard Brands, DXV, INAX® und Permasteelisa® sind führend in ihren jeweiligen Märkten und Branchen, von Wassertechnologien bis zu Innen- und Außenbaustoffen sowie Produkten für den Gebäudebau und große Architekturprojekte. Mit über 70.000 Mitarbeitern weltweit ist LIXIL in mehr als 150 Ländern aktiv. Überlegene Funktionalität, Qualität und Design unserer Produkte sollen das Leben und Wohnen von Menschen heute und morgen besser machen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.lixil.com – und folgen Sie uns auf facebook.com/lixilgroup.

Firmenkontakt
Grohe Deutschland Vetriebs GmbH
Beate Vetter
Feldmühleplatz 15
40545 Düsseldorf
+49 (0)211/9130-3030
media@grohe.com
http://www.grohe.com

Pressekontakt
Edelman.ergo GmbH
Tanja Schürmann
Pelkovenstr. 147
80992 München
089 41 301 709
tanja.schuermann@edelmanergo.com
http://www.edelmanergo.com

Posted in Internationale Pressemitteilungen

Mittwoch, 16. August 2017 von pr-gateway

Rillettes: Ein genussvolles Stück Frankreich im Glas

Lukullium erweitert Sortiment mit köstlichem Brotaufstrich

Köstliche Rillettes aus Österreich – jetzt erhältlich bei Lukullium

Kolbermoor, 16. August 2017 – Lukullium erweitert sein Sortiment um Rillettes – traditionelle, französische Brotaufstriche – von Hartls Kulinarikum. Der Gourmet-Shop führt ab sofort drei verschiedene Sorten des hochwertigen Vorspeisen-Vergnügens. Ein französisch/österreichischer Genuss für das klassische Abendbrot, als Vorspeise auf geröstetem Brot oder als köstliches Highlight für das Picknick im Grünen.

Die Rillettes von Hartls Kulinarikum sind eine wahre Sinnesfreude für den Sommer und die Picknick-Saison. Die aus der Gegend um Le Mans bekannte französische Köstlichkeit genießt man dort nämlich am besten auf frischem Baguette. Abgerundet mit etwas Käse und Wein komplettiert der eingeweckte Brotaufstrich das besondere Picknick.

Was genau sind Rillettes?

Ähnlich der Pate de foie gras (Gänseleberpastete) wird beim Rillette z.B. Schweine- oder Gänsefleisch im eigenen Saft mit erlesenem Gemüse über sechs bis neun Stunden geschmort, bis es von allein von den Knochen fällt. Das Fleisch wird anschließend grob zerdrückt, so dass die Fasern erhalten bleiben, und es entsteht – zusammen mit dem erkaltenden Eigenfett – eine feste, streichfähige Masse. Diese wird sofort in Gläser eingeweckt. Die das Fleisch bedeckende dünne Fettschicht sorgt für lange Haltbarkeit.

Außergewöhnliche Rillettes bei Lukullium

Der kulinarische Online-Shop Lukullium ergänzt seine Auswahl an besonderen Gaumenfreuden um drei außergewöhnliche Rillettes-Sorten von Hartls Kulinarikum, einer SlowFood- und Bio-Manufaktur aus Österrreich: Das Rillette vom Mangalitza-Schwein – dem ungarischen, im Freiland gehaltenen Wollschwein – wird bodenständig mit Zwiebel, Knoblauch und Majoran ergänzt. Schottisches Highland Rind trifft im Rillette auf eine extravagante Kombination aus Rapsöl, Rotwein und österreichischem Single-Malt-Whiskey. Und das Rillette vom freilaufenden Schlierbacher Wildhendl überzeugt schließlich mit seinem milden Geschmack – gepaart mit Zwiebel und Karotte – sogar zum Frühstück.

Hartls Kulinarikum achtet bei der Herstellung seiner Rillettes auf beste Fleischqualität aus optimaler Tierhaltung und garantiert damit Bio-Standards (z.B. Rillette vom Schlierbacher Wildhendl). Der Archehof Holdinger, von dem das Mangalitza-Schweinefleisch stammt, befindet sich zur Zeit in der Umstellung zum Biobetrieb. Dieser Hersteller garantiert Lukullium-Kunden erneut die gewohnt außergewöhnliche Qualität der Produkte, die nachhaltige, saubere Fertigung sowie den Bezug aus regionaler Herkunft.
Die hochwertigen Rillettes vom Mangalitza-Schwein, Highland Rind und Schlierbacher Wildhendl – selbstverständlich frei von Konservierungsstoffen, Geschmacksverstärkern oder künstlichen Aromen – sind ab sofort bei www.lukullium.de erhältlich.
Lukullischer Genuss-Tipp: Am besten schmecken die Rillettes bei Zimmertemperatur mit frischem Bauernbrot oder Baguette!

Bild-Downloads: http://www.pr-vonharsdorf.de/rillettes-ein-genussvolles-stueck-frankreich-im-glas/

Lukullium.de ist ein kulinarischer Online- und Gourmet-Shop mit Sitz in Oberbayern, der sich auf die Lieferung hochwertiger, möglichst naturbelassener Lebensmittel spezialisiert hat, die in kleinen Manufakturen hergestellt werden. Bei der Auswahl der Produkte spielen Kriterien wie außergewöhnlich hohe Qualität, die Fertigung nach Bio-, SlowFood und/oder FairTrade-Vorgaben sowie die Verwendung regionaler Zutaten eine wichtige Rolle. Einige der in diesem Gourmet-Shop (Slow-Food-Förderer und Trusted Shop zertifiziert) angebotenen Spezialitäten sind in Deutschland ausschließlich über www.Lukullium.de erhältlich.

Firmenkontakt
Lukullium
Andreas von Harsdorf
Jägerkampstr. 13
83059 Kolbermoor
+49 8031 79 78 360
info@lukullium.de
http://www.lukullium.de

Pressekontakt
PR von Harsdorf GmbH
Elke von Harsdorf
Rindermarkt 7
80331 München
089 189087333
evh@pr-vonharsdorf.de
http://www.pr-vonharsdorf.de

Posted in Internationale Pressemitteilungen Tagged with: , , , , , ,

Mittwoch, 16. August 2017 von pr-gateway

Lay“s präsentiert die Chipsvorlieben der Welt

Andere Länder, andere Chips

Lay’s Chips-Weltkarte

Neu-Isenburg, 16. August 2017 – Lay“s, die größte Chipsmarke weltweit, hat internationale Daten zum Thema Chipsvorlieben erhoben und sich genau angeschaut, in welchen Ländern am meisten konsumiert wird, welche Geschmackssorten von Lay“s am beliebtesten sind und welche außergewöhnlichen Sorten es auf dem Markt gibt.

Am 24. August 1853 begann die Erfolgsgeschichte der Kartoffelchips, als der Hilfskoch George Crum in Saragota Springs im US-Bundesstaat New York seinen Gast so richtig ärgern wollte. Zwei Mal schon hatte Cornelius Vanderbilt, ein Großindustrieller und reichster Amerikaner seiner Zeit, die „french-fried potatoes“ zurückgehen lassen. Wütend hat Crum die Kartoffeln daraufhin in dünne Scheiben geschnitten und in heißes Öl geworfen. Sie sollten schön kross werden, damit sie beim Aufspießen mit der Gabel zerbrechen. Doch die Rache missglückte. Vanderbilt war von den knusprigen Scheiben begeistert und somit waren die Kartoffelchips geboren. 164 Jahre später sind Chips weltweit bekannt und beliebt.

Erdapfel, Erdbirne, Grundbirne – die geliebte Kartoffel, ursprünglich aus den Anden stammend, hat viele Namen. Aber nicht nur das, es gibt von ihr weltweit mehr als 5.000 verschiedene Sorten, die in Größe, Form und Farbe variieren. So unterschiedlich die Kartoffel auch ist, so vielfältig sind auch ihre Verwendungsmöglichkeiten. Ob gebraten, gekocht, als Pommes Frites oder Chips – es geht ganz schön kreativ, wenn es um die Kartoffel geht. Nicht nur die Deutschen lieben die Erdbirne insbesondere in Chipsform. Lay“s, die weltweit größte Chipsmarke, hat nun aktuelle Daten zum globalen Konsum erhoben und gewährt dadurch exklusive und spannende Einblicke. Interessant ist hierbei, wie vielfältig die Geschmacksvorlieben beim Chipskonsum im internationalen Vergleich sind.

Die beliebtesten Geschmackssorten – in Indien mag man es cremig

Entgegen dem Vorurteil, dass in Indien immer scharf gegessen werden muss, liebt man dort erstaunlicherweise die milde Cremigkeit der Chipssorte Cream & Onion. Viel weiter oben im Norden, genauer gesagt in Russland, steht man auf einen ganz besonderen Chipsgeschmack. Sind die Russen doch eher für ihre Kaviarvorliebe bekannt, so erfreut sich beim Thema Chips die Sorte Krabbe besonderer Beliebtheit – ist schließlich auch eine Delikatesse. Etliche tausend Kilometer weiter westlich, in Deutschland, kommt der Geschmackssieger nicht aus dem Meer, sondern vom Feld – es ist die Paprika. Sie gehört zu den beliebtesten Gemüsesorten und ist auch bei Chips der absolute Favorit. Bei den 1,4 Kilogramm Kartoffelchips, die von jedem Deutschen jährlich gegessen werden, sind die Chipstüten mit Paprikageschmack ganz vorne mit dabei. Der Spitzenreiter weltweit ist jedoch die Sorte Gesalzen. Diese Geschmacksvorliebe eint Nationen. Von Australien über Frankreich bis nach Südafrika hält man es bei den Kartoffelchips einfach und mit der richtigen Prise Salz.

Die exotischsten Geschmackssorten – Nori Seaweed, Krabbencocktail, Salatgurke

Aber es geht auch weitaus spezieller, was die Chipsgeschmackssorten betrifft: In China, dem größten Kartoffelproduzenten, steht die Sorte Salatgurke ganz hoch im Kurs – liegt auch nahe bei einem der größten Produzenten des grünen Gemüses.
Etwas weiter südlich davon, zeigen auch die Thailänder, dass es in Sachen Chipssorte gerne besonders sein darf. Im Land am Andamanischen Meer und dem Golf von Thailand gibt es die Geschmacksrichtung Nori Seaweed, also Meeresalge und den meisten bekannt aus ihrem letzten Sushi Menü. Großbritannien ist zwar tausende von Kilometer entfernt von Thailand, doch auch dort liebt man einen Geschmack aus dem Meer. Im Land der Traditionen, der Teatime und Fisch & Chips gibt es als Hommage an die typisch britische Vorspeise aus den 70er Jahren die Chipssorte Krabbencocktail.

Das internationale Chipskonsumranking – die Iren stehen nicht nur auf Bier

Deutschland, als Kartoffel-Nation bekannt, hat es im direkten Chipskonsumranking nicht in die Top-10-Liste geschafft, lediglich auf Platz 22. Dafür gibt es in Deutschland die größte private Chipstütensammlung der Welt, die es mit über 2.000 Exemplaren sogar ins Guinness Buch der Rekorde geschafft hat. Der absolute Spitzenreiter in Sachen Chipskonsum kommt aus Europa und heißt Irland – auf der grünen Insel hat man neben Bier also auch noch andere kulinarische Vorlieben. Dicht hinter Irland, auf den Plätzen zwei und drei sind Norwegen und das Land mit der schwersten Kartoffel der Welt, Großbritannien. Dort wurde 2010 die schwerste Kartoffel geerntet, sie wog ganze vier Kilogramm. Die größte Überraschung, was den Chipskonsum betrifft, kommt aus den USA. Würde man eigentlich vermuten, dass gerade hier, im Land der Erfinder der Kartoffelchips, oft und gerne gesnackt wird. Die Realtität sieht jedoch anders aus. Im internationalen Länderranking reicht es nur für Platz acht.

Ein Vergleich der Chips-Abverkäufe von 2011 bis 2016 zeigt, dass diese in den meisten Ländern ansteigen und nur vereinzelt gleich bleiben.
Egal ob unter den Top 10 oder nicht, ob scharf, salzig oder cremig, eines eint uns alle: Die Vorliebe für Kartoffelchips.

Weitere Informationen unter: https://www.lays.de/

Über PepsiCo
PepsiCo Produkte werden von Verbrauchern eine Milliarde Mal pro Tag in mehr als 200 Ländern und Regionen auf der ganzen Welt konsumiert. Durch ein umfassendes Portfolio an Nahrungsmitteln und Getränken, zu dem unter anderem die Marken Frito-Lay, Gatorade, Pepsi-Cola, Quaker und Tropicana gehören, erzielte PepsiCo 2016 einen Nettoumsatz von mehr als 63 Milliarden US-Dollar. Die Produktpalette von PepsiCo bietet ein breites Sortiment von Nahrungsmitteln und Getränken, darunter 22 verschiedene Marken, die jährlich jeweils mehr als 1 Milliarde US-Dollar Umsatz erzielen.

Für PepsiCo steht Performance with Purpose im Mittelpunkt: es ist unsere grundlegende Überzeugung, dass der Erfolg unseres Unternehmens untrennbar mit der Nachhaltigkeit der Welt um uns herum verbunden ist. Wir glauben, dass die ständige Verbesserung unserer Produkte, eine verantwortungsvolle Geschäftstätigkeit zum Schutze unseres Planeten und die Eröffnung neuer Möglichkeiten für Menschen in aller Welt die Grundlagen sind, PepsiCo zu einem weltweit erfolgreichen Unternehmen zu machen, das einen langfristigen Mehrwert für unsere Aktionäre und die Gesellschaft generiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.pepsico.com

Kontakt
markenzeichen GmbH
Monique Koller
Schwedlerstraße 6
60314 Frankfurt am Main
+49 (0)69 71 04 880-14
pepsico@markenzeichen.eu
http://www.pepsico.de

Posted in Internationale Pressemitteilungen

Mittwoch, 16. August 2017 von pr-gateway

Wenn Lebensmittel gefährlich werden

Die Liste der bis heute bekannten Allergien ist lang. Neben den Klassikern wie Pollen, Tierhaaren oder Hausstaub kann selbst der eigene Schweiß oder das Sonnenlicht allergische Reaktionen auslösen. Immer öfter sind auch Nahrungsmittelallergien und -unverträglichkeiten Gesprächsthema. Die AOK Hessen klärt im Folgenden, wie diese entstehen und worin der Unterschied besteht.

Menschen können auf nahezu jedes Nahrungsmittel oder jede Nahrungsmittelgruppe allergisch reagieren: Kuhmilch, Nüsse, Obst oder Hühnereier gehören zu den bekanntesten Auslösern. Die Symptome sind sehr vielfältig: von leichtem Juckreiz und tränenden Augen über Ausschlag bis hin zu Schwellungen im Mund- und Rachenraum. Die genaue Ursache für Allergien ist bis heute nicht ausreichend geklärt. Man weiß jedoch, dass das Immunsystem bestimmte Nahrungsbestandteile als gefährliche Fremdkörper erkennt und deshalb einen Abwehrprozess – die allergische Reaktion – in Gang setzt.

Bei einer Unverträglichkeit gegenüber Nahrungsmitteln besteht hingegen meist ein Mangel an Verdauungsenzymen. Dadurch können bestimmte Nahrungsbestandteile im Darm nicht aufgespalten werden und gelangen unverdaut in den Dickdarm. Die typischen Symptome sind Blähungen, Durchfall, Bauchkrämpfe und Übelkeit.

Bei Verdacht auf eine Allergie sollte das Gespräch mit dem Arzt gesucht werden. Dieser wird entweder selbst Tests durchführen oder die Diagnose durch einen Spezialisten stellen lassen. Über Hauttests oder ein Ernährungstagebuch kann der Auslöser der Allergie ermittelt werden.

Angeborene Nahrungsmittelallergien bei Säuglingen und Kleinkindern können sich im Laufe der Jahre verbessern oder gar völlig verschwinden.

Auf dem Blog der AOK Hessen gibt es weitere Infos und Tipps zu gesunder Ernährung.

Krankenkasse

Kontakt
AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen
Riyad Salhi
Basler Str. 2
61352 Bad Homburg
06172 / 272 – 143
0 61 72 / 2 72 – 1 39
Riyad.Salhi@he.aok.de
https://hessen.aok.de/

Posted in Internationale Pressemitteilungen Tagged with: , , , , ,

Dienstag, 15. August 2017 von pr-gateway

Für die Kunden im direkten Einzugsgebiet des Firmensitzes in Ostthüringen, möchte der Gastronomiespezialist ein erweitertes Service- und Leistungsangebot bieten.

Pro DP Verpackungen baut Service in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen weiter aus

Pro DP Verpackungen in Ronneburg

Die Pro DP Verpackungen aus Ronneburg bei Gera in Thüringen ist ein Großhandels- und Servicespezialist für den täglichen Bedarf in Gastronomie, Imbiss, Hotel und Einzelhandel. Mit einem breiten Sortiment an praktischen Serviceverpackungen, günstigem Einweggeschirr, modernen To Go Verpackungen, aber auch innovativen Produkten für den gedeckten Tisch, sowie professionellen Reinigungs- und Hygienelösungen versorgt die Pro DP Verpackungen seit 2010 Kunden in Deutschland, Österreich, der Schweiz, und vielen weiteren Ländern Europas und der Welt. Hierfür nutzt das Unternehmen ein breit ausgebautes Logistik- und Produzentennetzwerk, welches eine hohe Verfügbarkeit der Produkte, und schnelle Lieferungen an die Kunden gewährleistet.
Die Kompetenzen und das Leistungsspektrums der Pro DP Verpackungen blieben natürlich auch den regionalen Kunden rund um den Firmensitz in Mitteldeutschland nicht verborgen, und so greifen auch viele Restaurants, Imbissbetriebe, Kantinen, Hotels, Lebensmittelhändler, usw. aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt auf das Sortiment und die Leistungen der Pro DP zu. Dies liegt nicht zuletzt auch an dem eigens geschaffenen B2B Onlineshop, welcher den Kunden unter Pack4Food24.de rund um die Uhr ermöglicht Bestellungen zu tätigen, oder sich über die angebotenen Produkte zu informieren.
Natürlich ergibt eine räumliche Nähe immer mehr Servicemöglichkeiten als es der reine Versandgroßhandel zuläßt, und so möchte die Pro DP Verpackungen nun die erworbenen Kompetenzen zusammen mit einem erweiterten Serviceangebot im Speziellen den Kunden „vor der eigenen Haustür“ näherbringen.
Definiert wurde hierfür ein grobes Kundengebiet, welches dem hohen Serviceanspruch eines regionalen Anbieters gerecht wird. Mit kurzen Wegen sollen kurze Lieferzeiten, Selbstabholungen durch Kunden, oder auch taggleiche Expresslieferungen möglich werden. Hierfür wurde ein Gebiet geschaffen, welches durch die Städte Chemnitz, Schleiz, Jena, Naumburg, Weißenfels und Borna umfaßt wird, und natürlich auch Städte wie Gera, Zwickau, Greiz, Altenburg, Zeitz, Meerane oder Eisenberg beinhaltet.
Ziel ist es die national und international erworbenen Kompetenzen nun auch für die Kunden in der Region einzusetzen, und das Unternehmen Pro DP Verpackungen mit der Marke Pack4Food24.de auch im regionalen Markt zu etaplieren.

Pack4Food24.de ist das Onlinebestellportal des Großhandelsspezialisten Pro DP Verpackungen. Auf www.pack4food24.de kann rund um die Uhr auf ein umfangreiches Sortiment an praktischen Serviceverpackungen, modernen To Go Verpackungen, günstigem Einweggeschirr, innovativen Tischprodukten, qualitativen Hygieneartikeln und professionellen Reinigungsmitteln zugegriffen werden.
Mit der direkten Anbindung des Onlineshops an den stationären Großhandel verbindet die Pro DP Verpackungen ideal die Vorteile der beiden Vertriebswege.

Firmenkontakt
Pack4Food24.de – Der B2B Onlineshop für Gastronomie, Hotel & Einzelhandel
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
0800 / 7225 4 3663
service@pack4food24.de
http://www.coffee-to-go-becher.kaufen

Pressekontakt
Pro DP Verpackungen – Der Profi für Gastronomie, Hotel und Einzelhandel
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602/289000
036602/289005
info@pro-dp-verpackungen.de
http://www.pro-dp-verpackungen.de/pro-dp-regional/

Posted in Internationale Pressemitteilungen Tagged with: , , , , , , , ,