Kategorie: Werbung, Druck und Kommunikation

Mittwoch, 22. März 2017 von pr-gateway

Schumacher Packaging präsentiert saisonale Highlights aus Wellpappe

Mehrumsatz mit nachhaltigen Verpackungen von Schumacher für attraktive Frühlings- und Ostergeschenke

(NL/3127031638) Gelb, Hellgrün, Orange und Natura heißen die Trendfarben für dieses Frühjahr, wenn es um Präsentkörbe und Geschenktüten geht. Die attraktiven Präsentverpackungen von Schumacher Packaging machen Lust auf Geschenke und sind echte Hingucker.

Ob als Osternest oder als Mitbringsel – fertig gepackte und dekorierte Geschenke mit Delikatessen, Getränken, Süßigkeiten, Kaffee, Tee oder Kosmetik bescheren im Handel einen beachtlichen Mehrumsatz. Die praktischen und umweltfreundlichen Präsentkorbe aus Wellpappe von Schumacher Packaging gibt es in insgesamt elf Farben sowie in vielen Formen und Größen. Mittels einfachem Faltmechanismus sind damit kleine und große Geschenke blitzschnell attraktiv verpackt.

Ideal für Osternester und für Geschenke, die von Herzen kommen, bieten sich die Präsentkörbe in leuchtenden Frühlingsfarben und mit österlichen Motiven an. Die Geschenktüten aus fein strukturiertem Papier in den Frühlingsfarben Gelb, Hellgrün und Orange machen mit ihrem Sichtfenster Schokohasen und bunte Ostereier zu optischen Leckerbissen.

Auch im Frühling hat der Trend zu Nachhaltigkeit bereits Einzug gehalten. Die Geschenkkörbe in der Farbe Natura sind nicht eingefärbt und vermitteln Naturverbundenheit und ökologisches Bewusstsein. Sie sind für Naturkosmetik, Wellness, Bioprodukte oder Geschenke für den kleinen Nachwuchs perfekt geeignet.

Speziell zum Muttertag, für ein Hochzeitsgeschenk oder auch als liebevolle Aufmerksamkeit sind die edlen, mit Heißfolienprägung verzierten Präsentkörbe „Herz“ ideal. In den Präsentkörben Marché, die mit ihrem Aufdruck echten Weidenkörben ähneln, lassen sich ganzjährig marktfrische Geschenke optisch ansprechend verpacken.

Die Präsentverpackungen von Schumacher Packaging ergeben Vorteile sowohl für den Handel als auch für Konsumenten. Mit einer ansprechend arrangierten Geschenkauswahl offeriert der Handel seinen Kunden neue Präsentideen, oder er verpackt die nach Konsumentenwünschen zusammengestellten Geschenke. Durch den individuellen Geschenkservice sparen seine Kunden Zeit, durch die schnell faltbaren Präsentkörbe und die direkt einsatzbereiten Geschenktüten gewinnt auch der Handel beim Geschenkverpacken Zeit und kann einen höheren Umsatz generieren.

Mehr zu den frühlingshaften Präsentverpackungen von Schumacher Packaging:
http://www.schumacher-packaging.com/produkte/praesente/fruehling-2017.html

Über Schumacher Packaging

Die Schumacher Packaging Gruppe mit Stammsitz im bayrischen Ebersdorf bei Coburg ist ein Experte für maßgeschneiderte Verpackungslösungen aus Well- und Vollpappe. Schon seit Jahren zählt das inhabergeführte mittelständische Unternehmen zu den Produktivitäts- und Technologieführern der Verpackungsbranche. Ein wichtiger, strategischer Vorteil der Schumacher Packaging Gruppe ist eine breite europäische Marktpräsenz mit einheitlich hohen Technik-, Qualitäts- und Service-Standards an 13 Standorten in Europa. Das umfassende Produktspektrum deckt die Verpackungsbedürfnisse verschiedenster Branchen ab und reicht von Transport-, Automaten- und Verkaufsverpackungen über Faltschachteln und Trays bis hin zu Präsentverpackungen und Displays.

Mit der Übernahme des bekannten und traditionsreichen Verpackungsherstellers Luce in Bielefeld stieg Schumacher Packaging 1999 in die Sparte der Präsentverpackungen für Wein und Spirituosen ein. Seit dieser Zeit hat das Unternehmen seine Marktpräsenz stetig ausgeweitet.

Als einziger Produzent in Deutschland fertigt Schumacher Packaging die Offene Welle selbst und vertreibt diese direkt sowie über den renommierten Fachgroßhandel.

Mit neuesten Modefarben, innovativen Designs und modernsten Produktionsverfahren beweist Schumacher Packaging seine Innovationskraft stets aufs Neue. Das umfangreiche Standardsortiment umfasst Präsentverpackungen aus Offener Welle, postversandfähige und hochveredelte Geschenkkartonagen, Faltschachteln, Displays sowie vielseitig einsetzbare Präsentkörbe aus Wellpappe.

Der Verpackungshersteller entwickelt und fertigt zudem kundenspezifische, schlüsselfertige Verpackungslösungen und bietet als Full-Service-Lieferant umfangreiche Serviceleistungen für alle Stufen der Supply Chain.

Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete die Schumacher Packaging Gruppe einen Jahresumsatz von rund 526 Millionen Euro. Die Mitarbeiterzahl der Gruppe beträgt derzeit circa 3.000.

Mehr zu Schumacher Packaging unter: www.schumacher-packaging.com

Firmenkontakt
meister-plan – agentur für werbung & pr
Bettina Meister
Gutbrodstraße 40
70193 Stuttgart
49 711 2635443
pr@meister-plan.de
http://

Pressekontakt
meister-plan – agentur für werbung & pr
Bettina Meister
Gutbrodstraße 40
70193 Stuttgart
49 711 2635443
pr@meister-plan.de
http://www.meister-plan.de

Posted in Werbung, Druck und Kommunikation Tagged with: , , , , , , , , ,

Dienstag, 21. März 2017 von pr-gateway

Gerhard Kwasnik: Interim Management stärkt kleinere und mittlere Unternehmen im Wettbewerb

Interim Management lohnt für kleinere und mittlere Unternehmen

Gerhard Kwasnik ist Experte für Kostenmanagement, Kostensenkung und Restrukturierung

Pforzheim. Interim Management ist eine bei großen Unternehmen mittlerweile etablierte Dienstleistung. Interim Management funktioniert nicht nur im großen Rahmen. Interim Management eignet sich auch für kleinere und mittlere Unternehmen aus Branchen im Umbruch wie Energieversorger (Stadtwerke und Gemeindewerke, Nahverkehrsbetriebe) und kleinere und mittelständische Unternehmen. Sie können so ihre Flexibilität und Wettbewerbsfähigkeit kosteneffizient erhöhen und auf Experten zurückgreifen, die im Unternehmen selbst nicht zur Verfügung stehen.

Unternehmen entscheiden sich normalerweise für einen Interim Manager um entweder kritische offene Stellen kurzfristig zu besetzen, wenn Personal für ein dauerhaftes Arbeitsverhältnis nicht schnell genug gefunden werden kann oder um Funktionsbereiche zeitlich befristet zu verstärken. Unterhalb der Management Ebene eignet sich Interim Management für Projektleitung, Projektarbeit und operative Unterstützung an verschiedenen Stellen.
Oft fehlen die internen personellen Ressourcen oder müssen erst aufgebaut werden, um Projekte wie Entwickeln einer neuen Organisationsstruktur, Change Projekte, Kostenmanagement oder den Aufbau des Controlling voranzutreiben. Abwarten kostet Zeit und damit Geld.
Ein externes Blick kann zusätzlich entscheidende Vorteile für das Unternehmen sichern und neue Aspekte einbringen. Die zeitliche Einsatzdauer von Experten reicht in der Praxis von mehreren Tagen im Monat bei der Projektbetreuung bis zum Vollzeiteinsatz. Gerade kleinere Unternehmen können sich dadurch für spezifische Aufgabenbereiche zeitlich befristet Experten sichern, auf sie über den Arbeitsmarkt nicht zurückgreifen können.

Immer wieder wird die Frage gestellt, was Unternehmensberatung von Interim Management unterscheidet. Tatsächlich gibt es oft Überschneidungen, der entscheidende Unterschied ist jedoch der praxisorientierte Ansatz im Interim Management. Interim Manager sind oft Unternehmensberater, Projekt-Manager und Führungskraft in einer Person.

Wonach richtet sich die Vergütung? Der Tages- oder Stundensatz im Interim Management richtet sich immer nach der konkreten Aufgabe, die vorübergehend im Unternehmen übernommen wird. Eine höhere Qualifikation macht durchaus Sinn und ist ein Bonus, der nicht extra honoriert wird. Nur effektiv erbrachte Arbeitszeiten werden in Rechnung gestellt. In Bereichen in denen es um praktische Umsetzung geht, stellt sich Interim Management für Unternehmen kosteneffizienter als Beratung dar, so der Pforzheimer Unternehmensberater Gerhard Kwasnik.

In Bereichen in denen Zeitarbeit keine Lösung und sich Flexibilität statt fester Bindung wirtschaftlicher darstellt, sind Interim Management und Interim Projektarbeit die Mittel der Wahl. Die Möglichkeiten werden von kleineren und mittleren Unternehmen zunehmend genutzt.

Wer mehr über die Themen Interim Management und Angebote des Kostenmanagement- und Restrukturierungsexperten Gerhard Kwasnik oder Gerhard Kwasnik GHK-Consulting erfahren möchte, erhält weitere Informationen unter: http://www.ghk-consulting.de/leistungen/

Gerhard Kwasnik ist Diplom-Betriebswirt, Coach und Experte für Organisation, Kostenmanagement, Kostensenkung und Restrukturierung. Als Unternehmensberater, ausgebildeter Moderator, Trainer und erfahrener Business-Coach berät er Stadtwerke und vorwiegend kleine und mittlere Unternehmen in allen Fragen kaufmännischer Kosten und organisatorischer Strukturen.
Er war mehr als 20 Jahre in verschiedenen Fach- und Führungsfunktionen bei einem größeren kommunalen Energieversorgungs- und Verkehrsunternehmen und hat dort komplexe Projekte im Zusammenhang mit der Liberalisierung der Märkte geleitet. Sein Verständnis für Technik und technikgesteuerte Prozesse sowie sein Erfindergeist machen ihn zu einem gefragten Fachmann. Er ist darüber hinaus Experte für Personalfragen und praktisches Arbeits- und Tarifrecht. Menschliche Potenziale zu entfalten im Rahmen einer funktionierenden Organisation und mit optimalen Kosten-Nutzen-Strukturen, ist die zentrale Querschnittkompetenz von Gerhard Kwasnik. Sein hochkarätiges Know-how gibt er auch in einer mitreißenden, aktiven und innovativen Art und Weise im Rahmen von Vorträgen und Kongressen und in Trainings weiter. Er ist Gründer und Inhaber der GHK-Consulting Unternehmensberatung.

Kontakt
Gerhard Kwasnik GHK-Consulting
Gerhard Kwasnik
Fahrstraße 12b
75181 Pforzheim
(+49) 7231 979764
(+49) 7231 979765
kontakt@ghk-consulting.de
http://www.ghk-consulting.de

Posted in Werbung, Druck und Kommunikation Tagged with: , , , , , , , ,

Dienstag, 21. März 2017 von pr-gateway

„You Are Wanted“ in den VoD-Ratings auf Platz 1

Fulminanter Start für Schweighöfer-Serie bei Amazon

Goldmedia VoD-Ratings, Amazon Top 5, 17.-19.3.2017 ©Goldmedia 2017

Berlin, 20. März 2017. Die neue Serie von Matthias Schweighöfer „You are Wanted“ ist auf Amazon Prime Video fulminant gestartet. Bereits am ersten Wochenende stürmte die Thrillerserie in den VoD-Ratings von Goldmedia auf Platz 1 und erzielte unter allen kostenpflichtigen VoD-Titeln die höchsten Abrufzahlen. Mit den VoD-Ratings erfasst Goldmedia seit Januar 2017 die Abrufe der Pay-VoD-Angebote in Deutschland.
Seit letztem Freitag (17.03.2017) ist die neue deutsche Serie von Schweighöfers Filmfirma Pantaleon und Warner Bros. als „Amazon Original“ bei Amazon Prime Video verfügbar, und zwar mit allen produzierten Staffeln auf einen Schlag. Jeder Amazon Prime-Abonnent kann sich die Serie ohne zusätzliche Kosten ansehen.

Bereits im Vorfeld hatte Amazon kräftig die Werbetrommel gerührt, da es sich bei dieser Produktion um die erste deutsche Amazon-Eigenproduktion (Amazon Original) handelt. Umso größer ist die Spannung, ob die Amazon-Strategie, auch mit lokalen Produktionen bei den Abonnenten zu punkten, tatsächlich aufgeht.

Ergebnisse des VoD-Ratings von Goldmedia

Goldmedia erhebt kontinuierlich die Nutzung von allen relevanten Pay-VoD-Angeboten in Deutschland. „Besonders gespannt haben wir auf die Nutzung von „You Are Wanted“ am Wochenende geschaut. Die Nutzungszahlen aus unserer Erhebung zeigen ganz klar, dass die Strategie von Amazon bei den deutschen Zuschauern greift“, so Dr. Florian Kerkau, Geschäftsführer bei Goldmedia.

Im Top 5-Ranking vom Wochenende 17. bis 19.03.2017 landete die Produktion bei Amazon Prime Video mit 35 Prozent der Abrufe auf dem ersten Platz, gefolgt von „The Man In the High Castle“ mit 26 Prozent (siehe Grafik).

Weitere Ergebnisse des VoD-Ratings: Die Serie wurde überwiegend von Männern abgerufen. Fast 60 Prozent der Zuschauer haben die Serie nicht allein geschaut (Co-Viewing).

Goldmedia erfasst seit Januar 2017 die Zuschauerzahlen von Pay-VoD-Angeboten in Deutschland zusammen mit dem Panelprovider Respondi. Methodisch fußt die Erhebung auf einer rollierenden Onlinebefragung mit bis zu 50.000 Befragten im Jahr. Die Ergebnisse werden ab April 2017 regelmäßig veröffentlicht.

Weitere Informationen zu den VoD-Ratings per Anfrage an: Research@Goldmedia.de

Goldmedia-Newsletter: Sie möchten informiert werden über Goldmedia-News?
http://www.goldmedia.com/aktuelles/newsletter.html

Goldmedia ist eine Beratungs- und Forschungsgruppe mit dem Fokus auf Medien, Entertainment, Sport und Telekommunikation. Die Unternehmensgruppe unterstützt seit 1998 nationale und internationale Kunden bei allen Fragen der digitalen Transformation. Das Leistungsspektrum umfasst dabei die Bereiche Consulting, Research sowie Personal- und Politikberatung. Standorte sind Berlin und München. Weitere Informationen: http://www.Goldmedia.com

Firmenkontakt
Goldmedia Custom Research GmbH
Dr. Florian Kerkau
Oranienbruger Str. 27
10117 Berlin
+49-30-246 266 0
Research@Goldmedia.de
http://www.goldmedia.com

Pressekontakt
Goldmedia Gruppe
Dr. Katrin Penzel
Oranienbruger Str. 27
10117 Berlin
+49-30-246 266 0
Presse@Goldmedia.de
http://www.goldmedia.com

Posted in Werbung, Druck und Kommunikation Tagged with: , , , , , , , , ,

Dienstag, 21. März 2017 von pr-gateway

Ihre Wunschwerbung bei Kensingfield mit vielen Optionen einfach auf Rechnung buchen. Wo gibt es das sonst?

Bei Kensingfield: Visitenkarte ab 19 Euro

www.kensingfield.com

Buchen Sie jetzt bei Kensingfield Ihre Visitenkarte ab nur 19 Euro einfach auf Rechnung.

Visitenkarte – 1 Seite – 85 x 55 mm
– Auswahl-Angebot –

Visitenkarte | Business Card | Geschäftskarte
Endformat: 85 x 55 mm
Gesamtumfang: 1 Seite | Rückseite frei
Grundpreis: 19 Euro

Diese Leistungen erhalten Sie von uns:
Ihre Visitenkarte wird durch unsere Mediengestalter professionell gestaltet
Gestaltung zum auswählbaren Festpreis (siehe Auswahl-Box)
Erfüllung Ihres individuellen Kreativbedarfs (siehe Auswahl-Box)
Textbearbeitung nach Wahl (siehe Auswahl-Box)
Bildbearbeitung nach Wahl (siehe Auswahl-Box)
Gestalterische Entwicklung gemäß Ihrer Wünsche und Anforderungen
Einbeziehung Ihrer vorhandenen Ideen, Skizzen und Vorlagen
Unbegrenzte Änderungsläufe bis zu Ihrer Freigabe
Lieferung einer fertig vorbereiteten Druckdatei im PDF-Format
Druckdatei kann an jede Druckerei Ihrer Wahl gegeben werden
Druck kann auf Wunsch gleich mitgebucht werden (siehe Auswahl-Box)
Übermittlung offener Datendateien im indd-Format möglich (siehe Auswahl-Box)

Alle Preise, Details und Informationen stehen ausführlich auf dem Buchungsportal der Kensingfield Werbeagentur. Sie möchten vorher verlässlich wissen, was Werbung kostet? Dann kommen Sie zur Kensingfield Werbeagentur, der Werbeagentur mit festen Preisen.

Hier informieren:
www.kensingfield.com

Über uns: Wir sind der Agenturenverbund der Cammu Werbeagenturen UG (haftungsbeschränkt) mit Sitz in Köln. Uns zeichnet aus, dass wir ununterbrochen seit 25 Jahren auf dem Markt sind. Wir sind in dieser langen Spanne immer auf der Höhe der Zeit geblieben und haben Erfahrung in praktisch allen Branchen der deutschen und internationalen Wirtschaft. Die Initiative Mittelstand hat eine unserer Agenturen mit dem Prädikat Best of 2016 ausgezeichnet. Angebote rund um Werbung, Marketing, Ratgeber, Coaching und Strategien sind unsere Kernkompetenz.

Kontakt
Cammu Werbeagenturen UG (haftungsbeschränkt)
Gérard Cammu
Dürener Straße 247
50931 Köln
+49 221 96 02 38 60
+ 49 221 96 02 38 61
info@kensingfield.com
https://www.kensingfield.com

Posted in Werbung, Druck und Kommunikation Tagged with: , , ,

Dienstag, 21. März 2017 von pr-gateway

Warum Organhaftung des Vorstands auch Kommunikationsthema ist

Der Auftrag des IWB ist seit seiner Gründung die Standortsicherung von Unternehmen in Deutschland

(news4today) – Organhaftung ist ein Thema, das aktuell viele Unternehmen beschäftigt – auch vor dem Hintergrund von schweren Wachstumseinbrüchen durch restriktives Reputationsmanagement, zum Beispiel für die Branchen Automotive, Finanzwirtschaft und Gesundheit. Vorstände laufen durch unerkannte oder falsch eingeschätzte Risiken im Unternehmen Gefahr, nicht nur ihren Posten zu verlieren, sondern sich auch vor Gericht verantworten zu müssen.

Die Kommunikationsabteilung ist für den Vorstand das entscheidende Instrument, um solchen Risiken vorzubeugen, diese zu identifizieren, umzukehren und in Wachstumspotenziale zu verwandeln.

Das Wirtschaftsforschungsinstitut IWB erarbeitet in Kooperation mit Unternehmen aus verschiedenen Branchen Kommunikationsstrategien, die effiziente Vorbeugungsmaßnahmen aber auch wachstumsfördernde Vorwärtsstrategien ermöglichen.

Auch für andere Chancen und Risiken des Unternehmens sind passende Kommunikationsstrategien heutzutage unerlässlich, die den Unternehmen sogar entscheidende Wettbewerbsvorteile liefern können.

news4today ist eine deutschsprachige, für Leser kostenfreie Informationsseite. news4today ist auf der Hauptseite / Startseite frei von Werbeeinblendungen. news4today verbreitet Informationen aus eigenen und fremden Quellen. news4today achtet stets auf die Seriosität seiner Nachrichtenquellen.

Kontakt
news4today
Kai Beckmann
Baarerstraße 94
6300 CH-Zug
015158753265
info@news4today.de
http://www.news4today.de

Posted in Werbung, Druck und Kommunikation Tagged with: , , , , , ,

Montag, 20. März 2017 von pr-gateway

Messeteilnahme im Ausland erfolgreich planen und umsetzen

Auslandsmessen: Exportchancen für deutsche Unternehmen

Barbara Tsihlis, Marketing-Expertin beim Ibbenbürener Messebauer Lünnemann

Statistisch sind ca. 25 % aller Exportaufträge deutscher Firmen direkt oder indirekt auf eine Messebeteiligung im Ausland zurückzuführen, so das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Und davon gibt es jede Menge, laut Berechnungen des internationalen Messeverbandes UFI finden jährlich rund 31.000 Messen statt, verteilt auf die ca. 1.200 Messeplätze mit einer Hallenkapazität von über 32,6 Mio. m². Dort treffen sich rund 4,4 Mio. Aussteller und über 260 Mio. Besucher.

Unternehmenswachstum durch Teilnahme an Auslandsmessen

Insbesondere für kleine und mittlere exportorientierte Unternehmen gehören Auslandsmessen zu den wichtigsten Kommunikationskanälen. Sie sind ein echter strategischer Vorteil beim Aufbau gezielter Kontakte zu neuen Märkten und internationalen Kunden, egal ob in Europa, Asien, Amerika oder Australien.

Barbara Tsihlis, Marketing-Expertin beim Messebauer Klaus Lünnemann GmbH, dazu: „Klar, den Messeeinsatz des eigenen Unternehmens im Ausland gibt es nicht zum Nulltarif, aber die Effizienz ist enorm. Der direkte Kontakt zu den Messebesuchern, das persönliche Gespräch mit interessierten, potenziellen Neukunden auf dem Messestand ist an Wirkung durch nichts zu ersetzen. Unmittelbar kann der Aussteller erfahren, was dem zukünftigen Kunden wichtig ist, über welche Konkurrenzprodukte er bereits nachgedacht hat usw. Viele wertvolle Informationen für den Vertrieb und den späteren Abschluss des Geschäftes.“

Dank Netzwerk: Weltweite Unterstützung für Unternehmen

Die Planung, Vorbereitung und Durchführung der Teilnahme an einer Messe im Ausland ist häufig durch die geografische Distanz sowie Sprach- und Kulturbarrieren deutlich aufwändiger als die Teilnahme an einer Messe in Deutschland. Umso entscheidender für den Erfolg sind eine möglichst frühe Planung und eine professionelle Vorbereitung. Die Messe-Spezialisten vom Messebauer Klaus Lünnemann GmbH im nordrhein-westfälischen Ibbenbüren haben in Sachen Auslandsmessen jede Menge Erfahrung. Als Mitglied des internationalen Messebau-Netzwerkes OSPI helfen sie täglich den Kunden, die auf einer Messe im Ausland aktiv werden wollen. Barbara Tsihlis gibt dazu drei grundlegende Tipps:

1.Wählen Sie die passende Messe aus

Unter https://www.luennemann.de/mehrwert/messetermine-international/ finden Sie eine aktuelle Übersicht aller internationaler Fach- und Publikumsmessen.

Wichtige Kennzahlen für die Auswahl der richtigen Messe liefern die Websites der Messen. Prüfen Sie den Turnus der Messe (jährlich, saisonal, usw.), die Herkunft, Branchen und Anzahl der Aussteller sowie die Besucherstruktur. Prüfen Sie die Entwicklung der Messe anhand der Anzahl von Ausstellern, Besuchern und Herkunftsländern pro Event. Informieren Sie sich über die Größe der Ausstellungsfläche und das Gesamt-Programm. Oft runden Symposien, Vorträge und andere Parallelveranstaltungen die Messe ab. Gute Hinweise auf Erfolg versprechende Messen kann Ihnen auch das Messe-Engagement von Mitbewerbern aus dem In- und Ausland geben.

2.Wählen Sie den passenden Messebau-Partner aus

Wäre es nicht großartig, wenn Sie mit einem Messebauer Ihres Vertrauens, aus Ihrer Region, den Stand besprechen könnten und der geplante Stand später fix und fertig am Messestandort im Ausland aufgebaut wäre? Und zwar ohne hohe Logistik- und Reisekosten? Und wäre es nicht ebenso großartig, wenn genau dieser Messebauer auch noch die Kommunikation mit der ausländischen Messegesellschaft führt und für Sie die Formalitäten erledigt?

Einen solchen umfassenden Auslands-Messe-Service bieten zum Beispiel Messebau-Unternehmen des OSPI Messebau-Netzwerkes (Octanorm Service Partner International). Dieses Netzwerk besteht aus rund 150 Messebau-Partnerunternehmen auf der ganzen Welt, mit hoher Servicekapazität und gleichen Qualitätsstandards. Ihr Messestand würde also in Deutschland geplant und von einem Messebauer aus dem Netzwerk im Ausland auf- und abgebaut. Mehr Infos dazu finden Sie unter https://www.luennemann.de/messe/ospi-weltweites-messebau-netzwerk/

3.Profitieren Sie von öffentlichen Fördermitteln

Bund und einzelne Bundesländer haben großes Interesse daran, dass sich heimische Unternehmen auf Messen im Ausland präsentieren, auch weil Exporte das Wachstum der deutschen Wirtschaft sichern. Dieses Interesse schlägt sich in Fördermitteln für Messeeinsätze im Ausland nieder. Gerade kleine und mittlere Unternehmen können davon profitieren und durch Zuschüsse oder Unterstützung ihre Ausgaben reduzieren. Informieren Sie sich unter http://www.foerderdatenbank.de direkt beim Bundeministerium für Wirtschaft und Energie. Hier finden Sie die unterschiedlichen Förderprogramme mit Richtlinien und Antragsformularen.

Frau Tsihlis, warum ist Lünnemann für Unternehmen auch der richtige Ansprechpartner, wenn es um die Teilnahme an Messen im Ausland geht? Barbara Tsihlis: „Wir sind täglich im Einsatz, um für Unternehmen aus ganz Deutschland tolle Messestände für Messen im Ausland zu planen. Unsere Kunden schätzen besonders den Service, hier in Deutschland die Standplanung besprechen zu können und ohne großen Aufwand den Standbau durch einen unserer Partner des OSPI-Netzwerkes im Ausland erledigen zu lassen.“

Mit mehr Ideen pro m² sind wir im Messebau für Sie da. Von der kleinen Gewerbeschau bis zur internationalen Fachmesse. Und von 2 m² bis weit über 200 m². Immer mit Blickfängen, an denen die Besucher „hängen“ bleiben.

Kontakt
Klaus Lünnemann GmbH
Barbara Tsihlis
Maybachstraße 23
49479 Ibbenbüren
05451 94670
Barbara.Tsihlis@luennemann.de
https://www.luennemann.de/

Posted in Werbung, Druck und Kommunikation Tagged with: , , ,

Montag, 20. März 2017 von pr-gateway

Onlinedruckerei bietet viele Produkte für umfangreiche Wahlkampagnen

(Mynewsdesk) RADEBEUL, Deutschland. – Die Onlinedruckerei UNITEDPRINT SE, zu der die bekannte Marke print24.com gehört, stellt pünktlich für das Wahljahr 2017 allen Kunden die neue Kategorie „Wahlwerbung“ zur Verfügung und bietet eine Vielzahl an Produkten zu Top-Preisen!

Neben Klassikern wie Wahlplakate und Wahlflyer stehen noch viele weitere Produkte zur Auswahl, darunter Aufkleber, Postkarten, Theken, T-Shirts und Kugelschreiber. Die Wahlposter und Wahlplakate in Großauflage eignen sich zum Beispiel für umfangreiche Wahlkampagnen und sorgen bei potenziellen Wählern für Wiederkennungswert. Alle Wahlprodukte von print24.com sind aber auch bereits ab 1 Stück erhältlich!

„In der neuen Kategorie sehen Parteien und Agenturen sofort alle Produkte für eine erfolgreiche Wahlkampagne auf einen Blick!“, erklärt Ali Jason Bazooband, Vorstand Marketing/Innovation von print24.com, „Besonders unsere Wahlflyer in Auflagen bis 500.000 Stück sind ein beliebtes Mittel, um kostengünstig viele Wähler zu erreichen.“ Die Onlinedruckerei ist für das Super-Wahljahr 2017 gerüstet und bietet in der neuen Kategorie „Wahlwerbung“ ab sofort allen Kunden viele Topseller zu Top-Preisen!

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/54n4gh

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/print-medien/print24-com-ist-bereit-fuer-das-super-wahljahr-2017

print24.com ist eine Marke von UNITEDPRINT SE, einem globalen E-Commerce-Unternehmen im Bereich Print und Medien. Als eine der führenden Onlinedruckereien Europas beschäftigt UNITEDPRINT SE etwa 700 Mitarbeiter und betreibt die bekannten Marken print24, Easyprint, Unitedprint, getprint, printwhat, FIRSTPRINT, DDK PRINT BIG, infowerk und Unitedprint Shop Services (USS) an weltweit 26 Standorten neben Deutschland in 21 weiteren europäischen Ländern sowie darüber hinaus in Brasilien, China, Kanada und den USA. Unitedprint bietet seinen Kunden neben klassischen Printprodukten auch hochwertige Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Textildruck, Fotodruck, Großformatdruck, Werbemittel, Werbetechnik und Hotel-/Gastronomiebedarf.

Firmenkontakt
Unitedprint.com SE
Maria Lehmann
Friedrich-List-Straße 3
01445 Radebeul
+49 (0) 351 27 225 388
presse@unitedprint.com
http://www.themenportal.de/print-medien/print24-com-ist-bereit-fuer-das-super-wahljahr-2017

Pressekontakt
Unitedprint.com SE
Maria Lehmann
Friedrich-List-Straße 3
01445 Radebeul
+49 (0) 351 27 225 388
presse@unitedprint.com
http://www.unitedprint.de

Posted in Werbung, Druck und Kommunikation Tagged with: , ,

Montag, 20. März 2017 von pr-gateway

Rüdiger Stahl: „Digitale Beduinen bringen Unternehmen massive Vorteile“ – eine Kultur pro Kind, pro Familie und pro Ehrenamt

Steuermanufaktur als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet

Die Siegerländer Steuermanufaktur ist als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet worden

Netphen / Olpe, 13. März 2017.
Die Steuermanufaktur GmbH ist ein familienfreundliches Unternehmen. Zu diesem Urteil kam jetzt eine regionale Fachjury, der neben der IHK Siegen, der Kreishandwerkerschaft, den Arbeitgeberverbänden Siegen und Olpe sowie Gewerkschaftsvertretern auch das Kompetenzzentrum Frau & Beruf angehörten. Rüdiger Stahl, Geschäftsführer der Steuermanufaktur, nahm jetzt die Auszeichnung „Familienfreundliches Unternehmen“ entgegen. Die Auszeichnung wurde von den beiden Landräten Andreas Müller (Kreis Siegen-Wittgenstein) und Frank Beckehoff (Kreis Olpe) übergeben. Die Steuermanufaktur belegt damit eindrucksvoll, wie sich unternehmerische Service- und Wachstumsinteressen in Einklang bringen lassen mit einer Kultur pro Kind, pro Familie und pro Ehrenamt.

„Viele unserer Mitarbeiterinnen sind digitale Beduinen, arbeiten mit mobilen Geräten von zu Hause oder von unterwegs aus“, verrät Rüdiger Stahl. Der Steuerberater ist einer von zwei Geschäftsführern der Steuermanufaktur, einer mittelständischen Siegerländer Steuerberatungskanzlei mit Büros in Wilnsdorf, Netphen-Deuz und Burbach-Wahlbach. „Die meisten unserer rund 20 Mitarbeiter sind weiblich, haben Kinder und engagieren sich gesellschaftlich oder sozial“, beschreibt der Diplom-Betriebswirt die aktuelle Situation. Er ist überzeugt, dass eine familienbewusste Unternehmenskultur nur Vorteile bringt – für beide Seiten.

„Der Markt für hochqualifizierte Jobs in den Bereichen Buchhaltung, Steuerberatung, betriebswirtschaftliche Analysen und kaufmännische Bürodienstleitungen ist weitgehend leergefegt“, berichtet Rüdiger Stahl. Es sei schwer, noch Fachkräfte zu finden. Mütter, auch alleinerziehende, die gerne ihre Kompetenzen einbringen würden, aber wegen Kindern oder familiärer Verpflichtungen nicht Vollzeit und stationär arbeiten können, seien eine hervorragende Alternative. Aber nur, wenn der Betrieb die Voraussetzungen dafür schaffe. Notwendig sei ein weitgehend papierloses und digitales Arbeiten, so dass jeder Mitarbeiter Zugriff auf die relevanten Dateien bekommt. „Steuerberatung ist hochkomplex und Daten müssen ständig aktuell verfügbar sein. Wir haben unsere gesamte Infrastruktur so umgestellt, dass sie unser familienfreundliches Konzept, das vor allem auf Heimarbeitsplätzen und flexiblen Arbeitszeiten fußt, unterstützt. Digitale Beduinen brauchen andere Voraussetzungen als Mitarbeiter, die von neun bis fünf an einem Ort ihre Zeit verbringen müssen“, macht Stahl klar. Er sieht sich hier auch als Vorreiter in der Steuerberaterbranche. „Viele Kanzleien sind anachronistisch und fernab der möglichen digitalen Realität, in der auch viele Mandanten inzwischen zu Hause sind.“

So braucht die Steuermanufaktur keine allzu großen Büroräume, kann mit den eigenen Mandanten schnell, digital und sicher kommunizieren und so bares Geld sparen. „Wir schaffen es nicht trotz, sondern wegen unserer Familienfreundlichkeit, besonders schnell zu sein. Jahresabschlüsse für 2016 sind bei uns teilweise schon am 3. Januar 2017 erstellt worden. Hätten wir uns nicht vor ein paar Jahren auf den Weg gemacht, die digitalen Strukturen dafür zu schaffen, wäre diese Innovationskraft kaum möglich – eine Innovationskraft, die hauptsächlich daher kommt, dass wir unseren weiblichen Mitarbeitern eine kompromisslose Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen wollten, um sie so zu binden.“ Stahl ist überzeugt, dass Familienfreundlichkeit messbare Vorteile bringt und Geld verdient statt Geld zu kosten, wenn sie richtig umgesetzt wird.

Das Motto der Steuermanufaktur „Zukunft gestalten. Gemeinsam!“ drücke sich nicht nur in der Beziehung Steuerkanzlei Mandant aus, sondern auch in der Beziehung Arbeitgeber Arbeitnehmer. „Mitbestimmung, die Menschen mitnehmen, auch bei technologischen Themen, Rücksichtnahme auf individuelle Lebenssituationen und eine Gemeinschaft, die sich auch als solche versteht“, sind nur einige Vorteile, die das Unternehmen für sich reklamiert. „Das können auch andere Unternehmen umsetzen“, sagt Stahl nachdrücklich, der zum Thema Familie und Beruf auch immer wieder Vorträge hält und Fachartikel veröffentlicht. „Wir wollen hier Avantgarde sein.“

Weitere Informationen über die Steuermanufaktur Steuerberatungsgesellschaft, deren Leistungen und Angebote sowie zu den Themen Führung, Kanzleimanagement, Digitalisierung und Familienfreundlichkeit gibt es unter www.steuermanufaktur.com

Durch den Zusammenschluss der beiden innovativen mittelständischen Steuerberatungskanzleien Claus Hexel und Rüdiger Stahl ist die Steuermanufaktur Steuerberatungsgesellschaft mbH im Kreis Siegen-Wittgenstein entstanden. Neben den beiden Berufsträgern betreuen derzeit rund 20 qualifizierte Mitarbeiter an den Standorten Wilnsdorf, Netphen-Deuz und Burbach-Wahlbach die Mandanten aus der Region in steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen. Tätigkeitsschwerpunkte der Steuermanufaktur GmbH sind Finanzbuchhaltung, Lohnbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Jahresabschlusserstellung, die Erstellung von Steuererklärungen, insbesondere Einkommens-, Körperschafts-, Umsatz-, Gewerbe-, Erbschafts- und Schenkungsteuer, gestaltende Steuerberatung, Vertretung gegenüber Finanzbehörden und Finanzgerichten – in Zusammenarbeit mit unserem Partneranwalt, Existenzgründungsberatung sowie betriebswirtschaftliche Beratung. Die Steuermanufaktur GmbH setzt dabei Maßstäbe in Sachen Datenschutz, Technologie (papierloses Büro, Online-Kanzlei, Digitalisierung, arbeitsteilige Prozesslandschaft) und Mitarbeiter-Management (Heimarbeitsplätze, Vertrauensarbeitszeit, Vereinbarkeit von Familie und Beruf).

Weitere Informationen unter www.steuermanufaktur.com

Firmenkontakt
Steuermanufaktur Steuerberatungsgesellschaft mbH
Rüdiger Stahl
Kälberhof 10b
57250 Netphen-Deuz
+49 2737 216173-0
ruediger.stahl@steuermanufaktur.com
http://www.steuermanufaktur.com

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk S. Al-Omary
Obergraben 11
57072 Siegen
+49 171 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Posted in Werbung, Druck und Kommunikation Tagged with: , , , , , , , , ,

Montag, 20. März 2017 von pr-gateway

Hochwertige Netzwerke und Informationen für Gründerinnen – „Frauen gründen anders“

Ultimo beteiligt sich an "Infobörse Frau & Beruf"

Ultimo ist ein interdisziplinärer Expertenverbund mit rund 70 Partnern im deutschsprachigen Raum

Bielefeld, 14. März 2017.
Am Samstag, den 18. März findet die alljährliche „Infobörse Frau & Beruf“ in der Ravensberger Spinnerei in Bielefeld statt. Zum dritten Mal dabei ist die Ultimo Verwaltungsdienstleistungen GmbH. Ultimo ist seit vielen Jahren eine feste Größe in der Gründer-, Franchise- und Beraterwelt. Von Bielefeld aus koordiniert Ultimo rund 70 Partnerinnen und Partner verschiedener Disziplinen – von Buchhaltungsbüros und Sekretariatsservices über Werbe- und Medienagenturen bis hin zu hochspezialisierten Beratern ist alles dabei. Ein Schwerpunkt ist die Begleitung von Gründerinnen und Gründern sowie, wenn notwendig und gewünscht, das Beantragen von geeigneten Fördermitteln. Im Rahmen der Infobörse sollen vor allem weibliche Gründer angesprochen werden.

„Frauen gründen anders als Männer“, weiß Jens Wörmann, der sowohl als ehemaliger Banker als auch als erfahrener Gründungsberater schon hunderte Start-ups begleitet hat. „Fragen nach Geld und Finanzierungen, Vereinbarkeit von Familie und Job, das Wagnis Selbständigkeit sowie die genaue Tätigkeit und die dafür notwendigen Qualifikationen werden viel intensiver reflektiert“, berichtet Wörmann aus der Praxis. Wo manche Männer etwas gedankenloser an die Gründung herangingen, brauchten Frauen manchmal noch einen kleinen Schubs und die Erkenntnis, mehr als gut genug zu sein für den anstehenden Schritt. „Wir möchten nicht nur beraten und Tipps geben, sondern auch Mut machen“, wirbt der Ultimo-Gründer für die Teilnahme an der Infobörse.

Weitere Akteure des Tages sind die Bundesagentur für Arbeit, das Jobcenter, die Volkshochschule, die Handwerkskammer, viele öffentliche Stellen und Institutionen, mehrere Hochschulen der Region sowie zahlreiche Bildungsträger und Unternehmen aus Bielefeld und Ostwestfalen-Lippe. Rund 40 Partner gestalten die „Infobörse Frau & Beruf“. „Wir sind begeisterte Netzwerker und arbeiten mit vielen öffentlichen Institutionen zusammen. Es wird viele Informationen an einem Ort geben – vernetzt und integriert“, erklärt Wörmann, der dem Termin mit Freude entgegensieht. „Wir stellen immer wieder fest, dass Partnerschaften den Gründerinnen und Gründern helfen. Es ist unentbehrlich, kurze Wege zu haben. Das gilt sowohl in der Vorgründungsphase als auch während der Gründung und im späteren Wachstum. Kontakte helfen, sich erfolgreich in der Selbständigkeit zu etablieren.“ Genau dieses Signal erwartet Wörmann auch von der Infobörse.

Die „Infobörse Frau & Beruf“ findet am Samstag, den 18. März in der Zeit von 10.30 Uhr bis 15.00 Uhr in der VHS Bielefeld, Ravensberger Park 1 statt. Einen ganzen Tag lang stehen dann in der Ravensberger Spinnerei alle Zeichen auf weiblichen Erfolg. Ultimo wird mit einem eigenen Stand vertreten sein und Fragen rund um die Themen Gründung, Kooperation und Selbständigkeit beantworten. Eine vorherige Terminabsprache ist wegen der großen Nachfrage sinnvoll.

Weitere Informationen über den interdisziplinären Expertenverbund Ultimo sowie die Themen Gründung, Selbständigkeit und Frauen im Business sowie die Möglichkeit, einen Termin zu vereinbaren, gibt es unter www.ultimo.org

Über Ultimo

Ultimo ist ein interdisziplinär ausgerichteter Partnerverbund mit über 70 selbständigen Unternehmern und Dienstleistungsspezialisten im gesamten deutschsprachigen Raum. Angebotsschwerpunkte sind kaufmännische Dienstleistungen, Büro- und Verwaltungstätigkeiten, Leistungen rund um die Unternehmenskommunikation und umfassende Managementservices für fast alle Geschäftsbereiche kleiner und mittlerer Unternehmen. Ultimo legt Wert auf praxisnahe, handfeste und nachvollziehbare Dienstleistungen zum fairen Preis und definiert sich als branchenübergreifender Service- und Kompetenzverbund. Ultimo ist eine Marke der Ultimo Verwaltungsdienstleistungen GmbH mit Sitz in Bielefeld.

Die Ultimo Verwaltungsdienstleistungen GmbH ist ein anerkannter und ausgezeichneter Franchisegeber und betreibt die zwei unabhängig voneinander operierenden Marken Ultimo und q2b – qualitytobusiness. Ultimo gehört zu den Top 50 Franchisegebern in Deutschland (Wirtschaftsmagazin impulse) und ist Mitglied in zahlreichen Fachorganisationen wie zum Beispiel dem Bundesverband der Bilanzbuchhalter und Controller (BVBC) und dem Bundesverband Selbständiger Buchhalter und Bilanzbuchhalter (BBH). Wegen seiner hohen Qualitätsorientierung ist das Unternehmen seit 2010 nach DIN ISO 9001/2008 zertifiziert.

Weitere Informationen unter www.ultimo.org

Firmenkontakt
Ultimo
Dipl.-Betriebswirt Jens Wörmann
Forellenweg 23
33619 Bielefeld
+49 521 101216
service@ultimo.org
http://www.ultimo.org

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
+49 171 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Posted in Werbung, Druck und Kommunikation Tagged with: , , , , , , ,

Montag, 20. März 2017 von pr-gateway

München, 20. März 2017 – SHS VIVEON, Lösungsanbieter für ganzheitliches Customer Management, hat das Kundenmanagement bei der Baumarktkette toom optimiert. Ziel des Projekts war es, den toom-Vorteilskarten-Besitzern einen noch besseren Service – etwa durch personalisierte Kaufempfehlungen und Rabattvorteile – zu bieten.

Robin Jungen, Leiter CRM & Online Marketing bei toom, über das Projekt: „Mit der Unterstützung der SHS VIVEON AG konnten wir innerhalb kürzester Zeit in unserem CRM-Bereich das Wissen zur Aussteuerung passgenauer Werbemaßnahmen für unsere Vorteilskartenkunden vertiefen. Dank der Unterstützung von SHS VIVEON ist es uns gelungen, anwenderfreundliche Applikationen in die bestehende technische Infrastruktur einzubinden. Ein besonderer Vorteil in der Zusammenarbeit war der stets pragmatische und kundenorientierte Ansatz. Die Herausforderung, die enorme Produktvarianz in ideale Kaufempfehlungen für unsere Kunden zu übersetzen, hat SHS VIVEON zu jeder Zeit effektiv gelöst und verständlich an alle Projekt-Beteiligten kommuniziert.“

Stefan Gilmozzi, Vorstandsvorsitzender bei SHS VIVEON ergänzt: „toom zählt zu einem der führenden Anbieter der deutschen Baumarktbranche. Dank des Projekts kann toom seinen zahlreichen Kunden nun einen noch besseren Service bieten. Wir freuen uns sehr, toom bei der Optimierung seines Kundenmanagements erfolgreich unterstützt zu haben.“

Die SHS VIVEON AG ist ein international agierender Business- und IT-Lösungsanbieter für Customer Management Lösungen. Das Unternehmen bietet marktführende Expertise im Customer Value und Customer Risk Management. Weitere Kernkompetenzen umfassen: Customer Analytics, Big Data sowie Business Intelligence und Data Warehousing.
Die SHS VIVEON AG, mit Sitz in München, ist am M:access der Börse München notiert und mit drei Tochtergesellschaften an sechs Standorten in drei europäischen Ländern präsent. Mit circa 220 Mitarbeitern und mehr als 200 Kunden in 15 Ländern gehört SHS VIVEON zu Europas führenden Anbietern im Customer Management.
SHS VIVEON zählt namhafte Unternehmen aus Finanzdienstleistung, Industrie, Handel und Telekommunikation zu seinen Kunden, darunter A1 Telekom, BayWa, BMW Financial Services, BP, Deutsche Telekom, HUK Coburg, Ingram Micro, Kabel Deutschland, RaabKarcher, Telefonica Deutschland, Shell, SüdLeasing und Vodafone.

Weitere Informationen zum Unternehmen: www.The-Customer-Management-Company.com

Kontakt
SHS VIVEON AG
Simone Hartinger
Clarita-Bernhard-Straße 27
81249 München
+49 89 74 72 57 -151
simone.hartinger@SHS-VIVEON.com
http://www.shs-viveon.com

Posted in Werbung, Druck und Kommunikation Tagged with: , , ,