Kategorie: Werbung, Druck und Kommunikation

Dienstag, 25. April 2017 von pr-gateway

Suzuki Ignis Promotion App unterstützt Händler-Marketing

mobivention bringt Beacons ins Autohaus

(NL/6800781384) Köln, 25.04.2017 Seit Januar 2017 ist der neue Suzuki Ignis auf dem deutschen Markt und hat direkt Bekanntschaft mit dem Thema Mobile Marketing gemacht. Und zwar in Form der vom Kölner Software-Dienstleister mobivention entwickelten Suzuki Ignis Promotion App. Die Systemlösung besteht aus einem speziellen Tablet, der Android-App selbst sowie drei direkt am Auto angebrachten Beacons und unterstützt die Suzuki-Partner bei der Vorstellung des neuen Micro SUV Suzuki Ignis. Durch ein integriertes Gewinnspiel werden via App-Nutzung durch Endkunden gleichzeitig Leads für das CRM-System von Suzuki generiert.

mobivention hat für den japanischen Fahrzeughersteller 2016 bereits die Suzuki Motorrad App entwickelt. Nach dem überzeugenden Erfolg der B2C-App für Suzuki Motorrad-Kunden und Motorradfahrer im Allgemeinen steht dieses Mal die Autosparte von Suzuki im Fokus und hier insbesondere der neue Suzuki Ignis. Mithilfe eines speziell für den Anwendungsfall ausgewählten Tablets können Endkunden den neuen Micro SUV direkt am Point-of-Sale erkunden und durch die Beantwortung von kontextbezogenen Fragen an einem Gewinnspiel teilnehmen. Damit das funktionieren kann, nutzt auch die Suzuki Ignis Promotion App wieder die Beacon-Technologie für ortsbasierte Features.

Die Funktionen der Promotion App
Am Kofferraum, im Innenraum des Fahrzeugs und am Radkasten des Vorderrads sind Beacons als eine Art Info-Punkte verklebt, die mit dem Tablet über Bluetooth verbunden sind. Sobald sich ein Endkunde einem Beacon auf bis zu 50 cm nähert, wird ihm eine Frage angezeigt, die er richtig beantworten muss zum Beispiel Wie heißt das Fahrzeugsegment, das der neue Suzuki Ignis begründet? oder Was macht den Kofferraum des neuen Suzuki Ignis so besonders?. Sobald der Autohaus-Kunde alle Fragen richtig beantwortet hat, kann er seine Kontaktdaten eintragen, um am Ignis Gewinnspiel teilzunehmen. Nach expliziter Freigabe durch den Nutzer kann Suzuki die Daten wiederum über einen Dual-USB-Stick aus dem lokalen Speicher des Tablets exportieren und in seine Marketing-Datenbank importieren. Suzuki erhält damit die Möglichkeit, Interessenten auch nach dem Gewinnspiel über News und Updates zu informieren.

Bei der Entwicklung der Promotion App für Suzuki gab es zwei wesentliche Zielvorgaben: die Besucher der Suzuki Autohäuser erstens mit den Ignis-Fahrzeugen in Berührung bringen und sie zweitens bis zu einer Teilnahme am Gewinnspiel führen. Die App musste also ortsbasiert funktionieren, heißt: automatische Anzeige beim Sich Nähern. Deshalb haben wir Beacons für die Steuerung von In-App Content eingesetzt. Zum anderen benötigte die App ein User Interface, das Lust auf das Entdecken des neuen Ignis macht, einfach zu bedienen ist und zur Eingabe der persönlichen Daten motiviert. Ein Element der App ist deshalb beispielsweise der Start Engine-Button, um die App wie ein Auto anlassen zu können. Ein weiterer Door Opener sind sicherlich die teils amüsanten Antwortmöglichkeiten auf die gestellten Fragen, berichtet mobivention-Geschäftsführer Dr. Hubert Weid

Way of Life mit der Promotion App
Auch seitens Suzuki ist man zufrieden mit der App und bereits gespannt auf das Ergebnis der Promotion-Kampagne: Zum Way of Life von Suzuki gehört auch die Digital Experience. Wir wollen unsere Fahrzeuge real und digital erfahrbar machen und unsere Kunden interaktiv einbinden. Dies gelingt uns mit der Promotion App, die voll unseren Vorstellungen entspricht. mobivention ist ein sehr zuverlässiger Partner und hat die App für uns in kürzester Zeit entwickelt. So konnten wir pünktlich zum Launch des Ignis auch mit der mobilen Promotion in unseren Autohäusern starten, sagt Janine Ruschke, Dealer Marketing Consultant bei Suzuki Deutschland.

Die Promotion App in der Anwendung
Die Suzuki Ignis Promotion App ist bundesweit inzwischen auf verschiedenen Events und bei zahlreichen Händlern im Einsatz. Das positive Feedback bestätigt den Mehrwert, den das App-System für die Promotion am Messestand oder den Abverkauf in Autohäusern bietet.

Eine dieser App-Erfolgsgeschichten ist die Frühjahrs-Ausstellung 2017 der Messe Kassel: Die Besucher hatten dank der Promotion App die Möglichkeit, das Fahrzeug intensiver kennenzulernen. Das hat sie an unseren Suzuki Stand gelockt, weil die Neugier geweckt wird, berichtet Nelli Bauer, Dealer Marketing Consultant Automobile bei Suzuki Deutschland. Es hat sich schnell gezeigt, dass die Interessenten bewusst auf die Suche nach den drei Info-Punkten am Fahrzeug gingen. Auf Basis der App konnten wir unsere Kunden und potenziellen Kunden im nächsten Schritt dann umfassend beraten und sie schließlich per Probefahrt vom Ignis überzeugen. Die erste Berührung erfolgte also über die Experience am Endgerät und ging im nächsten Schritt über in die persönliche Beratung. Eine effektive Kombination!

Über mobivention
mobivention ist ein Full-Service Dienstleister für die Entwicklung, Konzeption, User Interface Design und Vermarktung von Apps für Smartphones und Tablets. Zu den unterstützten Produkten gehören native Apps, Hybrid Apps und responsive Webseiten. Das 2003 gegründete Unternehmen gilt als Qualitätsführer im Markt. Das Unternehmen verfügt mit seinen 30 Mitarbeitern über einen langjährigen Erfahrungsschatz bezüglich der Herstellung von Apps und der Realisierung von Kundenprojekten. Dieses einzigartige Know-how ist Basis für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit namhaften und renommierten Kunden aus den Branchen Industrie, Handel und Dienstleistung. www.mobivention.com

Über Suzuki
Die Suzuki Motor Corporation mit Sitz im japanischen Hamamatsu ist der international führende Anbieter im Minicar-Segment und hat im Geschäftsjahr 2015/2016 weltweit 2,9 Millionen Fahrzeuge produziert. Der Konzern, für den weltweit 51.503 Mitarbeiter tätig sind, vertreibt seine Produkte in 196 Ländern und Regionen und ist weltweit der zehntgrößte Automobilhersteller.

Im Geschäftsjahr 2015/16 lag der Umsatz bei 3.180,7 Milliarden Yen (25,6 Milliarden Euro*). Mit einem Betriebsergebnis von rund 195,3 Milliarden Yen (1,57 Mrd. Euro*) konnte die Suzuki Motor Corporation ihren Gewinn um 8,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Suzuki unterhält 35 Hauptproduktionsstätten in 24 Ländern und Regionen.

Mit seinem Way of Life! steht Suzuki weltweit für die Markenattribute Begeisterung, Bodenständigkeit, Wertigkeit, Sportlichkeit und Teamgeist. Diese Werte manifestieren sich unter anderem in innovativen, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten und überzeugenden Kernkompetenzen, unter anderem in den Bereichen Offroad und Allrad, basierend auf einer über 100-jährigen Unternehmensgeschichte.

Die Suzuki Deutschland GmbH steuert vom hessischen Bensheim aus die bundesweiten Aktivitäten der drei Geschäftsbereiche Automobile, Motorrad, ATV und Marine. Mit 385 Mitarbeitern erzielte die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2015/16 einen Umsatz in Höhe von rund 655 Millionen Euro. Im Jahr 2016 wurden 31.372 Fahrzeuge zugelassen.
Kontakt mobivention:
Bibiana Hesseler
Director Marketing mobivention GmbH Gottfried-Hagen-Str. 24
D-51105 Köln
Tel: 49 221 677 811 20
E-Mail: bhesseler@mobivention.com

Pressekontakt:
Dr. Natascha Eisenberg
Senior PR Beraterin
Dr. Ladendorf Public Relations GmbH Färberstraße 71
D-60594 Frankfurt
Tel: 49 (0) 69 – 42 60 27 81
E-Mail: ne@ladendorf-pr.de

Kontakt Suzuki Deutschland:
Nelli Bauer
Dealer Marketing Consultant
Automobile
SUZUKI DEUTSCHLAND GMBH
Suzuki-Allee 7
D-64625 Bensheim
Tel: 49 (0) 6172 – 7644614
E-Mail: nelli.bauer@suzuki.de

Firmenkontakt
Dr. Ladendorf Public Relations GmbH
Natascha Eisenberg
Färberstraße 71
60594 Frankfurt am Main
069-42602781
ne@ladendorf-pr.de
http://

Pressekontakt
Dr. Ladendorf Public Relations GmbH
Natascha Eisenberg
Färberstraße 71
60594 Frankfurt am Main
069-42602781
ne@ladendorf-pr.de
http://www.ladendorf-pr.de

Posted in Werbung, Druck und Kommunikation Tagged with: , , , , , , ,

Dienstag, 25. April 2017 von pr-gateway

Searchmetrics Content Experience begleitet Autoren und Marketer durch den Content-Marketing-Prozess und unterstützt bei Recherche, Entwicklung und Optimierung von nutzerrelevanten und zugleich umsatzstarken Inhalten.

Berlin, 25. April 2017 – Optimierte Inhalte, beste Lesbarkeit und eine Verbindung mit der jeweiligen Zielgruppe – das erreichen Autoren und Content Marketer mit der neuen Searchmetrics Content Experience. Die weltweit erste Plattform für agile und datengestützte Content-Entwicklung, die Searchmetrics heute offiziell auf den Markt bringt, unterstützt Content-Experten dabei, relevante Inhalte zu produzieren, die sowohl auf die Fragen der Nutzer eingehen als auch messbare Ergebnisse liefern. Die Searchmetrics Content Experience dient als innovativer Wegweiser, der Marketer durch den gesamten Content-Erstellungs-Prozess von Recherche über Entwicklung und Optimierung zur Veröffentlichung digitaler Inhalten leitet. Damit läutet die Searchmetrics Content Experience ein neues Zeitalter für die Entwicklung von Online-Inhalten ein.

Mit der neuen Searchmetrics Content Experience verbindet Searchmetrics Kreativität mit Data Science. Marketer sind dank der neuen Lösung nun in der Lage, die Produktion ihrer Inhalte zu skalieren, indem sie schnell die richtigen Themen identifizieren, aussagekräftige Briefings im großen Maßstab erstellen und den gesamten Content-Erstellungsprozess mit internen oder externen Teams durch leistungsfähige Qualitätssicherungsinstrumente steuern können. Gestützt auf die unternehmenseigene Deep-Learning-Technologie und neueste Erkenntnisse aus der Datenwissenschaft, begleitet die Searchmetrics Content Experience Marketer und Autoren durch die Entwicklung von Inhalten, die den Such-Intentionen von Nutzern entsprechen, relevanten Traffic liefern und so Umsatzsteigerungen planbar machen.

„Zum ersten Mal verbinden sich Search und Content innerhalb einer Software und bietet Marketern die ultimative Plattform für die Erstellung von Inhalten für mehr Online-Sichtbarkeit und direkte Beziehungen zu ihrem Publikum“, sagt Marcus Tober, Searchmetrics Gründer und CTO. „Wir sind stolz, Wegbereiter dieser neuen Ära des Agile Content Developments zu sein.“

Der Bedarf an einer solchen innovativen Plattform ist groß: Bereits mehrere hundert Online Marketer und Autoren beteiligten sich an der Testphase der Searchmetrics Content Experience; weitere Interessenten bekundeten ihr Interesse an dem Produkt, das bereits im September 2016 als Vorschau während der Content Marketing World in Cleveland, Ohio und der dmexco in Köln in Deutschland gezeigt wurde.

Der Topic Explorer der Searchmetrics Content Experience liefert einen umfassenden Überblick zu beliebigen Themen. So ist intuitiv zu erfassen, wie verschiedene Themen mit den Such-Intentionen von Milliarden von Menschen zusammenhängen. Die hier gewonnenen Informationen lassen sich einfach und schnell in ein konkretes Briefing für das Editorial Team verwandeln.

Der einzigartige Content Editor ist ein Kollaborations-Tool, das bereits während des Schreibens in Echtzeit Anleitungen und Feedback zu den gewählten Themen liefert.

Beruhend auf einer Datenbasis von über 250 Milliarden ständig aktualisierter Informationen können User der Searchmetrics Content Experience sofort sehen, welche Keywords und Topics wichtig sind, um ihre Inhalte für ein bestimmtes Thema zu optimieren. Des Weiteren bietet der Content Editor Informationen zur optimalen Textlänge und hält mit dem Content Score auch eine aggregierte Kennzahl zur Wettbewerbsfähigkeit der Texte im Netz bereit.

Zum Software Launch hat Searchmetrics des Weiteren den Compliance Check eingeführt. Dieses Feature analysiert sowohl eigene Inhalte als auch die von Wettbewerbern und stellt fest, ob der Content Compliance-konform ist. Ferner verfügt die Searchmetrics Content Experience über einen Analytics Bereich, der es unter anderem ermöglicht ausgewählte Keywords hinsichtlich Ihrer organischen Performance gezielt zu tracken und auszuwerten.

„Erfolg im Online Marketing ist von vielen Faktoren abhängig. Doch ein wichtiger Punkt ist mit Sicherheit die Sichtbarkeit der Unternehmens-Website und die Begeisterung der Nutzer für deren Inhalte. Um sichtbar und damit erfolgreich zu sein, ist es unerlässlich, Content zu erstellen, der auf die spezifischen Fragen der Zielgruppe abgestimmt ist. Mit der Searchmetrics Content Experience wird Content Marketing endlich transparent und somit auch skalierbar. Sie verhilft Unternehmen zu einer höheren Sichtbarkeit, die den Website Traffic steigen lässt und in einen höheren Revenue konvertiert“, schließt Volker Smid, CEO, Searchmetrics ab.

Über Searchmetrics
Searchmetrics ist Ihr Wegweiser für die Entwicklung von Content, der den Such-Intentionen von Nutzern entspricht – auf Basis der Deep-Learning Insights der Searchmetrics SuiteTM und Searchmetrics Content Experience.
Search hat sich zu einem datengetriebenen Bereich entwickelt, der leistungsstarke Lösungen benötigt, um Unternehmen durch Recherche, Entwicklung und Optimierung relevanter Online-Inhalte zu führen. Searchmetrics bietet eine weltweit führende SEO- und Content-Performance-Plattform und verlässt sich nicht auf die Daten von Dritten. Unsere historische Datenbank umfasst neun Jahre und hält über 250 Milliarden ständig aktualisierten Marktinformationen bereit. Damit verschafft Searchmetrics seinen Kunden einen enormen Wissensvorsprung und hilft ihnen, neue Geschäftspotenziale zu identifizieren.
Searchmetrics bietet Unternehmen, Agenturen, SEO-Teams oder Content Marketern Vorschläge für die Konzeptionierung, Identifikation und Optimierung relevanter Inhalte. Die Analysen machen deutlich, welche Inhalte in verschiedenen Ebenen wie organischen oder bezahlten Suchergebnissen sowie sozialen Netzwerken am besten funktionieren, wie der eigene Webauftritt aufgestellt ist und wie die Inhalte eines Unternehmens im Vergleich zum Wettbewerb performen.
Darüber hinaus ist die von Searchmetrics definierte SEO Visibility ein verlässlicher Indikator für die Sichtbarkeit von Websites in organischen Rankings von Suchmaschinen. Mehr als 100.000 Nutzer weltweit arbeiten mit Searchmetrics, darunter namhafte Marken wie etwa T-Mobile, eBay, Siemens und Zalando. Sie alle vertrauen auf Searchmetrics und 12 Jahre Produktinnovationen, um das Beste aus ihrer Online-Performance herauszuholen.
Searchmetrics hat Standorte in Berlin, San Mateo, New York und London und wird von der Verlagsgruppe Holtzbrinck und den renommierten Risikokapitalgesellschaften Iris Capital und Verdane Capital unterstützt.
Weitere Informationen unter www.searchmetrics.com/de/

Firmenkontakt
Searchmetrics GmbH
Nadja Schiller
Greifswalder Straße 212
10405 Berlin
030 / 322 95 35 – 52
n.schiller@searchmetrics.com
http://www.searchmetrics.com

Pressekontakt
ELEMENT C
Christoph Hausel
Aberlestraße 18
81371 München
089 – 720 137 20
searchmetrics@elementc.de
http://www.elementc.de

Posted in Werbung, Druck und Kommunikation Tagged with: , , , , , , , ,

Montag, 24. April 2017 von pr-gateway

Wir freuen uns darauf, das Unternehmen sowie die Philosophie von
Infinyy zusammen mit den Gründern und Geschäftsführer vorzustellen;
damit alle, die bereits an diesem Projekt überzeugt sind auch dieses
gemeinsam weiter ausbauen.

Gespannt sein darf man auf erfolgreiche Gastsprecher, die
unterschiedliche Denkanstöße geben, um den gewünschten Erfolg zu
erzielen.

Zudem wird das neue „INFINYY Automobil-Club“ vorgestellt:
(mit limitierte Top-Angebote nur für die ConventionTeilnehmer)

Datum
29.April 2017 – Einlass 13:00 Uhr – Beginn 14:00 Uhr

Veranstaltungsort
Alte Kelter in Rommelshausen
Kelterstraße 84
D-71394 Kernen im Remstal

Am Ende der Convention gegen 19:00 Uhr sind alle Teilnehmer auf einen
Buffet eingeladen, bei dem man erste Kontakte knüpfen und Erfahrungen
austauschen kann.

Zugelassen ist nur, wer sich direkt anmeldet http://bit.ly/2jo1wLg

73614
Standort: Alte Kelter in Rommelshausen
Strasse: Kelterstraße 84
Ort: 71394 – Kernen im Remstal (Deutschland)
Beginn: 29.04.2017 13:00 Uhr
Ende: 29.04.2017 19:00 Uhr
Eintritt: kostenlos
Buchungswebseite: http://bit.ly/2jo1wLg

Infinyy

Wir sind ein zukunftsorientiertes Online-Business, mit unendlichen Web-Möglichkeiten.

Kontakt
Infinyy
Walid Nasri
Gmündnerstr. 65
73614 Schorndorf
07181 49219 80
cruise1914@gmail.com
http://bit.ly/2jo1wLg

Posted in Werbung, Druck und Kommunikation Tagged with:

Montag, 24. April 2017 von pr-gateway

Verleihung des Marketingpreises des Deutschen SHK-Handwerks auf der ISH in Frankfurt

GARANT Bad + Haus Partner Düster + Düster für exzellentes Marketing ausgezeichnet

Carmen und Uwe Düster mit GARANT Bad + Haus Geschäftsleiter Marc Schulte bei der Preisverleihung. (Bildquelle: Si / Schuchrat Kurbanov)

Der Kölner Bad- und Heizungsbaubetrieb Düster + Düster ist GARANT Bad + Haus Partner. Jetzt wurden die Unternehmer auf der ISH in Frankfurt mit dem wichtigsten Preis in der SHK-Branche ausgezeichnet. Das Ehepaar Carmen und Uwe Düster, das den Betrieb gemeinsam führt, verzichtet auf ein Geschäft in bester Lauflage und konzentriert sich dafür ganz auf die Zielgruppe der Generation 45+ – in einem Industrieareal vor den Toren der Stadt.

Die Idee hinter dem Konzept: Düster + Düster generieren ihre Kunden aus dem Bestand ihrer seit 50 Jahren gepflegten Kundendatenbank mit über 1.500 Heizungs-Wartungsverträgen. Dabei orientiert sich das Unternehmerpaar komplett an den Bedürfnissen und am individuellen Bedarf der Kunden. Marc Schulte, Geschäftsleiter GARANT Bad + Haus: „Das Unternehmen pflegt eine Kundenbeziehung – und baut sie aus. Und weil sich Kunde und Dienstleister gut kennen, entstehen aus diesem Vertrauensverhältnis nun auch neue Bäder.“ Der Marketingpreis ist der renommierteste Preis für Kundenorientierung in der deutschen SHK-Branche.

Im Rahmen der Wartungsverträge erfolgt durch die Firma Düster jährlich ein Heizungsservice. Bei dieser Dienstleistung wird auch die Heizung im Bad entlüftet – und der Bedarf für ein neues Bad ermittelt: Wie alt das jeweilige Bad ist und welcher individuelle Bedarf besteht, um das Bad zukünftig schöner und vor allem sicherer zu machen. Jetzt geht es nicht darum, Verkaufsdruck zu entwickeln, sondern den Kunden für den eigenen Bedarf zu sensibilisieren. „Unsere Kunden sind dankbar, wenn wir Sie auf die Vorteile eines generationengerechten Bades aufmerksam machen. Gleichzeitig wissen sie, dass sie sich bei der Sanierung voll auf uns verlassen können“, so Uwe Düster. Die Kunden werden zu speziellen Kundenevents, wie zum Beispiel Infoabende über Barrierefreie Badsanierungen eingeladen, um sich in angenehmer Atmosphäre und ohne Druck über hochwertige Bäder zu informieren. Die fünfköpfige Branchenjury des Marketingpreises hat das Konzept der Badmanufaktur Düster überzeugt: „Die Preisträger leben Kundenorientierung, die auf das Vertrauensverhältnis zwischen Handwerker und Kunden baut – und eine optimale Lösung für das individuelle Bad findet“, lautete der Juryspruch.

GARANT Bad + Haus ist ein Full-Service-Verband für Handwerks- und Handelsunternehmen aus den Gewerken Sanitär, Heizung, Klima und Elektro – sowie Fliesenhandel mit Badausstellung. Mit rund 1050 Handelspartnern (inklusive Filialen) in Deutschland (Stand November 2016) ist die mittelständische Kooperation einer der ganz großen Verbände für Einkauf und Vertriebsunterstützung. Außerdem bietet der Verband ein breites Dienstleistungsspektrum von der GARANT Akademie über Finanzierungsberatung, Zentralregulierung, Handelsmarketing bis hin zum E-Business. Seinen Sitz hat der Verband im Ost-Westfälischen Rheda-Wiedenbrück. Dort betreibt er mit dem A2 Forum eine rund 3.000 Quadratmeter große Dauerausstellung für alle wichtigen Trends und Produkte der Sanitär-, Heizungs- und Klima-Branche. GARANT Bad + Haus ist Teil der GARANT Gruppe, eines Verbandes für den mittelständischen Küchen- und Möbelhandel mit über 1.845 inhabergeführten mittelständischen Fachhandels- und Fachhandwerksunternehmen in ganz Deutschland.

Firmenkontakt
GARANT Marketing GmbH
Gabriele Schöning
Hauptstraße 143
33378 Rheda-Wiedenbrück
+49 (0) 5242 409-124
+49 (0) 5242 409-324
g.schoening@garant-gruppe.de
http://www.garant-bad-und-haus.de

Pressekontakt
id pool GmbH
Holger Siegel
Krefelder Straße 32
70376 Stuttgart
+49 711 9546450
garant@id-pool.de
http://www.id-pool.de

Posted in Werbung, Druck und Kommunikation Tagged with: , , , , , , ,

Montag, 24. April 2017 von pr-gateway

(Mynewsdesk) Die MediaTech Hub-Initiative von Potsdam konnte überzeugen: die Landeshauptstadt wurde zu einem von sieben neuen Digital Hubs gekürt. Das hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie am 21. April offiziell verkündet. Mit dem Schwerpunkt auf Medientechnologie deckt man als einziger Hub bundesweit dieses Profil ab und spielt die Stärke am Standort voll aus. Die Hubs sollen die Vernetzung von jungen Startups, etablierter Wirtschaft und exzellenter Wissenschaft vorantreiben, damit Innovatives entsteht.

Als Betreibergesellschaft ist media:net berlinbrandenburg als unabhängiges und branchenübergreifendes Netzwerk für Unternehmen der Medien-, Digital- und Kreativwirtschaft beauftragt, die Maßnahmen für den Digital Hub im Bereich Unternehmensvernetzung, Standortbetreuung und Marketing umzusetzen. Das Bündnis zählt aktuell fast 450 zu seinen Mitgliedern und steht auch durch einen eigenen Standort in Babelsberg mit den Brandenburger Mitgliedern in engem Austausch.

Andrea Peters, Vorstandsvorsitzende des media:net berlinbrandenburg e.V.:

„Die Energie, die Vertreter am Standort gemeinsam in die Bewerbung gesteckt haben, hat sich gelohnt. Wir freuen uns sehr, dass die Medienexzellenz, die es in Potsdam gibt, auch das Bundeswirtschaftsministerium überzeugt hat. Gerade durch die lange Tradition der Filmwirtschaft in Zusammenspiel mit den Unternehmen für Medien- und Informationstechnologien und Hochschulen hier sowie die Nähe zu einem Startup-Zentrum wie Berlin entstehen einzigartige Verbindungen. Der Standort hat bereits gezeigt, was ihn ihm steckt. Als neue Betreibergesellschaft des Ganzen wollen wir natürlich mit Unterstützung der Digital Hub Initiative jetzt das komplette Potential heben.“

Insgesamt gehören mit den neuen ausgewählten Digital Hubs jetzt zwölf Städte in Deutschland zur Initiative. Die offizielle Auszeichnung wird am 12. und 13. Juni in Ludwigshafen verliehen. Weitere Informationen finden Sie hier:  Digital Hub Initiative, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

In Potsdam wird im Rahmen des jährlichen Medientreffs am 14. Juni in der Medienstadt Babelsberg ein Pressegespräch mit Vertretern aus dem Initiatorenkreis stattfinden.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im media:net berlinbrandenburg e.V.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/26jlrh

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/multimedia/potsdam-als-digital-hub-ausgewaehlt-media-net-berlinbrandenburg-wird-betreibergesellschaft-83033

Über media:net berlinbrandenburg

Seit über 15 Jahren zählt das media:net berlinbrandenburg zu einem der größten und erfolgreichsten regionalen Netzwerke der Medien- und Digitalen Wirtschaft in Deutschland. Das media:net übernimmt eine zentrale Rolle bei der branchen- und länderübergreifenden Vernetzung von rund 450 Mitgliedsunternehmen: Vom etablierten und global agierenden Unternehmen bis zum neugegründeten, innovativen Start-up, kümmern wir uns um alle Player aus der Medien- und Kreativwirtschaft, IT und Kommunikation sowie Industrie 4.0. Ziel des unabhängigen Vereins ist die Vernetzung der Akteure und die Vertretung der Mitglieder-Interessen auf Landes- und Bundesebene für die Verbesserung der Rahmenbedingungen.

Firmenkontakt
media:net berlinbrandenburg e.V.
Christine Lentz
Ackerstraße 3A
10115 Berlin
030 2462 857 16
lentz@medianet-bb.de
http://www.themenportal.de/multimedia/potsdam-als-digital-hub-ausgewaehlt-media-net-berlinbrandenburg-wird-betreibergesellschaft-83033

Pressekontakt
media:net berlinbrandenburg e.V.
Christine Lentz
Ackerstraße 3A
10115 Berlin
030 2462 857 16
lentz@medianet-bb.de
http://shortpr.com/26jlrh

Posted in Werbung, Druck und Kommunikation Tagged with: ,

Montag, 24. April 2017 von pr-gateway

Neues Erklärvideo: Wie funktioniert ein Stuhltest?

(Mynewsdesk) Felix Burda Stiftung informiert mit kurzem Erklärvideo über die Wichtigkeit des Stuhltests.München, 24.04.2017 – Der neue immunologische Stuhlbluttest ist eine einfache Variante sich vor Darmkrebs zu schützen. Die Münchner Stiftung veröffentlicht daher ein kurzes Experten-Video, das die wesentlichen Informationen zu diesem Verfahren unterhaltsam und einfach vermittelt.

„Sie möchten doch auch gesund älter werden?“ – fragt Allgemeinärztin Dr. Nicola Fritz zum Einstieg des kurzen Videos. Im Folgenden erklärt sie, warum Darmkrebs nicht gleich Tod bedeutet und wie man sich davor schützen kann. Zum Beispiel mittels eines Tests auf verborgenes Blut im Stuhl. Die gesetzlichen Krankenkassen bieten jedem Versicherten ab dem 50. Lebensjahr seit dem 01.April 2017 die Möglichkeit des immunologischen Stuhltests, dem sogenannten iFOBT oder FIT. 

Wie das Verfahren mit diesem Stuhltest abläuft und was man danach beachten sollte, erläutert die Ärztin in diesem kurzen Erklärvideo, das von der Videofactory der Burda Studios Pictures GmbH produziert wurde.

Mit diesem und weiteren Erklärvideos will die Felix Burda Stiftung eine Möglichkeit bieten, ganz einfach mit dem Thema Darmkrebsvorsorge in Berührung zu kommen.

Der Clip kann von jedem genutzt und verbreitet werden, insbesondere von Medien, sowie Ärzten, Krankenkassen, Verbänden und Institutionen des Gesundheitswesens, die sich an der Aufklärung der Bevölkerung und der Darmkrebsprävention beteiligen wollen.Mehr Infos finden Sie auf http://www.felix-burda-stiftung.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Felix Burda Stiftung

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/lrpfke

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/multimedia/neues-erklaervideo-wie-funktioniert-ein-stuhltest-67386

Die Felix Burda Stiftung mit Sitz in München wurde 2001 von Dr. Christa Maar und Verleger Prof. Dr. Hubert Burda gegründet und trägt den Namen ihres 2001 an Darmkrebs verstorbenen Sohnes.  Zu den Projekten der Stiftung zählen der bundesweite Darmkrebsmonat März sowie der Felix Burda Award, mit dem Menschen, Institutionen und Unternehmen für herausragendes Engagement im Bereich der Darmkrebsvorsorge geehrt werden. Außerdem tourt das größte begehbare Darmmodell Europas kontinuierlich durch Deutschland und die APPzumARZT managed als Gesundheits-Butler gesetzliche Präventionsleistungen der ganzen Familie. Die Felix Burda Stiftung betreibt Websites und Social Media-Präsenzen und generiert mit jährlichen, konzertierten Werbekampagnen in Print, TV, Radio, Online und Mobile eine starke deutschlandweite Awareness für die Prävention von Darmkrebs.   
www.felix-burda-stiftung.de: http://www.felix-burda-stiftung.de/

Firmenkontakt
Felix Burda Stiftung
Caroline Berg
Arabellastraße 27
81925 München
089-9250 2457
Caroline.Berg@burda.com
http://www.themenportal.de/multimedia/neues-erklaervideo-wie-funktioniert-ein-stuhltest-67386

Pressekontakt
Felix Burda Stiftung
Caroline Berg
Arabellastraße 27
81925 München
089-9250 2457
Caroline.Berg@burda.com
http://shortpr.com/lrpfke

Posted in Werbung, Druck und Kommunikation Tagged with: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Freitag, 21. April 2017 von pr-gateway

Gestaltung & Druck & Lieferung zum Alles-Inklusive-Festpreis. Nur bei Advertronauts Deutschland.

2500 Flyer A4 2 Seiten

www.advertronauts.de

Gestaltung & Druck zum Festpreis. Alles inklusive. Sogar die Mehrwertsteuer ist schon drin.
Leistungen: Gestaltung, Texte, Bilder & Druck. Unbegrenzte Änderungen bis zu Ihrer Freigabe.

Was ist alles enthalten?
Die Gestaltung Ihrer 2.500 Flyer A4 2 Seiten zum Alles-Inklusive-Festpreis:

Nach Ihrer Bestellung erhalten Sie bei uns im Haus einen festen Ansprechpartner. Mit diesem führen Sie ein telefonisches Briefinggespräch, in dem Ihre Wünsche zur Gestaltung und alle wichtigen Details erfragt werden.

Ihr Flyer A4 2 Seiten wird durch unsere Mediengestalter professionell, modern, zielorientiert und unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche individuell für Sie gestaltet. Den ersten Layoutentwurf erhalten Sie in der Regel spätestens am dritten Werktag (Montag bis Freitag) nach Ihrer Bestellung.

Die Gestaltung inklusive aller Bearbeitungen bis zu Ihrer Freigabe / Abnahme erfolgt zum fest vereinbarten Alles-Inklusive-Festpreis. Ihr Auftrag kann nicht teurer werden als auf dieser Seite angegeben.

Erfüllung Ihres individuellen Kreativbedarfs und Ihrer individuellen Wünsche und Anforderungen (z.B. vorhandene Corporate-Design-Vorgaben, eventuell Ihrerseits bereits vorhandene Ideen, Skizzen, Vorlagen).

Die Textbearbeitung ist immer inklusive. Egal, ob Sie fertige Texte anliefern, Ihre Texte nochmal überarbeitet werden sollen oder ob aus Ihren Stichworten knackige und wirksame Werbetexte erstellt werden sollen.

Die Bildbearbeitung ist immer inklusive. Egal, ob Sie fertige Bilder anliefern, vorhandene Bilder retuschiert oder freigestellt werden sollen oder ob wir für Sie Bilder bei Bildagenturen beschaffen sollen (Standardkollektionen sind inklusive, Sonderkollektionen nur gegen Aufpreis).

Unbegrenzte Änderungen bis zu Ihrer Freigabe / Abnahme. Egal, wie viele es werden. Ihre Änderungswünsche arbeiten wir in der Regel spätestens bis zum dritten Werktag (Montag bis Freitag) nach Bekanntgabe ein, oft auch schon sehr viel schneller.

Lieferung einer fertig vorbereiteten Druckdatei im PDF-Format, fix und fertig mit allem Drum und Dran.

Wir drucken für Sie 2.500 Exemplare und senden die Lieferung frei Haus zu Ihnen nach Deutschland (excl. Zollgebühren). Details: Druckgeschwindigkeit Eco (ca. 6 Arbeitstage nach Freigabe), Papier 170 g/m² Bilderdruckpapier gloss, Farbigkeit 4/4c Skala, schneiden, verpacken, Transport ca. 3 Arbeitstage.

Lassen Sie Ihre 2.500 Flyer A4 2 Seiten von Advertronauts gestalten.

Hier informieren:
2500 Flyer A4 2 Seiten

Über uns: Wir sind der Agenturenverbund der Cammu Werbeagenturen UG (haftungsbeschränkt) mit Sitz in Köln. Uns zeichnet aus, dass wir ununterbrochen seit 25 Jahren auf dem Markt sind. Wir sind in dieser langen Spanne immer auf der Höhe der Zeit geblieben und haben Erfahrung in praktisch allen Branchen der deutschen und internationalen Wirtschaft. Die Initiative Mittelstand hat eine unserer Agenturen mit dem Prädikat Best of 2016 ausgezeichnet. Angebote rund um Werbung, Marketing, Ratgeber, Coaching und Strategien sind unsere Kernkompetenz.

Kontakt
Cammu Werbeagenturen UG (haftungsbeschränkt)
Gérard Cammu
Dürener Straße 247
50931 Köln
+49 221 65 04 88 33
+ 49 221 65 04 88 34
info@advertronauts.de
https://www.advertronauts.de

Posted in Werbung, Druck und Kommunikation Tagged with: , , , ,

Freitag, 21. April 2017 von pr-gateway

Auf der Hannover Messe 2017 zeigt hl-studios aus Erlangen, wie wirksame Messekommunikation funktioniert

Aus Virtual Reality wird Effectual Reality

(Foto: hl-studios, Erlangen): Themenerlebnisse mit Impact – hl-studios auf der HMI_2017

Eine Botschaft muss ankommen – und zwar im Körper. Sie muss zum Erlebnis werden, damit sie haften bleibt. Was das für die Kommunikation auf Messen bedeutet und wie aus Virtual Reality Effectual Reality wird, zeigt hl-studios, die Agentur für Industriekommunikation, auf der Hannover Messe 2017.

Ein Erlebnis sagt mehr als 1.000 PowerPoint-Folien. Das gilt besonders auf Messen, wo Besucher von Informationen überflutet werden. Wer sich im Wettbewerb um Aufmerksamkeit durchsetzen will, muss Inhalte emotional aufladen. Heute scheint das leichter denn je: Neue Inszenierungen wie Virtual Reality (VR) versuchen, Besucher zu verführen. Doch oft bleibt es bei einem erhaschten, oberflächlichen Effekt.

Virtual Reality reicht nicht. Denn auch die Inhalte werden abstrakter.
„Wer heute noch denkt, dass man Virtual Reality einfach als Attraktion addieren kann, der wird baden gehen“, sagt Gregor Bruchmann, verantwortlich für Strategie & Beratung bei hl-studios. Er weiß, wovon er spricht. Mit einem stetig wachsenden Team für 3D, UX-Design, VR-Entwicklung und integrierte Industriekommunikation begleitet er seit über 10 Jahren Global Player wie Siemens. Der Digitalisierungstrend macht sich für ihn vor allem in der Vertriebs- und Live-Kommunikation bemerkbar: „Im Messeumfeld reicht eine oberflächliche Show nicht mehr aus. Denn nicht nur die Medien werden digitaler, auch Inhalte und Leistungen werden immer abstrakter. Und je abstrakter der Inhalt, desto eingängiger muss Information transportiert werden. Aus Virtual Reality muss Effectual Reality werden – ein Erlebnis, das wirkt.“

Gut inszeniert und wirksam
Damit ein Erlebnis wirken kann, so Bruchmann, müsse der Messebesucher es ganzheitlich erfahren. Aus diesem Grund entwirft hl-studios Messeinszenierungen wirkungsorientiert: Sie machen sich alle Sinne zunutze und lassen mehr Synapsen für sich arbeiten. Außerdem wichtig: Dass Nutzer ihr Erlebnis so individuell wie möglich gestalten können. Dass sie Produktwelten also frei, interaktiv und in Echtzeit erleben.

Digitalisierung darf Spaß machen. Wenn das der Botschaft dient.
Ein wichtiger Schlüssel, um einen nachhaltigen Effekt zu erzielen, ist Digital Gamification. Das Messeerlebnis wird dabei zum virtuellen Spiel, das den Nutzer in seinen Bann zieht. Die Inszenierung darf, ja sie soll sogar Spaß machen, damit sie zur Effectual Reality wird. Aber Achtung: Spiel ist nicht gleich Spiel. Erst wenn sich die Spielparameter aus realen und relevanten Zielgruppen- und Angebotsinsights zusammensetzen, entsteht eine neue, wirksame Erlebnisdimension.

„Das machen wir unseren Kunden immer als erstes klar: Es geht primär um Inhalte“, erklärt Gregor Bruchmann. „Digital Gamificiation darf nicht heißen, dass die Botschaft beliebig wird. Im Gegenteil: Je fokussierter und klarer die Inhalte, desto besser lassen sie sich über ein digitales Erlebnis in Kopf und Körper verankern. So macht Effectual Reality den Messebesucher dann zum begeisterten Multiplikator.

hl-studios auf der Hannover Messe. Acht Modelle zeigen, wie es geht.
Als Agentur für Industriekommunikation lebt hl-studios davon, komplexe Inhalte zu Erlebnissen mit Wirkung zu machen. Auf der Hannover Messe 2017 inszeniert die Agentur neben „klassischen“ Medienaktivitäten gleich acht Trendthemen der Industrie in digitalen Modellen. Zum Beispiel die Digital Drive Train Services von Siemens, ein innovatives Portfolio von digitalen Services rund um Antriebsstränge: In einem Cockpit jagen Messebesucher durch eine virtuelle Anlage. Ihr Ziel: Mit Hilfe der Digital Drive Train Services die Produktivität zu maximieren, unter Zeitdruck und mit Performance-Score. So leisten Adrenalin und Endorphin ihren Beitrag, dass die Botschaft im Körper und im Kopf ankommt.

Diese und andere Messeinszenierungen präsentiert hl-studios für Siemens vom 24. bis zum 28. April 2017 auf der Hannover Messe, Halle 9, Stand D35

Weitere Informationen: https://www.hl-studios.de/#news

https://www.hl-studios.de ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Rund 100 Mitarbeiter engagieren sich seit über 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Interactive Messemodelle, Public Relations, Interactive online und offline, Apps, Touch-Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Posted in Werbung, Druck und Kommunikation Tagged with: , , , , , , , , , , , , ,

Freitag, 21. April 2017 von pr-gateway

Aktuelle Zahlen, Daten und Fakten zur Digitalisierung liefert der Monitoring-Report Wirtschaft Digital 2016 vom Bundeswirtschaftsministerium.

Heilmaier und Heilmaier: Digitalisierung nimmt Fahrt auf

Digitalisierung der gewerblichen Wirtschaft Fahrt aufgenommen: Diesen Eindruck bestätigt der Report. (Bildquelle: © vectorfusionart / shutterstock.com)

Die digitale Transformation ist für den Wirtschaftsstandort Deutschland von herausragender Bedeutung. Den aktuellen Stand und notwendigen Handlungsbedarf zeigt der Monitoring-Report Wirtschaft Digital 2016. Herausgegeben vom Bundeswirtschaftsministerium.
„Für uns ist dieser Report Pflichtlektüre“, sagt Gregor Heilmaier, „zeigt er uns doch, wo wir stehen und welche Handlungsfelder es noch zu bearbeiten gilt. Unser Fazit: Auch 2016 deckt er sich mit unseren Beobachtungen.“
So habe die Digitalisierung der gewerblichen Wirtschaft Fahrt aufgenommen. „Der Digitalisierungsgrad liegt im Wirtschaftsindex DIGITAL 2016 bei 55 von 100 möglichen Punkten. Dies ist im Vergleich zum Vorjahr ein Anstieg um sechs Punkte“, sagt Gregor Heilmaier. „Bis 2021 werden wohl 58 Indexpunkte erreicht.“ Dabei seien die Dienstleistungsunternehmen mit 57 Indexpunkten im Jahr 2016 deutlich stärker digitalisiert als das verarbeitende Gewerbe mit 39 Indexpunkten.
Spannend ist für ihn auch immer der internationale Vergleich. „Die Digitalisierung ist ja kein deutscher Trend, er betrifft die gesamte Weltwirtschaft“, so Heilmaier, der als Leiter Unternehmensentwicklung bei ZEPPELIN Power Systems und bei der Frimo Group internationale Erfahrungen gesammelt hat. Er war vor allem in den Märkten USA, China und Südkorea unterwegs.
Im internationalen Index zur Leistungsfähigkeit der Digitalen Wirtschaft liegt Deutschland im Ranking „Globale Leistungsfähigkeit“ mit 53 Punkten auf dem 6. Rang. „Ein Punkt vor Frankreich und 23 Punkte hinter den USA sowie hinter Südkorea mit 70 Punkten. Großbritannien erreicht 65 Punkte, Finnland 62 und Japan 55. Was mich ein wenig überrascht hat: Mit 47 Punkten belegt China Rang 8.“
Handlungsbedarf besteht beim Thema Fachkräfteverfügbarkeit. Hier belege Deutschland im internationalen Ranking nur Platz 9. Einen Spitzenplatz nimmt es bei der Vernetzung ein.
Weitere Informationen sowie die aktuelle Ausgabe des H&H-Magazins zur Digitalisierung gibt es im Internet: heilmaier-und-heilmaier.de

Erfolgreiche Unternehmensberatung für den Mittelstand im Zeitalter der Digitalisierung: Das zeichnet die Unternehmensberatung Heilmaier und Heilmaier GmbH mit Sitz in Nürnberg aus. „Wir bringen Unternehmen voran und machen sie fit für die digitale Zukunft: Mit Ideen, Impulsen und Knowhow aus langjähriger internationaler Managementerfahrung.“ Gemeinsam Chancen identifizieren und innovative, unternehmensspezifische Lösungen finden: Das ist es, was Katrin und Gregor Heilmaier antreibt. Mit den Unternehmen und den Menschen, die es ausmacht, wollen sie gemeinsam das Beste erreichen. Dabei ist ihr Blick ganzheitlich und basiert auf einer breiten fachlichen Expertise. Konzepte, die sie erarbeiten, sind umsetzbar, damit die digitale Evolution im Unternehmen gelingt: In der Produktion, in allen Prozessen und mit den Mitarbeitern.

Firmenkontakt
Heilmaier und Heilmaier GmbH
Gregor Heilmaier
Theatergasse 14
90402 Nürnberg
0911 99280028
info@ideen-und-impulse.de
http://heilmaier-und-heilmaier.de/

Pressekontakt
zahner bäumel communication
Katharina Zahner
Oberauer Straße 10a
96231 Bad Staffelstein
09573 340596
presse@agentur-zb.de
http://www.agentur-zb.de

Posted in Werbung, Druck und Kommunikation

Freitag, 21. April 2017 von pr-gateway

Aktuelle Zahlen, Daten und Fakten zur Digitalisierung liefert der Monitoring-Report Wirtschaft Digital 2016 vom Bundeswirtschaftsministerium.

Heilmaier und Heilmaier: Digitalisierung nimmt Fahrt auf

Digitalisierung der gewerblichen Wirtschaft Fahrt aufgenommen: Diesen Eindruck bestätigt der Report. (Bildquelle: © vectorfusionart / shutterstock.com)

Die digitale Transformation ist für den Wirtschaftsstandort Deutschland von herausragender Bedeutung. Den aktuellen Stand und notwendigen Handlungsbedarf zeigt der Monitoring-Report Wirtschaft Digital 2016. Herausgegeben vom Bundeswirtschaftsministerium.
„Für uns ist dieser Report Pflichtlektüre“, sagt Gregor Heilmaier, „zeigt er uns doch, wo wir stehen und welche Handlungsfelder es noch zu bearbeiten gilt. Unser Fazit: Auch 2016 deckt er sich mit unseren Beobachtungen.“
So habe die Digitalisierung der gewerblichen Wirtschaft Fahrt aufgenommen. „Der Digitalisierungsgrad liegt im Wirtschaftsindex DIGITAL 2016 bei 55 von 100 möglichen Punkten. Dies ist im Vergleich zum Vorjahr ein Anstieg um sechs Punkte“, sagt Gregor Heilmaier. „Bis 2021 werden wohl 58 Indexpunkte erreicht.“ Dabei seien die Dienstleistungsunternehmen mit 57 Indexpunkten im Jahr 2016 deutlich stärker digitalisiert als das verarbeitende Gewerbe mit 39 Indexpunkten.
Spannend ist für ihn auch immer der internationale Vergleich. „Die Digitalisierung ist ja kein deutscher Trend, er betrifft die gesamte Weltwirtschaft“, so Heilmaier, der als Leiter Unternehmensentwicklung bei ZEPPELIN Power Systems und bei der Frimo Group internationale Erfahrungen gesammelt hat. Er war vor allem in den Märkten USA, China und Südkorea unterwegs.
Im internationalen Index zur Leistungsfähigkeit der Digitalen Wirtschaft liegt Deutschland im Ranking „Globale Leistungsfähigkeit“ mit 53 Punkten auf dem 6. Rang. „Ein Punkt vor Frankreich und 23 Punkte hinter den USA sowie hinter Südkorea mit 70 Punkten. Großbritannien erreicht 65 Punkte, Finnland 62 und Japan 55. Was mich ein wenig überrascht hat: Mit 47 Punkten belegt China Rang 8.“
Handlungsbedarf besteht beim Thema Fachkräfteverfügbarkeit. Hier belege Deutschland im internationalen Ranking nur Platz 9. Einen Spitzenplatz nimmt es bei der Vernetzung ein.
Weitere Informationen sowie die aktuelle Ausgabe des H&H-Magazins zur Digitalisierung gibt es im Internet: heilmaier-und-heilmaier.de

Erfolgreiche Unternehmensberatung für den Mittelstand im Zeitalter der Digitalisierung: Das zeichnet die Unternehmensberatung Heilmaier und Heilmaier GmbH mit Sitz in Nürnberg aus. „Wir bringen Unternehmen voran und machen sie fit für die digitale Zukunft: Mit Ideen, Impulsen und Knowhow aus langjähriger internationaler Managementerfahrung.“ Gemeinsam Chancen identifizieren und innovative, unternehmensspezifische Lösungen finden: Das ist es, was Katrin und Gregor Heilmaier antreibt. Mit den Unternehmen und den Menschen, die es ausmacht, wollen sie gemeinsam das Beste erreichen. Dabei ist ihr Blick ganzheitlich und basiert auf einer breiten fachlichen Expertise. Konzepte, die sie erarbeiten, sind umsetzbar, damit die digitale Evolution im Unternehmen gelingt: In der Produktion, in allen Prozessen und mit den Mitarbeitern.

Firmenkontakt
Heilmaier und Heilmaier GmbH
Gregor Heilmaier
Theatergasse 14
90402 Nürnberg
0911 99280028
info@ideen-und-impulse.de
http://heilmaier-und-heilmaier.de/

Pressekontakt
zahner bäumel communication
Katharina Zahner
Oberauer Straße 10a
96231 Bad Staffelstein
09573 340596
presse@agentur-zb.de
http://www.agentur-zb.de

Posted in Werbung, Druck und Kommunikation