Kategorie: Freizeit, Sport, Fitness, Hobby und Gemischtes

Samstag, 21. Januar 2017 von pr-gateway

Eine frühe Diagnose ist bei der von Willebrand Erkrankung wichtig – SOGZ München mit Speziallabor

SOGZ München: Was ist die von Willebrand Erkrankung?

Genetisch bedingt: Die von Willebrand Erkrankung. (Bildquelle: © designer491 – Fotolia.com)

MÜNCHEN. Sie gilt als gut behandelbar, kann jedoch unentdeckt zu erheblichen Komplikationen führen: Die von Willebrand Erkrankung ist angeboren, genetisch bedingt und führt zu einer verstärkten Blutungsneigung. Wie äußert sich das? Facharzt Dr. med. Harald Krebs vom Sonnengesundheitszentrum (SOGZ) in München erklärt: „Patienten mit der von Willebrand Erkrankung haben häufig blaue Flecken, leiden verstärkt unter Nasenbluten oder Zahnfleischbluten und zeigen zum Beispiel bei einer Operation verstärkte Nachblutungen.

Auch bei Geburten kann es durch die Erkrankung zu starkem Nachbluten kommen. Wichtig ist deshalb eine möglichst frühzeitige Diagnostik, um zum Beispiel bei Operationen oder auch bei Unfällen schnell richtig behandeln zu können.“

Welche Symptome deuten auf die von Willebrand Erkrankung hin? SOGZ München klärt auf

Blutungskomplikationen – mit diesem Begriff beschreiben die Fachärzte für Hämostaseologie im Sonnen- Gesundheitszentrum München die Symptome, die mit der von Willebrand-Erkrankung einhergehen. Häufiges Nasenbluten oder eine starke Menstruationsblutung sowie verstärktes Bluten von Schleimhäuten können Hinweise auf die Erkrankung sein. Schwierigkeiten können auch beim Ziehen von Zähnen oder bei Operationen im Hals-Nasen-Ohren-Bereich auftreten, nämlich dann, wenn die Blutung sich kaum stillen lässt. Eine Abklärung ist also wichtig, wenn Patienten selbst feststellen, dass sie stärker bluten. Das Sonnengesundheitszentrum verfügt in der Landeshauptstadt München über ein Speziallabor, in dem die seltene Erkrankung exakt diagnostiziert und anschließend effektiv behandelt werden kann. Denn die Diagnose ist mitunter gar nicht so einfach.

Warum ist die von Willebrand Erkrankung schwer zu diagnostizieren?

Hinweis auf die Krankheit liefert der sogenannte von Willebrand-Faktor, der entweder nur vermindert oder gar nicht nachweisbar ist. Ihm kommen zwei wichtige Funktionen innerhalb des Systems der Blutgerinnung zu: Zum einen sorgt er dafür, dass sich die Thrombozyten (Blutplättchen) bei einer Verletzung an die verletzte Stelle anheften. Zum anderen schützt der von Willebrand-Faktor den an ihn gebundenen Faktor VIII davor, dass er vorzeitig abgebaut wird. Diagnostiziert wird die Erkrankung durch eine genaue Untersuchung des Blutes im Labor, die schwierig sein kann, weil die Konzentration des von Willebrand-Faktors schwanken kann. Das SOGZ München ist auf diese Untersuchung spezialisiert.

Im Sonnengesundheits-Zentrum München befinden sich Ärzte aus verschiedenen fachärztlichen Bereichen. So umfasst das SOGZ in München eine Praxis für Transfusionsmedizin und Hämostaseologie, eine privatärztliche Gemeinschaftspraxis für Transfusionsmedizin, eine privatärztliche Praxis für Kinder- und Jugendmedizin sowie ein Institut für pädiatrische Forschung und Weiterbildung. Die begleitenden Ärzte sind DR. MED. HARALD KREBS, M.SC., DR. MED. MICHAEL SIGL-KRAETZIG und DR. MED. GERD BECKER.

Kontakt
SONNEN GESUNDHEITSZENTRUM MÜNCHEN
Dr. med. Harald Krebs
Sonnenstr. 27
80331 München
+49 89 1894666-0
+49 89 1894666-11
mail@webseite.de
http://www.sogz.de

Posted in Freizeit, Sport, Fitness, Hobby und Gemischtes Tagged with: , , , ,

Freitag, 20. Januar 2017 von pr-gateway

Die Wildererjagd

Theater der Aton-Schule

(NL/4984452982) Die bayerische Legende vom Wildschütz Jennerwein kommt auf die Aton-Bühne. Mit Musik, Tanz und Klanggeräuschen wird das neu interpretierte Stück zu einem modernen Bühnenerlebnis.

Di/Mi/Fr, den 24. – 27. Januar 2016, um 19 Uhr
Donnerstag 26. Januar, um 10:30h für Schulklassen
Infanteriestr. 14, 3. OG, München

Die Legende des Wildschützen Jennerwein, der im Revier des königlichen Försters wildert und das Fleisch an die Armen verteilt, versetzt das Publikum in die Bergwelt der siebziger Jahre des 19. Jahrhunderts. Die spannende Vita des bayrischen Robin Hood (184877) gehört zur alpenländischen Kultur- und Sozialgeschichte. Für die Aton-Schüler der achten bis zehnten Klasse schrieb die Theaterpädagogin Manuela Serafim eine eigene Stückfassung. In Zeiten, da Begriffe wie Heimat, Kultur und Identität gesellschaftlich verhandelt werden, erläutert Frau Serafim die Motivation zum Stück, werfen wir als urbane Theatergruppe einen Blick auf bayrische Geschichte, Rituale, Aberglauben und althergebrachte Werte, die in ländlichen Regionen bis heute gelebt werden.

Es entstand ein spannendes Katz und Maus-Spiel mit den Waffen der Macht, der Eifersucht und des Heldentums. Fabelwesen der bayrischen Mythologie kommentieren im nahegelegenen Wald die Vorkommnisse und mischen mit Vergnügen mit.

Beim Theaterspiel tauchen die Schüler tief in die Handlung ein und erleben die Aussagekraft der Szenen. Sie probieren Ihre Talente und Möglichkeiten aus und gehen wertvolle Schritte in ihrer Persönlichkeitsentwicklung, erklärt Kamilla Hoerschelmann, die Schulleiterin und Gründerin der ersten musisch-kreativen Ganztagsschule Oberbayerns.

Die jungen Akteure sind, abgesehen von den Erkenntnissen aus der Geschichte, fasziniert von der prickelnden Theaterluft. Jeder kann sich dabei nach seinen individuellen Vorlieben und Fähigkeiten einbringen und trotzdem ziehen alle für ein gutes Gelingen – an einem Strang. Neben ihren Rollen teilen sich die Schüler die Aufgaben, die bei der Inszenierung eines jeden neuen Stückes anfallen. Während die einen Programmhefte entwerfen, kümmern sich die anderen um die Bühnendekoration und Kostüme.

Die Premiere von Die Wildererjagd ist am Dienstag, 24. Januar 2016, um 19 Uhr in der Aton-Schule München. Weitere Aufführungen sind am Mittwoch den 25. Januar und am Freitag den 27. Januar auch jeweils um 19 Uhr. Am Donnerstag, den 26. Januar 2016, findet um 10:30 Uhr eine Sondervorstellung für Schulklassen statt.

Der Eintritt ist frei, man freut sich aber über eine kleine Spende, würdigt sie doch das große Engagement aller, um einen Teil der Kosten des Projektes zu decken.
Weitere Infos finden Sie unter: www.aton-schule.de
*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Kurzportrait: Aton-Schule in München

Im September 2004 wurde die Aton-Schule in München gegründet. Sie ist eine private musisch-kreative Ganztagschule (Grundschule 1. bis 4. Klasse, Mittelschule 5. bis 10. Klasse) mit den Schwerpunkten Musik, Bewegung, Tanz, Theater, Bildender Kunst, kreatives Handwerk und Ausflüge in die Natur. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, den qualifizierenden Hauptschulabschluss oder den M-Zweig- Abschluss (Mittlere Reife) extern abzulegen.

Die Schule verbindet reformpädagogisches Gedankengut mit dem Grundgedanken: Förderung der Selbstentfaltung des Menschen. In der geborgenen Atmosphäre der Schule erhalten die Schüler(innen) Begleitung und Unterstützung. Sie dürfen individuelle Wege gehen und können so auf natürliche Weise lernen und sich entwickeln.

Der Trägerverein Aton-Schule e. V. ist als gemeinnütziger Verein eingetragen. Spenden sind steuerlich absetzbar. Für Geld- oder Sachspenden bittet die Schule um persönliche Kontaktaufnahme bzw. um eine Information per E-Mail an: info@aton-schule.de.

Firmenkontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://

Pressekontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://www.futureconcepts.de

Posted in Freizeit, Sport, Fitness, Hobby und Gemischtes Tagged with: , , , , , , , ,

Freitag, 20. Januar 2017 von pr-gateway

Antonia Platz 1, mit 22 Songs in Top 100 Charts

Wow! Chart-Rekord für Antonia aus Tirol in Costa Rica

Antonia aus Tirol feiert Chart-Rekord

(Frankfurt/Innsbruck Januar 2017) Die Sängerin ist nicht nur wochenlang auf Platz 1 sondern gleich mit weiteren 22 ihrer Songs in den Top 100 Charts platziert.

Was vielleicht viele bisher nicht wussten, in Costa Rica hört man gerne auch deutschsprachige Musik und deshalb gibt es dort auch die iTunes German Pop-Top 100 Charts.
Der Popschlager & Partysängerin Antonia aus Tirol gelang jetzt ein Mega Rekordergebnis in diesem Land. Sie dominiert in Costa Rica nicht nur seit über 4 Wochen durch Platz 1 mit ihrer Version vom „Fliegerlied“ die iTunes Single Charts sondern folgt sich aktuell auch nach über vier Wochen selbst immer noch auf Platz 2, 6, 12, 13, 14, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 35… usw. mit ihren Hits wie „1000 Träume weit-Tornero“, „Auf die Bänke fertig los, „Be my Baby“, „Alles gelogen“… und weiteren.

Antonia lässt zumindest in diesem Land erfolgreiche Sangeskollegen wie Helene Fischer, Andrea Berg, Andreas Gabalier, weit hinter sich. Aber auch Volcks Rock’n Roller Andreas Gabalier ist mit mehreren Titeln vertreten.

Zeitweise dominierte Antonia aus Tirol die letzten Wochen die Top 40 mit 23 Ihrer Songs.

Seit vielen Jahren ist Antonia aus Tirol eine feste Größe in der Schlager Branche. Sie schwimmt auch musikalisch nicht immer mit dem Strom. Oft als deutschsprachige Partyschlagersängerin abgestempelt, veröffentlicht sie dann entgegen ihres Rufes auch schon mal eine Ballade oder einen Song in anderer Sprache.
Die Sängerin hat eine grosse internationale Fanbasis und veröffentlicht deshalb auch immer wieder englischsprachige Titel.
Sie gilt als die Power-Frau in ihrem Genre, derzeit ist Antonia aus Tirol auf ihrer alljährlichen großen neunten Wintertour durch halb Europa.

Deshalb präsentiert die Sängerin auch da ihren Fans gleich zwei neue Songs, eine Ballade namens „Raum des Schweigens“ und einen Partyschlager mit dem Titel „Diesen Apres Ski“.
Laut ihrem Label „Globe4Music“ zwei echte Hitanwärter.

Von Januar bis ende März macht die Künstlerin in diesem Jahr rund 80 Live Shows. Im letzten Jahr erreichte sie bei dieser Tournee eine Besucherzahl von über 280.000 Fans.
Zu Antonias Charterfolg in Costa Rica hat ihr Management Globe4Music Media & Concerts auch keine direkte Erklärung. „Wir wissen aber das es dort eine grosse Fanbasis von Antonia gibt, wie z. Bsp. auch in Ländern wie Brasilien, Malaysia und Indien. Wir bekommen auch von Costa Rica immer wieder Auftritts-Anfragen. Für Brasilien und Costa Rica sind wir aktuell schon an einer Tourplanung mit Veranstaltern vor Ort. Es wird dort eine Antonia aus Tirol Tournee geben, aber aufgrund ihrer aktuellen Termine in Europa frühestens in zwei Jahren“. Erklärt das Management.
Antonia ist derzeit auch mit ihrem Album „Dirndl-Kracher“ in den Top 10 der Album Charts in Costa Rica.
Das Management gibt weiter an: „Antonia freut sich sehr über den Erfolg im fernen Ausland und freut sich auch auf ihre Tourneen dort. Im Moment aber macht sie bei ihrer Wintertour 2017 fast täglich zwei Live Shows und konzentriert sich auf ihre Fans vor der Bühne. Sie weiss aber das auf ihrer Facebookseite auch ihre internationalen Fans alles mitverfolgen denn Antonia pflegt da einen engen Kontakt zu all ihren Fans.“
Über 5,5 Millionen mal verkauften sich mittlerweile Antonias Hits auf Tonträger.

1999 wurde Antonia mit Dj Ötzi und dem gemeinsamen Nr.1 Hit „Anton aus Tirol“ über Nacht zum Star. Seither liefert die von ihren Fans und Medien ernannte Pop & Partyschlager Queen „Antonia aus Tirol“ immer wieder neue Hits und Tourt regelmässig fast weltweit durch die Lande.

Internationaele PRESSEAGENTUR: Fachbereich, Musik+Medien, Reisen und Tourismus, TV, Film, Stars und Sternchen.
VIPNAB arbeitet mit einem Netzwerk aus mehreren Journalisten und Presse-Fotografen. Schwerpunktthema ist aufgrund der guten Kontakte dabei die deutschsprachige Musik, TV, Filmbranche mit ihren Stars und Sternchen. Alle unsere Journalisten haben langjährige Erfahrungen in der Branche.

Kontakt
VIPNAB Media Ltd.
Adrian Zeiler
Bordesley House, 59/60 Coventry Road 3
B10 0RX Birmingham
+44 121 288 1104
zeiler.vipnab@googlemail.com
http://www.vipnab.com

Posted in Freizeit, Sport, Fitness, Hobby und Gemischtes Tagged with: , , , , , , , , , , , , , ,

Freitag, 20. Januar 2017 von pr-gateway

Wissenschaftliche Konferenz AALE 2017 an der TH Wildau zu Herausforderungen von Industrie 4.0 für die akademische Lehre und Forschung

(Mynewsdesk) Im Rahmen ihrer 6. Wildauer Wissenschaftswoche lädt die Technische Hochschule Wildau gemeinsam mit dem Verein für Angewandten Automatisierungstechnik in Lehre und Entwicklung an Hochschulen (VFAALE e.V.) vom 1. bis 3. März 2017 zur 14. bundesweiten wissenschaftlichen Konferenz „Angewandte Automatisierungstechnik in Lehre und Entwicklung (AALE 2017)“ ein. Im Mittelpunkt von Plenar- und Fachvorträgen, Podiumsdiskussionen und Workshops steht das Thema „Cyberphysische Produktionssysteme – Lehre, Forschung und praktische Anwendung“. Begleitet wird die Konferenz durch eine Fachmesse und Postersessionen.

Ziel der Veranstaltung ist es, im Rahmen der Bundesstrategie „Industrie 4.0“ neue Ansätze für den Wandel der Produktionswelt hin zur Verbindung der realen mit der virtuellen Welt sowie für die Rolle des Menschen als Initiator und Akteur in diesen Prozessen aufzuzeigen. Zudem sollen wesentliche Herausforderungen und Aufgabenstellungen für die zukünftige Ausgestaltung von didaktischen Lehrinhalten sowie von Entwicklungsvorhaben in Wissenschaft und Wirtschaft herausgearbeitet werden. Dazu werden ca. 200 Fachleute aus Hochschulen, Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen erwartet.

Hintergrund:

Die akademische Lehre und Forschung zu innovativen Produktionsverfahren und -technologien bildet an der TH Wildau einen besonderen Schwerpunkt. Seit 2015 gibt es einen Bachelorstudiengang Automatisierungstechnik und ein interdisziplinäres Forschungsinstitut „iMEP – Material, Entwicklung und Produktion“.

Der bundesweite Verein für Angewandten Automatisierungstechnik in Lehre und Entwicklung an Hochschulen (VFAALE e.V.) ist ein Zusammenschluss von Hochschulen und Wirtschaft, insbesondere Industrieunternehmen. Die AALE ist die Jahreskonferenz des Vereins.

Fachlicher Ansprechpartner:
Prof. Dr.-Ing. Jörg Reiff-Stephan
Technische Hochschule Wildau
Vorstandsvorsitzender VFAALE e.V. und Studiengangsprecher Automatisierungstechnik
Tel. +49 3375 508-418
jrs@th-wildau.de
www.aale2017.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Technische Hochschule Wildau

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/58s487

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/wissenschaftliche-konferenz-aale-2017-an-der-th-wildau-zu-herausforderungen-von-industrie-4-0-fuer-die-akademische-lehre-und-forschung-91624

Die Technische Hochschule Wildau ist mit mehr als 4.000 Studierenden die größte (Fach)Hochschule des Landes Brandenburg. Ihr attraktives Studienangebot umfasst 24 Vollzeit-, zwei duale und fünf berufsbegleitende Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen und Managementdisziplinen.

Die Hochschule belegt in der angewandten Forschung seit Jahren bundesweit einen Spitzenplatz und besitzt einen anerkannten Ruf als Kompetenzzentrum für wichtige Wissenschaftsdisziplinen. Dazu zählen klassische Gebiete wie Maschinenbau, Automatisierungstechnik und Physikalische Technik ebenso wie die neuen Bereiche Biowissenschaften und Life Sciences, Logistik und Angewandte Informatik/Telematik sowie Luftfahrttechnik und Regenerative Energietechnik.

Neben einer hochmoderne Lehr- und Forschungsinfrastruktur verfügt die TH Wildau über einen architektonisch wie städtebaulich herausragenden Campus.

Firmenkontakt
Technische Hochschule Wildau
Bernd Schlütter
Hochschulring 1
15745 Wildau
+49 3375 508-340
bernd.schluetter@th-wildau.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/wissenschaftliche-konferenz-aale-2017-an-der-th-wildau-zu-herausforderungen-von-industrie-4-0-fuer-die-akademis

Pressekontakt
Technische Hochschule Wildau
Bernd Schlütter
Hochschulring 1
15745 Wildau
+49 3375 508-340
bernd.schluetter@th-wildau.de
http://shortpr.com/58s487

Posted in Freizeit, Sport, Fitness, Hobby und Gemischtes Tagged with: ,

Donnerstag, 19. Januar 2017 von pr-gateway

Leben nach dem Krieg

Wohin, ihr Wolken?

Cover

Verantwortung als Schlüssel ins eigene Leben

Kinder hatten zu gehorchen und Eltern hatten immer Recht. Wer sich von Gabriele Jaekels Biografie in eine Kindheit während der Nachkriegsjahre zurückversetzen lässt, dem wird deutlich, wie entscheidend das Aufwachsen in Deutschland sich in den letzten Jahrzehnten gewandelt hat. In flottem Schreibstil bringt die Autorin mit ihren Anekdoten kulturelle Eigenheiten und Details zum Brauchtum auf den Punkt, die das Leben in einfachen Verhältnissen auf unterhaltsame Weise schildern.

Alle Kinder spielten zusammen draußen, besuchten sich ohne Terminverabredungen, arbeiteten mit den Erwachsenen auf dem Kartoffelacker in den Kartoffelferien oder beim Binden der Gaben und beim Heueinfahren“, erinnert Jaekel sich. Sie erlebte das Schlachten von eigenen Schweinen und Hühnern mit ihrem Großvater, die „Große Wäsche“ auf der Deele und den Anbau und das Verarbeiten von Gemüse und Obst. Streit zwischen ihrer Mutter und dem Großvater, dem Vater ihrer Mutter, der Schwester ihrer Mutter und die ständigen Diskussionen über das Erben und Nießbrauchrecht des Großvaters gehörten zum Alltag.
Einen Ausgleich fand Jaekel über viele Jahre im Ballettunterricht im Stadttheater Bielefeld. Hier reifte sie zu einer jungen Dame. Doch Umgang mit dem anderen Geschlecht war ihr und dem Bruder nur unter strengen Maßstäben gestattet, Sexualität gab es nicht. Trotzdem durfte sie mit einer spanischen Freundin zu deren Familie 1967 nach Hause, in die Nähe von Gibraltar, in die Ferien fahren. Dort lernte sie Raphael kennen und verliebte sich. Sie fuhr allein zurück durch halb Europa.

Ihren späteren Ehemann lernte sie kurz danach in Bielefeld kennen. Nach Beendigung ihrer Lehre als Hotelfachfrau reifte die Hochzeitsentscheidung – entgegen der elterlichen Widerstände. „Die Eltern verweigerten die Zustimmung zu ihrer Heirat bis 10 Minuten vor dem Trauungstermin im Standesamt“, denkt sie an diese Phase zurück. „Ständig gab es Streit und Machtkämpfe zwischen den Eltern und Kindern, das Thema Nazideutschland, Judenverfolgung und -vergasung war immer relevant“, so die Autorin.
Später, nach einem Umzug von Bielefeld – wo sie 1953 die erste Kinderschützenkönigin nach dem zweiten Weltkrieg geworden war – nach Hamm-Rhynern absolvierte Jaekel die Ausbildung zur Erzieherin und gründete 1974 eine Tageseinrichtung für Kinder. Dann ein weiterer Bruch in der Biografie: Durch die Schwierigkeiten in den inzwischen eigenen Betrieben ihres Ehemannes und im Berufsleben traf sie die Entscheidung, ihre jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit als Jugendbetreuerin während der Schulferien im Ausland zum Beruf zu machen. Sie heuerte als Stewardess in ihrem ersten Ausbildungsberuf Hotelfachfrau auf einem Kreuzfahrtschiff an. Ein bewegtes Leben, das sich nun dank ihrer Beharrlichkeit in einem Buch verewigt findet.

Über die Autorin

Gabriele Jaekel wurde 1948 in Bielefeld geboren und wuchs als ältere Schwester eines Bruders im Stadtteil Schildesche auf. Nach Ausbildung und Heirat zog sie mit Ehemann und ihren beiden Töchtern nach Welver/Soest. Als Kindergarten-Leiterin, Hotelmeisterin, Reisebegleiterin, Kreuzfahrtdirektorin, Stewardess, Touristikerin, Welt- und Pilgerreisende ist sie immer noch „auf Achse“. Inzwischen wohnt sie wieder in Bielefeld und ihre fünf Enkel begleiten sie bei ihren Abenteuern. Zurzeit schreibt sie an der Fortsetzung ihrer Biografie.

tao.de ist das Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu ihrer Vermarktung begleitet. tao.de ist ein Selfpublishing-Portal der J.Kamphausen Mediengruppe.

* Die J. Kamphausen Mediengruppe mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek sowie den Selfpublishing Portalen tao.de und Meine Geschichte wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Firmenkontakt
tao.de
Kirstin Dreimann
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 13
0521-560 52 29
info@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Pressekontakt
J. Kamphausen Mediengruppe GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 232
0521-560 52 29
julia.meier@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Posted in Freizeit, Sport, Fitness, Hobby und Gemischtes Tagged with: , , ,

Donnerstag, 19. Januar 2017 von pr-gateway

Lokales Engagement macht lekker erneut zum TOP-Lokalversorger

(NL/3203140949) Das Energieverbraucherportal hat die lekker Energie GmbH in Heinsberg erneut als TOP-Lokalversorger in der Sparte Strom ausgezeichnet. Die Auszeichnung Top Lokalversorger 2017 erhielten nur Grundversorger, die im eigenen Grundversorgungsgebiet an einem bestimmten Stichtag im Januar im Ranking des Portals einen der ersten drei Plätze belegten.

Als einziges Vergleichsportal Deutschlands bewertet das Energieverbraucherportal nicht nur die Preise eines Anbieters, sondern auch das regionale Engagement, die Verbraucherfreundlichkeit und das Umweltbewusstsein. In die Bewertung fließt der Energiepreis zu 80 Prozent ein. Regionales Engagement, Service und Umweltbewusstsein werden zu 20 Prozent berücksichtigt.

Wir freuen uns sehr über die vierte Auszeichnung in Folge, sagt Simone Deckers, Leiterin Vertrieb Privat- und Gewerbekunden der lekker Energie. Zur guten Bewertung hat nicht nur unser günstiges Ökostromangebot beigetragen. Toll finden wir, dass das Energieverbraucherportal auch unsere Sponsoring-Aktivitäten in Heinsberg, das Förderprogramm für Elektromobilität oder den direkten Kundenkontakt im lekker Energieladen gewürdigt hat.

Laut Stiftung Warentest (Heft 02/2013) bietet das Energieverbraucherportal neben einem anderen Portal den besten Schutz vor Bauernfängerei. Wer Sorge habe, bei verbraucherunfreundlichen Tarifen zu landen, der sei beim Energieverbraucherportal am besten aufgehoben, so Stiftung Warentest.

Über Energie:
Die lekker Energie GmbH ist ein führender Anbieter von Strom und Gas an Privat-, Gewerbe- und Geschäftskunden. lekker ist kunden- und serviceorientiert und schneidet bei Vergleichstests regelmäßig mit Bestnoten ab. Als einer der bedeutendsten Lieferanten von Ökostrom an private Haushalte steht lekker seit 2003 für umwelt- und verbraucherfreundliche Produkte. Für faire Wettbewerbsbedingungen setzt sich lekker Energie im Bundesverband Neue Energiewirtschaft ein.

Firmenkontakt
lekker Energie GmbH c/o Publiplikator
Thomas Reckermann
Königstraße 2
14163 Berlin
030-200 898 22
reckermann@publiplikator.de
http://

Pressekontakt
lekker Energie GmbH c/o Publiplikator
Thomas Reckermann
Königstraße 2
14163 Berlin
030-200 898 22
reckermann@publiplikator.de
http://shortpr.com/vime84

Posted in Freizeit, Sport, Fitness, Hobby und Gemischtes Tagged with: , , , , ,

Donnerstag, 19. Januar 2017 von pr-gateway

Weg des Coyoten - Seminar der Natur- und Wildnisschule Teutoburger Wald

(Mynewsdesk) Coyote wird uns auf dieser abenteuerlichen Reise durch das Wochenende vom 17.-19.02.2017 begleiten. Es ist eine spannende Lernreise durch die Tiefen von Wildnis und das Leben an sich, bei der Coyote immer mitspielt – der große Lehrer, Clown, Heiler und Mystiker der in die Welt kam, um uns Menschen die Lehren für das Leben zu bescheren.

Bei Naturvölkern ist Coyote seit unzähligen Generationen bekannt. Seine Art zu lehren ist vielschichtig wirksam und mit liebevoll unterstützendem Humor völlig unscheinbar.

Ein Kurs für jeden, – der sich noch nicht oder schon lange auf diesem Weg befindet, diesen Lernweg beschreiten möchte oder andere bereits dorthin begleitet, unterstützt, motiviert oder aber einfach nur kennen lernen möchte.

Themen sind u.a. * Mentoring
* Profiling
* Kreiszeichen
* Routinen und Erweiterung der Aufmerksamkeit
* Storytelling
Vorrausetzung:Keine

OrtNatur- und Wildnisschule Teutoburger WaldMödsiek 42, Halle (Westfalen)

Info und Anmeldung: Team der Natur- und Wildnisschule Teutoburger Wald,  T.: 05201/735270

info@natur-wildnisschule.de

www.natur-wildnisschule.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Natur- und Wildnisschule

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/odlppf

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/weg-des-coyoten-seminar-der-natur-und-wildnisschule-teutoburger-wald-32777

Die Natur- und Wildnisschule wurde 1998 von Dr. Gero Wever gegründet. Hier bringt er seine Kenntnisse aus Survival, Naturwissen und Erdphilosophie mit denen der Trainingslehre und Sportmedizin zusammen.

Mit einem stetig wachsenden Team, welches über die unterschiedlichsten Ausbildungen und Erfahrungen im Bereich Wildniswissen, Survival und Erdphilosophie und Pädagogik verfügt, entwickelte er die erste Weiterbildung Wildnispädagogik in Deutschland die 2003 in Kooperation mit der VHS Köln an den Start ging. 2007 wurde das Ausbildungsprogramm ausgeweitet auf eine Langzeitausbildung zum Wildnismentor und 2014 mit einem zusätzlichen Zweig zum Wildnisleher.

Die Einfachheit und die Begeisterung von der Einmaligkeit allen Lebens bringen das Team der Wildnisschule zusammen.

Neben dem Wildnismentorprogramm und den verschiedenen wildnispädagogische Aus- und Weiterbildungen bietet die Wildnisschule ein umfangreiches Einzelkursprogramm zu folgenden Themen: Pflanzen- und Spurenwissen, Wahrnehmung und Naturbeobachtung, Philosophie, Survival, Naturhandwerk, Gemeinschaft und Teamcoaching, Schulklassenprogramme, Wildnis-Kanutouren und Visionssuche. Die Kurse finden in Deutschland und Schweden statt. Die Natur- und Wildnisschule Teutoburger Wald in Halle Westfalen gehört zu den erfahrensten und ältesten Wildnisschulen in Deutschland und ist Mitglied im Wildnisschul-Netzwerk Deutschland.

Firmenkontakt
Natur- und Wildnisschule
Bettina Klemme
Mödsiek 42
33790 Halle
05201-1587595
presse@natur-wildnisschule.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/weg-des-coyoten-seminar-der-natur-und-wildnisschule-teutoburger-wald-32777

Pressekontakt
Natur- und Wildnisschule
Bettina Klemme
Mödsiek 42
33790 Halle
05201-1587595
presse@natur-wildnisschule.de
http://shortpr.com/odlppf

Posted in Freizeit, Sport, Fitness, Hobby und Gemischtes Tagged with: , , , , , , , , , , , , ,

Donnerstag, 19. Januar 2017 von pr-gateway

Auf welche Fallstricke Senioren bei der Gründung einer solchen WG achten sollten, erläutert das Senioren-Internetportal WohnPortal Plus.

2017 eine Senioren- oder Pflege-WG gründen: Tipps von WohnPortal Plus

Die vom Bundesverband Initiative 50Plus e. V. empfohlene Internetplattform WohnPortal Plus

Hamburg, 19. Januar 2017 – Die ältere Generation setzt sich heutzutage wesentlich bewusster mit der Frage auseinander, wie sie bis ins hohe Alter aktiv am Leben teilhaben können, als es vor Jahren noch der Fall war. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, wie die Senioren trotz körperlicher Einschränkungen ein selbstbestimmtes Leben führen können – und was für eine Wohnform sich dafür anbietet. Den „klassischen Weg“, also so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden wohnen und dann in ein Alters- oder Pflegeheim, empfinden immer mehr Senioren so, als würden sie am Lebensabend auf ein Abstellgleis gestellt werden. Statt ihr Leben zu leben, sehen sie sich in den großen und oftmals anonymen Senioreneinrichtungen verwaltet und eingeschränkt.

Angesichts dieser Entwicklung verwundert es nicht, dass Senioren- und Pflege-Wohngemeinschaften seit Jahren einen großen Zulauf verzeichnen. Bieten sie doch eine gesunde Mischung aus privatem Rückzugsraum, gemeinschaftlichem Leben und vor allem ein großes Maß an Selbstbestimmung. Doch die steigende Nachfrage nach Senioren Wohngemeinschaften hat auch einen handfesten Nachteil. Die Konkurrenz um die Wohnplätze ist häufig so groß, dass immer mehr „Best Ager“ leer ausgehen. Die Alternative ist, sich selbst Gedanken über die Gründung einer eigenen Senioren-WG zu machen.

Unterschiede zwischen Senioren- und Pflege-WG beachten

„In der Regel werden Pflege WGs – oder, wie es im Beamtendeutsch heißt, „ambulant betreute Wohngemeinschaften“ – von einem Träger gegründet und betrieben. Hier würde ich von einer eigenen Gründung abraten, da die Anforderungen so hoch sind, dass die meisten Personen damit überfordert sind. Eine Senioren-WG hingegen kann relativ einfach von einer Privatperson gegründet werden. Oder natürlich auch von einer Gruppe Gleichgesinnter, was sogar noch besser ist“, sagt Karsten Bradtke, der die Internet-Plattform WohnPortal Plus ( http://www.wohnportal-plus.de ) gegründet hat. Das Senioren Portal vereint Angebot und Nachfrage aus den Bereichen Senioren- und Handicap-, sowie barrierefreies und barrierearmes Wohnen auf einem praktischen digitalen Marktplatz.

Beratung vor der Gründung einer Senioren Wohngemeinschaft in Anspruch nehmen

Viele Länder und Kommunen bieten spezielle Beratungsangebote für Menschen über 50 und Senioren an, um diesen bei der Gründung einer Wohngemeinschaft zu helfen. In Hamburg ist dies etwa die Hamburger Koordinationsstelle für Wohn-Pflege-Gemeinschaften. Gegründet werden können Senioren-WGs praktisch von jedem. Wobei sich ein gewisser Vorlauf empfiehlt, da die Planungen und Ausführungen in der Regel über einen längeren Zeitraum verlaufen. Im Gegensatz zu einer Pflege-WG besteht eine Senioren-WGs aus Menschen, die zwar durchaus unter körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen leiden können, aber nur einen geringen Pflegebedarf haben – eine intensive Pflegebetreuung ist in dieser Wohnform normalerweise nicht möglich.

Wichtige Details bei der WG-Planung: Barrierefreiheit, Infrastruktur und interne Regelungen

Bei einer Senioren-WG teilen sich Senioren ein Haus, in dem jeder ein eigenes Zimmer oder eine eigene kleine Wohnung bezieht – je nach Konzept der Wohngemeinschaft und der Finanzkraft der Bewohner. Das Gemeinschaftsleben findet in den Gemeinschaftsräumen statt. Häufig sind dies die Küche oder das Wohnzimmer und idealerweise kommt noch ein gemeinsam genutzter Garten hinzu. Wie auch bei den Studenten-WGs steht und fällt das Glück in der Wohngemeinschaft damit, wie gut die Senioren miteinander auskommen. „Es empfiehlt sich also, vor Einzug ein genaues Auge auf die potenziellen Mitbewohner zu werfen. Ein „Mitbewohner-Casting“ mit allen Bewohnern im Vorfeld kann sicher nicht schaden“, rät Karsten Bradtke.

Im Gegensatz zu den Studenten-WGs kommt der Barrierefreiheit eine große Bedeutung zu. Sämtliche Räume und Einrichtungen in einer Senioren-WG sollten barrierefrei sein, damit niemand bei der Verschlechterung seines körperlichen Zustandes unnötige Strapazen hinnehmen muss. Zudem sollte die Immobilie so gelegen sein, dass die Bewohner ihren Alltag alleine organisieren können, Supermärkte und Ärzte sollten etwa auch ohne eigenes Auto erreichbar sein.

Auch wenn es sich etwas spießig anhört, so empfehlen die Experten vom WohnPortal Plus allen Wohngemeinschaften, die mit dem Wohnen in der Senioren-WG verbundenen Rechte und Pflichten schriftlich zu fixieren – und das möglichst präzise und ausführlich. Also bis hin zu der Frage, wer wann den Müll hinausbringt. Auf diese Weise können potenzielle Konflikte schon im Vorfeld entschärft werden.

Die Kosten der Senioren-WGs variieren je nach Ausstattung, Größe und Lage enorm. Mittlerweile hat sich ein regelrechter Markt für „Gutbetuchten-WGs“ entwickelt. Generell gilt, dass Senioren-WGs – auch da sind sie Studenten-WGs ähnlich – eher preiswerter als das Leben in einer eigenen Wohnung sind. Denn viele Dinge des Alltags lassen sich gemeinschaftlich besser und effizienter organisieren. Zudem wird dank der Gemeinschaftsräume an den Miet- und Nebenkosten gespart. Eine geteilte Küche ist schließlich preiswerter als eine Küche für jeden. Stichwort Geld: Es gibt staatliche Fördertöpfe für Senioren-WGs. Vor der Gründung einer WG sollten Interessierte sich unbedingt darüber informieren, welche Zuschüsse ihnen zustehen.

Für weitere Fragen rund um die Senioren-WG hat WohnPortal Plus unter 04107-907959 eine Informations-Hotline eingerichtet. Interessenten können sich hier ausführlich über die Vor- und Nachteile der Senioren-WG und anderer altersgerechter Wohnformen informieren.

Über WohnPortal Plus:

WohnPortal Plus ( www.wohnportal-plus.de) ist die neue Internet-Plattform, die Angebot und Nachfrage aus den Bereichen Senioren- und Handicap-, sowie barrierefreies und barrierearmes Wohnen auf einem praktischen Marktplatz vereint. Zusätzlich bietet das vom Bundesverband Initiative 50Plus e. V. empfohlene WohnPortal Plus individuellen Service und Beratung, denn mit regionalen Koordinatoren stehen persönliche Ansprechpartner vor Ort für die alltäglichen Dinge des Lebens zur Verfügung. So bietet WohnPortal Plus einzigartige Lösungen für alle, die senioren-, pflege- und behindertengerechtes Wohnen anbieten oder suchen.

WohnPortal Plus bündelt Angebot und Nachfrage der Mega-Märkte Soziales und Gesundheit, Immobilien und Senioren und vereint die enormen Potenziale dieser Sektoren auf einem innovativen Portal. Suchende und Interessenten finden immer die besten und passenden Immobilien und Einrichtungen für Wohnen im Alter und mit Handicap. Anbietern ermöglicht WohnPortal Plus wirksame und effiziente Marketing- und Vertriebslösungen, um ihren behinderten- und seniorengerechten Wohnraum regional und deutschlandweit gezielt und interaktiv zu präsentieren. Anbieter von Wohnraum und regionale Koordinatoren erhalten durch ihre Präsentation und Aktivitäten auf WohnPortal Plus deutlich mehr Anfragen von Interessenten.

Die regionalen WohnPortal Plus Koordinatoren informieren, beraten und begleiten bei der Suche nach geeignetem Wohnraum für Senioren und Menschen mit Handicap und Pflegebedarf. Sie kümmern sich auch um die alltäglichen Dinge des Lebens, wie beispielsweise die Vermittlung eines Umzugsunternehmens, Behördengänge sowie sonstige notwendigen Beratungs-, Pflege- und Betreuungsleistungen.

WohnPortal Plus hilft und unterstützt tatkräftig dabei, senioren- und behindertengerecht zu wohnen und zu leben – bei Bedarf auch im Rahmen von Wohngemeinschaften (Senioren-WG, Pflege-WG, Demenz-WG u.a.) und sonstigen alternativen Lebens- und Wohnformen.

Karsten Bradtke hat das WohnPortal Plus ins Leben gerufen. Als selbstständiger Steuerberater hatte er über Jahrzehnte erfolgreich eine eigene Kanzlei in Hamburg geführt. Nach rund 30jähriger Tätigkeit entschloss er sich dann – auch aufgrund persönlicher Erfahrungen – dazu, in den Sektoren Pflege, Soziales und Immobilien tätig zu sein und Angebote wie Nachfrage in diesen Bereichen durch eine spezielle Internetlösung zu optimieren. Auf WohnPortal Plus finden Senioren, Menschen mit Handicap und Angehörige alles unter einem Dach – und für Privatpersonen absolut kostenlos.

Kontakt für allgemeine Informationen und Kooperationen:

Wohnportal Plus UG (haftungsbeschränkt) & Co KG
Neue Straße 29 d
22962 Siek
Telefon: 04107 907 959
E-Mail: presse@wohnportal-plus.de
www.wohnportal-plus.de

Kontakt
Wohnportal Plus UG (haftungsbeschränkt) & Co KG
Karsten Bradtke
Neue Straße 29 d
22962 Siek
04107 907 959
info@wohnportal-plus.de
http://www.wohnportal-plus.de

Posted in Freizeit, Sport, Fitness, Hobby und Gemischtes Tagged with: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Donnerstag, 19. Januar 2017 von pr-gateway

ARAG Experten über das Erbitten von Almosen

Von der harmlosen Frage nach einem Euro bis zum Mitleid erregenden Erflehen von Almosen – in Deutschlands Innenstädten kommen immer mehr Bettler auf die Passanten zu. Aber inwieweit ist das Betteln hierzulande überhaupt erlaubt? Was beinhaltet das legale Erbitten von Almosen und was ist unangebrachte Belästigung. ARAG Experten geben Auskunft.

Betteln erlaubt
Grundsätzlich ist es in Deutschland erlaubt, um Almosen zu bitten. Allerdings gibt es Regeln, die beachtet werden müssen. Verstöße können von Stadt und Polizei geahndet werden. In vielen Städten wird demnach das so genannte stille Betteln toleriert – Betteln mit Kindern oder Tieren ist hingegen zum Teil untersagt. Auch steht es Kommunen frei, bestimmte Gebiete innerhalb der Stadt mit einem Bettelverbot zu belegen. Dies geschieht zumeist dann, wenn es an Schlüsselstellen – beispielsweise einer schmalen Brücke – zu exzessiven Formen des Bettelns und Belästigung der Fußgänger kam. In einem solchen Fall dürfen sich Bettler nicht in diesem Gebiet aufhalten. Insgesamt geht Deutschland jedoch kulant mit Bettlern um. So können diese fast ohne Einschränkungen betteln, solange die Rechte der Fußgänger gewahrt werden.

Vortäuschen falscher Lebensumstände ist Betrug
Betrügerisches Vorgehen ist dabei natürlich verboten: Sollte ein Bettler also auf Mitleid spekulieren und beispielsweise eine Lähmung oder Blindheit vortäuschen, um die eigenen Betteleinnahmen zu erhöhen, stellt dies eine Form des Betrugs dar. Gleiches gilt für Angaben über die eigenen finanziellen Verhältnisse, welche in dieser Form überhaupt nicht stimmen. Bettelt man etwa mit dem Vorwand, die eigene Geldbörse sei gerade gestohlen worden und man brauche noch Geld für ein Zugticket, stellt dies ebenso einen Betrug dar, welcher laut ARAG experten sogar strafrechtlich verfolgt werden kann.

Wenn Nötigung im Spiel ist
Eine besonders unangenehme Form des Erbittens von Almosen stellt das aufdringliche Betteln dar. Dieses zeichnet sich durch eine offensive Vorgehensweise des Bettlers aus. So wird beispielsweise auf die Zielperson eingeredet und sich dieser in den Weg gestellt. Diese Form des Bettelns wird aus rechtlicher Sicht als Nötigung und Erregung öffentlichen Ärgernisses aufgefasst. Der Verursacher muss deshalb mit einer Geldstrafe rechnen.

Betteln an der Haustür und auf dem Grundstück
Zum verbotenen Betteln zählt zwar nicht das Klingeln an Haustüren, aber auch hier darf nicht der Fuß in die Tür gestellt werden, um ein Schließen zu verhindern. Betteln muss auf dem eigenen Grundstück sowieso nicht toleriert werden, zumal es dabei auch immer wieder zu Trickbetrügereien kommt. Beliebt ist zum Beispiel der Glas-Wasser-Trick. Dabei bittet eine Person in einer vermeintlichen Notlage nicht um Geld, sondern um Wasser. Wendet sich das Opfer ab und will helfen, taucht eine zweite Person auf und schleicht sich in die Wohnung. Wenn unerwartet jemand an der Tür klingelt, sollte man daher zuerst durch den Türspion schauen und durch die geschlossene Tür sprechen. Vor allem sollte man nie einen fremden Menschen in die Wohnung lassen, so ARAG Experten.

Download des Textes:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sonstige/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 17 Ländern – inklusive den USA und Kanada – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Positionen ein. Mit 3.800 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von mehr als 1,7 Milliarden EUR.

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221-92428215
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de

Posted in Freizeit, Sport, Fitness, Hobby und Gemischtes Tagged with: , , , , , , ,

Mittwoch, 18. Januar 2017 von pr-gateway

Aktuelle Rechtsprechung Familienrecht Unterhalt

Erwerbsobliegenheit und Kindesunterhalt

Fachanwältin für Familienrecht Anke Vander-Philipp, Düsseldorf

BGH, Beschluss vom 09.11.2016 – XII ZB 227/15
Fachanwalt Familienrecht Düsseldorf Unterhaltsrecht

Zum Erwerbsobliegenheit Kindesunterhalt: Alleine der Bezug einer Rente wegen voller Erwerbsminderung entbindet den Unterhaltspflichtigen nicht von seiner Erwerbsobliegenheit. Er bleibt auch in diesem Fall bezüglich seiner Erwerbsobliegenheit darlegungs- und beweispflichtig.

Ein zum Unterhalt Verpflichteter hat grundsätzlich die Obliegenheit, seine eigene Arbeitskraft bestmöglich einzusetzen. Kommt er dem nicht nach, so droht ihm eine Anrechnung von fiktiven Einkünften, die bei der Unterhaltsberechnung berücksichtigt werden. In einem Prozess muss der Unterhaltsverpflichtete darlegen und beweisen, dass er seiner Erwerbsobliegenheit in ausreichendem Maße nachgekommen ist: Erwerbsobliegenheit Kindesunterhalt.

Umfang der Erwerbsobliegenheit beim Kindesunterhalt

Der Bundesgerichtshof hat in seinem Beschluss vom 9. November 2016 entschieden, dass der Darlegungs- und Beweislast bezüglich der Erwerbsobliegenheit nicht Genüge getan ist, sofern sich ein Unterhaltsverpflichteter lediglich auf den Bezug einer Rente wegen voller Erwerbsminderung beruft.

Im Verfahren geht es um einen minderjährigen Jungen, der im Haushalt seines Vaters lebt. Vertreten durch seinen Vater verklagte der Junge seine Mutter auf Zahlung von Kindesunterhalt. Die Mutter ist zu 70 % schwerbehindert und bezieht monatlich eine Rente wegen voller Erwerbsminderung, da sie an einer psychischen Erkrankung leidet. Die Mutter war der Ansicht, sie könne keinen Unterhalt leisten, da sie eine Erwerbsminderungsrente beziehe und deshalb nicht über genügend Einkünfte verfüge. Zudem müsse sie ihre gebrechliche Mutter pflegen.

Der Sachverhalt zum Verfahren um Unterhaltsrecht

Das Oberlandesgericht Brandenburg sah die Mutter als hinreichend leistungsfähig an. Ihr seien fiktive Einkünfte aus einer schuldhaft unterlassenen stundenweisen Erwerbstätigkeit anzurechnen. Allein der Umstand, dass die Mutter eine Erwerbsminderungsrente beziehe, entbinde sie als Unterhaltsverpflichtete nicht von ihrer gesteigerten Unterhaltspflicht gegenüber ihrem minderjährigen Sohn. Auch ein Erwerbsminderungsrentenberechtigter müsse seine Leistungsfähigkeit ausschöpfen. Genau dies habe die Mutter jedoch nicht getan, denn sie sei durchaus fähig und in der Lage, eine Erwerbstätigkeit in geringem Umfang auszuüben.

Erwerbsobliegenheit Kindesunterhalt trotz Bezug von Erwerbsminderungsrente

Zwar beinhalte der Bezug einer Erwerbsminderungsrente eine starke Indizwirkung für eine Erwerbsunfähigkeit. Im Sozialrecht gelte man aber bereits als erwerbsunfähig, wenn man nicht in der Lage sei, mindestens drei Stunden täglich erwerbstätig zu sein. Somit belege der Bezug der Erwerbsminderungsrente lediglich, dass die Mutter nicht in der Lage sei mindestens drei Stunden täglich zu arbeiten. Dass sie darüber hinaus auch nicht in der Lage sei, drei Stunden am Tag zu arbeiten. Dies habe die Mutter nicht dargelegt und bewiesen. Vielmehr zeige der Umstand, dass sie ihre eigene Mutter pflege, dass sie eine Geringverdienertätigkeit ausüben könne.

Der Bundesgerichtshof:

Der Bundesgerichtshof bestätigte diese Ansicht des Oberlandesgerichts Brandenburg. Der Streit um die Erwerbsobliegenheit Kindesunterhalt wurde jedoch wegen anderer Gründe zur neuen Verhandlung und Entscheidung zurückverwiesen.

Er betonte, dass Unterhaltspflichtige grundsätzlich eine Obliegenheit zur vollschichtigen Erwerbstätigkeit treffe. Der Unterhaltspflichtige trage die Darlegungs- und Beweislast für eine mangelnde oder eingeschränkte Leistungsfähigkeit. Aus dem alleinigen Umstand des Beziehens einer Erwerbsminderungsrente gehe keine „vollständige Unfähigkeit für sämtliche Tätigkeiten, etwa im Geringverdienerbereich,“ hervor. Dies entspreche auch den sozialrechtlichen Bestimmungen. Zwar sei es dem Unterhaltspflichtigen in diesem Fall nicht möglich auf die Vermittlung der Agentur für Arbeit zurückzugreifen, dies schließe aber seine Erwerbsobliegenheit nicht aus. Vielmehr sei er verpflichtet durch Eigeninitiative geeignete Erwerbsmöglichkeiten zu suchen. Der Bundesgerichtshof stellte zudem fest, dass die Pflege seiner Eltern den Unterhaltsverpflichteten nicht von der Erwerbsobliegenheit zur Sicherung des Unterhaltes seiner Kinder entbinde.
Unterhaltsrecht
Erwerbsobliegenheit Kindesunterhalt

Familienrecht Düsseldorf

Fachanwalt für Familienrecht Düsseldorf, Fachanwältin für Familienrecht, Familienrecht Düsseldorf, Mediationsverfahren Düsseldorf, Kompetenz durch Spezialisierung im Familienrecht

Kontakt
SchraderMansouri Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten mbB
anke Vander-Philipp
Kaistrasse 13
40221 Düsseldorf
02119009790
02119009725
info@schrader-mansouri.de
http://www.schrader-mansouri.de/kompetenz/familienrecht

Posted in Freizeit, Sport, Fitness, Hobby und Gemischtes Tagged with: , , ,