Kategorie: IT, New Media und Social Media

Dienstag, 21. Februar 2017 von pr-gateway

GETAC AUF DER LOGIMAT 2017: ROBUSTE HARDWARE FÜR EFFIZIENTE PROZESSE IN DER LOGISTIK, HALLE 7, STAND 7F28

(Mynewsdesk) GETAC AUF DER LOGIMAT 2017: ROBUSTE HARDWARE FÜR EFFIZIENTE PROZESSE IN DER LOGISTIK, HALLE 7, STAND 7F28

HARDWARE-KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR DEN HARTEN EINSATZ IN TRANSPORT UND LOGISTIK

Von der elektronischen Auftragsübermittlung, über komfortables Barcode-Scanning bis hin zu GPS-Funktionen präsentiert Getac auf der diesjährigen LogiMAT innovative Technologien der neuesten Generation. Gemeinsam mit dem Systemhaus Gittel als Partner bietet das Unternehmen interessierten Messebesuchern die Gelegenheit, sich mit den Geräten der Reihen Z710, T800, F110, RX10 und V110 vertraut zu machen. Außerdem zeigt Getac komplette Supply Chain Lösungen – vom Zubehör und Befestigungen bis hin zur passenden Software. Vom 14. bis 16. März stehen die Getac-Experten in Stuttgart, Halle 7, Stand 7F28 für Beratungsgespräche zur Verfügung.

Düsseldorf, 21. Februar 2017 – Als ein führender Hersteller robuster Hardware entwickelt Getac bereits seit mehreren Jahrzehnten Notebooks, Tablets und Handhelds für unterschiedlichste Branchen und Applikationen. Dazu gehören auch die Bereiche Logistik und Intralogistik, in denen leistungsstarke Digitallösungen für die Wettbewerbsfähigkeit eine große Rolle spielen. Anwendern ermöglichen die Getac Tablets durch ihre Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Funktionalität das Arbeiten mit höchster Effizienz unter anspruchsvollen Bedingungen. So sind beispielsweise Mitarbeiter in Logistikzentren sowie in der Auslieferung auf reibungslose Datenverbindungen angewiesen, weshalb Getac entsprechende Funk- und Antennenmodule einsetzt um die Reichweite zu verbessern. Zudem verfügen die Geräte über hochqualitative Displays, die selbst im direkten Sonnenlicht einwandfrei ablesbar bleiben und mit hohen Auflösungen die Darstellung auch komplexer Inhalte oder Karten ermöglichen. Mindestens genauso wichtig ist jedoch die Akkulaufzeit der Geräte. Da sie während des gesamten Arbeitstages ununterbrochen betrieben werden, können die Akkus während des laufenden Betriebs getauscht werden damit möglichst keine Ausfallzeiten entstehen.

„Für unsere Kunden leisten wir gern Überdurchschnittliches“, ergänzt Eric Yeh, Sales Director DACH bei Getac. „Daher bieten wir nicht nur erstklassige Produkte mit führenden Technologien, sondern auch die effizienteste Wertschöpfungskette sowie die Möglichkeit eines weltweiten Supports.“

Um sämtlichen Anforderungen gerecht zu werden, passt Getac seine Produkte auch an individuelle Kundenbedürfnisse an. Auf der LogiMAT in Stuttgart können sich interessierte Besucher persönlich ein Bild von der Leistungsfähigkeit der Getac-Geräte machen. In Halle 7, auf Stand 7F28 stehen die Logistikexperten für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Aigner Marketing & Communications

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/683c1b

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/it-hightech/getac-auf-der-logimat-2017-robuste-hardware-fuer-effiziente-prozesse-in-der-logistik-halle-7-stand-7f28-61684

Über Getac

Die Getac Technology GmbH ist eine 100%-ige Tochter der Getac Technology Corporation, eine der wichtigsten Tochtergesellschaften der MiTAC-SYNNEX Business Group (Konzernumsatz 2015: 28 Milliarden USD). Die Getac Technology Corporation wurde 1989 als Joint Venture mit der GE Aerospace gegründet, um elektronische Geräte für die Verteidigung zu liefern; heute produziert sie robuste Notebooks, Tablet PCs und Handhelds sowohl für den militärischen, polizeilichen und behördlichen Einsatz als auch für die Nutzung in den Bereichen Kommunikation, Produktion und Transport, wobei der Robustheitsgrad von äußerst robust (fully rugged) bis kommerziell robust (semi rugged) reicht. Die hohe Kompetenz und die umfassenden Ressourcen der hauseigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung ermöglichen Getac, seine Geräte in größtmöglichem Maß an Kundenanforderungen anzupassen und umfassende integrierte Hard- und Softwarelösungen anzubieten. Neben der Fertigung von robusten Computerlösungen hat sich Getac auch auf die Entwicklung und Produktion von Bauteilen aus Kunststoff und leichtgewichtigem Metall spezialisiert. Durch die Übernahme der Waffer Technology 2009 wurde Getac zum drittgrößten Hersteller von Aluminium-Magnesium-Legierungen. Besuchen Sie www.getac.de für mehr Information.

© 2016 Getac Technology Corporation. All rights reserved. Getac and the Getac logo are either registered trademarks or trademarks of Getac Technology Corporation in the United States and/or other countries. All other brands and product names are trademarks or registered trademarks of their respective companies.

Firmenkontakt
Aigner Marketing & Communications
Birgit Aigner
Erika-Mann-Str. 56
80636 München
089 543 44 065
info@aigner-marketing.de
http://www.themenportal.de/it-hightech/getac-auf-der-logimat-2017-robuste-hardware-fuer-effiziente-prozesse-in-der-logistik-halle-7-stand-7f28-61684

Pressekontakt
Aigner Marketing & Communications
Birgit Aigner
Erika-Mann-Str. 56
80636 München
089 543 44 065
info@aigner-marketing.de
http://shortpr.com/683c1b

Posted in IT, New Media und Social Media Tagged with: , , , , ,

Dienstag, 21. Februar 2017 von pr-gateway

SoftwareBilliger: Mit Windows 7 und Windows 10 zum Erfolg

SoftwareBilliger: Mit Windows 7 und Windows 10 zum Erfolg

Das Programm trägt den Titel „CDU überwindet Kapitalismus und Marxismus“. Im Text heißt es hierzu: „Durch eine gemeinschaftliche Ordnung soll das deutsche Volk eine Wirtschafts- und Sozialverfassung erhalten, die dem Recht und der Würde des Menschen entspricht, dem geistigen und materiellen Aufbau unseres Volkes dient und den inneren und äußeren Frieden sichert.“ Punkten will die CDU im Wahlkampf mit den Themen Sicherheit, Wirtschaftskraft und Bildung. So soll etwa Einbruchsdiebstahl effektiver bekämpft werden, auch mit dem softwaregestützten Werkzeug des „predictive policing“, das Tatmuster vorhersagen könne. Dieses System basiert nach wie vor auf der erfolgreichen Windows 7 Software.
Trotz dessen, dass Microsoft einen Abgesang auf Windows 7 beschlossen hat, weil dessen Support 2020 endet – kann man klar und deutlich sagen Windows 7 lebt. Viele Windows 7-Nutzer schätzen ganz einfach den klassischen Desktop ihres Systems, sowie die hohe Systemstabilität und das schnelle Startmenü – ohne die ganzen vielen Apps. Bei SoftwareBilliger bekommen die Kunden daher alles an Büro- und Unterhaltungs-Software, zu gewohnt günstigen Konditionen. Ob Sie als Kunde für den professionellen oder privaten Bereich neben Ihrem Betriebssystem, ein schnelles, Notebook, Laptop oder Computer – oder ein sicheres Antivirus Programm samt professionellem Bildbearbeitungsprogramm benötigen, ist unerheblich.
Stand heute (21. Februar 2017) ist Windows 7 das beliebteste Betriebssystem. Gute Gründe erst Mal bei Windows 7 zu bleiben gibt es viele, trotz dessen das Windows 10 sicherer und moderner sein mag, spricht immer noch vieles für das einfache Windows 7, stellt an dieser Stelle SoftwareBilliger Geschäftsführer Mehment Simav fest. Webseite: http://www.SoftwareBilliger.de

SoftwareBilliger: Ihr Partner wenn es um Software geht

Firmenkontakt
TYR Holding GmbH
Svenja Lehmann
Pankower Strasse 16
13156 Berlin
+49 (30) 779 07 86 85
+49 (30) 779 07 86 86
Info@SoftwareBilliger.de
http://www.SoftwareBilliger.de

Pressekontakt
TYR Holding GmbH
Heike Blaschke
Pankower Strasse 16
13156 Berlin
+49 (30) 779 07 86 85
Info@SoftwareBilliger.de
http://www.SoftwareBilliger.de

Posted in IT, New Media und Social Media Tagged with: , , , , , , , , ,

Dienstag, 21. Februar 2017 von pr-gateway

PCBilliger: Günstig gebrauchte Notebooks mit vorinstalliertem Windows 10

PCBilliger: Günstig gebrauchte Notebooks mit vorinstalliertem Windows 10

Unternehmen in der Bundesrepublik Deutschland kaufen mit dem Umstieg auf das neue Betriebssystem Windows 10 gleich neue Computer und geben damit dem seit Jahren schwachen Computer Markt einen Schub.
Im vergangenen Quartal sind somit die PC-Verkäufe in Deutschland, hier im Jahresvergleich – um 4,3 Prozent auf 3,23 Millionen Geräte gewachsen. Dabei gab es bei Firmen-Computern einen Sprung von neun Prozent, während Privatkunden 0,6 Prozent weniger Geräte kauften. Der weltgrößte PC-Hersteller Lenovo ist die Nummer eins, hierbei konnte sich Lenovo in Deutschland sogar einen Marktanteil von gut 25 Prozent sichern. Ein Jahr zuvor kam erst ein Fünftel der in Deutschland verkauften Computer von dem chinesischen Konzern. Hewlett-Packard rückte nach aktuellen Studien auf dem zweiten Platz vor – von gut 16 auf 20,6 Prozent. Acer schließt die Top 3 mit deutlichem Abstand bei 12,2 Prozent ab (Vorjahr 13,3 Prozent). Apple verteidigte mit großen Anstrengungen den vierten Rang mit einem Rückgang des Marktanteils von 8,1 auf 7,6 Prozent, wobei sich der PC und Notebook-Gigant Dell stabil hielt und 7,4 Prozent sichern konnte.
Diesem Trend folgt PCBilliger mit seinem Onlineshop, in welchem langlebige und robuste Businessgeräte von führenden Herstellern wie Lenovo, HP, Dell, Toshiba und Fujitsu Siemens angeboten werden. Alle Geräte werden von geschultem Personal bei PCBilliger – fachmännisch überprüft und aufbereitet. PCBilliger steht hierbei dafür ein, Produkte länger und ausgiebiger zu nutzen und erst dann einem fairen umweltfreundlichen Recyclingprozess zuzuführen, wenn sie nicht mehr reparabel sind. Speichermedien werden vor diesem Hintergrund nach höchsten Sicherheitsstandards bereinigt, weshalb die Geräte trotz eines günstigen Preises, den höchsten Qualitätsstandards entsprechen.
Auf allen Computern und Notebooks wird nach Kundenwunsch das erfolgreiche Betriebssystem Windows 10 vorinstalliert. Webseite: http://www.PCBilliger.de

PCBilliger: Soft- und Hardware-Experte seit 17 Jahren / Microsoft Refurbisher

Firmenkontakt
GPC GmbH
Heike Schulz
Dorfstraße 67-68
16356 Ahrensfelde
+4930220566100
+4930220566199
Info@PCBilliger.de
http://www.PCBilliger.de

Pressekontakt
GPC GmbH
Yvonne Schmidt
Dorfstraße 67-68
16356 Ahrensfelde
+4930220566100
+4930220566199
Info@PCBilliger.de
http://ww.PCBilliger.de

Posted in IT, New Media und Social Media Tagged with: , , , , , , , , ,

Dienstag, 21. Februar 2017 von pr-gateway

"Rahmenlos"-Design und 1800 mm Krümmung: Zwei neue AGON-Gaming-Monitore von AOC

Voller Fokus auf das Spiel dank dreiseitig „rahmenlosem“ Design

Amsterdam, 21. Februar 2017 – Display-Spezialist AOC erweitert seine Premium-Gaming-Monitor-Serie AGON um zwei neue Curved-Modelle: den 31,5″ (80 cm) großen AG322QCX mit QHD-Auflösung und das Full-HD-Display AG272FCX mit 27″ (68,6 cm) Bilddiagonale. Mit ihrem extrem kleinen Krümmungsradius von 1800 mm schaffen die Bildschirme ideale Voraussetzungen für ein noch tieferes Eintauchen in die Spielwelt. Durch einen extrem feinen, nahezu unsichtbaren Rahmen an den seitli-chen und oberen Bildschirmrändern entsteht der Eindruck eines dreiseitig rahmenlosen Designs, das den Spielern eine noch bessere Konzentration auf das Spielgeschehen erlaubt. Eine Bildwiederholrate von 144 Hz und AMD FreeSync sorgen für superflüssiges Gameplay ohne störendes Ruckeln, Tearing oder Bewegungsunschärfe. Beide Modelle warten außerdem mit sämtlichen Premium-Features der ande-ren Curved-Displays der AGON-Serie auf: Dazu gehören verschiedene Einstellungen und Display-Modi für Spiele (steuerbar per mitgeliefertem QuickSwitch-Controller), eine Headset-Halterung, ein Tragegriff, ergo-nomische Einstellmöglichkeiten und anpassbare LED-Leuchtelemente für einen individuellen Look.

Voller Fokus
Die beiden neuen 16:9-Modelle erweitern das AGON-Curved-Lineup um zwei neue Größen: Der AOC AGON AG322QCX verfügt über ein VA-Panel mit einer Diagonalen von 31,5″ (80 cm), das mit seiner QHD-Auflösung (2560 x 1440 Pixel) für gestochen scharfe Spielgrafik sorgt, während das VA-Display des AG272FCX mit 27″ (68,6 cm) kompakter ist und Bilder in Full HD (1920 x 1080 Pixel) auflöst. Mit einem Krümmungsradius von nur 1800 mm bieten die beiden Monitore eine stärkere Wölbung als alle bisherigen AGON-Modelle. Die verstärkte Tiefenwahrnehmung (bei zugleich reduzierter Bildverzerrung) erlaubt ein noch tieferes Eintauchen in die Spielwelt. Zusätzlich unterstützt wird dieser Immersionseffekt durch den ultraschmalen – oben und seitlich kaum sichtbaren – Rahmen, so dass beste Voraussetzungen geschaffen sind für ein ablenkungsfreies Gaming-Erlebnis mit voller Konzentration auf das Spielgeschehen.

Top-Performance und -Features für Esports
Die 144 Hz hohe Bildwiederholrate der beiden Monitore eliminiert Bewe-gungsunschärfe und sorgt für eine flüssige, auch in schnellen Spielszenen jederzeit scharfe Grafikdarstellung. AMD FreeSync reduziert zusätzlich Stör-faktoren wie Bildruckeln, Screen Tearing und Input-Lag. Gamer, die ihre Reaktionsgeschwindigkeit noch weiter optimieren wollen, werden vom AOC Low-Input-Lag-Modus profitieren. Wenn dieser aktiviert ist, wird ein Großteil der internen Bildverarbeitungsprozesse im Monitor umgangen. Dadurch wird die Eingabeverzögerung auf ein Minimum verringert wird und Eingaben werden praktisch in Echtzeit auf dem Bildschirm umgesetzt, was vor allem in rasanten Multiplayer-Partien von Vorteil sein kann. Gleiches gilt für die Option AOC Shadow Control, die in Games mit sehr dunklen Sequenzen zum Einsatz kommt: Sie hellt dunkle Bereiche auf, während extrem helle Bildbereiche verdunkelt werden, ohne dass dies störende Auswirkungen auf den Rest des angezeigten Bilds hat.

Vielseitig und komfortabel
Mit dem mitgelieferten AOC QuickSwitch-Keypad können Monitoreinstellun-gen besonders einfach justiert werden, anstatt mit den Tasten am Monitor durch die Menüs zu navigieren. Zu den Optionen gehören voreingestellte sowie frei konfigurierbare Game-Modi, mit denen das Bild optimal auf ver-schiedene Spieltypen wie First-Person-Shooter, Rennspiele oder Echt-zeitstrategiespiele abgestimmt wird.

Für entspanntes Spielen bei ausgedehnten Gaming-Sessions schonen die neuen Displays auch die Augen von Spielern. Hierfür verwenden sie die AOC Flicker-Free-Technologie gegen ermüdendes Bildschirmflackern sowie den optionalen AOC Low-Blue-Light-Modus, mit dem möglichen Langzeitschäden durch blaues Licht vorgebeugt werden kann.

Ebenfalls für körperliches Wohlbefinden sorgt die AOC Ergo Base, ein stabiler und ergonomisch verstellbarer Standfuß, der sowohl in seiner Höhe, als auch in Neigung und Drehung angepasst werden kann. Somit kann jeder Spieler eine individuelle und gesunde Sitzhaltung finden. Dank eines praktischen Tragegriffs kann das AGON-Display auch problemlos zu verschiedenen Gaming-Locations transportiert werden, und in den Spiel-pausen findet das Headset des Spielers auf einer ausklappbaren Halterung an der Monitorseite Platz. Eine Auswahl verschiedener Anschlüsse macht die neuen Displays außerdem besonders vielseitig. Per HDMI, DisplayPort, VGA und USB 3.0 können der AG322QCX und der AG272FCX mit einer breiten Palette von Bildquellen und USB-Geräten verbunden werden.

Schicker und individueller Style
Zusätzlich zum minimalistischen „3-seitig rahmenlosen“ Design verfügen die beiden neuen AGON-Modelle über LED-Leuchtelemente, deren Farbe (wahlweise rot, grün oder blau) und Helligkeit individuell eingestellt werden kann. Damit können Spieler und Esports-Teams den Monitor optisch ganz auf ihren Geschmack und Stil abstimmen.

Der AOC AGON AG322QCX und der AOC AGON AG272FCX sind ab Mai 2017 erhältlich. Die UVP beträgt 599 EUR / CHF 659 bzw. 449 EUR / CHF 499.

Technische Daten

ModellAG322QCXAG272FCX
Display80 cm (31.5″) Curved VA @ 144 Hz68,6 cm (27″) Curved VA @ 144 Hz
Auflösung2560 x 1440 Pixel1920 x 1080 Pixel
Sync-TechnologieAdaptive-SyncAdaptive-Sync
Anschlüsse2 x HDMI
2 x DisplayPort
1 x VGA
2 x USB 3.0
Audioausgang
Mikrofonein-/-ausgang2 x HDMI
1 x DisplayPort
1 x VGA
2 x USB 3.0
Audioausgang
Mikrofonein-/-ausgang
Features“3-seitig rahmenlos“
AOC Ergo Base
(verstellbar in Höhe, Neigung, Drehung)
AOC QuickSwitch-Keypad
Stereo-Lautsprecher
4 ms GtG Reaktionszeit
2000:1 Kontrastverhältnis
100% sRGB-Farbraum“3-seitig rahmenlos“
AOC Ergo Base
(verstellbar in Höhe, Nei-gung, Drehung)
AOC QuickSwitch-Keypad
Stereo-Lautsprecher
4 ms GtG Reaktionszeit
3000:1 Kontrastverhältnis
100% sRGB-Farbraum
MarkteinführungMai 2017Mai 2017
UVP599 EUR / CHF 659449 EUR / CHF 499

Über AOC
AOC ist weltweit eine Top-Marke für Computermonitore. Hohe Qualität, erstklassiger Service, attraktives Design sowie umweltfreundliche und innovative Produkte zu einem fairen Preis sind die Gründe, weshalb immer mehr Verbraucher und Vertriebspartner auf AOC setzen. Ob professioneller oder privater Nutzer, Unterhaltung oder Gaming – die Marke AOC bietet Monitore für jeden Anspruch. AOC ist ein Tochterunternehmen von TPV Technology Limited, dem weltweit größten Display-Hersteller.
www.aoc-europe.com

Firmenkontakt
AOC International (Europe) B.V. / MMD
Anna Stefańczyk
Prins Bernhardplein, 6th floor 200
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046950
anna.stefanczyk@tpv-tech.com
http://www.aoc-europe.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstraße 19
1097 Berlin
+49 30 789076 – 0
aoc@united.de
http://www.united.de

Posted in IT, New Media und Social Media Tagged with: , ,

Dienstag, 21. Februar 2017 von pr-gateway

– Individuelle Softwarelösungen
– Flexibilität durch Outsourcing oder personelle Ressourcen
– Agile Entwicklung mit Scrum & Co.
– Prozessoptimierung durch BPM
– OVSoftware Gruppe – Softwareentwicklung seit 1972

OVSoftware Software Entwicklung Support Outsourcing NET C# Java BPM Scrum IoT Festpreis Dortmund

OVSoftware Software Entwicklung Support Outsourcing NET C# Java BPM Scrum IoT Festpreis Dortmund

Münster, im Februar 2017

Individuelle Softwarelösungen

Individualsoftware ist passgenau auf die Anforderungen und die IT-Landschaft eines Unternehmens zugeschnitten. Manchmal ist das jedoch nicht notwendig, da nur Standardfunktionen softwaremäßig abzubilden sind. Hier können die mitunter schon sehr leistungsfähigen Standardprodukte ausreichen. Auch ein Customizing eines solchen Produkts an die Belange des Unternehmens löst vielfach das Problem.

Ist dies aber nicht oder nur mangelhaft möglich, so kann eine individuell erstellte Software die bessere Alternative sein. Das Gleiche gilt auch, wenn – bei vollen Lizenzkosten – nur ein kleiner Teil eines Standard-Software-Pakets genutzt wird. Eine kleine, individuelle Lösung kann hier sogar preiswerter sein. Oder aber es gibt einfach kein zufriedenstellendes und zukunftsfähiges Standardpaket für die speziellen Aufgaben und Prozesse eines Unternehmens.

Bei OVSoftware entwickelt ein Team aus Consultants, Softwarearchitekten und Softwareentwicklern individuelle Softwarelösungen unterschiedlichen Umfangs für Unternehmen jeder Größe.

Flexibilität durch Outsourcing oder personelle Ressourcen

Software ist in der digitalisierten Welt von heute ein wichtiger Faktor für die Umsetzung vieler Projekte, nicht nur im Umfeld von IoT und Industrie 4.0. Kommt ein Projekt ins Rollen, so fehlt manchmal ein bestimmtes Know-how oder die personellen Kapazitäten sind im Unternehmen nicht vorhanden.

OVSoftware bietet seinen Kunden die Möglichkeit, die Software-Entwicklung komplett outzusourcen. Ein solches Festpreisprojekt wird dann in enger Abstimmung mit dem Kunden in den Büroräumen am Münsteraner Hafen umgesetzt.

In vielen Fällen unterstützen aber auch Entwickler von OVSoftware für eine gewisse Zeit das IT-Team eines Kunden vor Ort. So kann dieser verschiedene Projekte realisieren, auch ohne die eigenen Kapazitäten dauerhaft auszuweiten.

Agile Entwicklung mit Scrum & Co.

Sowohl im eigenen Haus wie auch bei der Umsetzung von Kundenprojekten setzt OVSoftware zunehmend auf agile Methoden wie Scrum. Planung, Stand-up, Review und Retrospektive, das sind die klassischen Scrum-Artefakte. Jeder „Sprint“ beinhaltet diese Bausteine. Im gesamten Projekt werden unzählige kleine Schritte geplant, umgesetzt, bewertet – und zwar gemeinsam vom gesamten Team. Die damit gewonnene Flexibilität setzt auf der anderen Seite eine sehr disziplinierte Vorgehensweise voraus.

OVSoftware stellt Kunden auf Wunsch einen Scrum-Coach zur Seite, der sie mit der agilen Vorgehensweise vertraut macht und in einem konkreten Projekt unterstützt.

Prozessoptimierung durch BPM

Grundlage für das Business Process Management, kurz BPM, ist eine möglichst genaue Abbildung der Unternehmensrealität. Prozesse oder Teilprozesse werden dokumentiert und transparent dargestellt. Ziel ist es, Optimierungspotentiale zu erkennen und zu nutzen, aber auch, einen reibungslosen Prozessablauf zu sichern. Insbesondere den automatisierbaren Abläufen kommt eine zunehmende Bedeutung zu.

In den meisten Unternehmen existieren verschiedene IT-Systeme nebeneinander. Mit einer BPM-Lösung als zentraler Plattform für den Datenaustausch lassen sich die Stärken verschiedener IT-Systeme optimal nutzen. Statt mehrerer Punkt-zu-Punkt-Verbindungen entsteht eine zentrale Drehscheibe. Die Prozesse werden übersichtlicher und zentral dokumentiert. Es treten weniger Fehler auf und die Wartung ist deutlich einfacher.
OVSoftware ist langjähriger inubit BPM Solution Partner und betreut Kunden in allen Phasen ihrer BPM-Projekte – von der Anforderungsanalyse bis zur Integration der BPM-Lösung in die bestehende IT-Landschaft und Unternehmensstruktur. inubit BPM ist ein Produkt der Bosch Software Innovations GmbH.

OVSoftware Gruppe – Softwareentwicklung seit 1972

Die OVSoftware GmbH hat ihren Sitz in attraktiver Lage am Stadthafen von Münster. Rund 35 Mitarbeiter entwickeln hier individuelle Softwarelösungen. Neben der Individualentwicklung gehören IT-Consulting, Scrum-Coaching und IT-Support zum Portfolio des Unternehmens.

Das Unternehmen ist Teil der bereits 1972 gegründeten OVSoftware Gruppe. Mit mehr als 120 Mitarbeitern werden heute individuelle Softwarelösungen an fünf Standorten in Deutschland und den Niederlanden entwickelt.

Ansprechpartner im Unternehmen:
OVSoftware GmbH
Henrik Dahl
Geschäftsführer
Telefon: 0251 609 700 0
Adresse: Hafenweg 46-48, 8155 Münster
E-Mail: info@ovsoftware.de
Internet: www.ovsoftware.de

OVSoftware Gruppe – Softwareentwicklung seit 1972
Die OVSoftware GmbH hat ihren Sitz in attraktiver Lage am Stadthafen von Münster. Rund 35 Mitarbeiter entwickeln hier individuelle Softwarelösungen. Neben der Individualentwicklung gehören IT-Consulting, Scrum-Coaching und IT-Support zum Portfolio des Unternehmens.
Das Unternehmen ist Teil der bereits 1972 gegründeten OVSoftware Gruppe. Mit mehr als 120 Mitarbeitern werden heute individuelle Softwarelösungen an fünf Standorten in Deutschland und den Niederlanden entwickelt.

Kontakt
OVSoftware
Henrik Dahl
Hafenweg 46-48
48155 Münster
0251 609 700 0
info@ovsoftware.de
http://www.ovsoftware.de

Posted in IT, New Media und Social Media Tagged with: , , , , , ,

Dienstag, 21. Februar 2017 von pr-gateway

Prosydon übernimmt Distribution von CAMWorks

Rudolf Espertshuber

Die Prosydon GmbH & Co. KG in Olching bei München führt seit 1. Januar 2017 das CAM-Geschäft der Geovision GmbH & Co. KG fort. Damit ist das Unternehmen einer der zwei großen Value Added Reseller von Geometric Technologies für das 3D CAM-System CAMWorks in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit 20 Jahren Erfahrung, einem umfassenden Dienstleistungsangebot und bewährten Mitarbeitern setzt Prosydon auf Expansion: Die Kooperation mit Anbietern von 3D CAD-Systemen sorgt für Rückenwind.

Als weit verbreitetes CAM-System integriert sich CAMWorks nahtlos mit zahlreichen 3D CAD-Systemen wie Solid Works oder Solid Edge, um auf Basis der 3D-Modelle effiziente Fertigungswege für alle Bearbeitungsarten von Drehen bis 5-Achs-Fräsen, Drehfräsen oder Drahterodieren zu definieren. Eine automatische Feature-Erkennung, die Wiederverwendung von Informationen aus einer Technologie-Datenbank, das Hochgeschwindigkeits-Fräsen mit Volumill und eine realistische Simulation der Werkzeugbewegungen im Maschineninnenraum gehören zu den Vorzügen.
„Diese Features können ihre Produktivität nur mit individuell abgestuften Dienstleistungen vollständig entfalten“, sagt Rudolf Espertshuber, nun Geschäftsführer der Prosydon GmbH, zuvor bei Geovision. „Dabei betrachten wir unsere Kunden als Partner, die wir rund um die Software flexibel unterstützen.“ Dies beginnt bei einer umfassenden Technologie-Beratung in Verbindung mit der Software-Auswahl. Zur Einführung im Betrieb gehört dann die Erstellung und Anpassung von Postprozessoren für die jeweils vorhandenen CNC-Steuerungen mit allen Besonderheiten der Maschine. Schließlich können die Anwender aus einem umfassenden Schulungsprogramm für alle Ansprüche und Software-Module ein individuelles Angebot zusammenstellen.
Als ausgewiesener CAM-Spezialist betreut Prosydon auch die Anwender des Geovision Werkstattsystems weiter. Die verbreitete 2 1/2 D-Lösung überzeugt durch ihre logische, NC-ähnliche Programmierung. Im Unterschied zu üblichen CAD/CAM-Systemen ist jede Werkzeugbewegung jederzeit beeinflussbar.

Neu im Vertriebsprogramm ist die EUREKA Maschinensimulation. Fertige NC-Programme werden im nachgebildeten Maschineninnenraum mit allen Werkzeugen, Vorrichtungen, Spindeln, Rundtischen, Achsschlitten, Werkzeugwechslern und allen anderen Komponenten simuliert. Dabei werden Kollisionen erkannt und im Echtbetrieb wirksam vermieden. So lassen sich Beschädigungen und Ausfälle der Maschinen ebenso wie Lieferverzögerungen und teure Reparaturen vermeiden.

CAMWorks Grundversion integriert in Solid Works

Ab SolidWorks 2018 wird eine Grundversion von CAMWorks als SolidWorks|CAM direkt vertrieben. Prosydon bietet den CAD-Resellern an, alle diesbezüglichen Fragen der neuen Anwender zu übernehmen und sie bei der Einführung wie dem Ausbau der CAM-Lösung zu betreuen.

Über Prosydon
Die Prosydon GmbH & Co. KG in Olching übernimmt ab 2017 das CAM-Geschäft der 1986 aus einem Fertigungsbetrieb entstandenen Geovision GmbH & Co. KG. Auf der Basis mehrerer hundert Bestandskunden vertreibt Prosydon mit dem 3D CAM-System CAMWorks von Geometric Technologies als einer der beiden führenden Value Added Reseller in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Langjährig erfahrene Mitarbeiter, hohe Fertigungskompetenz und umfassende Software-Kenntnisse machen das Unternehmen zum idealen Ansprechpartner für mittelständische Fertigungsbetriebe. Ein umfassendes Dienstleistungsprogramm macht den Kunden zum Partner. Zum Vertriebsprogramm gehört auch das Werkstattsystem Geovision und die Simulationslösung EUREKA.

Firmenkontakt
Prosydon GmbH & Co. KG
Rudolf Espertshuber
Ilzweg 1
82140 Olching
08142 / 42083-10
08142 / 42083-11
info@prosydon.de
http://www.prosydon.de

Pressekontakt
hightech marketing e. K.
Dr. Thomas Tosse
Innere Wiener Straße 5
81667 München
089/4591158-0
info@hightech.de
http://www.hightech.de

Posted in IT, New Media und Social Media

Dienstag, 21. Februar 2017 von pr-gateway

Spitzenrang für Analyseplattform Statistica bei Dresner Advisory

Statistica Workflow

Dresner Advisory Services ist ein unabhängiger Analyst, der Anbieter von Software-lösungen in verschiedenen Marktstudien seiner so genannten Wisdom of Crowds® series bewertet. Die jährlich erscheinenden Forschungsberichte basieren dabei auf Daten, die direkt bei Endanwendern gesammelt werden und so ein realistisches Bild der Eignung von Lösungen für Datenanalysen abgeben sollen.

Kürzlich veröffentlichte Dresner Advisory Services die Gewinner des Jahres 2016 in den verschiedenen Studien mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Statistica ist dort im Bereich Advanced & Predictive Analytics genannt. Hier wurden Lösungen berücksichtigt, die Techniken wie Statistik, Modellierung, Maschinelles Lernen und Data Mining einsetzen, um Vorhersagen über künftige Ereignisse zu treffen.

Statistica ist eine professionelle Analyseplattform für Advanced und Predictive Analytics. Mit der exponentiell ansteigenden Menge anfallender Prozess- und Transaktionsdaten wird die Analyse dieser Datenmengen als Grundlage für Unternehmensentscheidungen immer wichtiger. Statistica wird in Deutschland seit über 30 Jahren von StatSoft (Europe) GmbH vertrieben und unterstützt.

Seit rund drei Jahrzehnten unterstützt StatSoft seine Kunden mit Softwarelösungen und Dienstleistungen bei ihren Datenanalysen. Der Schwerpunkt lag schon immer auf Advanced Analytics, also auf Methoden, mit denen über die bloße Beschreibung hinaus aus Daten verborgene Trends, Muster und Zusammenhänge ermittelt werden. Heute sind diese Themen unter Bezeichnungen wie Big Data Analytics, Business Analytics und Predictive Analytics aktueller denn je.

Zentrale Softwareplattform im Softwareportfolio von StatSoft für die Analysen ist Statistica, das seit Jahrzehnten in unterschiedlichsten Branchen zum Einsatz kommt. Die Kunden von StatSoft finden sich unter anderem in der Pharmazeutischen Industrie, im Life Science Bereich, in der Fertigungsindustrie, bei Banken, Versicherungen und anderen Dienstleistungsunternehmen. Dementsprechend vielfältig sind auch die Einsatzgebiete: Statistica wird für die Fertigungsüberwachung und -optimierung genauso eingesetzt wie im Marketing und dem Kundenmanagement. Zu den Kunden von StatSoft zählen Großunternehmen aber auch viele mittelständige Firmen. Zahlreiche publizierte Fallstudien belegen den erfolgreichen Einsatz der Lösungen von StatSoft in Unternehmen und Institutionen.
StatSoft bietet ein umfangreiches Dienstleistungsangebot rund um die Themen Business Analytics, Advanced Analytics und Big Data. Die angebotenen Dienstleistungen reichen von Implementierungen und Schulungen über Consulting, Anwendungsprogrammierung bis hin zur umfassenden Projektbegleitung in allen Bereichen der Datenanalyse und damit verbundenen Themen. In der DACH-Region bietet StatSoft First-, Second und Third-Level-Support für seine Kunden. Langjährige, erfahrene Mitarbeiter garantieren dabei ein hohes Niveau aller angebotenen Dienstleistungen. Darüber hinaus lokalisiert StatSoft die Softwareplattform Statistica in die deutsche Sprache.
StatSoft pflegt den persönlichen Kontakt zu seinen Kunden. Projekte und Supportanfragen werden durch designierte Mitarbeiter durchgehend betreut. In offenen Veranstaltungen bieten wir unseren Kunden die Gelegenheit, sich mit unseren Spezialisten über verschiedene Anwendungsszenarien auszutauschen. Anwenderkonferenzen fördern den Austausch von Erfahrungen unserer Kunden auch über Branchen hinweg.

Kontakt
StatSoft (Europe) GmbH
Monika Nielsen
Hoheluftchaussee 112
20253 Hamburg
040 468866-53
presse@statsoft.de
http://www.statsoft.de

Posted in IT, New Media und Social Media Tagged with: , , , , , , , , , , ,

Dienstag, 21. Februar 2017 von pr-gateway

Die größte Information-Security-Community auf LinkedIn würdigt außerdem Clouderas Cybersecurity-Experten Rocky DeStefano als Finalist für den „Cybersecurity Professional of the Year“

München/ San Francisco (Kalifornien), RSA 2017, 21. Februar 2017 – Das Information-Security-Team von Cloudera ist bei der Verleihung der Cybersecurity Excellence Awards als Gewinner in der Kategorie „Cybersecurity Team of the Year“ ausgezeichnet worden. Clouderas Cybersecurity-Experte Rocky DeStefano wurde zudem als Finalist in der Kategorie „Cybersecurity Professional of the Year“ geehrt. Die Awards werden von der Information Security Community auf LinkedIn gesponsert, mit mehr 350.000 Mitgliedern die größte Gemeinschaft von Cybersecurity-Experten auf diesem Gebiet. Sie würdigen Unternehmen, Individuen und Produkte, die in der Cybersecurity-Branche herausragende Leistungen, Innovationen und eine führende Rolle unter Beweis stellen.

„Die Awards sind vor allem eine Bestätigung für die Bemühungen des Information-Security-Teams bei der Modernisierung unserer Cybersecurity-Architektur. Mit Apache Spot als Grundlage hat das Team hat einen Maßstab für Cybersecurity-Intelligenz und Machine Learning gesetzt“, so Eddie Garcia, Chief Security Architect von Cloudera.

Das Cloudera Information-Security-Team wurde für den Einsatz von Apache Spot (Incubating) ausgezeichnet. Mit Spot adressiert das Team gleich zwei Herausforderungen: Zum einen ermöglicht es Innovation bei Cybersecurity, zum anderen sorgt es dafür, dass Organisationen nicht ständig das Rad neu erfinden müssen. Spot wurde entwickelt, um moderne Analytik für Telemetrie und Kontextdaten auf eine offene, flexible und skalierbare Plattform zu bringen. Es beschleunigt die Erkennung, Untersuchung und Beseitigung von Bedrohungen und nutzt dazu Machine Learning. Außerdem konsolidiert Spot alle Security-Daten eines Unternehmen in einem umfassenden Security-Hub, der auf offenen Datenmodellen basiert.

Die Strategie der offenen Datenmodelle erweitert die bestehenden Möglichkeiten von Spot. Clouderas Information-Security-Team kann damit Fortschritte wieder an die Open-Source-Community zurückspielen. Seit seiner Markteinführung hat Spot viel positive Resonanz aus der Branche bekommen und ist mit dem InfoWorld“s 2017 Technology of the Year und dem Edison Award for Collective Disruption ausgezeichnet worden.

„Wir gratulieren Cloudera zur Auszeichnung in der Kategorie „Cybersecurity Team of the Year“ bei den Cybersecurity Excellence Awards 2017″, so Holger Schulze, Gründer der 350.000 Mitglieder starken Information Security Community auf LinkedIn, die das Award-Programm organisiert. „Mit hunderten von Beiträgen waren die Awards 2017 hart umkämpft. Alle Gewinner und Finalisten zählen zu dem Allerbesten, was die Cybersecurity-Branche derzeit vorzuweisen hat.“

Cloudera bietet eine moderne Plattform für Datenmanagement und -analyse auf Basis von Apache Hadoop sowie den neuesten Open Source-Technologien. Weltweit führende Unternehmen vertrauen auf Cloudera, um mit Unterstützung von Cloudera Enterprise – der schnellsten, einfachsten und sichersten Datenplattform der Gegenwart – ihre wichtigsten geschäftlichen Herausforderungen zu meistern. Unsere Kunden erfassen, speichern, verarbeiten und analysieren auf effiziente Weise gewaltige Datenmengen und nutzen fortschrittliche Analysemethoden, um Unternehmensentscheidungen schneller, flexibler und kostengünstiger als je zuvor treffen zu können. Auf dem Weg zum Erfolg bieten wir unseren Kunden umfassenden Support, Schulungen und andere professionelle Services. Weitere Informationen finden Sie unter http://cloudera.com

Firmenkontakt
Cloudera
Deborah Wiltshire
California St. 4333
94104 San Francisco, CA
+1.650.644.3900
dwiltshire@cloudera.com
http://www.cloudera.com/

Pressekontakt
Public Footprint GmbH
Thomas Schumacher
Mendelssohnstr. 9
51375 Leverkusen
0214 8309 7790
schumacher@public-footprint.de
http://www.public-footprint.de

Posted in IT, New Media und Social Media

Dienstag, 21. Februar 2017 von pr-gateway

Embedded World 2017: Mit VIA-Lösungen für Smart Transportation   auf der Überholspur

VIA Smart Taxi IoT Acceleration Plattform (Bildquelle: VIA Technologies)

Hoch-individualisierbare IoT-Plattformen für Installationen kommerziell einsetzbarer Lösungen für den fahrzeuginternen oder stationären Einsatz

Taipeh (Taiwan), 21. Februar 2017 – VIA Technologies, Inc., einer der führenden Anbieter energieeffizienter ARM- und x86-basierter IT- und Embedded Plattformen, zeigt vom 14. bis zum 16. März auf der Embedded World 2017 seine neusten Smart Transportation Lösungen. Interessenten finden den VIA Messestand auf der Messe Nürnberg in Halle 2 am Stand 551.

„Der zunehmende Einsatz von IoT eröffnet Transportunternehmen spannende neue Möglichkeiten bei der Entwicklung innovativer Anwendungen und Dienstleistungen, die nicht nur den Komfort für Passagiere, sondern auch die Sicherheit erhöhen“, erklärt Richard Brown, VP of International Marketing bei VIA Technologies, Inc. „Mit unseren Smart Transportation Lösungen bieten wir eine unvergleichbare Auswahl hochskalierbarer, ultra-zuverlässiger Plattformen, die sehr schnell und einfach genau auf die Bedürfnisse unserer Kunden abgestimmt werden können.“

Lösungshighlights am Messestand von VIA umfassen ein breites Spektrum kommerziell einsetzbarer Systeme, HMI Starter-Kits und IoT Acceleration-Plattformen, die schnell auf fahrzeuginterne und stationsinterne Anwendungen zugeschnitten werden können:

VIA Smart Taxi IoT Acceleration Plattform
Diese Plattform wird bereits von Japan-Taxi, einem der umsatzstärksten Taxiunternehmen Japans, eingesetzt und kombiniert das VIA AMOS-825-System mit einem LCD-Monitor. Diese flexible und ultra-robuste Lösung ermöglicht Anwendungen und Dienstleistungen, wie beispielsweise Navigation, Routenführung, Fahrer-Benachrichtigungen, Abholservice und elektronischen Zahlungsverkehr.

VIA Smart Mobile Wi-Fi Hotspot IoT Acceleration Plattform
Diese Plattform bietet ein optimiertes VIA AMOS-820-System mit integriertem 4G-Module und erleichtert die Integration von High-Speed Wi-Fi-Verbindungen in Zügen, Bussen und Bahnhöfen bzw. Haltestellen, um so die Zufrieden und den Komfort der Passagiere zu erhöhen.

VIA HMI Panel Display Starter Kit
Das Starter Kit bietet ein hochintegriertes Board, ein optionales 17-Zoll Display sowie ein für HTML5-basierte Digital Signage-Anwendungen optimiertes Linux BSP. Die flexible und verlässliche Lösung ist für eine breite Auswahl an fahrzeuginterne und stationären Fahrgastinformationsanzeige-Szenarios, wie beispielsweise Zeitplanaktualisierungen und Warteschlangenmanagement einsetzbar.

VIA VAB-630 HMI System Plattform
Die VIA VAB-630 Plattform kombiniert ein hochintegriertes Motherboard im 3,5 Zoll SBC-Formfaktor mit einem optionalen 10,1 Zoll Touchscreen. Die Lösung bietet zudem eine Reihe fortschrittlicher Rechner-, Graphik- und Videofunktionen, um die optimale Leistung für interaktive Multimediaanwendungen sicherzustellen, sowohl bei Kiosken als auch bei Signage Displays.

Weitere Informationen über den Auftritt von VIA auf der Embedded World 2017 finden Sie unter: https://www.viatech.com/en/embedded-world-2017

Zusätzliche Informationen über den VIA VAB-630 finden Sie unter: http://www.viatech.com/en/services/hw-engineering/arm/custom-design/

Bildmaterial zu dieser Pressemeldung finden Sie unter: http://www.viagallery.com/embedded-world-2017/

Über VIA Technologies, Inc.
VIA Technologies, Inc. ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung von hochintegrierten Embedded Plattform- und Systemlösungen für M2M-, IoT- und Smart City-Anwendungen, von Video Walls und Digital Signage Systemen bis zu Lösungen in der Gesundheitsversorgung und der industriellen Automation. Mit Stammsitz in Taipei, Taiwan, verbindet VIAs globales Netzwerk die High-Tech-Zentren der Vereinigten Staaten, Europas und Asiens. VIAs Kundenstamm umfasst viele der weltweit führenden Marken der High-Tech-, Telekommunikations- und Unterhaltungselektronik. www.viatech.com

Hinweis an Journalisten, Redakteure und Autoren: VIA bitte immer in Großbuchstaben.

The names of actual companies and products mentioned herein may be the trademarks of their respective owners.

Firmenkontakt
Pressekontakt VIA Technologies
Martin Uffmann
Münchener Straße 14
85748 Garching bei München
+49 (0) 89/ 360 363 41
martin@gcpr.net
http://de.viatech.com

Pressekontakt
GlobalCom PR-Network GmbH
Martin Uffmann
Münchener Straße 14
85748 Garching bei München
+49 (0)89 360 363-41
martin@gcpr.net
http://www.gcpr.de

Posted in IT, New Media und Social Media Tagged with: , , , , ,

Dienstag, 21. Februar 2017 von pr-gateway

AnyTrans 5.5.0 – umfassendster iPhone Manager

Multi-iCloud-Accounts lassen sich endlich zusammenführen

Multi-iCloud-Konto Verwaltung

Chengdu, 21. Februar 2017 – iMobie stellt sein neue AnyTrans 5.5.0 vor, was die Zusammenlegung von mehreren iCloud-Accounts zum ersten mal ermöglicht. Nun können Anwender von Multi-Accounts die in mehreren Accounts gespeicherten Daten in ein täglich verwendetes iCloud Konto zusammenführen und alle Daten an einem Ort einfach verwalten. Jede Änderung, die man auf einem Gerät mit AnyTrans macht, erscheint auf allen Geräten und iCloud.com.

Mehrere Möglichkeit über iCloud-Verwaltung
Wegen des Leitsatzes „Less is more“ macht Apple viele Services ganz einfach, manche Funktionen scheint also nicht so umfassend und benutzerfreundlich. Für meisten Windows-Benutzer ist dieser Prozess noch lästiger. Ihre Kalenders, Notizen, Erinnerungen, Fotos und andere persönliche Dateien lassen sich per iCloud-Server nicht automatisch synchronisieren. Man muss sich zuerst bei iCloud.com anmelden und unter das Risiko des Browserabsturzes und der Phishing-Seite leiden, wenn er etwas importieren/exportieren will. Jetzt mit AnyTrans hat man aber mehrere Möglichkeiten über iCloud-Verwaltung.

„AnyTrans ist nicht nur eine Alternative zu iCloud.com, es deckt noch steigenden Bedarf an Mutil-Accounts-Verwaltung“, erklärt Frank Kong, CEO bei iMobie. „Nicht wenige iPhone-Nutzer verfügen über mehrere iCloud-Konten. Wenn man mehrere Konten für verschiedene Apple-Geräte verwendet, kann es zu Datenüberschreibung, Umständlichkeiten und Chaos kommen. Unglücklicherweise bietet Apple bis heute keine Option zur Zusammenführung von zwei bestehenden iCloud-Konten. Das wurde schon oft von einigen gewünscht. Um den Nutzer die Verwaltung von mehreren iCloud-Konten zu erleichtern, wird diese neue Funktion entwickelt.“

All-In-One iPhone Manager
Was kann man mit Anytrans noch tun? AnyTrans bricht die iTunes-Beschränkung von der Synchronisation und organisiert alle iOS-Dateien an einem Ort, man kann damit Inhalte wie Musik, Bilder, Filme, Bücher, Apps, Klingeltöne, Podcasts und Playlists ganz einfach von Ihrem Computer aufs Gerät übertragen oder Musik vom iPhone auf Mac/PC übertragen. Obwohl Anytrans als Alternative von iTunes bezeichnet wird, kann es aber noch mehr. Beispielsweise man kann in iCloud Backup gespeicherte Fotos aufs PC übertragen oder in Anytrans anschauen.

Weitere Informationen unter: https://www.imobie.de/anytrans/
Link zum Download: https://www.imobie.de/anytrans/download.htm

Preis und Verfügbarkeit
Die YouTube-Download Funktion in AnyTrans ist jetzt kostenlos, Sie können nun mit Demoversion diese Funktion anwenden. Folgende Versionen stehen zur Verfügung:
> AnyTrans Persönliche Lizenz (für Windows und Mac): 39,99 EUR
> AnyTrans Familienlizenz (für Windows und Mac): 59,99 EUR
> AnyTrans Lizenz für Unternehmen (für Windows und Mac): ab 99 EUR

Systemanforderungen
> Windows OS: Windows 10, 8, 7 Vista, XP (64bit & 32bit)
> Mac OS: macOS Sierra, OS X 10.11, 10.10, 10.9, 10.8
> iOS: iOS 10, 9, 8, 7, 6, 5

iMobie wurde im Jahr 2011 gegründet und befindet sich in Chengdu, China. Der Name ist inspiriert von I’M Optimistisch, Brave, Independent & Effizient, was die Charakters des jungen, leidenschaftlichen und hoffnungsvollen Team repräsentiert. In der Entstehungsphase konzentrieren sie sich auf die Entwicklung von Übertragungs- und Wartungsmittel, iOS Datenwiederherstellungssoftware sowie Wartungsprogramme für iPhone/Mac.

Kontakt
iMobie Co.Ltd.
Sherlock Zhang
4.Tianfu Strasse 22
Chengdu Sichuan
+8618583892548
sherlock@imobie.com
https://www.imobie.de/

Posted in IT, New Media und Social Media Tagged with: , , ,