Kategorie: Automobile, Motorrad und Straßenverkehr

Freitag, 2. Juni 2017 von pr-gateway

Smarte Multimedia-Nachrüstung für FIAT Ducato: Der X-F220 von XZENT bietet aktuelles Entertainment und lässt sich optional zum Reisemobil-Naviceiver erweitern.

Alleskönner - XZENTs Infotainer X-F220 für FIAT Ducato

XZENT X-F220 für FIAT Ducato

Wer ein vielseitiges Multimediasystem für seinen FIAT Ducato, Citroen Jumper oder Peugeot Boxer sucht, fährt mit dem X-F220 von XZENT sicher richtig. Der fahrzeugspezifische Infotainer aus der neuen ARGO-Reihe integriert sich perfekt ins Zielfahrzeug: Die Passform des Geräts und die Tastenbeleuchtung in amber sind optimal auf das Fahrzeuginterieur abgestimmt. Der X-F220 unterstützt die Lenkradfernbedienungsfunktionen der aktuellen FIAT Ducato Modelle – ohne externes Stalk-Interface.
Doch damit nicht genug. Mit dem optional erhältlichen Navigationspaket lässt sich der ARGO unkompliziert zum leistungsstarken Reisemobil-Naviceiver mit Karten von 47 europäischen Ländern erweitern.

Infotainment im FIAT Ducato
Der X-F220 bietet abwechslungsreiches Infotainment. Der integrierte DAB+ Tuner sorgt für entspannten mobilen Digitalradio-Empfang in bester Qualität. Videos und Musik spielt der ARGO von USB, CD und DVD, Smartphone, iPod oder einer HDMI kompatiblen Quelle. Dazu kommt eine umfangreiche Bluetootheinheit für Musikstreaming und ein sicheres Freisprechen während der Fahrt.
Alle Funktionen können intuitiv vom Fahrersitz aus über den kapazitiven 6,2″/15,7 cm Touchscreen und/oder die Gerätetasten gesteuert werden.

Einfache Smartphone Anbindung
Auch wer sein Handy im Reisemobil optimal nutzen will, beispielsweise zum Musikhören oder für Navigations Apps, liegt mit XZENTs Multimediasystem richtig. Der ARGO verfügt über zwei speziell ausgelegte USB-Ports: Der eine unterstützt die „Made for iPod/iPhone“ Funktionalität, der andere Port übernimmt den Anschluss von kompatiblen Android Smartphones. Besonderheit: Über die Easy Connect Funktion werden alle Smartphone Apps, inklusive der Navi-Apps, auf das Display des X-F220 gespiegelt und sind dann komfortabel via Touchscreen bedienbar.

Multifunktionales Reisemobilnavi für FIAT Ducato
Mit dem optional erhältlichen X-F220-SDFEU Navipaket lässt sich der ARGO gezielt zur hoch spezialisierten FIAT Ducato Reisemobilnavigation erweitern. Mit Karten von 47 europäischen Ländern, integrierter Camper P.O.I. Datenbank und mehr als 6,5 Millionen Premium P.O.I. führt der X-F220 sicher an jedes Ziel. Die Vorauswahl eines passenden Fahrzeugprofils mit Eingabe der fahrzeugspezifischen Daten (Länge, Breite, Höhe und Gewicht) ermöglicht eine perfekte Abstimmung auf das jeweilige Fahrzeug. TMC, 3-D Kartendarstellung, Tunnel-Modus, 3-D Auto-Zoom für Kreuzungen und Verkehrskreisel sowie kostenfreie Kartenaktualisierung für ein Jahr – der ARGO ist für alle Navi-Anforderungen bestens gerüstet.

Smarte Details fürs Reisemobil
Der X-F220 überzeugt mit vielen cleveren Detaillösungen, mit denen er sich für den Reisemobil-Einsatz empfiehlt. So verzichtet er beispielsweise auf Stand-by LEDs – und damit auf leuchtende Lichter, die nachts beim Schlafen stören könnten.
Der ARGO verfügt über eine praktische CAM Direktwahltaste an der Gerätefront, die eine manuelle Steuerung des Rückfahrkamerasystems ermöglicht. Der X-F220 hat zwei Kamera-Eingänge (Cinch/CVBS) mit geschalteter Stromversorgung und automatischer Rangier-/Umschaltfunktion. Die CAM Eingänge sind flexibel auf die im Fahrzeug verbauten Kameras adaptierbar: front/rear oder rear/rear sind somit beide nutzbar.

XZENT ist eine innovative Marke, die sich exklusiv auf den Bereich „Navigation und Multimedia im Auto“ fokussiert. XZENT ist der Spezialist für Multimedia- und Navigationssysteme, die im Hinblick auf die Verarbeitung und den Funktionsumfang keinen Vergleich scheuen und mit ihrem sensationellen Preis/Leistungsverhältnis auf ganzer Linie überzeugen.
XZENT-Produkte haben sich auf dem Markt mittlerweile fest etabliert – das zeigen auch die vielen Auszeichnungen und beeindruckenden Testberichte, die es von der Fachpresse in den letzten Jahren für XZENT-Geräte gab.

XZENT-Produkte werden weltweit exklusiv über das große Fachhändlernetz der Schweizer ACR AG, Europas größten Car-Media Spezialisten, vertrieben. Bei den ACR-Fachhändlern finden gibt es auch zahlreiche Zubehörkomponenten zu den XZENT-Systemen: Rückfahrkameras, DAB+ und DVB-T Tuner, Monitore sowie Lautsprecher oder Verstärker.

Firmenkontakt
Xzent by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041– (0)56 – 269 64 47
denny.krauledat@acr.eu
http://www.xzent.com

Pressekontakt
punctum, Lechner + Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
0049 – (0)30 – 61403817
micha@punctum-berlin.de
http://www.punctum-berlin..de

Posted in Automobile, Motorrad und Straßenverkehr Tagged with: , , , , , ,

Freitag, 2. Juni 2017 von pr-gateway

Hochwertige Marken-Ersatzteile zu guten Preisen

Wohnmobil-Ersatzteile günstig: Die Saison läuft bereits

wohnmobil-ersatzteile.eu ist günstig

Wenn man von hochwertigen Ersatzteilen für Wohnmobile, Wohnwagen und Campingbussen spricht, dann hat das Team um Wohnmobil-Ersatzteile seit Jahren schon gute Ideen und preiswerte Lösungen in Petto. Ersatzteile, Ausbauteile, neu und gebraucht sind das Tagesgeschäft des Teams Wohnmobil-Ersatzteile.

Gerade wenn es um bestimmte Bereiche und Klassen von Wohnmobil-Ersatzteilen geht, kann man die sogenannte „Nadel im Heuhaufen“ oftmals nicht finden. Wohnmobil-Ersatzteile.eu hat aufgrund ihrer Branchen-Kenntnis der letzten Jahre, zu Wohnmobilen und Wohnwagen, für fast jede Idee oder Problematik auch eine Lösung.

Sind es einmal Kleinteile, die man für ältere Modelle nicht so leicht findet oder sind es spezielle Ersatzteile, welche nur in Verbindung mit anderen Bauteilen gekauft werden können, finden Sie bei Wohnmobil-Ersatzteile.eu eventuell die Lösung für Ihr Problem. Ein Relais, ein Schraubensatz oder eine Heckschürze – bei Wohnmobil-Ersatzteile kann man fündig werden.

Letztlich sind wir beim Preis dann auch überrascht, dass gute Marken-Qualität, Vielfalt und Verfügbarkeit nicht unbedingt teuer sein muss. Versand oder auch eine Abholung von Ware ist hier kein Problem.

Man sollte wissen, dass das Konzept der Wohnmobil-Ersatzteile, schlichtweg der gute Kontakt zu den Teile- und Fahrzeug-Herstellern ist.

Gerade die Artikel, welche dauerhaft gefragt sind, finden wir auch bei Wohnmobil-Ersatzteile.eu wieder.
Während andere die preisliche Gestaltung anhand der Nachfrage regeln, geht Wohnmobil-Ersatzteile.eu dazu über und bewertet jeden Artikel individuell nach den relevanten Kundenkriterien: Zustand (neu/gebraucht/überholt), Alter, Verfügbarkeit usw.

Verschiedene Sonderaktionen beispielsweise bei „Marken-Radkappen“ sind immer mal wieder möglich, da Wohnmobil-Ersatzteile.eu sich auch speziell um Kontingente und wiederkehrende Waren bemüht.
Alles in allem ist bei Wohnmobil-Ersatzteile die Welt noch in Ordnung.

Besuchen Sie den Online-Shop unter wohnmobil-ersatzteile.eu.

Wohnmobil-Ersatzteile hilft Ihnen bei der Beschaffung von Teilen für Ihre Wohnmobile, Campingbusse und Wohnwagen…
Sie bekommen Ihre Camping- und Wohnmobil-Einrichtung bei uns günstig! Einrichtung, Ausstattung, Kühlschränke, Zubehör und Technik, Räder – große Auswahl an Ersatzteilen zu fairen Preisen. Spitzen-Ersatzteile: Ideal für Reparatur, Austausch oder Selbstumbau.

Firmenkontakt
Wohnmobil-Ersatzteile, Elke Mohr
Elke Mohr
Im Band 14
56743 Mendig
02652529489
info@wohnmobil-ersatzteil.de
https://www.wohnmobil-ersatzteile.eu

Pressekontakt
E. Mohr
Elke Mohr
Im Band 14
56743 Mendig
02652529489
info@wohnmobil-ersatzteil.de
https://www.wohnmobil-ersatzteile.eu

Posted in Automobile, Motorrad und Straßenverkehr Tagged with: , ,

Donnerstag, 1. Juni 2017 von pr-gateway

• Neue Website am Start • Starke Partnerschaften an Bord

Weblaunch der AWM Hanse AG

AWM Hanse AG. Gelebter und geliebter Service

Die AWM Hanse AG, Vertriebsunternehmen mit Sitz in Hamburg, hat ihre neue Website www.awm-hanse.com ( www.awm-hanse.de) gelauncht. Damit ist das junge Unternehmen, welches bislang das Top-Produkt Counteract-Auswuchtperlen für seine Kundschaft anbietet, nun auch für alle visuell präsent. Für Andreas Wilmsmeier, Vorstand der AWM Hanse AG liegen die Vorteile der Webpräsenz auf der Hand: „Wir legen großen Wert auf 360-Grad-Information. Neben den wichtigen persönlichen Kontakten können Interessenten nun auch über unsere Website mit uns Kontakt aufnehmen. Zudem können Kunden sich über aktuelle Angebote und unsere Services informieren oder auch direkt über unsere Onlineshops einkaufen.“

Vom Start weg sind bei dem Hamburger Unternehmen auch starke Partner mit an Bord. „Von diesen Partnerschaften profitieren unsere Kunden in vielerlei Hinsicht“, sagt Vorstand Andreas Wilmsmeier.

Mit BlitzRotary gewinnt die AWM einen Experten und Marktführer in der Werkstattausstattung. Unter dem Dach der BlitzRotary GmbH sind die Marken Blitz, Rotary, Chief sowie Elektron zusammengefasst. Zu der Marke Blitz gehören die Unternehmensbereiche Lkw-Hebetechnik, Drucklufttechnik, Reifenfüll- und Messtechnik sowie der Bereich der Sonderwerkzeuge. Die Marke Rotary bedient primär das Segment der Pkw-Hebetechnik.

Im Bereich Lkw-Reifen konnte Andreas Wilmsmeier Pace Truck Reifen exklusiv für Deutschland, Österreich und die Schweiz gewinnen. Die Marke wird in Deutschland exklusiv über die AWM-Hanse AG angeboten. Auf höchstem Niveau produziert, überzeugen die Lkw-Reifen von Pace durch ihre Qualität. Interessenten kämen außerdem in den Genuss einer hohen, lückenlosen Lieferfähigkeit herstellerseits. Mehr als 120 verschiedene Größen und Dimensionen sind verfügbar. Der Hersteller arbeitet an der kontinuierlichen Weiterentwicklung von Reifenmodellen- und Größen.

Mit Lufthansa AirPlus hat die AWM einen renommierten Finanzdienstleister an Bord geholt. Durch Einsatz der exklusiven AWM-Card erhalten Kunden ein attraktives Zahlungsmittel mit zusätzlicher finanzieller Flexibilität, vereinfachten Abrechnungsprozessen und automatischer Inanspruchnahme entsprechender Sonderkonditionen.

Effizienz in der Mobilität ist nicht nur ein wichtiger Eckpfeiler im Transportgeschäft. Road Account-Kunden profitieren durch Angabe ihrer Kundennummer von exklusiven Sonderkonditionen bei der AWM Hanse AG.

Über die AWM-Website gelangen User direkt zu den Counteract-Onlineshops. Hier können die Counteract-Auswuchtperlen und weitere Produkte eingekauft werden. „Wenn man die winzigen Perlen für Räder zum ersten Mal in der Hand hält und sieht, glaubt man kaum wie viel Power und Innovation in diesen Mikroglasperlen steckt,“ sagt Andreas Wilmsmeier nicht ganz ohne Stolz und meint weiter: „Stark, sparsam und umweltfreundlich – schon zahlreiche Kunden sind begeistert von der Performance des Produkts.“

Vorstand Andreas Wilmsmeier legt gemeinsam mit seinem Team großen Wert darauf, für seine Kundschaft auch persönlich erreichbar zu sein, via E-Mail an verkauf@counteract-deutschland.de und über die Telefonnummer +49-40-88230984.

Über die AWM

Die AWM Hanse AG, Hamburg, ist ein führender Experte auf dem Gebiet der Mobilität. Das norddeutsche Unternehmen verkauft Reifen, Maschinen und Zubehör sowohl für Reifen als auch für Werkstattmaschinen. Die Produkte können von den Kunden zum einen über das Online-Multishop-Angebot und zum anderen über den persönlichen Kontakt mit der AWM, bzw. über deren Vertriebspartner bezogen werden. Am 1. Januar 2017 übernahm die AWM die Vertriebsgeschäfte von Counteract für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Auch weitere Länder profitieren bereits von den Vertriebsaktivitäten der AWM, unter anderem Russland, Serbien und Slowenien. Counteract ist Marktführer seiner Branche.

Das Top-Produkt sind die Counteract-Auswuchtperlen, die für viele Fahrzeugarten Einsatz finden, so zum Beispiel für Pkw*, Lkw, LLkw/Transporter, SUV/Off-Road, Motorrad, Quad und ATV. Counteract-Auswuchtperlen und weitere Spitzen-Produkte werden in Deutschland bislang über den Onlineshop www.counteract-shop.de, in Österreich über www.counteract-shop.at und in der Schweiz über www.counteract-shop.ch angeboten. In Russland kaufen Kunden über www.counteract-shop.ru ein. Der Webshop www.logtyre.com bietet sowohl End-Konsumenten als auch der Händlerschaft Reifen, Kompletträder, Felgen und Zubehör, welche online schnell und komfortabel bestellt werden können.

Firmenkontakt
AWM Hanse AG
Andreas Wilmsmeier
Hasenhöhe 126
22587 Hamburg

newsroom@awm-hanse.de
http://www.awm-hanse.de

Pressekontakt
AWM Hanse AG
Andreas Wilmsmeier
Hasenhöhe 126
22587 Hamburg
01738956567
awilmsmeier@awm-hanse.de
http://www.awm-hanse.de

Posted in Automobile, Motorrad und Straßenverkehr Tagged with: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Donnerstag, 1. Juni 2017 von pr-gateway

Innovative Technologien für das vernetzte Fahrzeug am Stand Nr. 1232 in Halle N1. Smart Antenna und Remote Tuner Module reduzieren Komplexität in Systemarchitektur von Infotainmentlösungen.

Vom 7. bis 9. Juni präsentiert die Hirschmann Car Communication GmbH auf der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES Asia) in Shanghai technologische Highlights aus ihrem Produktportfolio. Am Stand Nr. 1232 in Halle N1 erwarten das Messepublikum innovative Antennenlösungen und Infotainmentarchitekturen für das vernetze Fahrzeug der Zukunft. Zu den ausgestellten Produkten zählen u.a. die

-Smart Antenna, die Transceiver, Tuner und Antenne in einer Einheit „intelligent“ kombiniert und verschiedene Dienste wie Radio, GPS, Mobilfunk, eCall, TV und Car-to-X außerhalb der Head-Unit an einer zentralen Stelle im Fahrzeug verbindet;
-Remote Tuner Module, welche die Empfängertechnologie von der Head-Unit näher an die Antenne rücken und dadurch einen zusätzlichen Verstärker überflüssig machen;
-Transparente Folienantenne, die mit einer Transparenz von mehr als 80 Prozent nahezu unsichtbar auf Scheiben oder anderen Flächen angebracht werden kann.

Darüber hinaus führt Hirschmann Car Communication am Messstand eine beleuchtete Sharkfin-Dachantenne vor, die in Verbindung mit einem Diebstahlwarnsystem zum Einsatz kommt. Außerdem können sich Besucher über konventionelle Folienantennen, Radio- und TV-Module informieren.

„Als Leitmesse für branchenübergreifende Zukunftstechnologien ist die CES Asia ein wichtiger Zugangspunkt zum asiatischen Wachstumsmarkt. Wir freuen uns, dort bereits zum dritten Mal unser breites Produktspektrum für den Automobilsektor im Bereich Infotainment und Entertainment zu präsentieren“, sagt Ludwig Geis, Geschäftsführer der Hirschmann Car Communication GmbH.

Über eine Tochtergesellschaft in Shanghai ist Hirschmann Car Communication bereits seit 2007 in Asien etabliert. Zusammen mit namhaften Automobilherstellern baut das Unternehmen seine Aktivitäten in China kontinuierlich aus.

Über Hirschmann Car Communication:
Die Hirschmann Car Communication GmbH mit Sitz in Neckartenzlingen, nahe Stuttgart, ist einer der weltweit führenden Spezialisten für Sende- und Empfangssysteme in der mobilen Kommunikation. Das Portfolio an innovativen Lösungen reicht von Antennen-, Tuner- und Infotainmentsystemen mit Radio- und TV-Modulen für die Automobilindustrie bis hin zu kundenspezifischen M2M- und Telematiklösungen. Hirschmann Car Communication hat Standorte in Deutschland, Ungarn, China, Frankreich, Mexiko und den USA sowie eine Entwicklungspartnerschaft in der Ukraine. Im Geschäftsjahr 2017 (03/2016 – 02/2017) erzielten die weltweit mehr als 1.000 Beschäftigten einen Umsatz von 153 Mio. Euro. Seit 2012 gehört Hirschmann Car Communication zur VOXX International Corporation (USA). Weitere Informationen im Internet unter www.hirschmann-car.com

Firmenkontakt
Hirschmann Car Communication GmbH
Christa Werner
Stuttgarter Straße 45-51
72654 Neckartenzlingen
+49 7127 14-1816
christa.werner@hirschmann-car.com
http://www.hirschmann-car.com

Pressekontakt
WYZE Projects
André Nowak
Notburgastraße 3
80639 München
+49 (0)89-178 766 -67
+49 (0)89-178 761 -47
nowak@wyze.de
http://www.wyze.de

Posted in Automobile, Motorrad und Straßenverkehr Tagged with: , , , , , ,

Mittwoch, 31. Mai 2017 von pr-gateway

VMF-Bestandsanalyse 2016: Fast jedes fünfte Fahrzeug ein Ford / VMF Vertragsbestand steigt auf rund 543.000 Fahrzeuge / Audi verliert Anteile / Fuhrparkkunden wollen neutrale Beratung

Leasing-Fuhrparks: Ford baut Führung weiter aus

Ford bleibt die beliebteste Fuhrparkmarke (Quelle: VMF Bestandsanalyse 2016)

Im vierten Jahr in Folge ist der Vertragsbestand der Mitglieder des Verbands der markenunabhängigen Fuhrparkmanagementgesellschaften (VMF) gestiegen, diesmal um 2,6 Prozent auf 543.469 Fahrzeuge. Dabei werden 121.760 Fahrzeuge im reinen Fuhrparkmanagement betreut, im Eigentum der Gesellschaften befinden sich 421.709 Fahrzeuge (bilanzierter gewerblicher Bestand). „Besonders im Fullservice-Leasing sind unsere Anteile stark gewachsen – um 15.000 Einheiten“, sagt Michael Velte, Vorstandsvorsitzender des VMF und Geschäftsführer der Deutschen Leasing Fleet GmbH. Das zeigt die Analyse des gemanagten VMF-Flottenbestandes zum 31.12.2016.

Mit 83.348 Fahrzeugen (+ 5.000 Fahrzeuge) und einem Anteil von 19,8 Prozent am selbst bilanzierten VMF-Bestand hat Ford die Spitzenposition 2016 weiter ausbauen können. „Fast jedes fünfte Fahrzeug in unserem gewerblichen Bestand kaufen wir derzeit bei Ford“, sagt Velte. „Ein Argument unserer Kunden ist auch, dass der Hersteller VMF Service Plus® – unseren automatisierten Managementprozess bei Wartung und Inspektion – von Anfang an eingeführt hat. Ähnlich wie Opel. Das spüren die Kunden und Werkstätten positiv durch kürzere Wartezeiten und einen wesentlich schnelleren Prozess, die Werkstätten über die schnelle Zahlung“, fährt Velte fort. Volkswagen konnte sich ebenfalls leicht verbessern, legte aber nur um 1.500 Fahrzeuge auf 17,8 Prozent des Bestandes zu. Auf Platz drei landeten kumuliert die Importeure, die mit über 60.000 Fahrzeugen (+ 3.200/ Vorjahr + 10.000) im Bestand inzwischen eine feste Größe sind und Opel auf Platz vier verwiesen haben. Opel und Audi verzeichneten Rückgänge: Opel um rund 4.000 Fahrzeuge, Audi-Bestellungen gingen seitens der VMF-Kunden sogar um 5.000 Neufahrzeuge zurück. „Die Entwicklung von Mercedes Benz ist erfreulich, hier zeigt sich die aktuell sehr gelungene Modellpolitik“, meint Velte. BMW bot im Vergleich zum Vorjahr ein leichtes Plus, wurde aber dennoch von Mercedes Benz (MB) auf den siebten Platz verdrängt. MB legte in den VMF-Fuhrparks um 4.200 Fahrzeuge auf 47.708 Fahrzeuge zu und überholte BMW damit um 500 Fahrzeuge.

Unabhängige Gesellschaften gewinnen – Neutralität als Erfolgsfaktor
Die VMF-Mitglieder sind mit ihrem wachsenden Bestand bedeutende Kunden der deutschen und internationalen Hersteller sowie der entsprechenden Markenwerkstätten. „Es werden sehr viele gute Autos mit hoher Qualität gebaut – in Deutschland, aber auch international“, unterstreicht Velte. Die Endkunden schätzen vor allem die neutrale, markenunabhängige, wirtschaftlich-ökologische Beratung der VMF-Mitglieder. „Wir beraten mit dem Ziel, die beste Lösung für den Kunden umzusetzen. Dabei sind für uns alle Marken und Modelle erst einmal gleichrangig. Entscheidend ist das geeignete für den unternehmensrelevanten Bedarf auszuwählen“, sagt Velte. Das käme den Kunden und den Herstellern zu Gute, denn die Empfehlung seitens des VMF dient alleine der Kundenzufriedenheit sowie der Motivation von deren Mitarbeiter.

Der VMF, der Verband der markenunabhängigen Fuhrparkmanagementgesellschaften, fokussiert sich auf Qualitäts- und Zukunftssicherung. Er versteht sich als Kompetenzzentrum für Fuhrparkmanagement. Ihm gehören die bedeutendsten herstellerunabhängigen Flottenleasinggesellschaften mit langjähriger Erfahrung an. Mit ihrer gemeinsamen Arbeit setzen sie Branchenstandards, um dem anspruchsvollen Flottenbetreiber, Sicherheit und Transparenz beim Management seines Fuhrparks zu bieten. Sie sind objektive Berater zu Wirtschaftlichkeit und Effizienz im Fuhrpark durch eine alleine auf die Bedürfnisse des Fuhrparks abgestimmte Fahrzeugleasing-Service Kombination. Gerade für Fuhrparkneulinge sind sie erste Anlaufstelle.

Firmenkontakt
VMF – Verband markenunabhängiger Fuhrparkmanagementgesellschaften e. V.
Lea Blohmann
Frölingstraße 15-31
61352 Bad Homburg v.d.H.
06 172 – 88 23 97
info@vmf-fuhrparkmanagement.de
http://www.vmf-fuhrparkmanagement.de

Pressekontakt
eckpunkte Kommunikationsberatung
Wolfgang Eck
Bahnhofstraße 23
35781 Weilburg
06471-5073440
wolfgang.eck@eckpunkte.com
http://www.eckpunkte.com

Posted in Automobile, Motorrad und Straßenverkehr Tagged with: , ,

Mittwoch, 31. Mai 2017 von pr-gateway

Buchbinder Sale, der erfolgreiche Vermarkter im Gebrauchtfahrzeughandel, startet mit neuer Sonderaktion in den Sommer. Ab sofort gibt es, solange der Vorrat reicht, beim Kauf von neun Fahrzeugen einen Skoda Citigo geschenkt!

EXTRAWAGEN! - Buchbinder Sale startet neue Sonderaktion

Logo Buchbinder Sale

„Oops, I did it again“ war nicht nur Chart technisch ein Megaerfolg, es könnte auch das Motto der Gebrauchtwagenprofis von Buchbinder Sale sein, denn erneut warten diese mit einer spektakulären Verkaufsaktion auf. Ab sofort und solange der Vorrat reicht, gibt es bei Buchbinder-sale.de beim Kauf von neun oder mehr Fahrzeugen am Stück einen Skoda Citigo 5-Türer (1,0 Liter Hubraum, 60 PS, Erstzulassung Ende 2013) geschenkt dazu.

+++ Der frühe Vogel fängt den besten Wurm +++

Bei den Skoda Citigo Fahrzeugen der Buchbinder Sale Sonderaktion handelt es sich nicht um Ramschware, sondern um reguläre Ware, direkt aus dem Angebot von www.Buchbinder-Sale.de Aufgepasst, denn bei dieser Aktion lohnt es sich schnell zu handeln! Auch hier bewährt sich der Spruch: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst – Die Skoda Citigo werden nämlich nach aktuellem Kilometerstand abwärts verschenkt. Das bedeutet, je früher man zuschlägt, umso weniger Kilometer ist das geschenkte Fahrzeug gelaufen.

Weitere Informationen:

http://www.buchbinder-sale.de
http://www.auto-auktion.de
http://www.pr4you.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
198 Wörter, 1.430 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/buchbinder

Über Buchbinder.de:

Buchbinder Rent-a-Car bietet seit 1990 Autovermietungen an. Mit einem großen Netz aus 150 Vermietstationen in Deutschland, Österreich, Ungarn, der Slowakei und Norditalien überzeugt Buchbinder mit einem hochwertigen Service und guten Leistungen vor Ort. Der Fuhrpark von Buchbinder enthält eine große Auswahl an PKW, Transportern, Bussen und LKW.

Top ausgestattete Fahrzeuge mit großer Marken- und Modellvielfalt können aus der Fahrzeug-Flotte von Buchbinder unter Buchbinder-Sale von Händlern erworben werden. Die Handelsplattform www.buchbinder-sale.de übernimmt damit in Form von Remarketing den Verkauf von Buchbinder Gebrauchtfahrzeugen.

Weitere Informationen:
http://www.buchbinder.de
http://www.buchbinder-sale.de

Firmenkontakt
Buchbinder Sale
Dagmar Teufel
Ladestraße 1
93173 Wenzenbach
+49 (0) 941 69 555 18
+49 (0) 941 79 20 40
d.teufel@buchbinder.de
http://www.buchbinder-sale.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
030 43 73 43 43
030 44 677 399
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Posted in Automobile, Motorrad und Straßenverkehr Tagged with: , , , , , , , , , , , , ,

Mittwoch, 31. Mai 2017 von pr-gateway

R+V24: Führerscheinwissen im Test

Wiesbaden, 31. Mai 2017. Mal schnell die Nachbarin mit ihrer fünfjährigen Tochter ein Stück mitnehmen – geht das auch ohne Kindersitz? Nein: 93 % der deutschen Autofahrer sehen das ganz richtig, wie eine Studie des Kfz-Direktversicherers R+V24 zeigt. „Für Kinder bis 12 Jahre und bis zu einer Größe von 150 cm sind spezielle Rückhaltevorrichtungen vorgeschrieben“, sagt Sina Schmitt, Kfz-Expertin der R+V24 Direktversicherung. „Schließlich geht es um die Sicherheit der Kinder.“

Damit Kinder im Auto sicher geschützt sind, brauchen sie einen Kindersitz. Denn ein üblicher Sicherheitsgurt ist auf Erwachsene ausgerichtet und kann bei einem Kind unter 1,50 m nicht exakt angelegt werden. Die Folge: Der Gurt geht über den Hals statt über die Schulter – und das Kind könnte bei einer Vollbremsung oder einem Unfall stranguliert werden. Die richtige Auswahl von Babyschale, Kindersitz oder Sitzerhöhung ist daher wichtig und abhängig von Alter und Größe des Kindes.

„Fährt das Kind angegurtet, aber ohne Kindersitz im Auto mit, droht ein Bußgeld in Höhe von 30 Euro“, so die Kfz-Expertin. „Ganz ohne Sicherung sind es 60 Euro und ein Punkt in der Flensburger Verkehrssünderkartei.“ Eine rückwärtsgerichtete Babyschale darf nur mit abgeschaltetem Airbag verwendet werden. Ansonsten droht ein Verwarnungsgeld von bis zu 25 Euro. Nicht erlaubt ist auch, ein Kind in einem nicht oder nicht mehr zugelassenen Kindersitz zu befördern. Diese müssen die Prüfnorm ECE-R 44/03 oder höher aufweisen. Stellt die Polizei fest, dass im Fahrzeug keine Möglichkeit besteht, die Kinder ausreichend zu sichern, weil zum Beispiel gar kein Kindersitz vorhanden ist, kann sie sogar die Weiterfahrt untersagen.

Auch auf Versicherungsleistungen kann sich der Verstoß gegen die Sicherungspflicht auswirken: Kommt es zu einem Unfall, kann die Versicherung die Leistungen ganz oder teilweise verweigern, wenn das Kind nicht vorschriftsmäßig im Kindersitz gesichert war – selbst wenn der Unfall durch einen anderen Verkehrsteilnehmer verschuldet wurde.

„Führerscheinwissen im Test“: Hintergrund der Befragung
Jeder dritte Führerscheinanwärter fällt durch die schriftliche Theorieprüfung. Doch wie ist das mit langjährigen Autofahrern – wie gut kennen sich diese mit den Regeln aus? Der Kfz-Direktversicherer R+V24 hat das Führerscheinwissen anhand aktueller Prüfungsfragen getestet. Ziel ist es, Autofahrern zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr verhelfen. Dazu führt die R+V24 unter anderem regelmäßig Umfragen zu Verkehrsfragen durch, informiert über richtiges Verhalten und über gesetzliche Vorschriften. Mehr Tipps auf http://bit.ly/2lGvA95

R+V24, die Kfz-Direktversicherung der R+V, bietet umfassenden Versicherungsschutz über das Internet. Unter www.rv24.de können Autofahrer und Motorradfahrer Verträge einfach online abschließen und verwalten. Im Schadenfall steht den Kunden ein persönlicher Schadenservice mit 24-Stunden-Hotline zur Verfügung.

Firmenkontakt
R+V24
Sina Schmitt
Raiffeisenplatz 1
65189 Wiesbaden
0611 533-2201
presse@rv24.de
http://www.rv24.de

Pressekontakt
R+V24 c/o Arts & Others
Gabriele Winter
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172 9022-122
g.winter@arts-others.de
http://www.arts-others.de

Posted in Automobile, Motorrad und Straßenverkehr Tagged with:

Dienstag, 30. Mai 2017 von pr-gateway

5 Busfahrer aus Spanien wurden in Bad Wildungen sehr herzlich empfangen

Spanische Fahrer glücklich in Deutschland

Busfahrer in Deutschland

Eine neue Gruppe von spanischen Fahrern ist in Hessen angekommen. Insgesamt 5 Fahrer machten sich auf dem Weg von Málaga nach Bad Wildungen, um in der Hessischen Stadt im Linienbusverkehr zu arbeiten. Schon seit längerer Zeit war der örtliche Busbetrieb auf der Suche nach Personal und wandte sich schließlich an den deutsch-spanischen Personaldienstleister TTA, um sein Personalproblem zu lösen. In Deutschland wird die suche nach Fahrern immer schwieriger, vor allem in ländlicheren Regionen finden die Busbetriebe kaum noch Fahrer.

Anders die Situation in Spanien. Dort sind selbst gute Fahrer auf der Suche nach einer Festanstellung und finden meist nur kurzfristige Beschäftigung.

Die Suche nach einer Festanstellung hat für die fünf Fahrer nun ein Ende gefunden. Seit April 2017 arbeiten Sonia, Christian, Rafael, Ulises und Juan Manuel in Bad Wildungen. Die Fahrer waren Monate, wenn nicht sogar Jahre ohne Beschäftigung, es sein denn, sie konnten eine Urlaubsvertretung, einige Wochenenden oder hier und dort einen befristeten Halbtagsjob übernehmen. Die fünf schätzen sich nun glücklich, einen stabilen Vollzeitjob bei ortsüblicher Bezahlung zu haben. Aller Anfang ist schwer, denn die deutsche Sprache hat so ihre Tücken. Jedoch gleichen sie Verständigungsschwierigkeiten durch ihren Charme und durch die Freude an der neuen Stelle aus.

Im Januar 2017 organisierte der deutsch-spanische Personaldienstleister TTA einen berufsvorbereitenden Sprachkurs in Málaga und wählte aus 50 Bewerbern fünf für den zukünftigen Job im Öffentlichen Nahverkehr aus. Personalvermittler Oliver Nordt: „Es war für die Fahrer eine große Herausforderung. Die deutsche Sprache birgt ihre Schwierigkeiten. Jedoch waren die Fahrer sehr motiviert und das Busunternehmen in Bad Wildungen war bei der Organisation von Wohnraum behilflich, so dass am Ende des Tages alle Seiten profitieren konnten. Fünf Busfahrer sind seit April im Linienbusverkehr tätig und kommen mittlerweile sehr gut klar.“ „In Deutschland“, so Oliver Nordt weiter, „werden zunehmend Fahrer benötigt und in Spanien suchen viele Fahrer eine Beschäftigung. Eine win-win-Situation.“

Die Fahrer wurden in Bad Wildungen sehr herzlich empfangen. Die Personalverantwortliche, Frau Lücke, unterstützte die Fahrer, wo sie nur konnte. Es wurden Wohnungen und Einrichtungsgegenstände organisiert. Frau Lücke: „Wir wussten, dass es eine große Herausforderung für die Fahrer ist und dass wir uns als Firma anstrengen müssen, damit sie sich in der neuen Umgebung wohlfühlen. Nur so wird es gelingen, dass die Fahrer langfristig bleiben. Denn das ist unser Ziel, ganz klar.“

Für den deutsch-spanischen Personalvermittler TTA war es ein weiteres von mehr als 50 erfolgreichen Projekten. In den letzten 5 Jahren erlangten mehr als 300 spanische Fachkräfte einen Job durch die Agentur. Im Juni 2016 wird ein weiterer berufsvorbereitender Sprachkurs in Madrid stattfinden. Der spanische Geschäftsführer von TTA Personal: „wir gehen davon aus, dass in den nächsten Jahren weitere 300-500 Fachkräfte eine Perspektive in Deutschland erhalten.“

Der Personaldienstleister TTA vermittelt spanische Berufskraftfahrer nach Deutschland und in die Schweiz.

Firmenkontakt
TTA Personal GmbH
Vicente Milan
Ludwigstraße 8
80539 München
08921558401
info@tta-personal.de
http://www.tta-personaltransport.de

Pressekontakt
TTA Personal GmbH
Oliver Nordt
Ludwigstraße 8
80539 München
08921558401
info@tta-personal.de
http://www.tta-personaltransport.de

Posted in Automobile, Motorrad und Straßenverkehr Tagged with: , , , , , , ,

Dienstag, 30. Mai 2017 von pr-gateway

Fakten-Check von Horváth & Partners ermittelt für 2016 Zunahme um 13 Prozent auf 270 Kilometer

Durchschnittliche Reichweite von Elektromobilen durchbricht 250-Kilometer-Marke

Durchschnittliche Reichweite von Elektromobilen, Stand 2016

Laut einer Analyse der Managementberatung Horváth & Partners konnten Elektrofahrzeuge 2016 bereits durchschnittlich 270 Kilometer mit einer Batterieladung zurücklegen. Für 2020 prognostizieren die Berater eine durchschnittliche Reichweite von rund 450 Kilometern. Neue Modelle sind Treiber der positiven Entwicklung.

Eine der größten Sorgen potenzieller Käufer von Elektrofahrzeugen bezieht sich auf die Reichweite, die sie mit einer Batterieladung zurücklegen können. Als Hürde für den Durchbruch der Elektromobilität wird dies jedoch in Zukunft von immer geringerer Bedeutung sein, wie die Berater in ihrem jährlichen „Fakten-Check Mobilität 3.0“ feststellen. Denn die Reichweiten der neueren Modelle nehmen weiterhin stark zu.

Um den Wert zu ermitteln, gewichteten die Managementberater die Herstellerangaben zur Reichweite mit den jährlichen Verkaufszahlen der entsprechenden Fahrzeuge. 2011 lag der durchschnittliche angegebene Wert bei ca. 150 Kilometern. 2014 gelang der Sprung über die 200-Kilometer-Grenze. 2016 erhöhte sich die durchschnittliche angegebene Reichweite aller verkauften Elektrofahrzeuge auf gut 270 Kilometer. Dies entspricht einer Steigerung von rund 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Treiber dieser Entwicklung sind die 2016 neu auf den Markt gekommenen sowie die reichweitengesteigerten bestehenden Modelle. Das Tesla Model X 100D kann laut Herstellerangaben 565 Kilometer weit fahren, während der BMW i3 Facelift über 300 Kilometer, der Hyundai Ioniq EV über 280 Kilometer und der neue Nissan Leaf (30 kWh) über 250 Kilometer Reichweite verfügen. Auch die 2016er Upgrades der Tesla Limousine Model S tragen zur Steigerung der durchschnittlichen Reichweite bei.

„Um die Reichweite zu erhöhen, kann entweder eine größere Batterie zum Einsatz kommen – analog zu einem größeren Kraftstofftank beim Verbrenner -, oder die Energie kann effizienter genutzt werden“, stellt Achim Kostron, Automobilexperte bei Horváth & Partners und Co-Autor der Studie, fest. „Energieverbrauch und -dichte haben sich in letzter Zeit nur minimal verbessert. Das heißt, dass die kontinuierlichen Steigerungen, die wir beobachten können, auf den Einsatz größerer Batterien zurückzuführen sind.“

Das reichweitenstärkste Fahrzeug, das Tesla Model S 100D, verfügt laut Herstellerangaben heute schon über eine Reichweite von 632 Kilometer. „Das Model S war 2016, trotz seines vergleichsweise hohen Preises, das am dritthäufigsten zugelassene rein batteriebetriebene Fahrzeug in Deutschland. Das bestätigt, dass die strategische Entscheidung Teslas, auf reichweitenstarke Modelle anstatt auf Stadtwagen für die Kurzstrecke zu setzen, richtig war“, erklärt Dr. Oliver Greiner, Partner und Leiter der Studie.

Es sieht alles danach aus, dass sich der positive Trend bei der Reichweite weiter fortsetzen wird, denn Hersteller wie Porsche, Audi, VW, Daimler und Ford haben bis 2020 E-Autos angekündigt, die deutlich über 300 Kilometer Reichweite schaffen werden. Opel verspricht beispielsweise, dass der im Mai 2017 in Norwegen und später auch in Deutschland erscheinende neue Ampera-e über 520 Kilometer zurücklegen kann. Die Managementberater gehen daher davon aus, dass bis 2020 ein neu zugelassenes reines Elektroauto im Durchschnitt eine Distanz von ca. 450 Kilometern mit einer Batterieladung zurücklegen kann.

Rund 69.000 Pkw fuhren Ende 2016 in Deutschland elektrisch. Das ist ein Plus von rund 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Unter Elektroautos versteht Horváth & Partners alle Fahrzeuge, die über extern zugefügten Strom oder Wasserstoff rein elektrisch fahren können. Dazu zählen rein batteriebetriebene Fahrzeuge, Plug-in-Hybride, Elektrofahrzeuge mit Range Extender und Fahrzeuge mit Brennstoffzellen. Unter der Prämisse, dass sich die Wachstumsrate der letzten drei Jahre unverändert fortsetzt, wird es bis 2022 dauern, bis in Deutschland eine Million Elektrofahrzeuge zugelassen sind.

Über die Studie:
Im Rahmen des „Horváth & Partners Fakten-Check Mobilität 3.0“ analysieren die Berater seit 2010 jährlich die Entwicklung wesentlicher Treibergrößen der Mobilität in Deutschland. Auf der Grundlage der verwendeten Ist-Werte rechnen sie dabei das aktuelle Wachstumsmomentum auf die kommenden Jahre hoch. Dieser Hochrechnung werden entsprechende Zielwerte gegenübergestellt. So lassen sich Aussagen zur Wahrscheinlichkeit des Erreichens relevanter Schlüsselgrößen der Mobilität treffen.

Horváth & Partners ist eine international tätige, unabhängige Managementberatung mit Sitz in Stuttgart. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 700 hochqualifizierte Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Österreich, Rumänien, der Schweiz, Ungarn, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Mitgliedschaft in der internationalen Beraterallianz „Cordence Worldwide“ unterstützt die Fähigkeit, Beratungsprojekte in wichtigen Wirtschaftsregionen mit höchster fachlicher Expertise und genauer Kenntnis der lokalen Gegebenheiten durchzuführen.

Die Kernkompetenzen von Horváth & Partners sind Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung – für das Gesamtunternehmen wie für die Geschäfts- und Funktionsbereiche Strategie, Innovation, Organisation, Vertrieb, Operations, Controlling, Finanzen und IT. Horváth & Partners steht für Projektergebnisse, die nachhaltigen Nutzen schaffen. Deshalb begleitet Horváth & Partners seine Kunden von der betriebswirtschaftlichen Konzeption bis zur Verankerung in Prozessen und Systemen.

Kontakt
Horváth AG
Oliver Weber
Phoenixbau, Königstraße 5
70173 Stuttgart
0711 66919-3311
presse@horvath-partners.com
http://www.horvath-partners.com

Posted in Automobile, Motorrad und Straßenverkehr Tagged with: , , , ,

Montag, 29. Mai 2017 von pr-gateway

Werbestarke Monatskalender von PRINTAS

PRINTAS Kalenderverlag GmbH Hamburg

Werbestarke Monatskalender: Dauerhaft sichtbar, immer präsent!
Weiter klicken oder hängen bleiben? Online-Werbung hat oft nur eine extrem kurze Lebenszeit. In einigen Fällen darf sie sogar nie das Licht der Mediawelt erblicken, nämlich dann, wenn der User einen Werbeblocker verwendet. Trotzdem ist Online-Werbung generell aus dem gesamten Spektrum Werbung/Marketing/PR nicht mehr wegzudenken. Es geht hier auch nicht um Gewinner und Verlierer, sondern um eine sinnvolle Verteilung der zur Verfügung stehenden Mittel. Ideal: Online-Werbung wird durch reale, greifbare Werbeartikel ergänzt und verstärkt. Der Monatskalender ist mit seiner ausgeprägten Werbefläche ein Medium, das jede Werbemaßnahme wirkungsvoll unterstützt.

Die Vorteile des Monatskalenders
An erster Stelle steht der tatsächliche Nutzen. Kalender werden immer gebraucht: Sie bieten einen exakten Überblick und erleichtern die Planung. Als Wandkalender sind sie stets im Blickfeld. Zugleich ist der Monatskalender unaufdringlich. Er nimmt keinen Platz auf dem Schreibtisch in Anspruch, sondern hängt an der Wand und zeigt sich mit einem anspruchsvollen Design von seiner besten Seite.

Der renommierte PRINTAS Kalenderverlag produziert Monatskalender in zahlreichen Varianten. Lieferbar sind Kalender mit einem Kalendarium von drei bis sieben Monaten. Verschiedene Formate und Größen runden das Sortiment ab. Jeder Kalender lässt sich individuell gestalten. Die Werbefläche verteilt sich auf Kopf-, Zwischen- und Fußzeilen. Damit bietet der praktische Kalender reichlich Platz für Logos, Slogans und Werbebotschaften. Wer bei seinen Kunden täglich in guter Erinnerung bleiben möchte, setzt auf die vielseitigen Möglichkeiten des Mehrmonatskalenders.

Werbefläche sinnvoll nutzen
PRINTAS bietet Kunden die Möglichkeit, den Kalender individuell zu konfigurieren. Jedes Merkmal kann separat ausgewählt und gestaltet werden. Zwischen den abreißbaren Kalenderblättern sowie in der Kopf- und Fußzeile steht Platz für Text und Kontaktdaten zur Verfügung. In der Verbindung mit dem frei wählbaren Kalendermotiv, für das sich auch eigene Bilder und Motive eignen, entsteht ein punktgenau auf die Zielgruppe abgestimmter Monatskalender.

Damit Kalender und Werbefläche möglichst vorteilhaft auftreten, stehen diverse Veredelungsvarianten zur Verfügung. Lackierungen in Matt oder Hochglanz erhöhen die Haltbarkeit. Mit speziellen Lacken, zum Beispiel Relieflacken oder Duftlacken, lassen sich besondere Effekte erzielen.

Wer zeitgemäß werben möchte, verbindet den Auftritt im Netz mit einem vielseitig einsetzbaren Monatskalender aus dem Hause PRINTAS. Als Werbegeschenk für Kunden und Geschäftspartner ist der Monatskalender mit Werbefläche hervorragend geeignet.

„Werbung, die hängen bleibt“ – seit Jahrzehnten ist der PRINTAS Kalenderverlag auf die Herstellung hochwertiger, individueller Monatskalender für Firmenkunden spezialisiert. In seinem Ursprung geht PRINTAS auf den von der Schriftstellerin Irmgard Heilmann 1953 in Hamburg gegründeten Heilmann-Verlag zurück. 1954 erschien hier zum ersten Mal der beliebte und bis heute erscheinende Bildkalender „Hamburg – Rund um die Alster“. Die Entwicklung, Fertigung und der weltweite Vertrieb wurden von Beginn an vom Unternehmensstandort Hamburg aus geleitet und koordiniert.

Durch die Erschließung neuer Märkte und den ständigen Ausbau neuer Konzepte hat sich das Angebot im Lauf der Jahre zunehmend erweitert. Auf dem internationalen Markt für Werbekalender ist PRINTAS ebenfalls fest vertreten: Aktuell liefert PRINTAS in 53 Länder.

Der Dialog mit den Kunden sowie das Streben nach stetiger Verbesserung und Innovation machen den Erfolg von PRINTAS aus. Die Weiterbildung der Mitarbeiter und kontinuierliche Ablauf-Optimierung sind wichtige Bestandteile des Leitbildes. Seit Gründung des Unternehmens pflegt PRINTAS ein überdurchschnittlich hohes Qualitäts- und Serviceniveau.

PRINTAS fertigt ausschließlich in Deutschland und gewährleistet so die Umsetzung der Unternehmensideale und Qualitätsstandards bei jedem Schritt der Produktionskette. PRINTAS steht für Werbung, die hängen bleibt!

Für Rückfragen rufen Sie gern an.

Kontakt
PRINTAS Kalenderverlag GmbH
Dirk Stolzke
Borsteler Chaussee 49
22453 Hamburg
040 – 88 88 84 84
040 – 88 88 84 99
post@printas.com
http://www.printas.com

Posted in Automobile, Motorrad und Straßenverkehr Tagged with: , , ,