Burg-Wächter schiebt Einbrechern den Riegel vor

Fenstersicherungen schützen vor Einbruch – seit 15. September bis zu 20 Prozent KfW-Zuschuss

Burg-Wächter schiebt Einbrechern den Riegel vor

Einbruchschutz: mehr Zuschüsse u.a. für Fenstersicherungen

Wetter/Ruhr, 11. Okt. 2017. Die häufigste Einbruchsmethode ist das Aufhebeln von Fenstern oder Fenstertüren. Mit der Linie WinSafe schiebt Burg-Wächter Tätern einen Riegel vor. Wer jetzt Einbruchschutzmaßnahmen ergreift, kommt in den Genuss der am 15. September 2017 aktualisierten Regelung der KfW-Bank: Sie gibt bei Anschaffungskosten bis zu 1.000 Euro einen Zuschuss von 20 Prozent, für jeden Euro darüber 10 Prozent.

Aufhebeln dauert nur Sekunden
Einbrecher kommen bevorzugt durch ungesicherte Fenster und Fenstertüren – nicht nur im Erdgeschoss. Das Aufhebeln dauert Sekunden. Abhilfe schaffen stabile Riegel: Die Fenstersicherungen WinSafe 11, 22 oder 33 schützen die Griffseite, Modell 44 die Scharnierseite. Für bestmöglichen Schutz empfehlen Experten eine beidseitige Absicherung.

Fenstersicherungen: einfache Anbringung – mit Montagevideos
Die Sicherungen aus Zink-Druckguss sind einfach und ohne Fachwissen anzubringen. Montagevideos auf der Website des Sicherheitsspezialisten zeigen, wie es funktioniert.

Hohe Sicherheit: VdS-geprüft und ECB-S-zertifiziert
Alle WinSafe-Modelle sind für die Montage auf Holz oder Aluminium VdS-geprüft und ECB-S-zertifiziert. WinSafe 33 und 44 zusätzlich für das Anbringen auf Kunststoff mit Metalleinlage.

Gleichschließende Schlösser
Die Ver- und Entriegelung der Riegel ist schnell erledigt. Um das Abschließen mehrerer Fenster zu erleichtern, bietet der Hersteller die Modelle 11 bis 33 auch mit gleichschließenden Schlössern an.

20 Prozent Zuschuss für Einbruchschutzmaßnahmen
Die KfW-Bank fördert Einbruchschutzmaßnahmen bis zu einem Invest von 1.000 Euro mit 20 Prozent. Für Kosten darüber hinaus gibt es 10 Prozent. Fenstersicherungen der Linie WinSafe kosten rund 50 bis 75 Euro je nach Modell. Text 1.712 Z. inkl. Leerz.

Text/Fotos hier zum Download

Foto: BURG-WÄCHTER, Abdruck honorarfrei, bitte nur mit Quellenangabe.

Kurzprofil BURG-WÄCHTER KG
Burg-Wächter ist ein Familienunternehmen mit über 95jähriger Tradition. Der Hersteller ist international führend bei elektronischen und mechanischen Schlössern, Zutrittskontrollen, Briefkästen, Tür- und Fenstersicherungen, Tresoren und Kassetten sowie Kamera- und Videotechnik. Burg-Wächter entwickelt seine Produkte ausschließlich in Deutschland und verfügt über eigene Produktionsstandorte in Deutschland, Frankreich, England, Osteuropa und China.

Firmenkontakt
BURG-WÄCHTER KG
Burg Wächter Unternehmenskommunikation
Altenhofer Weg 15
58300 Wetter (Ruhr)
02335- 96 530
info@burg-waechter.de
http://www.burg-waechter.biz

Pressekontakt
BURG-WÄCHTER KG
Eva Machill-Linnenberg mali pr
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331-46 30 78
02331-47 35 835
burg-waechter@mali-pr.de
http://www.burg-waechter.biz

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: