Bitterstoffe für den Stoffwechsel

Mit gesunder Ernährung und der Natur fit in den Frühling.

Bitterstoffe für den Stoffwechsel

gesund-leben-ratgeber, Bitterstoffe für den Stoffwechsel

Lindenberg, 27. März 2014. Nachhilfe für den Stoffwechsel ist gerade im Frühjahr wichtig. Bitterstoffe helfen dabei. Die Gesundheitsexperten der Redaktion von www.gesund-leben-ratgeber.de stellen ihre Bedeutung vor.

Träge, matt und müde – das ist bei vielen Menschen typisch für das Frühjahr. Was man im Volksmund als Frühjahrsmüdigkeit bezeichnet, ist letztlich nichts anderes als ein Hinweis auf eine möglicherweise gestörte Stoffwechsel-Lage. Hierüber können uns hervorragende Mittel aus der Natur hinweghelfen. Eines der wichtigsten sind die Bitterstoffe.

Die Wirkung der Bitterstoffe

Die Bitterstoffe wirken unmittelbar auf die Verdauung. Deshalb werden sie gerne von Naturmedizinern bei Magen-Darm-Beschwerden therapeutisch eingesetzt. Sie aktivieren die Produktion der Magensäfte und die Peristaltik des Darmes. Darüber hinaus regen sie den Gallenfluss an und helfen bei der Fettverdauung. Außerdem stimulieren sie die Bauspeicheldrüse und ihre Verdauungssäfte. Bitterstoffe sind Natursubstanzen, die dem Stoffwechsel insgesamt gut tun.

Vorkommen der Bitterstoffe

Bitterstoffe finden sich in zahlreichen Pflanzen. Eine der bekanntesten ist der Löwenzahn. Er ist berühmt für seine Wirkung auf Leber und Galle. Er fehlt bei keiner pflanzlichen Frühjahrskur. Weiter sind zu nennen der Enzian, der Engelwurz, Hopfen, Scharfgarbe und noch viele mehr. Üblicherweise finden wir diese Pflanzen in Tees und Tinkturen.

Wer die Bitterstoffe über das Essen zu sich nehmen will, der denke an Chicoree und Artischocken . Oder man nutzt sie über die Gewürze. Dort finden wir sie beispielsweise in Kurkuma, Thymian und Rosmarin.

Bitterstoffe sind Teil des Ganzen

Zu beachten ist, dass natürliche Stoffe selten für sich alleine, als vielmehr in der Regel zusammen mit vielen anderen Substanzen, die in den jeweiligen Pflanzen stecken, gesund auf unseren Organismus wirken. Deshalb ist es wichtig, nicht nur einseitig die Bitterstoffe zu berücksichtigen. Von daher rührt auch die Empfehlung, die jeweiligen Pflanzen und Früchte in ihrer möglichst natürlichen Form zu verwenden.

Die Plattform im Internet www.gesund-leben-ratgeber.de informiert darüber, wie man sich ein gesundes und genussvolles Leben einrichtet. Die Redaktion veröffentlicht mehrmals wöchentlich Tipps und Ratschläge rund um die Gesundheit. Dazu jede Menge Buchtipps, die weiter helfen.
Schließlich werden aktuelle Gesundheitsthemen aufgegriffen und Tipps gegeben, was man tun kann, wenn die Gesundheit beeinträchtigt wird. Das Portal ist ein Wegbegleiter für ein gesundes genussvolles Leben.
Bildquelle:kein externes Copyright

Die Redaktion mediportal-online veröffentlicht regelmäßig Meldungen zu Themen der Gesundheit und Medizin im Internet. Hintergrundinformationen, Gesundheitstipps, Informationen aus Forschung und Wissenschaft, ergänzt um hilfreiche Links.

mediportal-online, M+V Medien- und Verlagsservice Germany Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Michael Petersen
Ried 1e
88161 Lindenberg
01714752083
kontakt@mediportal-online.eu
http://www.gesundheitsblog-mediportal-online.de

G.P.T., M+V Medien- und Verlagsservice Germany Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Michael Petersen
Ried 1e
88161 Lindenberg
01714752083
kontakt@gesundheit-presse-texter.de
http://www.gesundheit-presse-texter.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: