Airport Media zieht positive Bilanz für 2017 und weitet Media-Portfolio im nächsten Jahr aus

Mediadaten 2018 veröffentlicht / Ausbau Portfolio und digitaler Konzepte / Media-Sales erhält neue Leitung

Airport Media zieht positive Bilanz für 2017 und weitet Media-Portfolio im nächsten Jahr aus

Erfolgreiches Werbejahr 2017: Media-Management am Düsseldorfer Flughafen zieht positive Bilanz. (Bildquelle: Flughafen Düsseldorf, Fotograf: Andreas Wiese)

Der Geschäftsbereich Media-Management, zuständig für das Airport-Media-Geschäft am Düsseldorfer Flughafen, schaut auf ein erfolgreiches Werbejahr zurück. Namhafte Kunden wie Ergo, Datev, Handelsblatt, Telekom, Eurowings oder der Rheinische Sparkassen- und Giroverband haben 2017 ihre Kampagnen neu platziert oder deutlich ausgeweitet. Renommierte Medien-Experten wie Thomas Koch oder Frank Dopheide sprachen sich in einer Referenzkampagne für Werbung am Flughafen Düsseldorf aus.

Digitale Werbeträger waren im Geschäftsjahr 2017 besonders nachgefragt, darunter das DUS AD BOARD im Terminal, bislang eines der größten digitalen Indoor-Screen-Flächen an einem deutschen Flughafen. Als fester Kooperationspartner für das DUS AD BOARD im Flugsteig A konnte zudem die Messe Düsseldorf gewonnen werden. In der Gepäckausgabehalle können sich die Messe und ihre verschiedenen Aussteller ab sofort digital präsentieren und die Fluggäste individuell begrüßen.

Ein weiterer Benefit: Kunden profitieren seit diesem Jahr von einem zusätzlichen Serviceangebot. Mit Hilfe eines webbasierten Tools wurde der Ablauf der Medienproduktion einer Werbeschaltung am Flughafen vereinfacht und beschleunigt. Für Werbetreibende werden nun alle notwendigen Arbeitsschritte vom Angebot bis zur Montage des Werbemittels aus einer Hand angeboten.

Bettina Spönemann, komm. Leitung Media-Management, erklärt: „Wir haben in diesem Jahr viel erreicht und sind stabil gewachsen. Sowohl unser klassisches Portfolio als auch die digitalen Werbeträger wurden von unseren Kunden gut angenommen. Der Flughafen wird als Werbestandort immer attraktiver, deshalb bauen wir auch 2018 unsere Konzepte und Angebote mit Hochdruck weiter aus. Zudem werden unsere Bestandsflächen sukzessive modernisiert, um jederzeit einen hohen Qualitätsstandard zu gewährleisten.“

Alle Angebote gibt es jetzt auf einen Blick: Vor kurzem sind die neusten Mediadaten erschienen, die 2018 rund 700 Werbestandorte und 25 Werbeformen umfassen, so auch das neuste DUS AD BOARD in der Hugo Junkers Lounge im Bereich der Gates B. Im kommenden Frühjahr geht das nächste digitale Projekt an den Start, das gemeinsam mit einem starken Partner das Spektrum am Düsseldorfer Flughafen erweitert.

Bettina Spönemann ist überzeugt: „Werbung am Flughafen wirkt intensiv und nachhaltig, insbesondere bei den Entscheidern. An den relevanten Touchpoints schaffen wir Anreize für eine optimale Customer Journey und wollen mittels Tracking-Methoden neue Targeting-Ansätze und somit eine hohe Relevanz für den Werbetreibenden bieten. Dies sind maßgebende Standortvorteile, die unsere Kunden bereits erkannt haben.“ Deshalb wird 2018 auch das Sales-Team von Airport Media ausgebaut und erhält eine neue Leitung. „Wir wachsen personell und stellen uns strategisch fokussierter auf. Mit dieser Ausrichtung und unseren vielseitigen Media-Lösungen können wir ganz individuell auf unsere Kunden eingehen und gemeinsam mit ihnen eine bestmögliche Werbepräsenz realisieren“, so Spönemann. Ein weiteres Ziel für 2018 ist die Stärkung des Gattungsmarketings. Hier strebt Media- Management gezielte Partnerschaften an, um attraktive Vermarktungswege zu erschließen.

Bildmaterial erhalten Sie auf Anfrage.
Das Bildmaterial ist kostenfrei zur redaktionellen Verwendung. Bitte nehmen Sie den Bildnachweis „Flughafen Düsseldorf, Fotograf: Andreas Wiese“ auf.

Über Media-Management
Mehr als 64.000 Passagiere pro Tag, ca. 23,5 Mio. jährlich, verzeichnet der Düsseldorfer Airport. Er ist der größte Flughafen Nordrhein-Westfalens und damit einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte im bevölkerungsreichsten Bundesland. Mehr noch: Der Düsseldorfer Airport ist ein internationaler Hub und gehört seit 2015 zu den weltweit knapp 50 „A380-Airports“. Charakteristisch für das Verkehrsangebot ist zudem ein dichtes Europa-Netz. Diese Fakten machen den Flughafen zu einem hoch attraktiven Kommunikationsstandort für nationale und internationale Werbetreibende. Der Geschäftsbereich Media-Management, zuständig für das Airport-Media-Geschäft am Düsseldorfer Flughafen, ist das Expertenteam vor Ort, das die nahezu 700 Touchpoints mit rund 25 Werbeformen auf mehr als 11.000 Quadratmeter Werbefläche vermarktet und sämtliche Mediaservices verantwortet. Die Medienvielfalt wird angeführt durch großformatige digitale Werbeträger wie dem DUS AD BOARD oder dem Medium DUS AD GATE, optimal ausgelegt auf individuelle und einkommensstarke Zielgruppen und ihre Erreichbarkeit. Große Marken als auch mittelständische Botschaften finden am Düsseldorfer Airport gleichermaßen ihr Werbeumfeld. Studien bestätigen zudem: Werbeformen am Standort erzielen eine signifikante Wiedererkennung und haben eine starke Präsenz.
Mehr dazu unter:
www.erfolge-landen.de und
https://www.youtube.com/watch?v=cfroY10qjdU oder
https://www.dus.com/de-de/businesspartner/airport-media/media-angebot/digitale-medien

Firmenkontakt
Düsseldorf Airport
Isa Niketta
Flughafenstraße 105
40474 Düsseldorf
+4921142120534
isa.niketta@dus.com
http://www.erfolge-landen.de

Pressekontakt
Rossner Relations
Stefanie Rossner
Lindenstraße 14
50674 Köln
022192428144
rossner@rossner-relations.de
http://www.rossner-relations.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: