Ablagerungen im Heizöltank

Störfaktor beim Wärme-Komfort

Ablagerungen im Heizöltank

Foto: Gütegemeinschaft Tankschutz und Tanktechnik (No. 5890)

sup.- Eine der unbekanntesten Regionen des eigenen Heims ist für viele Hausbesitzer das Innere ihres Heizöltanks. Dabei kann das, was dort im Verborgenen geschieht, einen großen Einfluss auf die Qualität der häuslichen Wärmeerzeugung haben. Weil Heizöl wie alle Naturprodukte einem Alterungsprozess unterliegt, sammeln sich im Laufe der Zeit Ablagerungen am Boden des Tanks. Zudem können Temperaturunterschiede an der Tankhülle Kondenswasser entstehen lassen, das ebenfalls nach unten sinkt, weil es schwerer als das Öl ist. Diese so genannte Bodenphase hat keine unmittelbaren Auswirkungen auf die Verbrennungseigenschaften des Öls. Aber es sollte unbedingt vermieden werden, dass Partikel aus den Ablagerungen den Filter vor dem Brenner des Heizkessels verstopfen. Eine Filterreinigung durch den Heizungsfachmann behebt die Probleme dann oft nur für kurze Zeit, bevor es erneut zu Ausfällen bei der Wärmeproduktion kommt.

Damit dieser versteckte Störfaktor den häuslichen Wärme-Komfort gar nicht erst beeinträchtigt, sollten Heizöltanks regelmäßig von innen gereinigt werden. Spezialisierte Tankschutz-Fachbetriebe können dies jederzeit durchführen, indem sie das im Tank befindliche Öl vorübergehend abpumpen und zwischenlagern. Anschließend werden nicht nur die Innenwandungen gesäubert, sondern auch Tank und Sicherheitstechnik einer gründlichen Inspektion unterzogen. Der Bundesverband Behälterschutz e. V. (Freiburg) empfiehlt, mit diesen Maßnahmen nur Fachbetriebe zu beauftragen, die das RAL-Gütezeichen Tankschutz und Tanktechnik führen dürfen (www.bbs-gt.de). Dieses Prädikat bestätigt unter anderem, dass der Betrieb eine Zulassung nach Wasserrecht besitzt und bei der Tankrevision alle gesetzlichen Auflagen zum Gewässerschutz beachtet. Sollten bei der Überprüfung Mängel oder technische Störungen entdeckt werden, dürfen die zertifizierten Fachbetriebe auch die Instandsetzung übernehmen. Gerade bei Stahltanks kann eine fachkundige Sichtkontrolle im Rahmen der Reinigung vor viel Ärger, hohen Kosten und möglicherweise sogar vor Haftungsansprüchen nach Umweltschäden schützen: Das Gemisch aus Sedimenten und Kondenswasser am Tankboden ist nämlich hochkorrosiv und kann zum gefürchteten Lochfraß führen, der die innere Tankwandung zerstört.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: