AAT Research beim Deutschen Autismuskongress

Innovatives Neurofeedback-System hilft Kindern mit Autismus – Verbesserung der Lebensqualität, Erhöhung der Aufmerksamkeit und Kommunikation

AAT Research beim Deutschen Autismuskongress

Autistische Kinder profitieren von der Behandlung mit Mente Autism

(Dortmund, 09.06.2017) Erstmals präsentiert AAT Research sein innovatives Mente Autism-System auf dem Deutschen Autismuskongress, der heute in Dortmund beginnt. Dieses auf Neurofeedback basierende EEG-gestützte System kann unkompliziert und schnell zuhause benutzt werden. Bei nur 40 Minuten Anwendung täglich hilft es autistischen Kindern, ruhiger, aufmerksamer und konzentrierter zu werden. Auch ihre Kommunikationsfähigkeit und ihre Fähigkeit, mit anderen Menschen zu interagieren, steigen. Mente Autism unterstützt so Eltern, Kinder und Therapeuten bei ihren anderen Trainings und Therapien und verbessert die Lebensqualität betroffener Familien spürbar.

Das Mente Autism-System besteht aus einem Stirnband mit fünf hochsensitiven EEG-Elektroden, speziellen In-Ear-Kopfhörern, einer App fürs Tablet sowie einer auf Cloud-Technologie basierenden Software-Komponente. Mit den EEG-Elektroden werden die Gehirnströme des Kindes gemessen, anschließend wandelt ein spezieller Algorithmus diese in angenehme individuelle Geräusche um, die das Kind über die Kopfhörer hört. Die Geräusche wirken wiederum auf die Gehirnströme und verändern sie. Mente Autism nutzt auf diese Weise die Möglichkeit, durch auditives Neurofeedback die Funktion des Gehirns zu beeinflussen und zu normalisieren.

Tägliche Anwendung zuhause: Wirkungen bereits nach wenigen Wochen

„Wir wissen, dass bei autistischen Kindern die Gehirnwellen, die mit Schlaf, geschlossenen Augen und Tagträumerei zusammenhängen, häufig deutlich anders sind, als bei Kindern ohne Autismus“, erklärt Wolfgang Storf, CEO von AAT Research, dem Hersteller von Mente Autism. „Mit unserem System werden insbesondere diese Wellen über das auditive Neurofeedback reguliert. Das Gehirn ‚lernt‘ und die Gehirnströme normalisieren sich.“ Schon nach wenigen Wochen täglicher Anwendung seien, so Storf, Veränderungen spürbar: „Die Eltern von Kindern, die Mente Autism benutzen, berichten uns, dass die Kinder aufmerksamer, wacher und kommunikationsfähiger werden.“ Auch Angst- und Wutanfälle, die für manche Familien problematisch sind, wurden weniger.

Die ganze Familie profitiert

Von all diesen Veränderungen profitiert das betroffene Kind ebenso wie seine Familie. So kann das Kind z. B. leichter mit anderen kommunizieren, in der Schule besser mitarbeiten und lernen und ist insgesamt ruhiger und entspannter. Auch die erfolgreiche Teilnahme an anderen Therapien und Trainings fällt leichter. Auch die Familie insgesamt profitiert, denn sie kann oft die vorherige soziale Isolation überwinden und die Lebensqualität verbessern.

Zwischen 3 und 12 Jahren beginnen

Die Behandlung mit Mente Autism eignet sich besonders für Kinder mit klassischem frühkindlichem Autismus und mit dem Asperger-Syndrom, sie sollte möglichst früh begonnen werden, idealerweise im Alter zwischen 3 und 12 Jahren. Das Stirnband soll täglich für 40 Minuten benutzt werden, das Kind kann dabei seiner gewohnten Tätigkeit nachgehen. Weil die Wirkung des Neurofeedbacks durch Schlaf nachlässt, wird empfohlen, die Behandlung morgens durchzuführen. Die Wirkung hält dann über den Tag an. Um die Wirkung, die schon nach wenigen Wochen spürbar wird, auf Dauer zu erhalten, sollte das Kind die Therapie mit Mente Autism am besten über mehrere Jahre täglich durchführen.

Mente Autism ist seit Ende letzten Jahres auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Zurzeit baut der Hersteller ein Netzwerk von Ärzten und Therapeuten auf, um Eltern und Kinder mit dem Therapiesystem zu versorgen. Interessenten (Eltern, Ärzte, Therapeuten) können sich direkt an das Hamburger AAT Medical-Büro unter der E-Mail-Adresse autism@mentetech.com wenden.

Weitere Informationen: http://www.mentetech.com/mente-home/

Neurotech International Limited ist ein Medizintechnikunternehmen mit Sitz in Australien, das über seine hundertprozentige Tochtergesellschaft AAT Research Limited auf Malta in der Forschung und Entwicklung im Bereich der Neurotechnologie tätig ist. Neurotechs vorrangige Aufgabe ist es, das Leben von Menschen mit neurologischen Beschwerden zu verbessern. Langfristig möchte das Unternehmen der weltweit führende Anbieter von erschwinglichen Neurotechnologie-Lösungen für die Nutzung zuhause und in der Klinik werden. Mit seinem Hauptprodukt Mente Autism und der dazugehörigen Plattform konzentriert sich Neurotech auf die Entwicklung und Vermarktung einer technologischen Lösung für die Diagnose und Behandlung von Autismus. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.neurotechinternational.com

Firmenkontakt
AAT Research Ltd.
Wolfgang Storf
San Gwann Industrial Estate 1
SGN3000 San Gwann
+356 21330588
info@mentetech.com
http://www.mentetech.com

Pressekontakt
PapendorfPR
Juliane Papendorf
Paul-Sorge-Str. 62e 62e
22459 Hamburg
040 76979241
mail@papendorfpr.de
http://www.papendorfpr.de

Freitag, 9. Juni 2017 von