62. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen in Baden-Baden

Aktuelle Themen, spannende Diskussionen und jede Menge Informationen…

62. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen in Baden-Baden

ca. 3.000 Fachbesucher werden in Baden-Baden erwartet

…das sind die Merkmale des nächsten VSOU-Kongresses. Unter der Leitung von Kongresspräsidentin Univ.-Prof. Dr. med. Andrea Meurer aus Frankfurt a. M. findet vom 1. bis 3. Mai 2014 die 62. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen im Baden-Badener Kongresshaus statt. Nicht nur niedergelassene Orthopäden und Unfallchirurgen sollen mit der Traditionsveranstaltung in Baden-Baden angesprochen werden, sondern ebenso die in den Kliniken tätigen Ärzte sowohl in der Weiterbildung als auch im Facharztstatus. Etwa 3.000 Fachbesucher werden im frühlingshaften Baden-Baden zur Fort- und Weiterbildung bzw. zum wissenschaftlichen und praktischen Erfahrungsaustausch erwartet.

Mit etwa 400 Programmpunkten, Podiumsdiskussionen, informativen Fachvorträgen, Workshops, Seminaren und einer großen Industrieausstellung mit ca. 160 Ausstellern garantiert der Kongress ein hohes Niveau bei der Programmauswahl. Vier Hauptthemen wurden ausgewählt:

-Sicherheit
-Der ältere Mensch in Orthopädie und Unfallchirurgie
-Kinderorthopädie und Kindertraumatologie
-Revisionschirurgie

Weiterhin ist aber auch bewusst Raum für gesellschaftspolitische und aktuelle Themen gelassen worden. „Die in den Medien aufgeworfene Frage, ob bei uns zu viel operiert wird oder nicht, wird meines Erachtens vorschnell bejaht. Dennoch sollten wir uns einer intensiven Diskussion stellen“, so die Kongresspräsidentin Univ.-Prof. Dr. med. Andrea Meurer. Zu diesem Thema findet eine Podiumsdiskussion mit hochkarätigen Referenten und namhaften Vertretern der konservativen und operativen Wirbelsäulentherapie sowie des AOK-Bundesverbandes statt. Moderiert wird diese Diskussionsrunde von Dr. med. Vera Zylka-Menhorn, Ressortleiterin Medizinreport/Perspektiven des Deutschen Ärzteblattes. „Karriere-Strategien für Frauen“, ein weiteres Thema für eine sicherlich interessante Podiumsdiskussion, bei der herausragende Frauen der Medizin und Wirtschaft teilnehmen. Hierzu konnte Sabine Rückert, stellvertretende Chefredakteurin der Zeit, als Moderatorin gewonnen werden.
Ein weiteres Highlight des Kongresses: „Sicherheit in Cockpit und OP“, hier handelt es sich um die Demonstration von Mitarbeitern der Lufthansa, wie sich Methoden und Konzepte aus der Luftfahrt auf die Medizin und vor allen Dingen den Operationsbereich übertragen lassen.

ASG-Fellows gestalten Workshops für Assistenten/innen
Wie in den letzten Jahren soll ein besonderer Schwerpunkt des VSOU-Kongresses die intensive Förderung und Ausbildung des Nachwuchses sein. Änderungen und neue Impulse haben sich diesbezüglich beim Assistenten-Programm ergeben. Wesentliche Teile des OP-Trainingsprogramms werden durch ASG-Fellows in Workshops gestaltet. Durch diese ASG-Akademie hat sich ein breit gefächertes Programm mit einer erheblichen Themenvielfalt ergeben, um Assistenten/innen unterschiedlichster Weiterbildungsphasen Möglichkeiten der individuellen Fortbildung bieten zu können.
Für Präsentationen der ersten eigenen wissenschaftlichen Ergebnisse ist wieder ein eigener Vortragsblock vorgesehen. Aus diesen Vorträgen werden auch die Preisträger für die VSOU-Nachwuchsförderpreise ermittelt.

Patiententag: „Rheuma – Neue Möglichkeiten“
Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr das Thema Rheuma. Der Fachkongress öffnet am 3. Mai 2014 von 10.00 bis 12.00 Uhr, im Weinbrennersaal des Kurhauses wieder die Türen für Patienten und interessierte Besucher und soll die Gelegenheit bieten, sich umfassend über dieses Thema zu informieren.

Die Industrieausstellung – ein wichtiges Standbein
Orthopädie und Unfallchirurgie sind traditionell Fächer, die im konservativen und operativen Bereich immer auf technische Unterstützung auf allerhöchstem Niveau angewiesen sind. Begleitet wird deshalb die VSOU-Jahrestagung von einer großen Fachausstellung mit über 160 Ausstellern der Industrie. Der Kongressteilnehmer wird zu einem aktuell informierten Anwender für die technischen Neuheiten und kann auch hier unter dem Angebot an Schulungen und Workshops auswählen.

Tag der technischen Orthopädie
Am 2. Mai 2014 wird es zum zweiten Mal einen „Tag der Technischen Orthopädie“ geben. In Zusammenarbeit des Bundesinnungsverbandes für Orthopädie-Technik (BIV-OT), der Vereinigung Technische Orthopädie (VTO) und der Fortbildungsinitiative „93 soll dieser Tag allen Beteiligten als Plattform zum Gedankenaustausch und zur Vorstellung bewährter Materialien und innovativer Techniken der konservativen orthopädischen Behandlung dienen.

Öffnungszeiten:
Donnerstag, den 1. Mai 2014, 8.00 bis 16.00 Uhr
Freitag, den 2. Mai 2014, 8.00 bis 18.00 Uhr
Samstag, den 3. Mai 2014, 8.30 bis 18.00 Uhr

Rahmenprogramm:
1. Mai 2014 – Eröffnungsfeier, Auditorium Kongresshaus
2. Mai 2014 – Festabend, Benazetsaal/Kurhaus

Tagungsgebühren:
Mitglieder der VSOU:Dauerkarte*: 100,00 bis 150,00 Euro

Nichtmitglieder:
Dauerkarte*: 140,00 bis 210,00 Euro
*(bei Online-Anmeldung günstiger!)

Tageskarte: 100,00 Euro

Für Assistenzärzte, Ärzte in der Ausbildung und Studenten ist der Eintritt kostenlos

Fortbildungszertifikat:
insgesamt 18 Fortbildungspunkte

Organisation und Kongressleitung:
Geschäftsstelle der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen e. V.
Maria-Viktoria-Straße 9
D-76530 Baden-Baden
Tel.: +49 (0) 72 21 / 2 96 83
Fax: +49 (0) 72 21 / 2 96 04
info@vsou.de
www.vsou.de

Aus einer kleinen regionalen Diskussionsrunde wurde 1956 die Vereinigung Süddeutscher Orthopäden e. V. mit Sitz in Baden-Baden. Zwischenzeitlich hat sich daraus der größte und bedeutendste wissenschaftliche Jahresauftakt für unfall-orthopädische Niedergelassene und Kliniker in ganz Deutschland entwickelt, der dieses Jahr zum 62. Mal stattfindet. Im frühlingshaften Baden-Baden treffen sich jedes Jahr über 3.000 Fachbesucher zum wissenschaftlichen und praktischen Erfahrungsaustausch für ihr großes Fachgebiet. Mehr als 400 Programmpunkte, Vorträge, Workshops, Poster und Seminare und einer großen Fachausstellung mit mehr als 160 Ausstellern der Industrie werden in Baden-Baden angeboten.

VSOU
Ulrike Klug
Maria-Viktoria-Straße 9
76530 Baden-Baden
+49 (0) 72 21 / 2 96 83
info@vsou.de
http://www.vsou.de

Text/PR und …mehr
Brigitte Ustrabowski
Im Gebhardswaag 7
77855 Achern
07841/6308936
ustrabowski@textprundmehr.de
http://www.textprundmehr.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: