60 Prozent günstiger als die Public Cloud

Die neue Hitachi Content Platform ermöglicht Multi-Cloud-Umgebungen nach eigenen Vorstellungen mit Objektspeicherlösungen von Hitachi.

60 Prozent günstiger als die Public Cloud

Dreieich/ Santa Clara (Kalifornien), 06. Juni 2017 – Hitachi Data Systems (HDS), hat mehrere Aktualisierungen an seinem Hitachi Content Platform (HCP) Portfolio angekündigt. Unternehmen können damit den Weg zur digitalen Transformation ebnen und gleichzeitig gegenüber der Public Cloud erhebliche Kosten einsparen können. Das integrierte Portfolio gibt ihnen durch Cloud-Ökonomie und angewandte Analysen Möglichkeiten an die Hand, ihre Profitabilität und Produktivität zu steigern. Gleichzeitig senkt es Risiken durch Verbesserungen bei Sicherheit, Verfügbarkeit und Datenschutz.

„Mit unserer integrierten Hitachi Content Platform haben wir die Messlatte für Objektspeicher wieder einmal ein Stück höher gelegt. HCP ist das ideale Ökosystem, um gleichzeitig bestehende Kundenanwendungen für Inhalte und neuere Cloud-Anwendungsfälle und -Workloads zu unterstützen. Es zeigt Kunden einen zentralen Weg, hybride Cloud-Speicher sicher und nach eigenen Vorstellungen einzubeziehen, um so schneller auf Veränderungen reagieren und Kosten optimieren zu können“, kommentiert Peter Sjoberg, Chief Technology Officer, Cloud and Mobility, bei Hitachi Data Systems.

Als durchgehende („end-to-end“) Lösung eliminiert das HCP-Portfolio Silos, verbessert die Kollaboration, schützt sensible Daten, vereinfacht die Verwaltung von Private-, Hybrid- und Multi-Cloud-Umgebungen und fördert durch intelligente Suche und Analyse wichtige Informationen zutage. Das HCP Portfolio beinhaltet die Hitachi Content Platform für Software definierten Objektspeicher, HCP Anywhere für das Synchronisieren und Teilen von Dateien mit Funktionen zum Datenschutz, den Hitachi Data Ingestor (HDI) als flexibel skalierbares Cloud-Gateway und Hitachi Content Intelligence, womit sich schnell Informationen aus Daten ableiten lassen.

„Im Klinikum Wels-Grieskirchen wollen wir unseren Patienten mit innovativen IT-Lösungen das beste Gesundheitswesen bieten. In den vergangenen vier Jahren hat sich die Hitachi Content Platform konstant als hochgradig skalierbares, Cloud basierendes Klinik-Repository bewährt, das mit jedem Kliniksystem integriert werden kann. Unsere auf der HCP gespeicherten Gesundheitsdaten sind direkt verfügbar, das hat bei Reaktionen auf Patientennotfälle unsere Geschwindigkeit und die Qualität drastisch verbessert. Angesichts des Potenzials für intelligente Analysen, die zu schnelleren Diagnosen führen, freuen wir uns besonders, dass jetzt auch Hitachi Content Intelligence zum HCP Portfolio zählt“, so Elmar Flamme, CIO im Klinikum Wels-Grieskirchen.

Aktualisierungen bei der Hitachi Content Platform

In der neuen Version wächst der nutzbare Speicher pro Cluster bei HCP um 400 Prozent. Durch Laufwerke mit 10 TB nimmt die Speicherkapazität pro Node um 67 Prozent zu. 55 Prozent mehr Objekte pro Node und eine vereinfachte Software-Lizenzierung ermöglichen es Kunden, gegenüber Public Clouds fünfmal geringere Speicherkosten zu erzielen. Ein weiterer Vorteil für Kunden sind verbesserte Multipart-Dateitransfers, mit denen sich Uploads großer Dateien, Downloads und Lesebereiche für Amazon Cloud-Speicheranwendungen beschleunigen lassen. Außerdem wurden APIs verbessert, um Organisationen höhere Transparenz bei der Analyse der Leistung und des Zustands ihrer Infrastruktur zu ermöglichen. Weitere Änderungen betreffen unter anderem Funktionen zur Verwaltung und Überwachung. Für mehr Sicherheit bietet HCP jetzt einen dedizierten Management-Port, der den Netzwerkverkehr von Anwendern und Administratoren voneinander abschirmt.

Aktualisierungen beim Hitachi Data Ingestor

Wenn es darum geht, IT-Services an geografisch verteilte Orte und Cloud-Anwender zu verteilen, können Organisationen mit dem Hitachi Data Ingestor Risiken, Kosten und Komplexität deutlich reduzieren. Zu den neuen Funktionen zählen:
Uploads von Multipart-Dateien an HCP für schnelleres Hochladen großer Dateien wie etwa .pst-Dateien
Die einfachere Auflösung von Konflikten beim Teilen von Inhalten
Verbesserungen bei der Performance von Datei-Migrationen
Aktualisierte Hash-Algorithmen zur Verschlüsselung als Schutz vor Software-Angriffen.

Aktualisierungen bei der Hitachi Content Platform Anywhere

Die aktuelle Ankündigung baut auf bereits veröffentlichten Aktualisierungen an HCP Anywhere auf ( https://www.hds.com/en-us/news-insights/press-releases/2017/gl170511.html). Organisationen können damit ihre Erfahrungen mit digitalen Arbeitsplätzen dahingehend verbessern, dass sie bestehende Content-Repositorys einbeziehen, Funktionen für File-Sharing der nächsten Generation, Kollaboration und Datenschutz anbieten, Suchen vereinfachen und APIs zur Verfügung stellen, um neue Workflows zu entwickeln und die Nutzererfahrung anzupassen.

Hitachi Content Intelligence

Die Lösung für Suche und Analyse wurde im November 2016 vorgestellt ( https://www.hds.com/en-us/news-insights/press-releases/2016/gl161115.html) und ist damit der jüngste Baustein im Portfolio. Organisationen können damit den vollen Nutzen ihrer Daten erschließen. Das Hitachi Content Platform Portfolio ist das einzige Angebot, mit dem Organisationen Objektspeicher, File-Sync und -Share undCloud-Speicher-Gateways mit intelligenter Suche und Analyse zusammenbringen können, um damit eng integrierte, einfache und smarte Cloud-Speicher-Lösungen zu realisieren.

Hitachi Data Systems
Hitachi Data Systems, eine Tochtergesellschaft von Hitachi, Ltd., erstellt Lösungen zum Informationsmanagement und für Social Innovation. Unternehmen können damit erfolgreich agieren und der Gesellschaft dabei helfen, sicherer, gesünder und intelligenter zu werden („Social Innovation“). Wir konzentrieren uns auf Big Data mit echtem Nutzwert – was wir als „Internet der wesentlichen Dinge“ bezeichnen. Unsere IT-Infrastruktur, Analyse-, Content- und Cloud-Lösungen und -Services bringen eine strategische Verwaltung und Analyse der weltweiten Datenbestände voran. Nur Hitachi Data Systems kombiniert die besten Informations- und Betriebstechnologien aus der ganzen Hitachi-Firmenfamilie. Unternehmen und Gesellschaften erhalten dadurch einzigartige Einblicke, um sich erfolgreich weiterentwickeln zu können. Besuchen Sie uns auf http://www.HDS.com/de

Hitachi Ltd. Corporation
Hitachi, Ltd. (TSE: 6501) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, beantwortet gesellschaftliche Herausforderungen mit innovativen Technologien. Im Geschäftsjahr 2015 (das am 31. März 2016 endete) betrug der konsolidierte Umsatz des Unternehmens insgesamt 10.034,3 Billionen Yen (88,7 Milliarden US-Dollar). Die Hitachi-Gruppe ist führend im Geschäftsfeld Social Innovation und beschäftigt weltweit rund 335.000 Mitarbeiter. Durch kreative Kooperation bietet Hitachi seinen Kunden Lösungen quer durch Branchen wie Energie, Industrie, Distribution, Wasser, Stadtentwicklung, Finanzen, den öffentlichen Sektor sowie das Gesundheitswesen. Weitere Informationen über Hitachi finden Sie unter http://www.hitachi.com

Firmenkontakt
Hitachi Data Systems GmbH
Eva Schluppkotten
Im Steingrund 10
63303 Dreieich-Buchschlag
06103 – 804-0
eva.schluppkotten@hds.com
https://www.hds.com/de-de/home.html

Pressekontakt
Public Footprint GmbH
Thomas Schumacher
Mendelssohnstr. 9
51375 Leverkusen
0214 8309 7790
schumacher@public-footprint.de
http://www.public-footprint.de

Dienstag, 6. Juni 2017 von